Telekom Smart Home Service

Ab sofort verfügbar Die Magenta SmartHome App 5.3 mit neuer Favoritenlogik

Liebe Magenta SmartHome Nutzer,

mit Magenta SmartHome haben Sie die Steuerung für Haus und Garten immer im Griff. Die neue App-Version 5.3 bietet Ihnen noch mehr Möglichkeiten, Ihre smarten Geräte komfortabel zu steuern. Anbei die Neuerung der neuen Version:

Favoriten auf der Startseite
Für schnelleren Zugriff auf Ihre Lieblings-Geräte und -Szenen können Sie diese jetzt als Favoriten auf der Startseite der Magenta SmartHome App hinzufügen. So erhalten Sie immer direkt auf einen Blick Informationen über den Status der favorisierten Geräte. Ändern Sie jederzeit ganz nach Belieben die Reihenfolge der Favoriten oder entfernen Sie diese wieder von der Startseite.

Neue Features für Regeln und Szenen
Für eine komfortablere Handhabung lassen sich fortan neben Geräten auch komplette „Szenen“ in individuell angelegte „Regeln“ einbinden. Außerdem können Sie ab sofort Sirenen in Regeln integrieren und zudem mehrere Schalter (Wandtaster und Fernbedienungen) einer Szene hinzufügen.

Gardena: Gartenbewässerung 4.0
Mit der Magenta SmartHome App haben Sie jetzt volle Kontrolle über die Bewässerung Ihrer Pflanzen – genau rechtzeitig zum Start der Gartensaison! Das erweiterbare System misst unter anderem die Bodenfeuchtigkeit sowie die Außentemperatur. Somit können Sie zum Bespiel bei Abwesenheit automatisch ihren Rasen bewässern lassen. Ihr sorgenfreier Urlaub kann beginnen.


Leichterer Einstieg für neue Nutzer
Um künftig den Einstieg in die Smart Home Welt weiter zu erleichtern wird nun ab sofort bei der Ersteinrichtung die QIVICON Home Base oder der Speedport Smart automatisch erkannt.

Weitere Optimierungen:

  • Apple Watch Verbindungsstabilität: Die Verbindung der Apple Watch Anwendung wurde maßgeblich optimiert, so dass ab sofort keine ungewollten Logouts aus der Apple Watch Anwendung auftreten sollten.
  • Optimierte Alarmton-Wiedergabe: Abgebrochene Alarmton-Wiedergaben bzw. komplett ausbleibende Alarmton-Wiedergaben wurden eliminiert, so dass die Wiedergabe des Alarmtons ab sofort durchgehend zuverlässig erfolgen sollte.
  • Kamera-Streaming (iOS): Es konnte vorkommen, dass beim Aufruf des Livestreams lediglich ein schwarzes Bild angezeigt wird, wenn man den Stream nicht über das lokale Netzwerk aufruft. Der Ton wurde zwar abgespielt, jedoch nicht das dazugehörige Bild dargestellt. Dieser Fehler ist behoben.
  • Kamera-Streaming (Android): Ungewollte Abstürze der App beim Aufruf des Livestream der Kamera wurden behoben.
  • Regelerstellung (Android): Es konnte vorkommen, dass wenn die Speicherung einer neuen Regel abgebrochen wurde, die komplette App abstürzt. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Regelerstellung (Android): Wenn Sie eine neue Regel erstellen, die als WENN-Bedingung ausschließlich einen Zeitraum oder eine Anwesenheitsoption enthalten, konnte es vorkommen, dass die Regel nicht gespeichert wird. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Verbesserte Lichtsteuerung: Die Steuerung von Leuchtmitteln in der Magenta SmartHome App wurde optimiert und die Zuverlässigkeit erhöht.
  • Performanceverbesserungen iOS: Ungewollte Abstürze der App bei der Menünavigation oder dem Login wurden behoben.


Wir freuen uns bereits auf Ihr Feedback und Ihre ersten Erfahrungsberichte.
Ihr Magenta SmartHome Team

Speichern Abbrechen
  • 13
    Unfassbar
  • 5
    Her damit
  • 2
    Ganz nett
  • 3
    Naja
  • 1
    No way
120 Kommentare
2019-05-08T07:08:33Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 09:08 Uhr
@Rainer007
Laut den Infos von damals muss neu angelegt werden und ich kann mir schwer vorstellen dass man jetzt noch an einer Möglichkeit arbeitet eine Art Migrationsassissten zu entwickeln.

