Sascha G

Beendet: Der große Smart Home Ideenpreis 2016 - siehe Update

Liebe QIVICON-Community,

wir schätzen die zahlreichen Ideen und Anregungen, die Sie uns tagtäglich mitteilen! Künftig möchten wir Sie noch enger in die Produktentwicklung involvieren und laden Sie in diesem Zuge ein, an unserem großen Smart Home Ideenpreis teilzunehmen.

Worum geht es?
Ihre Kreativität und Ihre Vorstellungskraft ist gefragt, denn wir suchen die besten Ideen für das Smart Home 2020. Was wollten Sie schon immer mit Ihrem Smart Home umsetzen? Mit welchen visionären Anwendungsfällen können Sie sich selbst, Ihre Familie und Freunde für das Thema Smart Home vollends begeistern?

Wir freuen uns über möglichst detailliert beschriebene und ausformulierte Anwendungsfälle, die den „Wow-Faktor“ haben. Seien Sie erfinderisch! Zeigen Sie, was im Smart Home der Zukunft möglich sein könnte. Dabei können auch noch nicht implementierte Geräte oder Logiken beteiligt sein – Ihrem Einfallsreichtum, wie und womit Sie etwas realisieren möchten, sind keine Grenzen gesetzt.

Wir möchten Sie an dieser Stelle explizit dazu ermutigen, Ihrer kreativen Ader freien Lauf zu lassen und uns mit anschaulichen Demonstrationen Ihrer Idee zu überraschen. Um Ihnen die Einreichung Ihrer Idee zu erleichtern, haben wir hier für Sie ein Formular mit den relevanten Informationen zum Gewinnspiel bereitgestellt.

Senden Sie uns Ihre Ideen mit dem Betreff „Smart Home Ideenpreis 2016“ bis einschließlich zum 25.05.2016  an unsere E-Mail Adresse idea@qivicon.com und nehmen Sie an der großen Verlosung teil. Gerne können Sie mehrere Ideen einreichen, jedoch wird maximal eine Ihrer Ideen in die finale Runde aufgenommen. Mit Ihrer Ideeneinreichung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Was gibt es zu gewinnen?
Ihre Kreativität möchten wir honorieren, weshalb wir die vier besten Ideen mit Hardwarepreisen im Gesamtwert von 2.000€ belohnen. Dabei soll die beste Idee mit Hardware nach Wahl aus dem Telekom-Portfolio im Wert von 800€ besonders ausgezeichnet werden, die Plätze 2 bis 4 dürfen sich Geräte im Wert von jeweils 400€ aussuchen. Eine fünfköpfige Jury, bestehend aus Experten des Connected Home Teams, wird über die Gewinner entscheiden. Die Namen der Gewinner werden voraussichtlich Ende Juni in der Community bekanntgegeben.

In diesem Sinn eröffnen wir mit voller Vorfreude diesen Wettbewerb und sind sehr gespannt auf Ihre Kreativität und Ihren Einfallsreichtum! Sollten Sie weitere Rückfragen zum Wettbewerb haben, melden Sie sich einfach – wir unterstützen Sie gerne.

Update:

Wir möchten Sie informieren, dass wir den Smart Home Ideenpreis vorzeitig beenden werden. Das Feedback innerhalb der Community uns zu der Entscheidung kommen lassen, den Wettbewerb zu einem späteren Zeitpunkt fortzuführen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, uns ab sofort keine neuen Einsendungen via E-Mail zukommen zu lassen.

Wir werden den Wettbewerb zu einem späteren Zeitraum in einer neuen Form erneut starten und freuen uns nach wie vor auf Ihre Ideen.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle bisherigen Teilnehmer. Selbstverständlich können Sie Ihre eingereichten Ideen zu einem späteren Zeitpunkt erneut einreichen.

Viele Grüße wünscht Ihnen
Das Telekom Smart Home und QIVICON Team

Speichern Abbrechen
  • 8
    Unfassbar
  • 0
    Her damit
  • 0
    Ganz nett
  • 1
    Naja
  • 5
    No way
32 Kommentare
2016-05-06T19:41:14Z
  • Freitag, 06.05.2016 um 21:41 Uhr
Hallo Sacha G,

die Idee nach Innovationen zu suchen, ist ja eigentlich nicht schlecht.
Nur macht es wenig Sinn für mich, im Rahmen eines Wettbewerbs mir vorzustellen, was man mit Qivicon alles machen könnte, wenn denn die Geräte da wären. Genauso wenig macht es für mich Sinn, mir den Kopf bezüglich irgendwelcher Logiken zu zerbrechen.
Ihr bekommt doch aktuell nichtmal fehlerfreie Updates hin.

