Sascha G

Ab sofort kompatibel: Geräte aus der neuen Osram SMART+ Serie + neue DECT Geräte

Liebe QIVICON-Kunden,

wir möchten Sie darüber informieren, dass ab dem heutigen Dienstag, den 19.09.2017, folgende fünf Produkte aus der neuen Osram SMART+ Serie kompatibel sind:

1. Osram SMART+ CEILING 33 TUNABLE WHITE
Folgende Funktionen werden in der Magenta SmartHome App unterstützt:
- Einstellung von Farbtemperatur und –helligkeit
- Einbindung (auch mehrerer Lampen) in Situationen
- Zugriff auf die Lampe über die App-Fernbedienung
- Einbindung in Haushüter (zufallsgesteuertes Einschalten der Lampe zur Anwesenheitssimulation)
- Einbindung in Alarmsystem für optischen Alarm (weißes Dauerlicht)

2. Osram SMART+ CLA60 (RGBW)
Folgende Funktionen werden in der Magenta SmartHome App unterstützt:
- Einstellung von Farbton, Farbtemperatur und –helligkeit
- Einbindung (auch mehrerer Lampen) in Situationen
- Zugriff auf die Lampe über die App-Fernbedienung
- Einbindung in Haushüter (zufallsgesteuertes Einschalten der Lampe zur Anwesenheitssimulation)
- Einbindung in Alarmsystem für optischen Alarm (rotes Dauerlicht)

3. Osram SMART+ CLA60 TW
Folgende Funktionen werden in der Magenta SmartHome App unterstützt:
- Einstellung von Farbtemperatur und –helligkeit
- Einbindung (auch mehrerer Lampen) in Situationen
- Zugriff auf die Lampe über die App-Fernbedienung
- Einbindung in Haushüter (zufallsgesteuertes Einschalten der Lampe zur Anwesenheitssimulation)
- Einbindung in Alarmsystem für optischen Alarm (weißes Dauerlicht)

4. Osram SMART+ CLA60 W
Folgende Funktionen werden in der Magenta SmartHome App unterstützt:
- Einstellung von Helligkeit
- Einbindung (auch mehrerer Lampen) in Situationen
- Zugriff auf die Lampe über die App-Fernbedienung
- Einbindung in Haushüter (zufallsgesteuertes Einschalten der Lampe zur Anwesenheitssimulation)
- Einbindung in Alarmsystem für optischen Alarm (weißes Dauerlicht)

5. Osram SMART+ MR16 35 TW
Folgende Funktionen werden in der Magenta SmartHome App unterstützt:
- Einstellung von Farbtemperatur und –helligkeit
- Einbindung (auch mehrerer Lampen) in Situationen
- Zugriff auf die Lampe über die App-Fernbedienung
- Einbindung in Haushüter (zufallsgesteuertes Einschalten der Lampe zur Anwesenheitssimulation)
- Einbindung in Alarmsystem für optischen Alarm (weißes Dauerlicht)

Die Geräte nutzen den ZigBee Funkstandard und sind daher kompatibel zur QIVICON Home Base 1.0 (ZigBee Stick benötigt), Home Base 2.0 und dem Speedport Smart (ZigBee Stick benötigt).

Darüber hinaus möchten wir Sie informieren, dass ab sofort auch folgende Geräte aus der DECT-ULE Serie ab sofort mit der QIVICON Home Base 2.0 und dem Speedport Smart offiziell kompatibel sind:

- DECT Zwischenstecker innen
- DECT Zwischenstecker außen
- DECT Heizkörperthermostat

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

 

Speichern Abbrechen
  • 4
    Unfassbar
  • 6
    Her damit
  • 1
    Ganz nett
  • 0
    Naja
  • 0
    No way
25 Kommentare
2017-09-20T06:45:00Z
  • Mittwoch, 20.09.2017 um 08:45 Uhr
Finde ich gut, dass ihr bei bei Osram am Ball bleibt. Aber warum steckt ihr eure Energie in eigene Dect-Geräte, die die gleiche Funktion haben, wie die bereits integrierten Homematic-Geräte? Das ist doch für die meisten völlig uninteressant. Alle warten darauf, dass neue Geräte integriert werden und wirkliche Innovationen und Verbesserungen eingebaut werden. Statdessen erstellt ihr Klone von bereits integrierten Homematic-Produkten.
2017-09-20T08:20:53Z
  • Mittwoch, 20.09.2017 um 10:20 Uhr

Hallo Xela-T,

vielen Dank für Ihr ehrliches Feedback. Ich verstehe natürlich, dass Sie und viele andere Nutzer auf komplett neue Produkte warten, an denen wir auch bereits arbeiten. Immerhin ist das Jahr noch nicht vorbei und wir haben einiges in Planung, was Smart Home mit QIVICON grundlegend erweitert (siehe auch unsere Roadmap).

