Telekom Smart Home Service

Die neue Magenta SmartHome App (4.7) ist ab sofort verfügbar

Liebe Kunden,

mit Magenta SmartHome sind Sie immer und überall mit Ihrem Zuhause verbunden. Heute möchten wir Ihnen wieder neue Möglichkeiten, Komponenten und Funktionen vorstellen, die für Sie ab sofort mit der neuen App-Version 4.7 verfügbar sind.

Magenta SmartHome App – Ihre Fernbedienung jetzt noch besser und übersichtlicher

Mit der Überarbeitung der Fernbedienung konnte sowohl die Übersichtlichkeit verbessert als auch die Bedienung vereinfacht werden. Auf der ersten Ebene werden alle Geräte eines Raums mit dem individuell vergebenen Gerätenamen und dem aktuellen Zustand untereinander angeordnet. Die Reihenfolge kann beliebig sortiert werden. So sind sowohl die jeweiligen Zustände der Geräte als auch die Informationen der Sensoren (z.B. Temperatur oder Luftfeuchtigkeit) Ihrer wichtigsten Geräte noch übersichtlicher strukturiert. Auf der zweiten Ebene finden sich die einstellbaren Werte (z.B. Temperatur erhöhen oder Farbe des Lichts auswählen). Darüber hinaus haben Sie in der dritten Ebene nun direkt in der Fernbedienung die Möglichkeit, die Geräteeinstellungen (z. B. Name oder Raumzuordnung) zu ändern oder das Gerät zu löschen.

Magenta SmartHome App – Empfehlungen jetzt besonders einfach

Auch wurde mit der neuen App-Version der Zugang zu den Empfehlungen optimiert. Sie können durch einen einfachen Klick weitere Empfehlungen einsehen oder auch eigene Situationen individuell kreieren. Wird eine neue Situation angelegt, macht die App zudem automatisch Vorschläge, die Ihre bereits vorhandenen Magenta SmartHome Geräte berücksichtigen. So erhalten Sie persönlich abgestimmte Empfehlungen und die Einrichtung von Situationen wird zum Kinderspiel.

Nest Protect - Ein Rauch- und CO-Melder, der mitdenkt
Der Rauch- und CO-Melder Nest Protect informiert und alarmiert Sie sofort bei der Entstehung von Rauch und zu hohen Kohlenmonoxidwerten – per Nachricht an Ihr(e) Smartphone(s) und direkt vor Ort mit Farben und einer menschlichen Stimme. Er benachrichtigt Sie zudem über den aktuellen Batteriestand, weist dank Nachtlicht im Dunkeln den Weg und kann darüber hinaus in Situationen bei Magenta SmartHome eingebunden werden.

Schellenberg - Rollläden per App steuern
Mit dem Rollodrive 65 Premium und dem Rollodrive 75 Premium können Sie Rollläden einfach über die Magenta SmartHome App steuern. Die Gurtantriebe lassen sich einfach – ohne Öffnen des Rollladenkastens – in Neu- und Bestandsbauten montieren bzw. nachrüsten. Für die Nutzung wird ein Schellenberg Funkstick benötigt. Die beiden Gurtantriebe werden über einen normalen Netzstecker mit Strom versorgt und sind mit den beiden Home Base Modellen, sowie dem Speedport Smart kompatibel. Natürlich können sie auch in Situationen bei Magenta SmartHome eingebunden werden.


Manipulationserkennung
Die neue Magenta SmartHome App-Version unterstützt die Manipulationserkennungsfunktion, die in verschiedenen Geräten bereits eingebaut ist. Abhängig vom Gerätetyp wird ein Alarm ausgelöst, wenn das Gerät von der Wand entfernt oder das Gehäuse geöffnet wird. Die Funktion ist immer dann aktiv, wenn das jeweilige Gerät Teil des Alarmsystems ist und dieses aktiviert ist.

Folgende Geräte unterstützen die Manipulationserkennung:
Bitron Video: 902010/21 Magnetkontakt, 902010/21 A Kompatker Magnetkontakt, 902010/21 B Magnetkontakt, 902010/29 Außensirene, AV2010/22 Bewegungsmelder und AV2010/22A Design-Bewegungsmelder (Ei)
HomeMatic: HM-Sec-SC Tür-/Fensterkontakt, HM-Sec-SC-2 Tür-/Fensterkontakt, HM-Sec-SCo Tür-/Fensterkontakt optisch, HM-Sec-MDIR Bewegungsmelder innen und HM-Sec-MDIR-2 Bewegungsmelder innen
HomeMatic IP: HmIP-SMI Bewegungsmelder innen, HmIP-SWDO Tür-/Fensterkontakt optisch und HmIP-SWDO-TK Tür-/Fensterkontakt optisch
DECT ULE: Innenraumsirene

Folgende Optimierungen finden Sie in der Version 4.7:
- iOS: Optimierter Loginscreen für die MagentaCLOUD (Tablet-Version), Push-Nachrichten werden nicht mehr länger zugestellt, sobald man sich ausgeloggt hat, optimierte Darstellung auf dem iPhone X und der lokale Modus ist ab sofort auch mit dem Speedport Smart nutzbar.
- Android & iOS: Der Livestream der Kameras lässt sich nun zuverlässiger öffnen.

