Christopher
  • Dienstag, 24.03.2015 um 10:40 Uhr

Changelog und Feedback zur Smart Home App 3.5

Liebe QIVICON Kunden, 

wie versprochen, informieren wir Sie vorab über die Änderungen an der Smart Home App der Telekom. Der geplante Release der App ist am 30.03.2015 für mobile Endgeräte mit Android OS oder iOS. 

Bitte beachten Sie auch, dass sich vor dem Release der App am 30.03 noch Details ändern können und die hier veröffentlichten Informationen ggf. noch nicht den Stand der App zum Release wiederspiegeln (z.B. fehlende Übersetzungen, Platzhalter, etc.). 

Diese Release-Notes wurden vom QIVICON-Team aufbereitet. Das Entwicklungsteam der Smart Home App von der Telekom trägt keine Verantwortung für die Richtig- und Vollständigkeit der Informationen. 

Gerne können Sie uns hier Ihre Meinung und Erfahrungen zur neuen Version der App mitteilen. Wir möchten Sie bitten uns Ihre Meinung sachlich und möglichst objektiv zu schildern.  

Viele Grüße - Ihr QIVICON Support Team

- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -

Neue Features: 

  • Situationen: "Zu Hause" und "Abwesend"
    - Die Situationen "Urlaub" und "Abwesend", so wie es sie jetzt in der App gibt, werden durch die oben genannten Situationen ersetzt.
    - In der Einrichtung der Profile können Fernsteuerungen (ein Wandtaster und/oder ein oder mehrere Fernbedienungen für den Wechsel der Profile eingerichtet werden. Zudem kann ein Heizprofil für den Status Abwesend ausgewählt werden.
    - Der Wechsel der Situationen erfolgt über das Wischen des magentafarbenen Kreises. 
    - Im Zustand Abwesend kann über das Kamera-Symbol direkt auf den Livestream zugegriffen werden. Sind mehrere Kameras vorhanden, wird bei Klick auf das Symbol die Übersicht aller Kameras gezeigt.
    - Über Klick auf Alarmsystem bzw. Haussitter kann dieses nach der Einrichtung aktiviert und deaktiviert werden.
  • Heizungsprofile
    - Die Heizungssteuerung verschwindet aus den Situationen, stattdessen gibt es Heizungsprofile ("Komfort" und "Abwesend" sind voreingestellt, weitere können erstellt werden).
    - Es kann immer nun ein Heizungsprofil aktiv sein.
    - Ein Heizungsprofil beinhaltet die Temperaturen verschiedener Räume zu verschiedenen Zeiten, die je nach Profil entsprechend angepasst werden können. 

weitere Änderungen und Fehlerkorrekturen:

  • Situationen werden in der Fernbedienung nun zwischen "automatisierte" und "manuelle" Situationen unterschieden.
  • Geräte, die in der nächsten Situation die selbe Einstellung haben, bleiben auch in dieser (sie werden nicht wie aktuell kurz ein und dann wieder ausgeschaltet).
  • Geräte, die in einer Situation geschaltet werden und in einer laufenden Situation den gleichen Status haben, werden überprüft, sodass sie am Ende der ersten Situation den Zustand behalten (Heute werden diese ausgeschaltet, wenn die Situation 1 endet und nicht wieder eingeschaltet, obwohl eine parallele Situation sagt, dass das Gerät an ist).
  • Die Startzeit der App wurde von 40 auf ca. 3 Sekunden reduziert, um künftig schnell zwischen Situationen schalten zu können. Nicht alle Informationen werden beim Start der App geladen. Informationen werden nachgeladen, was durch einen drehenden Kreis symbolisiert wird. 
  • Im Alarmfall werden mehrere Aufnahmen automatisch angelegt: 3 x 1 Min , nacheinander sobald Kamera wieder aufnahmebereit ist, d.h. mit einer Verzögerung (30-40 Sek.).
  • Alarm der Sirene wird auf 2 Minuten erhöht.
  • Wenn ein Alarm noch aktiv ist, ein Sensor aber erneut auslöst, wird auch die Sirene nochmal geschaltet und die Kameraaufnahmen starten erneut (3 x 1 Min.).
  • Der App-Hintergrund bleibt so lange rot, bis der Alarm ausgeschaltet ist.
  • Mehrere Funkfernbedienungen zum Aktivieren / Deaktivieren des Alarmsystems können definiert werden.
  • Neuer Dialog für Rollläden (stufenweise) evtl. 7 Stufen.
  • Alle 4 Buttons Fernbedienung belegbar: 2 Situation ein- und ausschalten oder 1 Situation + Alarm oder Zu Hause / Abwesend + 1 Situation oder Alarmsystem + Zu Hause / Abwesend.
  • Verbesserung der Reaktionszeit des Wandtasters.