Szenen und Regeln gibt es ja schon ettliche Monate und da hätte es eher Sinn ergeben das von Anfang an anzubieten wenn viele auf das neue Konzept umstellen (und nicht erst wenn die letzten Verbliebenen wechseln wollen).
2019-05-08T07:15:58Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 09:15 Uhr
HausEinD2:
maitreya:
Cobra:
TMS:
Hallo Sascha,
ist das erst gemeint: Das Situation komplett „Abgelöst“ werden?


Das ist definitiv ernst gemeint, wurde ja auch letztes Jahr schon angekündigt dass Situationen irgendwann weg kommen. Neue Nutzer können ja schon länger keine Situationen mehr machen.

....dann sollte aber vorher dafür gesorgt werden, dass bei den Szenen der Zustand angezeigt wird. Es wäre ein Rückschritt, wenn ich nur kurz angezeigt bekomme, dass ich eine Szene aktiviert habe. Ich will auf den ersten Blick sehen ob gerade eine Szene aktiv ist oder nicht.


VG


Harry



Wann kapierst du es endlich? Eine Szene kann keinen Zustand anzeigen. (Fire and forget)
Lege dir deine Lampen und Schalter als Favorit an, dann siehst du den Zustand.

...das stimmt doch nicht. Wenn ich eine Szene einschalte kommt kurz der Hinweis "Szene eingeschaltet", wenn ich sie ausschalte "Szene ausgeschaltet".Warum kann das nicht dauerhaft dastehen, bzw. ein Haken oder der Button für Ein eingefärbt sein?

Ich finde es macht absolut Sinn, zu sehen ob eine Szene aktiv ist.


2019-05-08T07:18:26Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 09:18 Uhr
zu Favoriten auf der Startseite


Warum sieht man den Status/aktuellen Zustand nur bei einzelnen Geräten/Schaltern? Wenn ich eine Szene in die Favoriten lege, sehe ich nicht, ob der Zustand EIN oder AUS ist. Das hilft irgendwie nicht wirklich.

Ich dachte, die Zustandsanzeige bei Szenen würde jetzt endlich mal funktionieren.


Viele Grüße

Peter

2019-05-08T07:20:17Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 09:20 Uhr
Hey Harry,

warum soll es Sinn machen wenn der Szenen"Zustand" komplett anders sein kann wie der Schaltzustand der Aktoren?

Bitte erklär mir das doch nochmal.

Wärst du zufrieden wenn man statt dem Hinweis "Szene eingeschaltet" einfach den Hinweis "Befehl übertragen" anzeigt?
2019-05-08T07:22:45Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 09:22 Uhr
zwillingpeter:
zu Favoriten auf der Startseite


Warum sieht man den Status/aktuellen Zustand nur bei einzelnen Geräten/Schaltern? Wenn ich eine Szene in die Favoriten lege, sehe ich nicht, ob der Zustand EIN oder AUS ist. Das hilft irgendwie nicht wirklich.

Ich dachte, die Zustandsanzeige bei Szenen würde jetzt endlich mal funktionieren.



Nein, die wird nicht funktionieren weil es keinen Sinn ergibt.
Zudem hat der Support meines Wissens nicht erwähnt dass sowas kommen soll, woher denn die Annahme dass es "endlich mal" funktioniert?
2019-05-08T07:25:29Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 09:25 Uhr
Wieso nicht? Eine Szene ist eine manuelle Handlung. Wenn ich es manuell einschalte, muss ich es auch manuelle wieder aus schalten.

Wieso kann ich dann nicht den Zustand sehen?

Geht doch bei manuellen Situationen auch.

2019-05-08T07:26:26Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 09:26 Uhr
Cobra:
maitreya:
Cobra:
TMS:
Hallo Sascha,
ist das erst gemeint: Das Situation komplett „Abgelöst“ werden?


Das ist definitiv ernst gemeint, wurde ja auch letztes Jahr schon angekündigt dass Situationen irgendwann weg kommen. Neue Nutzer können ja schon länger keine Situationen mehr machen.

....dann sollte aber vorher dafür gesorgt werden, dass bei den Szenen der Zustand angezeigt wird. Es wäre ein Rückschritt, wenn ich nur kurz angezeigt bekomme, dass ich eine Szene aktiviert habe. Ich will auf den ersten Blick sehen ob gerade eine Szene aktiv ist oder nicht.