Wenn ihr Ideen oder Innovationen sucht, dann schaut einfach ins Homematic Forum.

Was wir uns hier wünschen, haben Du und Deine Kollegen ja immer fleißig an die Kollegen weitergegeben... Zumindest habt ihr das seit Jahren geschrieben!"
Nehmt die 2000,-€ einfach in die Hand und gebt den 200 aktivsten Usern hier im Forum 10,-€. Das wäre vielleicht mal ein richtiges Zeichen.
2016-05-06T19:58:13Z
  • Freitag, 06.05.2016 um 21:58 Uhr
Ideenpreis 2016 finde ich toll – aber Umsetzung für 2020 :-0

Ich dachte eigentlich das hier in der Comunity schon etliche super Anregungen, Wünsche und Tipps geäußert werden und wurden.

Leider werden diese oft folgendermaßen kommentiert:

„wir haben dies soeben an einen Experten weitergeleitet“

„vielen dank für die Rückmeldung. Wir stoßen diese Thema noch einmal an, können Ihnen aber leider keinen konkreten Einbindungstermin nennen.“

„Daher kann ich dazu leider keinen Einbindungstermin nennen.“

„Ein Teil der genannten Geräte ist uns bereits als Kundenwunsch bekannt und wird von unseren Experten bereist geprüft.“

Aber leider hat sich oft nicht viel getan


Wünsche allen noch ein schönes Wochenende.
Frank
2016-05-06T22:28:14Z
  • Samstag, 07.05.2016 um 00:28 Uhr
Genauso ist es, Stromer.
2016-05-07T08:35:54Z
  • Samstag, 07.05.2016 um 10:35 Uhr
Ihr seid lächerlich! Lest euch doch bitte mal einfach die letzten 1000 Beitraäge durch die hier im Forum geschrieben wurden und ihr werdet 900 Ideen finden die für mich und für alle anderen Kunden einen Preis verdient hätten!

Setzt einfach das um was ihr in der letzten Umfrage angesprochen habt! Die Ideen waren gut und könnten funktionieren.

Als erstes würde ich mal anfangen das System zu stabilisieren und aufhören mit halbherzig umgesetzten Updates die Kunden zu verärgern...

Ebenso finde ich diese Aussage"wir haben ihren Vorschlag an die Abteilung weitergeleitet" mittlerweile belustigend, denn Jeder der hier seit ein paar Monaten mitließt weis, es passiert sowieso nicht...
2016-05-07T08:46:19Z
  • Samstag, 07.05.2016 um 10:46 Uhr
Ich finde die Idee super!
2016-05-07T16:54:26Z
  • Samstag, 07.05.2016 um 18:54 Uhr
@backmobe, die Idee wäre wirklich super aber ich kann mich den anderen hier einfach nur anschließen.
Das Forum hier ist voll mit solchen Ideen, warum sollte man sich jetzt die Mühe machen und hier mitmachen wenn man die Erfahrung gemacht hat dass eh nichts umgesetzt wird.
Erst einmal das System stabil bekommen, Komponenten komplett nutzbar machen und vielleicht von den vielen Produktpartnern auch mal mehr oder überhaupt Komponenten einbinden.
Das wäre für mich SmartHome 2016 und dann können sie sich von mir aus auch Gedanken machen über SmartHome 2020 in dem fleißig das Forum durchstöbert wird was man alles an die Experten weitergegeben hat.
2016-05-07T17:31:54Z
  • Samstag, 07.05.2016 um 19:31 Uhr
Hallo,

@Albatros: Es geht bei diesem Wettbewerb auch darum, Gerätewünsche zu äußern, aber eben nicht ausschließlich darum, den Gerätewunsch an sich zu äußern, sondern die gesamte Geschichte dahinter zu erzählen. Welche Anwendungsfälle erwünscht man sich dadurch, aus welchen Gründen liefert dies einem Smart Home System deutliche Mehrwerte etc.