 Neue Situationen und Heizungssteuerung

- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -

UPDATE 02.04.2015: Bekannte Fehler:

Heizungssteuerung

  • Bei Android sind vordefinierte Heizungsprofile mit ##AWAY## und ##AUTO## tituliert (Tabletversion)
  • Löschen der Zeitpunkte auf iPad nicht möglich
  • Räume werden in Android OS und iOS (Tabletversion) in anderer Reihenfolge aufgelistet
  • Bei iPad springt der Punkt unter den Finger wenn man beim Verschieben mit der Fingerspitze nicht genau auf dem Punkt lag, dadurch springt der Punkt ungewollt
  • Lüftungsmodus greift nicht

 Alarmsystem

  • Alarm schaltet nicht aus
  • keine Pushnachricht auf iOS-Systeme und keine Auslösung des Alarmmelder
  • Alarmsystem hat sich deaktiviert und konnte nicht wieder aktiviert werden, weil man aus der App ausgeloggt war

Kamerarecording

  • Es wird nicht, wie angekündigt 3 x 1 Minute aufgenommen, sondern nur 1 x 1 Minute

- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -

UPDATE 02.04.2015: Update des Smart Home Plugins und Pläne der Entwickler:

Aufgrund der aufgetretenen Fehler mit unserem Update 3.5 am Montag, den 30.04. haben wir das Pluginheute auf am 02.04.2015 auf der Home Base aktualisiert. Die Installation erfolgt automatisch. Das neue Plugin hat die folgende Versions- und Build Nummer: 3.9.12687

Folgende Fehler sind heute kurzfristig behoben worden:

  • Wenn der Anwesenheitsmodus in der App in den Status "Abwesend" gesetzt wird, wird das voreingestellte Heizungsprofil "Unterwegs" zwar als aktiv angezeigt, jedoch nicht von den Thermostaten angewendet. Die Temperatur bleibt daher auf dem “Zu Hause” Heizungsprofil stehen und wird nicht geändert. Das Heizungsprofil "Unterwegs" funktioniert nun.
  • Die Belegung der Tasten des Wandtasters oder der Fernbedienung hat sich in einzelnen Fällen umgekehrt, d.h. die Buttons sind vertauscht.
    Bitte bei Auftreten des Problems das betroffene Gerät einmal aus einer betroffenen Situation entfernen, dies speichern, danach das Gerät direkt wieder zur Situation hinzufügen und dies wiederum speichern. Damit ist die Belegung der Buttons wieder wie erwartet bei betroffenen Geräten (derzeit bekannt: Wandtaster und Fernbedienungen). Achtung: Es ist NICHT nötig, betroffene Geräte neu zu pairen!
  • Änderungen der Heizkurve werden bei iOS mit Fehlermeldung 99007 quittiert, bei Android OS werden Einstellungen in den vordefinierten Profilen nicht übernommen. Die Änderungen werden nun korrekt gespeichert.

 

Zur Erklärung: Die neuen Funktionen des Status Abwesend / Zu Hause:
Die Situation Abwesend sollte manuell gelöscht werden, wenn dort Geräte hinzugefügt sind, die AUSGESCHALTET werden sollen. Um die Geräte nun in dem Status Abwesend auszuschalten, definieren Sie eine Situation, die die Geräte einschaltet und dann bei Automatisierung bei "nur bei Anwesenheit aktiv" wählt. 

Verlassen Sie das Haus, dann ändern Sie den Status auf "Abwesend" und alle Situationen, die "nur bei Anwesenheit aktiv" werden ausgeschaltet und damit auch alle eingeschalteten Geräte.

 

Pläne für App Update Version 3.5.1:
Das Smart Home Team plant ein Update der Smart Home App für Android und iOS, welches in der KW 16 (13.-17. April) in den App Stores verfügbar sein soll, geplant für den 14.04., jedoch abhängig von der Apple Review und Freigabe.