VG


Harry


Sie werden nicht dafür sorgen weil es keinen Sinn ergibt, aber die Diskussion hatten wir ja schon öfters. FireAndForget ist eben nicht permanent an und die komplette Logik hinter diesem Konzept zielt darauf aus dass es eben keinen Zustand gibt bei einer Szene.


Und wenn jetzt wieder Leute kommen und erklären wollen wie wichtig das doch ist dann hat man weder verstanden dass es um Automatisierung geht noch dass es nicht um den Zustand einer Szene sondern eines Gerätes geht was interessant ist.



Hallo Cobra,


das mag ja alles Stimmen, aber ich darf es doch als Rückschritt empfinden. Genau deshalb hätte ich gerne die Situationen behalten.

Wenn ich eine z. B. eine Szene mit mehreren Lampen einschalte, will ich eben sehen ob die gerade läuft oder nicht (auch wenn in der Realität die Lampen an sind) und nicht die einzelnen Geräte prüfen.


VG


Harry 

2019-05-08T07:30:21Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 09:30 Uhr
zwillingpeter:
Wieso nicht? Eine Szene ist eine manuelle Handlung. Wenn ich es manuell einschalte, muss ich es auch manuelle wieder aus schalten.

Wieso kann ich dann nicht den Zustand sehen?

Geht doch bei manuellen Situationen auch.


Eine Szene einschalten ist nichts anderes als ein Befehl an die Homebase dass sie an Aktoren etwas übermitteln soll (einschalten,ausschalten,dimmen, etc).

Und ich bringe jetzt nochmal zwei Beispiel um das auch mal verständlicher zu machen:

Du schaltest über eine Szene 5 Lampen an, deine Frau schaltet eine Lampe davon am Schalter aus. Welchen Zustand hat jetzt die Szene?

Du hast die Szene Licht Blau und die Szene Licht Gelb. Du schaltest die Szene Licht Blau ein und etwas später wird (zB. durch eine Regel) die Szene Licht Gelb aktiviert. Welchen Zustand hat denn bitteschön jetzt die Szene Blau?


Bitte auf diese beiden Beispiele mal antworten wie die Zustände da sind und dann merkt man selbst dass es keinen Sinn ergibt.

Genau dieses Problem hatte man nämlich IMMER bei den manuellen Situationen.

Und bitte bringt doch auch mal Beispiele warum es mehr Sinn ergibt (eurer Meinung nach) den Zustand einer Szene zu sehen anstatt den Zustand eines Gerätes.
2019-05-08T07:34:24Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 09:34 Uhr
maitreya:

Hallo Cobra,


das mag ja alles Stimmen, aber ich darf es doch als Rückschritt empfinden. Genau deshalb hätte ich gerne die Situationen behalten.

Wenn ich eine z. B. eine Szene mit mehreren Lampen einschalte, will ich eben sehen ob die gerade läuft oder nicht (auch wenn in der Realität die Lampen an sind) und nicht die einzelnen Geräte prüfen.


VG


Harry 


Und warum willst du das sehen? Und was machst du dann mit der Info wenn dann die Szene "an" ist aber die Geräte einen komplett anderen Zustand haben?

MagentaSmartHome entwickelt sich immer mehr zu einer Automatisierung und ihr klammert euch weiterhin an den Gedanken dass es eine Fernbedienung ist.....


2019-05-08T07:35:16Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 09:35 Uhr
Cobra:
zwillingpeter:
Wieso nicht? Eine Szene ist eine manuelle Handlung. Wenn ich es manuell einschalte, muss ich es auch manuelle wieder aus schalten.

Wieso kann ich dann nicht den Zustand sehen?

Geht doch bei manuellen Situationen auch.


Eine Szene einschalten ist nichts anderes als ein Befehl an die Homebase dass sie an Aktoren etwas übermitteln soll (einschalten,ausschalten,dimmen, etc).

Und ich bringe jetzt nochmal zwei Beispiel um das auch mal verständlicher zu machen:

Du schaltest über eine Szene 5 Lampen an, deine Frau schaltet eine Lampe davon am Schalter aus. Welchen Zustand hat jetzt die Szene?

