• Donnerstag, 22.11.2018 um 08:08 Uhr

Gelöst: Ausfall der QIVICON Plattform am 22.11.2018

Guten Morgen,

wir beobachten seit etwa 7:00 Uhr, dass die QIVICON Plattform eine Störung aufweist. Die Kollegen arbeiten bereits an der Behebung der Probleme.

Aktuell haben Sie leider aufgrund der Störungen keine Möglichkeit sich in Ihr QIVICON System einzuloggen. Wir sind im ständigen Austausch mit den Kollegen und werden Sie mit regelmäßigen Updates versorgen. Die nächsten Informationen erwarten wir spätestens gegen 9 Uhr.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
Speichern Abbrechen
  • 11
    Unfassbar
  • 0
    Her damit
  • 0
    Ganz nett
  • 0
    Naja
  • 0
    No way
20 Kommentare
2018-11-22T07:10:05Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 08:10 Uhr
Die Ausfälle werden so langsam zur Tradition.
Vielleicht sollte man schauen warum es die letzen Tage/Wochen vermehrt zu Ausfällen kommt und daran arbeiten es zu ändern.
2018-11-22T07:12:05Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 08:12 Uhr
Aktuell alles gut bei mir
2018-11-22T07:29:47Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 08:29 Uhr
Trauriges Bild
2018-11-22T07:33:27Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 08:33 Uhr
Hallo in die Runde,

die Kollegen haben die Systeme wieder stabilisiert und Sie können Ihr System wieder wie gewohnt nutzen. Die Kollegen beobachten die Systeme entsprechend mit hoher Priorität weiter.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2018-11-22T07:39:56Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 08:39 Uhr
Bei mir geht es nicht
App fährt nicht hoch
2018-11-22T07:41:39Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 08:41 Uhr
Ab wann wird ein Fall mit „gelöst“ als gelöst bezeichnet ?
Wenn das bei den Nutzen funktioniert, oder wenn man das Thema schließen möchte ?
2018-11-22T08:08:06Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 09:08 Uhr
Hallo OK1969,

ein Fall wird dann von uns als gelöst markiert, sobald die betroffenen Systeme wieder online sind und somit auch erreichbar für die Kundeninstallationen. Die Systeme sind definitiv wieder online, ich würde Ihnen folgende Punkte empfehlen:

- Loggen Sie sich unter qivicon.com für "Mein QIVICON" ein und veranlassen Sie dort einen Neustart Ihrer Home Base.
- Beenden Sie die App auf Ihrem Smartphone vollständig und starten Sie diese dann neu.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2018-11-22T09:03:50Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 10:03 Uhr
Hallo SaschaG,
Hallo Qivicon & Telekom,

der derzeitige Stabilitätszustand der Umgebung ist für mich als Kunde sehr sehr sehr unbefriedigend, ich hatte ja zwischendurch die Hoffnung, dass es besser wurde, aber seit Beginn dieser zZt laufenden Update-Tour wird es ja schlimmer als je zuvor.

Das ist kein Qualitätslevel für zahlende Kunden, die dann im Dunkeln stehen, Heizungen die nicht hochfahren, Alarmanlagen die nicht EIN- bzw AUSschaltbar sind, ......

Ich denke es ist Zeit, dass die Telekom/Qivicon sich mal bei den Kunden für die ganzen Unanhemlickeiten entschuldigt und vielleicht mal einen Zubehörgutschein als Wiedergutmachung für alle SmartHome Kunden springen lässt.

Z.Zt. kann man das Produkt nicht entsthaft an Freunde, Bekannten, Kollegen oder Kunden empfehlen !!!
2018-11-22T09:44:45Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 10:44 Uhr
Hallo Qivicon & Telekom,


leider funktioniert bei mir immer noch nichts. Trotz: 


- Loggen Sie sich unter qivicon.com für "Mein QIVICON" ein und veranlassen Sie dort einen Neustart Ihrer Home Base.
- Beenden Sie die App auf Ihrem Smartphone vollständig und starten Sie diese dann neu.


Weder kann ich mich lokal, noch über Telekom App, noch über mein QIVICON nach dem Neustart Einloggen.

Auch ein durchgeführter anschliessender Kaltstart der Home Base I führte zu keinem Erfolg, alle Lichter an der Home Base I leuchten weiss, jedoch ist ein einloggen nicht möglich, das System ist nicht mehr erreichbar.

Versuche nun seid über einer Stunde wieder das System zum laufen zu bekommen.

Hat noch jemand Vorschläge?


