Offizieller Start der HomeMatic IP Unterstützung für die QIVICON Home Base 2.0

Liebe Kunden,

wir möchten Sie darüber informieren, dass wir ab sofort die Unterstützung von HomeMatic IP Geräten für die QIVICON Home Base 2.0 gewährleisten. Folgende Geräte aus dem HomeMatic IP Produktportfolio sind mit der QIVICON Home Base 2.0 ab sofort offiziell kompatibel:

  • Heizkörperthermostat (HmIP-eTRV)
  • Wandthermostat (HmIP-WTH)
  • Optischer Tür- und Fensterkontakt (HmIP-SWDO)
  • Zwischenstecker mit Schaltfunktion (HmIP-PS)
  • Zwischenstecker mit Verbrauchsdatenmessung (HmIP-PSM)

Eine Unterstützung von HomeMatic IP Geräte für die QIVICON Home Base 1.0 befindet sich aktuell in der Umsetzung und soll in den kommenden Monaten gewährleistet werden. Sobald hierzu neue Informationen vorliegen, informieren wir Sie.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

Speichern Abbrechen
  • 30
    Unfassbar
  • 6
    Her damit
  • 2
    Ganz nett
  • 3
    Naja
  • 0
    No way
110 Kommentare
2016-11-09T15:28:39Z
  • Mittwoch, 09.11.2016 um 16:28 Uhr
Es scheint so, dass die Entwicklung neuer Funktionen/Hardware für die Homebase 1 ab sofort in den Hintergrund rücken wird. Also wird es ab sofort noch viel länger dauern als bisher, bis neue Funktionen verfügbar sind. Aus Aussagen wie "in den kommenden Monaten" können bei Qivicon mal schnell Jahre werden.

Finde ich sehr schade, dass die Kunden der ersten Stunde (Teilnehmer am "Beta-Programm Qivicon") so benachteiligt werden. Wir waren es doch, die eigentlich die Qivicon-Probleme auf den Tisch gebracht haben.

Aber naja, der Kunde ist König bei Qivicon...
2016-11-09T15:33:02Z
  • Mittwoch, 09.11.2016 um 16:33 Uhr
Kann man denn nun mal sagen welche Vorteile Homematic IP-Produkte außer dem Design haben? Der Übertragungsweg ist anders, aber ist er auch besser (Reichweite) oder sicherer?
2016-11-09T15:38:31Z
  • Mittwoch, 09.11.2016 um 16:38 Uhr

Hallo Vencermos,

rein funktional betrachtet bieten die aktuellen HomeMatic IP Geräte den gleichen Umfang wie die HomeMatic Classic Geräte. Grundlegend lassen sich die HomeMatic IP Geräte etwas leichter anlernen dank des SGTIN Verfahrens.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2016-11-09T16:18:21Z
  • Mittwoch, 09.11.2016 um 17:18 Uhr
Größter Unterschied, aus meiner Sicht hübscheres Design, noch sicherer und die Reichweite ist minimal höher. Weiterhin die gleiche Funkfrequenz nur ein modernes Protokoll.
2016-11-09T16:29:49Z
  • Mittwoch, 09.11.2016 um 17:29 Uhr
Hallo Sascha,

eq3 hat ja einige neuen Sensoren für ip auf der IFA 2016 vorgestellt, die bereits bei ELV gelistet und bestellbar sind (mit Lieferzeiten).

Gibt es dazu schon Aussagen von eurer Seite, wann diese auch von qivicon unterstützt werden?

Happy Smarthome
2016-11-10T06:22:50Z
  • Donnerstag, 10.11.2016 um 07:22 Uhr
Hallo,

für mich vollkommen unverständlich das zuerst die HomeBase 2 dran ist.
Erstens: die HomeBase 1 dürfte ja viel mehr im Einsatz sein als Version 2.
Zweitens: es gibt für HomeBase 1 benutzer noch keine Möglichkeit auf Version 2 umzusteigen geschweige zu kaufen.
Was soll das ?
Ich, und denke mal einige User mehr, würden sich gerne die neueren IP-Geräte kaufen weil besseres Design und anderen gründen.
Der Hinweis, es soll in den kommenden Monaten kommen, ist für mich ein Indiz, das es gar nicht kommt, aus welchen Gründen dann auch immer.
Langsam hab ich Zweifel ob die Entscheidung für Qivicon richtig war.
2016-11-10T07:48:04Z
  • Donnerstag, 10.11.2016 um 08:48 Uhr
@sh-user: kannst die neue Base kaufen und auch nutzen: https://community.qivicon.de/articles/wichtige-information-zum-wechsel-von-der-qivicon-home-base-1-auf-die-home-base-2