Du hast die Szene Licht Blau und die Szene Licht Gelb. Du schaltest die Szene Licht Blau ein und etwas später wird (zB. durch eine Regel) die Szene Licht Gelb aktiviert. Welchen Zustand hat denn bitteschön jetzt die Szene Blau?


Bitte auf diese beiden Beispiele mal antworten wie die Zustände da sind und dann merkt man selbst dass es keinen Sinn ergibt.

Genau dieses Problem hatte man nämlich IMMER bei den manuellen Situationen.

Und bitte bringt doch auch mal Beispiele warum es mehr Sinn ergibt (eurer Meinung nach) den Zustand einer Szene zu sehen anstatt den Zustand eines Gerätes.


Amen.
2019-05-08T07:38:31Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 09:38 Uhr
Cobra:
Hey Harry,

warum soll es Sinn machen wenn der Szenen"Zustand" komplett anders sein kann wie der Schaltzustand der Aktoren?

Bitte erklär mir das doch nochmal.

Wärst du zufrieden wenn man statt dem Hinweis "Szene eingeschaltet" einfach den Hinweis "Befehl übertragen" anzeigt?

Servus Cobra,


wenn ich  die Szene manuell starte und damit z.B. 5 Lampen angehen weiß ich damit das diese angehen. Wenn jetzt meine Frau eine Lampe ausschaltet, leuchten natürlich nur noch 4, aber das interessiert mich in diesem Fall nicht, weil ich weiß, wenn ich die Szene ausschalte alle Lampen aus sind. Ich weiß also, jetzt ist alles aus und ich muss nicht alle Aktoren und Lampen auf ihren Schaltzustand überprüfen. Das macht doch absolut Sinn, oder?


VG


Harry

2019-05-08T07:42:12Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 09:42 Uhr
maitreya:

Servus Cobra,


wenn ich  die Szene manuell starte und damit z.B. 5 Lampen angehen weiß ich damit das diese angehen. Wenn jetzt meine Frau eine Lampe ausschaltet, leuchten natürlich nur noch 4, aber das interessiert mich in diesem Fall nicht, weil ich weiß, wenn ich die Szene ausschalte alle Lampen aus sind. Ich weiß also, jetzt ist alles aus und ich muss nicht alle Aktoren und Lampen auf ihren Schaltzustand überprüfen. Das macht doch absolut Sinn, oder?


VG


Harry


Und wo ist jetzt der Unterschied wenn du die Szene ausschaltest? Das kannst du sogar machen ohne dass du vorher prüfen musst.
Zudem:
Warum musst du vorher prüfen ob noch Lampen an sind? Entweder siehst du das selber weil du vor Ort bist oder du hast einfach eine Automatisierung dass die Lampen sich ausschalten wenn du nicht mehr zuhause bist (oder ins Bett gehst usw.)

Aber nochmal:
Welchen Zustand hat denn dann die Szene wenn nur noch 4 Lampen an sind?

Und wie ist es dann bei Szenen die nicht nur Stumpf AN/AUS machen sondern unterschiedliche Zustände, Dimmer, Rolläden mit unterschiedlichen Beschattungen haben etc.
2019-05-08T07:42:42Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 09:42 Uhr
Cobra:
zwillingpeter:
Wieso nicht? Eine Szene ist eine manuelle Handlung. Wenn ich es manuell einschalte, muss ich es auch manuelle wieder aus schalten.

Wieso kann ich dann nicht den Zustand sehen?

Geht doch bei manuellen Situationen auch.


Eine Szene einschalten ist nichts anderes als ein Befehl an die Homebase dass sie an Aktoren etwas übermitteln soll (einschalten,ausschalten,dimmen, etc).

Und ich bringe jetzt nochmal zwei Beispiel um das auch mal verständlicher zu machen:

Du schaltest über eine Szene 5 Lampen an, deine Frau schaltet eine Lampe davon am Schalter aus. Welchen Zustand hat jetzt die Szene?

Du hast die Szene Licht Blau und die Szene Licht Gelb. Du schaltest die Szene Licht Blau ein und etwas später wird (zB. durch eine Regel) die Szene Licht Gelb aktiviert. Welchen Zustand hat denn bitteschön jetzt die Szene Blau?


Bitte auf diese beiden Beispiele mal antworten wie die Zustände da sind und dann merkt man selbst dass es keinen Sinn ergibt.

Genau dieses Problem hatte man nämlich IMMER bei den manuellen Situationen.