2018-11-22T10:46:05Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 11:46 Uhr
Bei mir läuft alles wieder...nach Neuinstallation der Smarthome-App
Komischerweise war nur das Tablett betroffen, über Handy könnte ich die App steuern...
2018-11-22T11:22:35Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 12:22 Uhr
Hallo Steven66,

falls die Probleme anhalten sollten, müssten unsere Kollegen vom technischen Support Sie entsprechend unterstützen.

@Ralf-Online: Ich nehme Ihre Bedenken auf und werde das intern ansprechen. Ich kann Ihr aktuelles Unbehagen absolut nachvollziehen und es tut mir wirklich sehr leid, dass Sie derzeit so viel ungewollte "Action" haben. 

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2018-11-22T12:01:47Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 13:01 Uhr
Kann es sein, das tendenziell die HB1 länger braucht um nach Störungen wieder Stabil zu laufen? Lese das hier gehäuft - gerade nach Störungen oder Reboots...


2018-11-22T12:58:31Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 13:58 Uhr
Hallo Zusammen,


danke erst mal für die Info.

Telekom App neu Installiert - geht immer noch nicht.

Versucht lokal zu verbinden - Home Base sichtbar - wenn man versucht einzuloggen- geht nicht.

Einloggen "Mein QIVICON" geht jetzt, allerdings komme ich nur auf mein Konto.

Gehe ich auf die Menüfelder Zentrale oder Geräte sehe ich diese im Hintergrund ausgegraut, (Zigbee, Homatic, Hue,etc.- ist alles sichtbar ), aber kann diese nicht anklicken oder ansteuern und im Vordergrund bekomme ich die Message das "System ist nicht erreichbar" obwohl keine Fehlermeldung (Leuchtdioden) angezeigt wird.

Das Netzwerk ist in Ordnung, da auch die HUE damit verbunden ist und diese lässt sich ohne Probleme ansteuern.

Den Support habe ich telefonisch über die Telekom versucht zu erreichen und habe es nach 40 Minuten Wartezeit in der Schleife aufgegeben, ich habe auch noch zu arbeiten, so nebenbei...

Noch jemand eine Idee ??? - wäre dankbar.

2018-11-22T15:07:05Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 16:07 Uhr
hier noch einmal meine Anmerkungen von anderer Stelle (Update 19.11-21.11.2018)
Hallo Qivicon

Ihr seid doch eine Tochter
der Telekom. Wenn die anderen Telekom Produkte so schlecht und
unprofessionell laufen würden (Magenta TV, Festnetz, Mobil) wäre die
Telekom schon lange vom Markt.

Überführt euer RZ einfach mal in die Verantwortung der Telekom.

Ich
habe seid den vielen Ausfällen im November nur noch wenig Hoffnung,
dass bei euch eine Besserung eintritt. Bemerkenswert ist die
signifikante Zunahme von Total-Ausfällen.

Heute
früh konnte kurz vor 7:00 Uhr mein Smarthome-System (Alarmsystem,
Lichtsteuerung) nicht mehr bedienen/steuern. Ausfall der IOS-App und
auch Ausfall der web-Anwendung.

Gegen 7:30 war der Total-Ausfall behoben.

Nach
dem Update der HM2 haben die angeschlossenen DLink Kameras Probleme mit
der Darstellung des Videostreams. Der Fehler kann nur durch Ausschalten
und Starten der Kamera behoben werden. Übernimmt Qivicon die
Fahrtkosten, wenn mann dafür 98 km mit dem Auto fahren muss?

Letzte
Frage von meiner Seite: Nutzt Qivicon das System für eigene Zwecke
(Alarmsystem, Schliesssystem und Zugang, Steuerung der Beleuchtung)?

....

Die aktuellen Wartezeiten der Hotline (auch für Störungsmeldung) bei ca. 60 Minuten sind indiskutabel.

Mit freundlichen Grüßen



2018-11-22T15:43:52Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 16:43 Uhr
Hallo Smarthome Nutzer,

auf die anderen Punkte bin ich ja bereits im anderen Beitrag eingegangen.

Um hier Ihre letzte Frage zu beantworten: ja, wir, einschließlich meiner Person, nutzen das QIVICON und Magenta SmartHome System aktiv und mit all seinen Funktionalitäten.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2018-11-22T17:09:46Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 18:09 Uhr
Hallo Sascha,

das System ist leider nur so gut wie das schwächste Glied in der Kette.

Für den Kunden ist das System, da unzuverlässig, nicht nutzbar. Als eigentlich zufriedener Kunde der Telekom verstehe ich absolut nicht, warum ist es nicht den letzten 2 Jahren gelungen, einen stabilen Betrieb zu gewährleisten.

Wäre es nicht ehrlicher zu sagen, wir können das nicht und nehmen das Produkt vom Markt.
Zum Beispiel: Bei Magenta TV gibt es bestimmt auch ein RZ mit Wartungszeiten, Software-Updates u.ä.. Warum läuft das dort geräuschlos?