@Kelthizar: was fehlt Dir denn derzeit ohne die MH IP Unterstützung? Ich suche immer noch nach dem Mehrwert.
2016-11-10T08:17:18Z
  • Donnerstag, 10.11.2016 um 09:17 Uhr
Die Stand heute komatiblen Homematic-IP-Komponenten gibt es auch von der Funktion her als normale Homematic-Komponenten, daher gibt es derzeit nicht viel Mehrwert.

Interessant könnte es werden wenn auch die restlichen IP-Komponenten kompatibel werden wie z.B. der 6fach-Wandtaster usw.

Was auch noch interessant werden kann (ist aber noch Zukunftsmusik) ist der Repeatermodus den die Zwischenstecker haben werden (Laut EQ3 geplant auf MItte 2017).

Zitat aus der EQ3-FAQ: http://www.eq-3.de/service/faq.html?id=184

Kann die Funkreichweite des Systems erhöht werden?

Ja, das Homematic IP Funkprotokoll unterstützt Routingfunktionen in netzversorgten Geräten (wie bspw. Homematic IP Schaltsteckdose und Schalt-Mess-Steckdose). Diese Funktionalitäten sind ab Sommer 2017 verfügbar.
2016-11-10T10:25:07Z
  • Donnerstag, 10.11.2016 um 11:25 Uhr

Hallo in die Runde,

anbei habe ich für Sie ein paar Punkte bezüglich der eingegangenen Rückfragen:

- Die Unterstützung von HomeMatic IP für die QIVICON Home Base 1.0 kommt definitiv.
- Weitere HomeMatic IP Geräte sollen in Kürze offiziell kompatibel werden, genauere Details hierzu folgen zu gegebener Zeit. Der 6-fach Wandtaster wird nach meinen aktuellen Informationen zumindest nicht in der nächsten Welle mit dabei sein.
- Die Möglichkeit des Repeating von HomeMatic IP Geräten ist rein von der technischen Spezifikation der Geräte möglich, muss jedoch von unserer Seite geprüft werden, zumal es noch ein Thema für die Zukunft ist.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2016-11-10T11:11:58Z
  • Donnerstag, 10.11.2016 um 12:11 Uhr
Ist eine Unterstützung des HM-IP Fußbodenheizungsaktors (6-fach bzw 10-fach) geplant? Denn dann wäre man nicht auf das Bitron-Heitungsthermostat für Fußbodenheizungen angewiesen und somit auch nicht zwangsläufig auf das ZigBee-Protokoll mit seinen Reichweite-Problemen.

Wenn ich mal meine Konfiguration im Haus betrachte, dann ergeben sich folgende Kosten:

Bedarf: 14 Raum-Thermostate, verteilt auf 3 Etagen, 2 x 6 Heizkreise und 1x 4 Heizkreise

Kosten für HM-IP: 14 x 49,95 (Thermostate) + 3 x 149,95 (Heizungsaktor 6-fach, 230V) = 1.149,15 €

Kosten für Bitron: 14 x 99,99 (Thermostate) + 1 x 34,99 (ZigBee-Stick) + 3 x 24,99 (OSRAM Lightify Plug als Repeater je Etage) = 1.509,82 €

Differenz: 360,67 € zugunsten HM-IP
2016-11-10T14:26:50Z
  • Donnerstag, 10.11.2016 um 15:26 Uhr