Und bitte bringt doch auch mal Beispiele warum es mehr Sinn ergibt (eurer Meinung nach) den Zustand einer Szene zu sehen anstatt den Zustand eines Gerätes.

Ich habe nicht gesagt, dass es mehr Sinn ergibt den Zustand einer Szene zu sehen anstatt den Zustand eines Gerätes. Sondern das auch zählt.


Es ist bekannt, welchen Zustand welches Gerät hat. Es ist auch bekannt, welches Gerät in welcher Szene verwendet wird. Wo ist das Problem, das dann auch darzustellen? Mann kann ja in der Szene schreiben, "Lampe drei aus, 1 und 2 ein".

Wenn ich zu Hause bin, sehe ich ja, was wann aus oder an an - Wasser läuft/läuft nicht, Licht ist an/aus.

Was ist, wenn ich unterwegs bin? Ich schalte z.B. über eine Szene diverse Schalter für die Gartenbewässerung an.

Dann muss ich mir aktuell einen Zettel aufs Smartphone kleben, das ich das eingeschaltet habe, da ich es in der App nicht sehen kann... außer mit der derzeit noch verfügbaren Situation.




2019-05-08T07:50:40Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 09:50 Uhr
zwillingpeter:

Ich habe nicht gesagt, dass es mehr Sinn ergibt den Zustand einer Szene zu sehen anstatt den Zustand eines Gerätes. Sondern das auch zählt.


Es ist bekannt, welchen Zustand welches Gerät hat. Es ist auch bekannt, welches Gerät in welcher Szene verwendet wird. Wo ist das Problem, das dann auch darzustellen? Mann kann ja in der Szene schreiben, "Lampe drei aus, 1 und 2 ein".

Wenn ich zu Hause bin, sehe ich ja, was wann aus oder an an - Wasser läuft/läuft nicht, Licht ist an/aus.

Was ist, wenn ich unterwegs bin? Ich schalte z.B. über eine Szene diverse Schalter für die Gartenbewässerung an.

Dann muss ich mir aktuell einen Zettel aufs Smartphone kleben, das ich das eingeschaltet habe, da ich es in der App nicht sehen kann... außer mit der derzeit noch verfügbaren Situation.






Genau den letzten Punkt finde ich interessant:
Du schaltest von unterwegs selber über ein Smartphone deine Bewässerung an. Warum denn? Lass das doch vom System automatisch machen.

BTW: Du kannst doch in der App sehen welche Geräte laufen, da braucht man keinen Zettel dazu aufs Smartphone kleben.

Und du erzählst mir dass man ja weiß welche Geräte in welchen Szenen vorkommen? Bist du dir da sicher oder gehst du nur von dir aus? Wie viele Szenen hast du denn (bzw. willst du mal haben)? 10 Stück oder vielleicht doch mehr?

Und zum Thema "Man kann ja in der Szene schreiben Lampe 1 an und Lampe 2 aus, ect".
Klar, kann man, wie groß soll denn dann die Schaltfläche dieser Szene sein wo man auf die Schnelle erkennen kann was jetz wie geschaltet ist? Bei 5 Geräten mit 3 unterschiedlichen Zuständen? .......

2019-05-08T08:38:27Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 10:38 Uhr
Cobra:
zwillingpeter:

Ich habe nicht gesagt, dass es mehr Sinn ergibt den Zustand einer Szene zu sehen anstatt den Zustand eines Gerätes. Sondern das auch zählt.


Es ist bekannt, welchen Zustand welches Gerät hat. Es ist auch bekannt, welches Gerät in welcher Szene verwendet wird. Wo ist das Problem, das dann auch darzustellen? Mann kann ja in der Szene schreiben, "Lampe drei aus, 1 und 2 ein".

Wenn ich zu Hause bin, sehe ich ja, was wann aus oder an an - Wasser läuft/läuft nicht, Licht ist an/aus.

Was ist, wenn ich unterwegs bin? Ich schalte z.B. über eine Szene diverse Schalter für die Gartenbewässerung an.

Dann muss ich mir aktuell einen Zettel aufs Smartphone kleben, das ich das eingeschaltet habe, da ich es in der App nicht sehen kann... außer mit der derzeit noch verfügbaren Situation.






Genau den letzten Punkt finde ich interessant:
Du schaltest von unterwegs selber über ein Smartphone deine Bewässerung an. Warum denn? Lass das doch vom System automatisch machen.