@Stromer: Der Begriff Smart Home 2020 ist nicht wörtlich zu nehmen, sondern dahingehend zu verstehen, dass sich alle Teilnehmer nicht in der Kreativität eingeschränkt fühlen sollen. Geräte die eventuell erst im Kommen sind, sind dahingehend ebenso möglich in die eigene Idee zu involvieren als auch die tatsächliche, persönliche Vision über ein Smart Home System von morgen.

Allgemein: Wir geben Ihre Wünsche an die dementsprechenden Kollegen weiter und diese sind auch bereits bekannt. Dieser Wettbewerb ist eine zusätzliche Möglichkeit für Sie über den sonst üblichen Prozess hinaus Ihre Ideen und Visionen an einen erweiterten Kreis des Smart Home Teams zu adressieren. An der grundlegenden Stabilität wird darüber hinaus ebenfalls mit höchsten Fokus gearbeitet, aber ich denke Sie stimmen mir allgemein zu, dass man sich auch weiterhin mit der Weiterentwicklung beschäftigen sollte und muss.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2016-05-07T19:44:26Z
  • Samstag, 07.05.2016 um 21:44 Uhr
Ja ich glaube das die User hier sich schon zahlreich geäußert haben zu neuen und gewünschten Features und die Umsetzung sollte ihr Job sein. Dafür bin ich Kunde und zahle Geld dafür! Ich bin fasst beleidigt wenn jetzt nach all den geäußerten Wünschen erneut nach unserer Meinung gefragt wird... Reichen die Vorschläge die hier übers Jahr geäußert werden nicht aus? Ich habe den Eindruck das man damit massiv überfordert ist. Warum habe ich den Eindruck? Weil nichts umgesetzt wird! Warum sollte ich mir jetzt die Mühe machen und nochmals meine Wünsche aufschreiben? Ich habe den Eindruck das wir hier unter uns sind und genau 2 Admins den Spaß hier betreuen.

Was ist denn mit Sonos?
Bewässerungstechnik?
Mehr Komponenten von Homematic?
Türschlioßantrieb aus Skandinavien?
Etc. etc etc...

Sorry aber die Pipeline könnte ich ewig fortführen!
2016-05-07T20:53:44Z
  • Samstag, 07.05.2016 um 22:53 Uhr
Vor ziemlich genau einem Jahr war es der "erste" Community Day, der ja so erfolgreich und wahrscheinlich auch der letzte war. Jetzt gibt es einfach wieder eine neue Kundenbespaßungsaktion von der Marketingabteilung. Wahrscheinlich demnächst auch eine phantasievolle Fernsehwerbung, vielleicht mit dem Gewinnervorschlag präsentiert im Stil von "Zurück in die Zukunft III". Der ganze Smarthome Ansatz der Telekom wirkt mittlerweile einfach nur noch planlos.
2016-05-08T11:12:42Z
  • Sonntag, 08.05.2016 um 13:12 Uhr
Die Idee einen Wettstreit auszurufen ist ja gar nicht so schlecht. Aber zuerst sollten die Jungs und Mädels bei der Telekom, die für dieses System verantwortlich sind, intern einen Wettstreit ausrufen. Es macht wenig Sinn, wenn die Gemeinde neue Möglichkeiten und Ideen einbringt, aber die Umsetzung einfach nicht klappt. Das es immer mal wieder Probleme mit dem gesamten System gibt kann sicherlich mal passieren. Aber hier ist immer wieder was neues. Deshalb ist sicherlich auch die Einbindung von neuer Komponenten nicht so aktuell. Die Partnerfirmen sind da schneller. Bei dieser Komplexität von Smart Home sollte man länger prüfen und auf Fehler schneller reagieren. Ansonsten wird des ein Flop.
2016-05-08T16:26:24Z
  • Sonntag, 08.05.2016 um 18:26 Uhr
Macht doch erstmal das vorhanden System und die Komponente stabil.
Das wäre sinnvoller. Nur ein kleines Beispiel!!
Seit heute... beide Osramlampen sind in der App eingeschaltet, siehe Bild.
Aber in Wirklichkeit sind die Lampen AUS. Schalte ich die Lampen in der App AUS, schließe ich die App, öffne die App wieder und siehe da, die Lampen sind wieder an.
Allerdings auch nur in der App.
Ach so!! die Lampen sind nicht in einer Situation eingebunden.
2016-05-08T16:30:41Z
  • Sonntag, 08.05.2016 um 18:30 Uhr
Und was ist mit meiner Heizung??
Seit dem Update keine Temperatur Anzeige mehr.
Außer auf meiner iPhone App.
2016-05-08T16:31:29Z
  • Sonntag, 08.05.2016 um 18:31 Uhr
Und iPhone App
2016-05-08T16:47:39Z
  • Sonntag, 08.05.2016 um 18:47 Uhr
@AleWolln: das Phänomen, das Soll-Schaltzustände in der GUI angezeigt werden und nicht Ist-Zustände ist vermutlich ein Designproblem der App. In der professionellen Leittechniksoftware wird auf eine Bestätigung des Schalters/Stellers gewartet (pos Ack), bevor die Anzeige wechselt, und es gibt ein ganzes Regelwerk, was in welchen Fällen zu passieren hat, wenn keine Meldung kommt, weil sonst bei der Steuerung von Anlagen das Chaos ausbrechen würde. Es gibt hier einen Thread darüber, aber keinerlei Stellungnahme oder auch nur Antwort seitens der Telekom. Wahrscheinlich deshalb, weil man die komplette Steuerung neu programmieren müsste, wenn man dies als Fehler einstufen würde.
2016-05-08T17:12:29Z
  • Sonntag, 08.05.2016 um 19:12 Uhr
@thuhl: danke für die Info.
Das macht einen doch unsicher wenn man unterwegs ist und nicht weiß, ist das Licht jetzt nun an oder aus :-\\
2016-05-09T15:30:37Z
  • Montag, 09.05.2016 um 17:30 Uhr
Hallo liebes Telekom Smart Home und Qivicon-Team,