Hallo Hütte,

ich kann Ihnen leider heute noch nicht sagen, ob die Integration des HomeMatic IP Fußbodenheizungsaktor klappen wird oder nicht. Aber grundlegend sind Alternativen zur Bitron Video Lösung bei den Kollegen bereits auf dem Plan. Sobald diesbezüglich die konkreten Modelle und ein Zeitrahmen feststeht, können wir auch gerne mehr Details bekanntgeben.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2016-11-12T09:13:49Z
  • Samstag, 12.11.2016 um 10:13 Uhr
Ob das klappen wird? Ich habe mich gerade für qivicon entschieden weil so viele Standards unterstützt werden. Wenn nur ein Teil der Geräte "klappt" ist das schon etwas bescheiden. Ich dachte es kommt alles nach und nach. Woran haperts denn? Lizenzen? Umsetzung nur wenn lukrativ genug scheint?
2016-11-12T15:54:30Z
  • Samstag, 12.11.2016 um 16:54 Uhr
Kelthizar schrieb:
Es scheint so, dass die Entwicklung neuer Funktionen/Hardware für die Homebase 1 ab sofort in den Hintergrund rücken wird. Also wird es ab sofort noch viel länger dauern als bisher, bis neue Funktionen verfügbar sind. Aus Aussagen wie "in den kommenden Monaten" können bei Qivicon mal schnell Jahre werden.

Finde ich sehr schade, dass die Kunden der ersten Stunde (Teilnehmer am "Beta-Programm Qivicon") so benachteiligt werden. Wir waren es doch, die eigentlich die Qivicon-Probleme auf den Tisch gebracht haben.

Aber naja, der Kunde ist König bei Qivicon...

Besser das Gerät austauschen, kann ja laaaaaange dauern wenn überhaupt.
2016-11-21T16:07:08Z
  • Montag, 21.11.2016 um 17:07 Uhr
Es wäre schön wenn mit Homematic IP auch folgende Lösung für Kreuz- / Wechselschaltungen kommen würde um auch dies endlich richtig umsetzen zu können.
http://www.eq-3.de/produkte/homematic-ip/licht/homematic-ip-schalt-mess-aktor-fuer-markenschalter.html
2016-11-21T16:09:49Z
  • Montag, 21.11.2016 um 17:09 Uhr
Wenn dann aber bitte so dass man es auch in der MagentaApp nutzen kann was ich weniger glaube (ich weiß für was du ihn einsetzen willst).
2016-11-21T16:23:20Z
  • Montag, 21.11.2016 um 17:23 Uhr
Bitte in der Magenta-App!
Bis jetzt scheitern zwar leider so "leichte Dinge" wie Logos und Sortierungen ändern. Aber ich gebe dich Hoffnung noch nicht auf. Mit jedem Update denke ich mir: Ehrlich jetzt?!
2017-01-17T19:17:32Z
  • Dienstag, 17.01.2017 um 20:17 Uhr
Hallo,
vor 2 Monaten war von der nächsten 'Welle' im Bezug auf die Unterstützung weiterer HomeMatic IP Geräte die Rede.

Gibt es dazu schon ein Update?

Welche Zeitspanne darf ich denn bis zur nächsten 'Welle' vermuten?
2017-01-17T19:20:56Z
  • Dienstag, 17.01.2017 um 20:20 Uhr
0,5 bis 1 Jahr nehme ich mal an. Ich warte auch schon ewig auf Unterstützung weiterer Geräte für die HB1.
2017-01-17T19:42:03Z
  • Dienstag, 17.01.2017 um 20:42 Uhr
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum jedes Gerät einzeln unterstützt werden muss. Sollte es nicht ausreichend sein, wenn die Geräte die selbe Sprache (Protokoll) sprechen um integriert werden zu können. Bei dem 6fach Wandtaster steht in der Artikelbeschreibung bei Conrad, dass dieser mit 'vielen Partnerlösungen betrieben werden' kann. Warum also nicht mit Qivicon?
2017-01-18T05:21:57Z
  • Mittwoch, 18.01.2017 um 06:21 Uhr
Marco_BLB schrieb:
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum jedes Gerät einzeln unterstützt werden muss. Sollte es nicht ausreichend sein, wenn die Geräte die selbe Sprache (Protokoll) sprechen um integriert werden zu können. Bei dem 6fach Wandtaster steht in der Artikelbeschreibung bei Conrad, dass dieser mit 'vielen Partnerlösungen betrieben werden' kann. Warum also nicht mit Qivicon?


Nein, das reicht nicht. Wenn zwei die gleiche Sprache sprechen, dann heißt es noch nicht, dass sie stets sinnvolles miteinander besprechen und sich immer verstehen.

"Viele" scheint dabei relativ zu sein. So viele kenne ich nicht.

Dateianhänge
    😄