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2017-09-22T07:29:04Z
  • Freitag, 22.09.2017 um 09:29 Uhr
Hallo,

ich habe eine Frage zur Osram SMART+ CLA60 (RGBW). Ich möchte zwei Stehlampen mit den Birnen ausstatten. Benötige ich lediglich die Birnen und steuere alles über die SH-App (ein und ausschalten), also keine Bridge, wie bei Philips? Wenn ich das an und ausschalten, auch unabhängig von SH, durchführen möchte, ist der OSRAM Smart+ Mini Switch das richtige?
und wenn ich die Anbidung an SH vornehme, kann ich nicht die Osram App nutzen?

Danke und viele Grüße
2017-09-22T07:45:51Z
  • Freitag, 22.09.2017 um 09:45 Uhr
Lion100 schrieb:
Hallo,

ich habe eine Frage zur Osram SMART+ CLA60 (RGBW). Ich möchte zwei Stehlampen mit den Birnen ausstatten. Benötige ich lediglich die Birnen und steuere alles über die SH-App (ein und ausschalten), also keine Bridge, wie bei Philips? Wenn ich das an und ausschalten, auch unabhängig von SH, durchführen möchte, ist der OSRAM Smart+ Mini Switch das richtige?
und wenn ich die Anbidung an SH vornehme, kann ich nicht die Osram App nutzen?

Danke und viele Grüße


Du benötigst für die Einbindung in Qivicon nur die Birnen. Die anderen Geräte brauchst du, wenn du die Birnen über Osrams eigenes System betreiben willst.
2017-09-22T07:50:01Z
  • Freitag, 22.09.2017 um 09:50 Uhr
aber kann ich dann den OSRAM Smart+ Mini Switch betreiben, um unabhängig von SH, die Lampen einzuschalten? und funktioniert das einschalten dann auch mit Alexa?
2017-09-22T07:50:51Z
  • Freitag, 22.09.2017 um 09:50 Uhr

Hallo Lion100,

Xela-T hat hier bereits die richtige Antwort gegeben. die Osram Leuchtmittel werden direkt an der QIVICON Home Base angelernt und nicht über eine Bridge bzw. Gateway. Bei der QIVICON Home Base 1.0 und dem Speedport Smart benötigen Sie einen ZigBee Stick um generell ZigBee Geräte betreiben zu können.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2017-09-22T08:32:43Z
  • Freitag, 22.09.2017 um 10:32 Uhr
ok, noch einmal präziser ....
Wie schaltet meine kleine Tochter das Licht ein (sie hat kein Smartphone mit SH), ohne direkt an die Lampe zu gehen. Funktioniert das, beispielsweise, mit "OSRAM Smart+ Mini Switch" oder was benötige ich? und kann Alexa die Lampen einschalten (ohne Bridge bzw. Gateway)?
2017-09-22T08:35:46Z
  • Freitag, 22.09.2017 um 10:35 Uhr
Xela-T schrieb:
Finde ich gut, dass ihr bei bei Osram am Ball bleibt. Aber warum steckt ihr eure Energie in eigene Dect-Geräte, die die gleiche Funktion haben, wie die bereits integrierten Homematic-Geräte? Das ist doch für die meisten völlig uninteressant. Alle warten darauf, dass neue Geräte integriert werden und wirkliche Innovationen und Verbesserungen eingebaut werden. Statdessen erstellt ihr Klone von bereits integrierten Homematic-Produkten.


Mit dem DECT-Geraffel versucht man vermutlich einen eventuell eingetretenen Verlust der Partnerschaft mit eQ3/HomeMatic zu kompensieren.
Diese Bemühungen und das Fehlen von klaren Aussagen zum Thema eQ3/HomeMatic sprechen eine deutliche Sprache.
Würde man sich offen dazu bekennen, würde kein Mensch mehr in dieses System einsteigen.

Just my 2 cents.
2017-09-22T08:54:52Z
  • Freitag, 22.09.2017 um 10:54 Uhr
Wenn sich bis Jahresende nicht deutlich was an der App tut in Sachen Situationskonzept (Expertenmodus oder deutlich mehr Spielraum wenn-dann-sonst,...) bin ich auch weg und steige auf die CCU2 um.
2017-09-22T10:08:36Z
  • Freitag, 22.09.2017 um 12:08 Uhr
Interessant finde ich, das es nun einen Zwischenstecker für den Außenbereich gibt.
Ist hier mit einem Vertrieb noch in diesem Jahr zu rechnen?

