Sascha G
  • Mittwoch, 06.02.2019 um 11:19 Uhr

Gelöst: Störung im QIVICON Rechenzentrum (06.02.2019)

Liebe QIVICON-Nutzer,

ich möchte Sie darüber informieren, dass die Kollegen heute Morgen eine Störung im Rechenzentrum festgestellt haben. Die Kollegen arbeiten bereits an der Behebung des Problems und sobald ich weitere Informationen bzw. das nächste Update diesbezüglich erhalte, werde ich dies hier zentral veröffentlichen.


Update 06.02.19; 11:44 Uhr: Die betroffenen Smart Home Zentralen werden derzeit identifiziert, um die Probleme der betroffenen Zentrale zielgerichtet beheben zu können. Der Gesamtprozess wird wahrscheinlich etwa 2 Stunden andauern. Alternativ können Sie, falls Sie betroffen sind, manuell einen Neustart Ihrer Zentrale durchführen. Danach ist der Betrieb wie gewohnt gewährleistet.

Update 07.02.19: Das Problem wurde gestern nach Durchlauf des Gesamtprozesses nach etwas 2 Stunden gelöst. Spätestens nach einem Neustart Ihrer Zentrale, sollte diese wieder ordnungsgemäß funktionieren. Sollten Sie weiterhin Probleme haben, würde ich Sie bitten sich an unseren technischen Support zu wenden, damit wir Ihr System genauer prüfen können.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

Speichern Abbrechen
  • 6
    Unfassbar
  • 2
    Her damit
  • 0
    Ganz nett
  • 1
    Naja
  • 2
    No way
32 Kommentare
2019-02-07T15:21:56Z
  • Donnerstag, 07.02.2019 um 16:21 Uhr
Hallo in die Runde,

sorry, dachte es käme aus der Formulierung so rüber, dass nach den zwei Stunden die Problematik behoben ist. Von daher ist der Status aktuell definitiv gelöst. Ich aktualisiere es entsprechend.

Und wie bereits erwähnt, sollte spätestens ein manueller Neustart der Home Base das Problem vollständig lösen. Wenn das nicht der Fall ist, müsste sich das definitiv der technische Support anschauen.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2019-02-07T15:26:24Z
  • Donnerstag, 07.02.2019 um 16:26 Uhr
Hmm...
Dann werde ich mich morgen wohl mal darum kümmern müssen.

Aber wie kann es passieren das ein Fehler im Rechenzentrum einige wenige komplett stilllegt und diese dann auch nicht mehr Lokal zu bedienen sind?
2019-02-07T15:28:47Z
  • Donnerstag, 07.02.2019 um 16:28 Uhr
@derDoc

Nicht du

Deine Frau
2019-02-07T15:32:30Z
  • Donnerstag, 07.02.2019 um 16:32 Uhr
Hallo derDoc,

bezüglich des lokalen Modus haben wir derzeit noch ein Problem offen, welcher hoffentlich zeitnah gelöst werden kann, welcher leider genau das als Fehlerbild umfasst, was Sie beschrieben haben. Sprich: Der lokale Modus kann in Einzelfällen nicht genutzt werden trotz vorhandener lokaler Verbindung. Das Thema hat eine hohe Priorität, daher hoffe ich wirklich sehr, dass es sehr zeitnah gelöst sein wird.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2019-02-07T15:34:39Z
  • Donnerstag, 07.02.2019 um 16:34 Uhr
So wie ich das verstanden habe geht bei derDoc garnix mehr, nicht nur der lokale Modus nicht.
2019-02-07T16:09:09Z
  • Donnerstag, 07.02.2019 um 17:09 Uhr
Cobra:
@derDoc

Nicht du

Deine Frau

Ne, die hat die Schnauze gerade voll

Nichts mit: Alexa, schalte das Küchenlicht ein! Küche ist und bleibt dunkel, Licht kommt nur aus dem Kühlschrank. Es gibt in der Küche keine Lichtschalter, nur einen HM Taster.

Morgen bin ich wieder in Deutschland und werde dann wohl mal schauen was los ist.

Ehrlich gesagt, habe ich mich auch garnicht getraut zu fragen ob sie denn auch das richtige Gerät stromlos gemacht hat. Bin ja nicht lebensmüde, auch wenn ich ein paar Stunden weit weg bin

2019-02-07T17:34:48Z
  • Donnerstag, 07.02.2019 um 18:34 Uhr
Super !!!

Und was ist zum Beispiel mit den Urlaubern, die ihre Homebase nicht von der Ferne neu starten können ?

Da haben jetzt die Einbrecher leichtes Spiel!!!!!
2019-02-07T18:10:08Z
  • Donnerstag, 07.02.2019 um 19:10 Uhr
Schnelle:
Super !!!

Und was ist zum Beispiel mit den Urlaubern, die ihre Homebase nicht von der Ferne neu starten können ?

Da haben jetzt die Einbrecher leichtes Spiel!!!!!


Ich hab mir inzwischen eine „GSMone“ Schaltsteckdose von Amazon vor Router und HomeBase gesteckt. Telefonkarte rein, SMS -> Aus, SMS -> An, 30min warten, fertig. Kommt leider nach fast jedem Update zum Einsatz.

Die Kosten der Steckdose und SIMkarte hat übrigens nach einer Beschwerdemail von mir die Telekom als Gutschrift erstattet.
2019-02-08T06:16:28Z
  • Freitag, 08.02.2019 um 07:16 Uhr
Also ich muss schon sagen. Für einen der sich grad um eine Smarthome- Lösung umschaut wie ich ist das jetzt nicht gerade förderlich für die eine Kaufentscheidung.

Was mir nicht gefällt ist zB.: schon mal der Support. Ich denke hier im Forum sind viele technisch versierte Leute unterwegs die man nicht mit ein paar Techniker- Floskeln abspeisen kann. Ich würde mir da eine wesentlich umfangreichere Aufklärung erwarten was die Ursache des Problems anbelangt. Das am Problem gearbeitet wird sollte eigentlich selbstverständlich sein. Aber warum etwas nicht funktioniert und was sie gedenken dagegen zu tun damit das nicht nochmal passiert wären die Antworten die ich mir von einem ordentlichen Support erwarte. Des weiteren dürfte von Qivicon auch niemand ein schlechtes Gewissen haben dass ihre Kunden so lange im Dunkeln stehen gelassen werden. Schließlich bezahlt Ihr dafür sogar.

Also für mich ist Qivicon als Smarthome- Lösung ziemlich weit auf meiner Wunschliste nach unten gerutscht.

Ich arbeite jetzt schon 20 Jahre im IT- Technik bereich und weiß mittlerweile dass meist nur das Werbeprospekt glänzt. Das hier bestätigt mich wieder einmal mehr.


lg Markus 

2019-02-08T17:22:30Z
  • Freitag, 08.02.2019 um 18:22 Uhr
Auch hier läuft mittlerweile wieder alles.
2019-02-08T17:41:38Z
  • Freitag, 08.02.2019 um 18:41 Uhr
@derDoc

Nur aus Neugier. Was musste der Support denn bei dir machen damit die Homebase wieder läuft?

2019-02-08T18:35:28Z
  • Freitag, 08.02.2019 um 19:35 Uhr
Der Support war ich
Habe alles nochmal neugestartet.
Weiß Gott was „sie“ da neugestartet hat!

Dateianhänge
    😄