Folgende Fehler werden adressiert (Stand 02.04.2015). Wir behalten uns vor, weitere kritische Fehler zu adressieren und werden dies nach den Osterfeiertagen zeitnah kommunizieren.

  • Startseite: 
    Problem: In den Situationen werden nicht alle eingerichteten Situationen angezeigt. 
    Lösung: Es werden dann alle Situationen angezeigt.
  • Situationen: 
    Problem: Es ist unklar, wie Situationen bearbeitet werden
    Lösung: Beim Öffnen der Übersicht der Situationen erscheint eine Hilfe, die beschreibt, wie Situationen nun bearbeitet werden und verlinkt auf weiterführende Informationen in den FAQs
  • Situationen: 
    Problem: Bei der Einrichtung einer Situation ist unklar, wie die Situation gespeichert wird und ob Änderungen automatisch gespeichert werden.
    Lösung: Beim Editieren von Situationen wird nun analog zum Verhalten beim Editieren von Heizungsprofilen ein Dialog gezeigt, der den Benutzer fragt, ob die Änderungen gespeichert werden sollen.
  • Lange Ladezeit bei Android
    Problem: Lange Ladezeiten der App bei langsamer Internetverbindung 
    Lösung: Ladezeiten der App bei langsamer Internetverbindung verbessert

 

- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -

UPDATE Fehlerbehebungen (Stand:09.04.2015):

  • Heizungssteuerung I: Das löschen von Zeitpunkten auf dem iPad funktioniert nun wieder
  • Heizungssteuerung II: Der Lüftungsmodus funktioniert, wenn der User in den Heizungseinstellungen den Lüftungsmodus aktiviert, regelt das System bei offenem Fenster auch auf die Antifrost-Temperatur - egal, welches Heizungsprofil aktiv ist.
  • Alarmsystem I: Alarmsystem schaltet nicht aus: Fehler wird erst nach dem Release der Version 3.5.1 endgültig behoben sein.
  • Alarmsystem II: Alarmsystem hat sich deaktiviert und konnte nicht wieder aktiviert werden weil man aus der App ausgeloggt war: Dies funktioniert nun wieder wie gewohnt.
  • Kamerarecordings: Es wird nicht, wie angekündigt 3x 1 Minute aufgenommen, sondern nur 1x 1 Minute: Diese Funktionsweise ist beabsichtigt, denn: Im Alarmfall nimmt die Kamera 1 * 1min auf.  Begründung: Jeder Alarmevent (Bewegung oder T/F-Kontakt) führt zu einer Benachrichtigung  und zu einem Kamera-Recording, egal ob ein aktiver Alarm bereits vorliegt oder nicht. Das Alarmsystem ist somit bei aktivem Alarm nicht mehr 60 Minuten 'blind' für neue Alarme.
Speichern Abbrechen
  • 23
    Unfassbar
  • 6
    Her damit
  • 2
    Ganz nett
  • 3
    Naja
  • 7
    No way
170 Kommentare
2015-03-26T14:40:44Z
  • Donnerstag, 26.03.2015 um 15:40 Uhr
da bin ich gespannt
2015-03-26T17:21:25Z
  • Donnerstag, 26.03.2015 um 18:21 Uhr
Hallo Christopher!
Es ist schön zu sehen, dass nunmehr anscheinend nochmal das grundlegende Konzept überdacht wird. Leider machen Ihre Programmierer teilweise schon wieder dieselben Fehler!

1. Die Dauer des Alarms muss vom Benutzer festgelegt werden - nicht von der App!
Die App kann einen Defaultwert von 2min enthalten, den ich als Benutzer aber
ändern können muss.

2. Die Anzahl der Aufnahmen muss ebenfalls vom Benutzer festgelegt werden oder sich bis
zum Abschalten der Situation "Abwesend" bzw. des Alarms erstrecken! Defaultwert von
mir aus 3x1min!

3. Bisher wurde nach die Situation "Abwesend" nach einem Alarm automatisch
abgeschaltet. Dies darf in keinem Fall geschehen. Das Abschalten hat bisher verhindert,
dass ich nach einem Alarm mit den Kameras in das Haus sehen kann, da die
vorgeschalteteten Aktoren automatisch nach 30sec abgeschaltet wurden. Ich kann Ihrem
Bericht nicht genau entnehmen ob dies nunmehr immer noch der Fall ist.