BTW: Du kannst doch in der App sehen welche Geräte laufen, da braucht man keinen Zettel dazu aufs Smartphone kleben.

Und du erzählst mir dass man ja weiß welche Geräte in welchen Szenen vorkommen? Bist du dir da sicher oder gehst du nur von dir aus? Wie viele Szenen hast du denn (bzw. willst du mal haben)? 10 Stück oder vielleicht doch mehr?

Und zum Thema "Man kann ja in der Szene schreiben Lampe 1 an und Lampe 2 aus, ect".
Klar, kann man, wie groß soll denn dann die Schaltfläche dieser Szene sein wo man auf die Schnelle erkennen kann was jetz wie geschaltet ist? Bei 5 Geräten mit 3 unterschiedlichen Zuständen? .......


Manchmal gibt es Gründe etwas manuell zu schalten und dann ist es schön eben auch den Zustand zu sehen.

Und ich erzähle nicht, das man es ja weiß, sondern das das System es weiß.

Und bei der Darstellung der Zustände könnte man sicherlich einen einfachen Weg finden der wenig Platz braucht, wenn man denn wollte.

Aber es ist okay, wenn du diese Möglichkeit der Zustandsanzeige nicht brauchst.

Es gibt eben auch User die diese gern hätten, aus welchen Gründen auch immer.


Danke!


2019-05-08T08:39:51Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 10:39 Uhr
HausEinD2:
..
Wann kapierst du es endlich? Eine Szene kann keinen Zustand anzeigen. ..

Und ich fürchte, dass es mit deinem Textverständnis auch nicht zum besten steht.😦 


@maitreya weiß sehr wohl um diesen Umstand. Er bedauert offenbar wie ich, dass man die Situationen nicht etwa weiterentwickelte, sondern diese technisch gesehen eher zu den sog. Szenen regelrecht kastriert, indem man die Zustandsanzeige ersatzlos streicht.


Wenn du wissen willst, wozu man so etwas beispielsweises benötigt, dann schau doch mal in meinen Vorschlag für eine Garagentorsteuerung!


Ebenfalls findest du dort auch eine (sicherlich nicht unberechtigte) Kritik an der technischen Umsetzung der Regeln: Verwirrung statt Klarheit könnte der Titel lauten.

2019-05-08T09:04:42Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 11:04 Uhr
@Cobra

Wie du schon vermutetest: Der Fehler liegt im AppStore oder meinem Account. Suche ich dort nach Updates oder nach der Smarthome App, wurde mir bloß in der Auflistung die Schaltfläche „öffnen“ angezeigt.

Heute Morgen nun zeigte sich jedoch auf dem iPhone XS Max und 5s die Schaltfläche mit „aktualisieren“, auf unserem iPhone 8 Plus war‘s immer noch falsch; allerdings führte ein Klick auf die Smarthome App in diesen Auflistungen zur Detailanzeige mit der korrekter Schaltfläche „aktualisieren“.

Apple macht hier wohl seinem Namen alle Ehre: Ich fühle mich verAPPLEt. ;-)
2019-05-08T09:11:01Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 11:11 Uhr
Hallo in die Runde,

erst einmal danke für die Rückmeldungen!

Zuerst einmal möchte ich gerne auf die hitzige Diskussion rund um den Zustand eingehen:


  1. Erst einmal wurde bereits mehrfach erwähnt, dass eine Szene keinen Zustand haben kann. Diese Aussage ist richtig, weshalb es einen klassischen Zustand einer Szene auch nicht geben wird.
  2. Wir machen uns trotz allem natürlich Gedanken bzgl. der Transparenz für den Nutzer im Bereich Szenen und Regeln und zwar wird es nicht möglich sein Zustände der beiden Features anzuzeigen, jedoch denken wir über eine Art Protokollierung für die Zukunft nach. Sprich, den Nutzern anzuzeigen wann zum Beispiel zuletzt eine Szene ausgelöst wurde ("Szene xy wurde vor 5 Sekunden ausgelöst")