generell ist ein Ideenwettbewerb eine gute Sache. Setzt jedoch einige Dinge Voraus:

1.) ein funktionierendes System, welches mir vielfältige Möglichkeiten bietet und
2.) viele zufriedene Anwender/Kunden, die schon kreative Lösungen realisiert haben.

Beides wird leider nicht erfüllt. Ich würde hier lieber erstmal ein paar Hausaufgaben machen, bevor ich eine Marketing-/Kundenberuhigungsmassnahme ausrufe. Nach dem letztjährigen Community Day ist es auch wieder sehr still geworden.

Hausaufgaben heisst:

- Technologische Basis stabilisieren: Serversysteme redundant (Test- und Produktivsystem) auslegen, damit beim nächsten RZ-Update nicht wieder alle im Dunkeln stehen. Nutzt eine entsprechende Testgruppe bevor irgendetwas released wird und nicht alle Anwender gleichzeitig. Reduziert übrigens auch die nachgelagerten Supportaufwände.

- Innovationszyklus erhöhen, Roadmap transparent gestalten und Verbindlichkeiten schaffen. Irgendwie wird jede Woche eine neue Sau durchs Dorf getrieben und dann wird es wieder leise. Es wird viel weitergeleitet und -gegeben, jedoch kommt nur ganz wenig zurück.

Ruft intern einen Wettbewerb aus, damit wäre schon vielen geholfen.

Gruss
Martin
2016-05-10T11:37:07Z
  • Dienstag, 10.05.2016 um 13:37 Uhr
....ich finde es eigentlich unglaublich....jetzt noch einen Wettbewerb auszurufen....hier werden täglich Wünsche geäußert seit Monaten und bis jetzt, hat sich keiner erfüllt.
Aber mir wird klar warum das Projekt SmartHome 2020 heißt.
Ob die Neuerungen dann im 1. Quartal erscheinen werden ist fraglich.
Ich freu mich wie Sau auf 2020 da ist mein Bausparer fällig und ich kann aufrüsten. Bis dahin habe ich noch 4 Jahre Zeit um an meiner Kamera den Bewegungsmelder abzuschalten. Komischerweise funktioniert das in der D-Link App, aber ganz spontan meldet er sich wieder in der Magenta Smart Home App.
Die Zeit heilt alle Wunden......
2016-05-10T13:13:47Z
  • Dienstag, 10.05.2016 um 15:13 Uhr

Hallo in die Runde,

@Martin: Ich danke Ihnen wirklich vielmals für Ihr sehr sachliches Feedback. Der erste von Ihnen aufgeführte Punkt ist korrekt und bereits realisiert. Ich hatte bereits zuvor erwähnt, dass die technische Stabilität und Qualität höchsten Fokus aktuell genießt. Hier wäre es dennoch falsch, sich ausschließlich darauf zu versteifen, da eine Weiterentwicklung stattfinden muss, zumal beides auch Stränge sind die teilweise voneinander unabhängig fungieren. 