Das war erstmal
Gruß, Maenno55

Die Fehlalarme bzw. weitere Mängel des Zusammenspiels mit der Innenkamera werde ich Ihnen in einem gesonderten Bericht mitteilen.
2015-03-26T20:01:35Z
  • Donnerstag, 26.03.2015 um 21:01 Uhr
Das liest sich sehr gut, ich bin sehr gespannt. Dann füge ich hier mal gleich einen Feature-Request an

Der Haushüter schaltet bei mir die angebundenen Hue-Lampen. Leider wird dabei ein dermaßen unnatürlich helles Licht eingeschaltet, das eher nach einer Büro- als nach einer Wohnbeleuchtung aussieht. Ich würde mir daher wünschen, für den Haushüter individuelle Lichtfarben und -helligkeiten voreinstellen zu können. Vielen Dank.
2015-03-26T22:24:30Z
  • Donnerstag, 26.03.2015 um 23:24 Uhr
Wurde der Fehler mit den mehreren Fensterkontakten und dem Rückstellen nach dem öffnen von mehr als einem Fenster auf die Wunschtemperatur behoben?
2015-03-27T06:52:01Z
  • Freitag, 27.03.2015 um 07:52 Uhr
Moin, kann man dann auch endlich einen Schaltaktor in Abhängigkeit von einer eingestellten Temperatur, z.B. dem Wandthermostaten, schalten?

Das brauche ich unbedingt, um meine Heizung mit Raumfühler automatisieren zu können...

Danke und Gruß an die Entwickler

Markus
2015-03-27T09:51:22Z
  • Freitag, 27.03.2015 um 10:51 Uhr
"Diese Release-Notes wurden vom QIVICON-Team aufbereitet. Das Entwicklungsteam der Smart Home App von der Telekom trägt keine Verantwortung für die Richtig- und Vollständigkeit der Informationen."
2015-03-27T10:59:09Z
  • Freitag, 27.03.2015 um 11:59 Uhr
Guten Morgen!

Sehr schön. Das Entwicklungsteam distanziert sich von den Ankündigungen des Qivicon-Teams. Ich hätte jetzt gedacht, dass das Qivicon-Team seine Informationen mit dem Entwicklungsteam abstimmt. Statt solcher Äußerungen wäre es vielleicht sinnvoller gewesen, den Text der Release-Notes gemeinsam zu verfassen.

Mit freundlichen Grüßen
Maenno55 (Helmut)
2015-03-27T11:16:38Z
  • Freitag, 27.03.2015 um 12:16 Uhr

Hallo Maenno55, 

Sie können sicher sein, dass wir das gemacht haben. Dennoch wurde dieses Changelog von uns (dem QIVICON Support Team) als Service für Sie veröffentlicht und nicht von den Entwicklern des Smart Home Teams selbst. Vor diesem Hintergrund verstehen sich entsprechende Anmerkungen. 

2015-03-27T11:36:02Z
  • Freitag, 27.03.2015 um 12:36 Uhr
Es gibt bei iOS eine Steuereinheit die sich "heute" nennt und von oben im Bildschirm jederzeit aufrufen lässt. Hier können App-Entwickler einzelne Steuerelemente platzieren wie bspw. einen Schalter "zu Hause" und "Abwesend".
Wäre schön wenn so etwas auch mal berücksichtigt werden würde.
2015-03-27T13:33:16Z
  • Freitag, 27.03.2015 um 14:33 Uhr
Er meint ein Widget
2015-03-27T22:19:08Z
  • Freitag, 27.03.2015 um 23:19 Uhr
Hoffentlich hat man folgendes bedacht:

Es sollten wie bei anderen Alarmanlagen auch, eine Extern- und eine Intern-Sicherung geben.

Extern-Sicherung = ,,Abwesend'' mit 60 Sekunden (evtl. auch weniger) Alarmverzögerung der Haustüre. Andere Tür- bzw. Fenstersensoren lösen sofort einen Alarm aus.

Intern-Sicherung = ,,Anwesend" (Nachts) hierbei lösen alle Tür und Fenstersensoren (auch Haustüre) sofort einen Alarm aus.