Gruß aus Bamberg
Lothar
2017-09-22T10:13:43Z
  • Freitag, 22.09.2017 um 12:13 Uhr
Im Online Telekom SmartHome Shop wird der Zwischenstecker schon vertrieben.
2017-09-22T10:56:51Z
  • Freitag, 22.09.2017 um 12:56 Uhr
Okay. Habs gefunden. Finde ihn aber recht teuer.
Wobei auf Amazon will einer 75
2017-09-22T15:35:28Z
  • Freitag, 22.09.2017 um 17:35 Uhr
https://www.smarthome.de/shop/alle-geraete

SmartHome Zwischenstecker außen, für 47,99€!

Zur Zeit gibt es im Telekom online Shop 20% auf Hardware (außer Sonos)!
2017-09-24T15:24:17Z
  • Sonntag, 24.09.2017 um 17:24 Uhr
Xela-T schrieb:
Wenn sich bis Jahresende nicht deutlich was an der App tut in Sachen Situationskonzept (Expertenmodus oder deutlich mehr Spielraum wenn-dann-sonst,...) bin ich auch weg und steige auf die CCU2 um.


Da bist du nicht alleine, höre das aus meinem Bekanntenkreis auch recht oft, da einige entnervt sind aufgrund den Funktionsumfangs zur Steuerung der Situationen. Ich selbst bin hier auch schwer am überlegen. Suche aber noch nach der passenden Lösung für die Zukunft
2017-09-26T15:52:25Z
  • Dienstag, 26.09.2017 um 17:52 Uhr
Gibt es Vor- bzw. Nachteile gegenüber den „alten“ lightify Produkten?
2017-10-05T05:26:50Z
  • Donnerstag, 05.10.2017 um 07:26 Uhr
Warte schon sehnsüchtig auf eine Tadfri Einbindung. Denn wenn sie schon bei der Konkurrenz (Philips Hue) einbindbar sind sollte das bei euch doch auch keine Unmöglichkeit sein
2017-10-05T07:08:22Z
  • Donnerstag, 05.10.2017 um 09:08 Uhr
Vor 3 Monaten hat der Support dazu geschrieben dass es aktuell nicht in Planung ist die Geräte von Ikea zu integrieren.
2017-10-07T06:10:36Z
  • Samstag, 07.10.2017 um 08:10 Uhr
Bei der Ankündigung oben wird darauf hingewiesen, dass die Osrambirnen eingebunden werden können, weil sie zigbee unterstützen. Das träfe auf die Ikeateile genau so zu. Insofern verstehe ich die Anti-haltung des Entwicklers nicht. Aufgrund des großen Marktanteils von Ikea sehe ich eine Änderung der Roadmap als sinnvoll an. Vielleicht sollte man generell darüber nachdenken, einen zweiten Entwickler einzustellen?
2017-10-07T09:06:37Z
  • Samstag, 07.10.2017 um 11:06 Uhr
Ich persönlich schrieb:
Bei der Ankündigung oben wird darauf hingewiesen, dass die Osrambirnen eingebunden werden können, weil sie zigbee unterstützen. Das träfe auf die Ikeateile genau so zu. Insofern verstehe ich die Anti-haltung des Entwicklers nicht. Aufgrund des großen Marktanteils von Ikea sehe ich eine Änderung der Roadmap als sinnvoll an. Vielleicht sollte man generell darüber nachdenken, einen zweiten Entwickler einzustellen?


Es ist immer schön, wenn neue Anbieter integriert werden. Allerdings dauert bei Qivicon eine neue Einbindung meistens viele Monate / Jahre. Da selbst die aktuelle Roadmap noch nicht abgearbeitet ist, kannst du davon ausgehen, dass dahingehend (Ikea) in den nächsten Jahren nicht viel passieren wird. Ich denke, dass auch andere Geräte Vorrang haben. Hoher Marktanteil von Ikea-Smart-Home-System würde ich auch grundsätzlich mal bezweifeln.
2017-10-07T11:03:45Z
  • Samstag, 07.10.2017 um 13:03 Uhr
Hi,

naja zweifel hin ode her.
Wenn man für 6,99 Leds bekommt die Hue-kompatibel sind dann wird das jeder der Hue hat in sein System integrieren, da der Preis einfach unschlagbar ist.
Da es den Preis seit 2 Wochen gibt wird sich der Markanteil und die Verbreitung in nächste Zeit verxfachen. Von daher, wäre es ja mal schön wenn man nicht jeden neuen Trend um Jahre verschläft. Den ansonsten werden viele nach der Mindestlaufzeit der gepushten Teleom-Smarthome-Verträge dem System den Rücken kehren, da die Alternativen und sgar die Konkurrenz (Philips) die Ikea Proddukte zu 100% integriert haben in quasi Tagen.

Gruß
Ben

Dateianhänge
    😄