Zur Ablösung der Situationslogik:
Es war von Anfang an so geplant die Situationen durch die Regeln und Szenen abzulösen, da wir bewusst nur auf einen Motor bei der Automatisierung setzen wollen und es auch die einzig sinnvolle Entscheidung ist, dies zu tun. Bei dem Prozess hin zur alleinigen Existenz der Regeln und Szenen verfolgen wir, wie Sie bereits mitbekommen haben, einen offenen Austausch mit unseren Nutzern. Das bedeutet, dass wir die Situationen erst dann ablösen möchten, wenn wir unserer Meinung nach ein vollständig rundes Paket für die Regeln und Szenen haben. Ein rundes Paket liegt logischerweise aber auch erst dann vor, wenn wir wirklich die Top-Wünsche unserer Nutzer berücksichtigt haben. Aus diesem Grund gibt es bei der 5.3 noch nicht diese Wachablöse, sprich wir arbeiten weiter an der Erweiterung der Szenen und Regellogik und sind hier noch nicht am Ende der initialen Reise (bzw. einer Phase 1).

Zum Thema Migration kann ich heute noch keine Aussage treffen, da wir das Thema intern noch prüfen. Sprich eine finale Entscheidung diesbezüglich wurde noch nicht getroffen, aber eine automatische Migration ist auf jeden Fall eine Option die wir durchaus auch prüfen.

Zum Thema Pushnachrichten:
Leider hat es für die Version 5.3 nicht gereicht, diesen Punkt maßgeblich zu verbessern. Wir haben hier jedoch aktuell eine Offensive an Maßnahmen intern, die das ganz klare Zielbild haben, die Pushnachrichten so zuverlässig wie möglich zu machen. Sobald sich hierzu konkretes ergibt, sprechen wir auch darüber. Ich kann Ihnen jedoch definitiv zusichern, dass wir hieran arbeiten.

Ansonsten danke für die weiteren Wünsche, ich habe diese soweit alle notiert. Weitere offene Punkte (warum kein Heizprofil auf Startseite, Bitron Video Außensirene Verhalten) prüfe ich. Bitte räumen Sie mir jedoch etwas Zeit ein, da ich heute nur eingeschränkt die Betreuung gewährleisten kann.

Viele Grüße
Sascha vom QIVICON Team

2019-05-08T09:38:56Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 11:38 Uhr
Sascha G:

..

  1. Erst einmal wurde bereits mehrfach erwähnt, dass eine Szene keinen Zustand haben kann. .. einen klassischen Zustand einer Szene auch nicht geben wird.
  2. Wir machen uns trotz allem natürlich Gedanken .., den Nutzern anzuzeigen wann zum Beispiel zuletzt eine Szene ausgelöst wurde ("Szene xy wurde vor 5 Sekunden ausgelöst")

..


Zunächst einmal herzlichen Dank für die ausführliche Stellungnahme. Hinsichtlich der Aussagen fürchte ich jedoch, dass weitere Enttäuschungen auf uns warten. ;-(


Dass man die Zustände von Szenen und Regeln nicht einführen möchte, kann ich aufgrund der genannten Entscheidungen von euch ja noch verstehen, aber warum man dann "Protokolle .." erstellen will, erschließt sich nicht für mich. Beim Erstellen von bedingten Reaktionen interessiert vorwiegend nur der aktuelle Zustand der geschalteten bzw. zu schaltenden Geräte/Sensoren/..


Wenn man also die in der Informatik seit Jahrzehnten bewährten Kontrollstrukturen à la WENN .. DANN .. SONST .. usw. einführt und (wenigstens) die Zustände der Geräte als Bedingungen für Entscheidungen heranziehen kann, kann ja alles (noch sehr) gut werden.


Freuen würde es mich, wenn du einmal dazu Stellung nehmen könntest, was ihr bei der vertrackten, ja für Normalsterbliche eher verwirrende Implementierung der Regeln (hoffentlich) ändern wollt. Gleich an mehreren Stellen hatte ich dies dich bereits angefragt und bis heute keine Antwort erhalten. Damit wir nicht aneinander vorbeireden, bitte ich dich, die Beispiele in meinem Vorschlag für eine Garagentorsteuerung dir anzuschauen.

2019-05-08T09:55:08Z
  • Mittwoch, 08.05.2019 um 11:55 Uhr
Was ich nach Ausprobieren als sehr positiv empfinde ..


- Anzeige der Gerätezustände in den Favoriten

- Einbinden der Szenen in Regeln

- endlich (leidlich) funktionierende Steuerung der OSRAM lightify (Farbe, Farbtemperatur)


Bitte weiter so! ;-)

Dateianhänge
    😄