Zum Beispiel: Philips HUE und amazon Alexa laufen für den Kunden wahrnehmbar störungsfrei und zuverlässig

Mit freundlichen Grüßen


2018-11-22T18:00:00Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 19:00 Uhr
Hallo Zusammen, 


Info: nach einem weiteren Versuch mit dem Support Kontakt aufzunehmen gelang es mir diesen nach 50 Minuten in der Warteschleife zu erreichen.

Über die IP Adresse der HomeBase gelang es dem kompetenten Techniker festzustellen, dass die HomeBase sich in einer Endlosschleife befand. nach dem zurücksetzen auf die Werkseinstellungen durch den Reset Button und dem Reboot des Systems installierte die HomeBase ein Update.

Trotz, dass die HomeBase LED´s korrekt leuchteten, war ein Registrieren der HomeBase nicht mehr möglich, wie auch ein einloggen auf der selbigen über die Telekom App, bzw. "Mein Quivicon" oder die IP Adresse.

Die Meldung lautete, dass die HomeBase nicht vollständig gestartet wurde, bzw. nicht am Netz sei, obwohl, die SerienNummer und das Passwort akzeptiert wurde.

D.h. die Folgerung durch den Techniker, dass die HomeBase wahrscheinlich durch das Update zerschossen wurde. Man wird die HomeBase austauschen.

Danke noch mal dem Techniker. 

Heute habe ich insgesamt 5 Stunden inkl. Technikerzeit benötigt, um zu wissen, worin das Problem liegt inkl. Lösung.

Seid nun mehr über zwei Jahren lebe ich mit den Update Problemen und der damit verbunden Zeit, die ich benötige um meine Smart Home Umgebung wieder zum Laufen zu bringen. Vor jedem angekündigten Update beschleicht mich ein ungutes Gefühl, wie lange ich beim nächsten Mal für das Wiederherstellen benötige. "Never touch a running system" aber leider habe ich da ja keinen Einfluss darauf, sondern man wird gezwungen.

Ich denke ich werde nach Alternativen suchen, bzw. etwas eigenes Stricken über Freeware Tools. Für mich ist Quivicon keine Lösung mehr, das Quality Management scheint eine Katastrophe zu sein, die Update Prozedur ein unkalkulierbarer Prozess, sorry aber das ist absolut unprofessionell. Nach einer Übergangsphase werde ich mich von der Telekom und Quivicon verabschieden und Ja ich bin entäuscht und mir geht es nicht um die 5 EURO.

Ich wünsche Allen noch viel Spass ,weiterhin mit Quivicon, viele basteln ja gerne.

2018-11-22T18:52:27Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 19:52 Uhr
Hallo Steven66,

statt sich von der Telekom zu verabschieden, wäre es doch hilfreicher (im Sinne des Investitionsschutzes) bei den verantwortlichen Vorständen/Geschäftsführern einzuwirken.

Andere Bereiche laufen mit viel mehr Masse nahezu störungsfrei.

Nur ist dieses Forum leider nicht der richtige Ort, da die Beiträge nicht (regelmäßig) von Entscheidern gelesen werden. Als Führung-/Steuerungsinstrument werden vermutlich Berichte genutzt, die den Zustand der Einheiten nicht transparent machen.

Ich persönlich würde immer lieber ein Produkt eines Marktführers nutzen. Nur der hat die Resourcen, die einen zuverlässigen und sicheren Betrieb ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen 
2018-11-22T19:34:50Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 20:34 Uhr
Smarthome Nutzer:


Ich persönlich würde immer lieber ein Produkt eines Marktführers nutzen. Nur der hat die Resourcen, die einen zuverlässigen und sicheren Betrieb ermöglichen.



Und wer ist denn der Marktführer in diesem Bereich? Nach meinem letzten Kenntnisstand immer noch EQ3. Je nachdem wenn man mit Bedacht die Komponenten gekauft hat kann man also quasi ohne nochmals große Investitionen tätigen zu müssen zum Marktführer wechseln

2018-11-22T19:38:35Z
  • Donnerstag, 22.11.2018 um 20:38 Uhr
Smarthome Nutzer:


statt sich von der Telekom zu verabschieden, wäre es doch hilfreicher (im Sinne des Investitionsschutzes) bei den verantwortlichen Vorständen/Geschäftsführern einzuwirken.
  

Das wäre ein interessanter Punkt.

Wenn du rausgefunden hast wie man das realisiert bitte Bescheid geben. Hier im Forum tummeln sich einige Leute die daran interessiert sind das System besser zu machen.

Dateianhänge
    😄