Bezüglich des zweiten Punktes würde es mich wirklich sehr interessieren inwiefern Sie das Gefühl haben, dass hier jede Woche eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird. Wenn Sie mir hier konkrete Beispiele nennen könnten, wäre ich Ihnen sehr dankbar. Dieses Jahr gab es nach meinem Kenntnissstand nämlich neben dem Ausblick auf das Frühjahr 2016 noch keine konkreten Ankündigungen.

Allgemein: Ich wäre allen sehr dankbar, wenn hier etwas Sachlichkeit in den Beitrag einkehren würde und wir hier uns im Rahmen dieser Diskussion auf den Ideenwettbewerb fokussieren könnten. Zu den genannten Punkten habe ich ja bereits erwähnt, dass diese intern höchsten Fokus genießen.

Zu den Ideen an sich: Wir haben selbstverständlich bereits die zahlreichen Ideen von Ihnen aufgenommen und Sie können mir auch glauben, dass Ihre Beiträge dementsprechend anklang gefunden haben - ich bin mir sicher, Sie werden das auch in der Zukunft verstärkt bemerken sobald die Punkte spruchreif sind. Der Ideenpreis ist hierbei eine logische Konsequenz aus Ihrem bereits eingegangenen Feedback. Gerade weil Ihre Beiträge im QIVICON und Smart Home Team als positiv und wichtig wahrgenommen werden, wurde uns die Möglichkeit für einen solchen Wettbewerb eingeräumt. Es ist Ihre Chance Ihre Ideen detaillierter auszufeilen und zu präsentieren, weitere neue Ideen einzureichen und wir möchten hier auch Danke sagen, indem wir die herausragendsten Beiträge dementsprechen honorieren werden. Die Ideenvorschläge über den Ideenpreis werden zusätzlich durch die Jury ganz besonders und dediziert bewertet. Und zum Thema 2020 will ich noch einmal erwähnen, dass dies nur implizieren soll, dass Sie sich in der Kreativität nicht eingeschränkt fühlen sollen. 

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2016-05-10T14:13:15Z
  • Dienstag, 10.05.2016 um 16:13 Uhr
Hallo Sascha,
ich würde das für mich mal so Zusammenfassen:

Man bringt sich hier bereits ein, schreibt über Probleme, gewünschte Komponenten und Verbesserungsvorschläge.

Immer bekommt man die Antwort:
„wir haben dies soeben an einen Experten weitergeleitet“ und ähnliches.

Ein wirkliche Rückmeldung gibt es aber nicht und bis jetzt merkt man auch nicht wirklich, dass die Kundenwünsche ZEITNAH umgesetzt werden.

Im Gegenteil:
Gerade wird ein Update veröffentlich das voller Fehler ist und die Nutzung der Osram Lampen nach dem Update sehr einschränkt.
Das Update soll u.a. das Warm-Kaltlicht der Osramlampen unterstützen.
Eine Funktion, die bei der Einführung der Lampen in Qivicon schlicht VERGESSEN wurde!!!

Bei mir funktionieren nun alle Situationen mit den OSRAM-Lampen nicht mehr!
Und die Gartenspots gibt es gar nicht mehr in der App!

WARUM wird das bei einem UPDATE nicht geprüft?
WARUM wird nicht geprüft, was die neue Funktion mit den alten Situationen macht?
Das muss doch Standard sein!

All dies lässt für mich persönlich die Motivation stark sinken, mich hier weiter einzubringen.
Im Gegenteil, der Frust steigt weiter, dass man bereits über 5000 Euro in das System investiert hat.
2016-05-10T14:21:05Z
  • Dienstag, 10.05.2016 um 16:21 Uhr
Seid ihr mal kreativ und setzt was um! Wir haben die sachliche Ebene nie verlassen und können somit auch nicht zurückkehren. Die Wahrheit ist zuweilen schmerzhaft...

Dateianhänge
    😄