Allgemeine Verbesserungen: 
- Mit diesem Release ist es wieder möglich alle Thermostate im Raum einzeln anzusteuern. Die Temperatur kann nur in den Gerätedetails auf der 2. Ebene des Thermostats gesteuert werden. 
- Sobald mehr als ein Thermostat in einem Raum ist, erscheint auf der 2. Ebene des Thermostats eine neue Aktionsfläche alle Thermostate im Raum zu synchroniseren. Um die Temperatur für alle Thermostate im Raum zu setzten, muss das Thermostat in den Gerätedetails (2. Ebene) geöffnet werden, die Zieltemperatur einstellen und dann die Sync Taste auswählen. Als Ergebnis werden alle Thermostate im Raum auf die gleiche Temperatur gesetzt. Das Ergebnis ist auf der Geräteübersicht 1. Ebene für alle Thermostate sichtbar.
- Räume haben jetzt ein dediziertes Start und Ende. Wir haben das unendliche Wischen zwischen den Räumen entfernt, damit Benutzer ein besseres Bewusstsein der Räume zu Hause bekommen.

Sie sehen, wir haben wieder jede Menge Neuigkeiten zur Optimierung und Erweiterung Ihres intelligent vernetzten Zuhauses – profitieren Sie davon! Laden Sie sich ab sofort die neue App für Ihr Smartphone herunter. Das Update finden Sie in Ihrem Apple Appstore bzw. Google Play Store. Das notwendige Plugin für Ihre Home Base wurde bereits vorab für Sie installiert und Sie können direkt damit beginnen, die neue Version zu verwenden. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Update 04.12.2017 - 17:10 Uhr: Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir die Unterstützung der Samsung Gear Modelle eingestellt haben und die App ab sofort nicht mehr zur Verfügung steht.

Ihr Magenta SmartHome Team

Speichern Abbrechen
  • 8
    Unfassbar
  • 12
    Her damit
  • 3
    Ganz nett
  • 2
    Naja
  • 1
    No way
100 Kommentare
2017-12-04T14:13:04Z
  • Montag, 04.12.2017 um 15:13 Uhr
Hat nach dem Update sonst noch jemand den Fehler dass Wetterwarnungen jetzt in Englisch sind?
2017-12-04T14:14:39Z
  • Montag, 04.12.2017 um 15:14 Uhr
Prima! Das Firmwareupdate muss ich aber nicht abwarten, oder?
2017-12-04T14:20:53Z
  • Montag, 04.12.2017 um 15:20 Uhr
Hab' noch keine Wetterwarnung bekommen.
2017-12-04T14:24:26Z
  • Montag, 04.12.2017 um 15:24 Uhr
Da ich die bei mir selten lösche habe ich noch welche von den letzten Tagen drin. Und die sind vorher auf jeden Fall in Deutsch gewesen.
2017-12-04T14:25:38Z
  • Montag, 04.12.2017 um 15:25 Uhr
Englisch ist doch kinderleicht. In England kann das sogar jedes Kind.
2017-12-04T14:31:59Z
  • Montag, 04.12.2017 um 15:31 Uhr
Ich hab ja auch nicht behauptet dass ich es nicht lesen kann
2017-12-04T14:38:21Z
  • Montag, 04.12.2017 um 15:38 Uhr
So war's doch auch gar nicht gemeint. Ich wollte einfach bloß den Kalauer loswerden.
2017-12-04T14:39:14Z
  • Montag, 04.12.2017 um 15:39 Uhr
Ja, die Wetterwarnungen sind bei mir auch auf Englisch.
Aber wen interessiert das, ich konnte gerade zum ersten Mal seit der Anschaffung der Eggy 2 im Mai von außerhalb meines WLANs auf den Livestream der Kamera zugreifen!
Ich denke ich brauche mich meiner Tränen der Freude nicht zu schämen.

Edit: Die neue Fernbedienung gefällt auch!
2017-12-04T14:57:48Z
  • Montag, 04.12.2017 um 15:57 Uhr
Durch den neuen Text bei der Festlegung des Hauptgerätes wird nun deutlich, dass dieses - wie schon vom Support erklärt - lediglich zur "Anzeige der Raumtemperatur" genutzt wird. Eine Heizungssteuerung mit Hilfe der Messung der Raumtemperatur an einem individuellen Ort wird es wohl bei Qivicon nie geben - schade.
Ein Wandthermostat ist damit nichts anderes als ein überteuerter Thermometer.
2017-12-04T15:00:24Z
  • Montag, 04.12.2017 um 16:00 Uhr
Obwohl das Thema seit 10 Wochen bekannt ist, hat sich leider immer noch nichts daran geändert, dass die App nicht mit dem Google Pixel C Tablet mit Android 8 kompatibel ist.

Auch diese neue Version 4.7 lässt sich leider nicht installieren.