Die Alarmmeldung (mit einem unüberhörbaren Sirenenton) aufs Handy evtl. auch SMS, sollte nur stattfinden wenn die Alarmsirene im Haus ausgelöst wurde.

Natürlich kann wie bisher um eine evtl. Fehlalarmmeldung? zu bestätigen, eine E-Mail gesendet werden allerdings nicht mit einer Alarmmeldung, sondern nur mit der Mitteilung das die Haustüre geöffnet wurde.
2015-03-28T05:40:48Z
  • Samstag, 28.03.2015 um 06:40 Uhr
Hallo,
wird in dem Update auch bei einem Verbindungsfehler der BitronHome-Außensirene nun endlich eine Fehler-Meldung in der Telekom IOS-App generiert?
Dieser Bug sollte in einen Updates laut Aussage von Bitron-Home und Qivicon gebugfixt werden.
Oder ist dies schon geschehen?
2015-03-28T06:58:30Z
  • Samstag, 28.03.2015 um 07:58 Uhr
PATHGO schrieb:
Hoffentlich hat man folgendes bedacht:

Es sollten wie bei anderen Alarmanlagen auch, eine Extern- und eine Intern-Sicherung geben.

Extern-Sicherung = ,,Abwesend'' mit 60 Sekunden (evtl. auch weniger) Alarmverzögerung der Haustüre. Andere Tür- bzw. Fenstersensoren lösen sofort einen Alarm aus.

Intern-Sicherung = ,,Anwesend" (Nachts) hierbei lösen alle Tür und Fenstersensoren (auch Haustüre) sofort einen Alarm aus.

Die Alarmmeldung (mit einem unüberhörbaren Sirenenton) aufs Handy evtl. auch SMS, sollte nur stattfinden wenn die Alarmsirene im Haus ausgelöst wurde.

Natürlich kann wie bisher um eine evtl. Fehlalarmmeldung? zu bestätigen, eine E-Mail gesendet werden allerdings nicht mit einer Alarmmeldung, sondern nur mit der Mitteilung das die Haustüre geöffnet wurde.


Guten Morgen!
"Interne"/"Externe" Armierung ist sachlich richtig. Bei professionellen Alarmanlagen definiert aber der Benutzer, welche Sensoren bei "Intern" aktiv sind. Bei "Extern" werden dann alle anderen Sensoren hinzugeschaltet. Dies ist notwendig, um individuelle Besonderheiten des Hauses/der Familie berücksichtigen zu können. Ebenso muss hierfür die Auslöseverzögerung Sensor für Sensor definiert werden können.

Mit freundlichen Grüßen
Maenno55 (Helmut)
2015-03-28T09:40:04Z
  • Samstag, 28.03.2015 um 10:40 Uhr
Hallo Maenno55,
mir geht es vor allem darum das Nachts ( ,,Zu Hause'' + Alarmfunktion eingeschaltet) bei einem Einbruchversuch, keine Alarmverzögerung von 60 Sekunden stattfindet. Hier sollte sofort ein Alarm ausgelöst werden.

Mit freundlichen Grüßen
PATHGO
2015-03-28T13:52:46Z
  • Samstag, 28.03.2015 um 14:52 Uhr
Wird SONOS dann schon unterstützt?
2015-03-28T18:36:23Z
  • Samstag, 28.03.2015 um 19:36 Uhr
Frage bitte nicht nach neuen Geräten, auch wenn Du es wünscht und es sicherlich toll wäre. Die sollen jetzt endlich erstmal die Basisfunktionen sauber ans laufen zu bringen.
2015-03-29T14:42:42Z
  • Sonntag, 29.03.2015 um 16:42 Uhr

Hallo T-Chris,

Steuerungsmöglichkeiten für SONOS wird dieses Update der Smart Home App nicht enthalten.

Beste Grüße

2015-03-30T11:13:12Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 30.03.2015 um 13:13 Uhr
Wird es denn heute die neue Version tatsächlich geben?
2015-03-30T11:16:45Z
  • Montag, 30.03.2015 um 13:16 Uhr
Noch ist die App nicht verfügbar, bin schon gespannt. Da warte ich mal weiter )
2015-03-30T11:24:33Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Montag, 30.03.2015 um 13:24 Uhr
Die Frage ist, gibt es "nur" eine neue Version der Smart Home App oder gleichzeitig auch ein Update für die Home Base.

Dateianhänge
    😄