Wann kann ich damit rechnen mein smartes Magenta-Heim wieder mit meinem Tablet bedienen zu können?
2017-12-04T15:03:51Z
  • Montag, 04.12.2017 um 16:03 Uhr
Temperatur der Wandthermostate weiterhin ohne Sinn und Zweck
2017-12-04T15:09:01Z
  • Montag, 04.12.2017 um 16:09 Uhr
Man kann zwar die Reihenfolge der Geräte in der Fernbedienung individuell sortieren. Aber wenn man die neue Sortierung auf dem iPad durch Klicken auf den Haken bestätigt, dann springt die Anzeige nach wenigen Minuten wieder auf die alte vorgegebene Sortierung zurück. Das Ganze funktioniert also überhaupt nicht. Oder funktioniert es bei jemandem ??
2017-12-04T15:14:55Z
  • Montag, 04.12.2017 um 16:14 Uhr
Neue Version installiert. Die neue Fernbedienung ist klasse
2017-12-04T15:28:07Z
  • Montag, 04.12.2017 um 16:28 Uhr
Auch auf dem iPhone bleibt eine geänderte Sortierung der Geräte in der Fernbedienung nicht bestehen, sondern springt nach einigen Sekunden wieder auf die vorgegebene Sortierung zurück. Hat das eigenlich niemand bei Qivicon vor der Veröffentlichung einmal ausprobiert??
Da bietet man stolz ein neues Feature an, das aber in der Realität nicht funktioniert!
2017-12-04T15:53:29Z
  • Montag, 04.12.2017 um 16:53 Uhr
legro:
So war's doch auch gar nicht gemeint. Ich wollte einfach bloß den Kalauer loswerden.

Vielleicht sind es einfach nur die Vorbereitungen dazu damit die Weltherrschaft übernommen werden kann und auch jederman das versteht
2017-12-04T15:58:18Z
  • Montag, 04.12.2017 um 16:58 Uhr
Folgende Geräte unterstützen die Manipulationserkennung:
.......
HomeMatic IP: HmIP-SMI Bewegungsmelder innen

Heißt das, man darf sich jetzt Hoffnung machen, dass nach über 12 Monaten warten, die Bewegungsmelder endlich verfügbar sein werden?
2017-12-04T16:09:40Z
  • Montag, 04.12.2017 um 17:09 Uhr

Hallo in die Runde,

vielen Dank für die Rückmeldungen, wir haben diese an die entsprechenden Kollegen weitergegeben und melden uns sobald wir hierzu nähere Informationen erhalten haben.

Wir möchten Sie darüber hinaus noch darüber informieren, dass wir die Unterstützung der Samsung Gear Modelle eingestellt haben und die App ab sofort nicht mehr zur Verfügung steht.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2017-12-04T16:15:42Z
  • Montag, 04.12.2017 um 17:15 Uhr
Habe eine Batteriewarnmeldung für einen Fenster-/Türkontakt erhalten der in der Fernbedienung allerdings dann als in Ordnung angezeigt wurde?!?
Sicherheitshalber habe ich diese jetzt einfach mal getauscht.
War bestimmt nicht nötig, aber sicher ist sicher.

Ansonsten, erst einmal noch ein wenig testen....

Edit: Nachdem man ja den Fernbedienungsfehler mit dem Okaybutton mehrfach gemeldet hatte, ist dieser anscheinend erstmal ersatzlos gestrichen worden.
Gut, man hat dabei jetzt den leichtesten Weg gewählt...warum denn auch Kopf machen, geht ja auch so viel schneller. 😛
Na ja, dafür kann man jetzt beim ändern der Temperatur den Slider schieben wie man will...
Was glaubt ihr wohl was dann für eine Temperatur übertragen wird wenn man den einzig verbliebenen Knopf "abbrechen" betätigt? 😆

  • fullsizeoutput_ee9.jpeg
    fullsizeoutput_ee9.jpeg
2017-12-04T16:28:27Z
  • Montag, 04.12.2017 um 17:28 Uhr
Danke für die Anpassung an der iPhoneX! Jetzt sieht es nicht mehr so hässlich aus.

Die Fernbedienung gefällt mir ganz gut. Vor allem das man nun endlich sortieren kann. Leider läuft das ganze nicht so ruckelfrei und stockt ab und an. Liegt es vielleicht an den Netatmo Geräten? Kann das wer testen und bestätigen.

Ein Rolladenaktor setzt trotz der ganzen Updates noch immer gerne aus. Der Aktor selbst funktioniert. Aktivere und deaktiviere ich die Situation mehrmal, fährt das Rolle irgendwann runter.

Wettermeldungen in englisch kann ich noch nicht bestätigten. Hier am Niederrhein passiert sowas nicht soooo oft

Der 6° Heizungsbug scheint durch die neue Fernbedienung verschwunden zu sein.
2017-12-04T16:33:02Z
  • Montag, 04.12.2017 um 17:33 Uhr
Was bedeutet: „- Räume haben jetzt ein dediziertes Start und Ende. Wir haben das unendliche Wischen zwischen den Räumen entfernt, damit Benutzer ein besseres Bewusstsein der Räume zu Hause bekommen.“???

Dateianhänge
    😄