Sascha G

Steuern Sie Magenta SmartHome ab sofort mit Ihrem Google Home Gerät

Liebe Magenta SmartHome Nutzer,

wir möchten Sie darüber informieren, dass wir ab heute, den 11.04.2018, die Google Home Geräte "Google Home" und "Google Home Mini" für Magenta SmartHome unterstützen. Sie können somit ab sofort auch mit Ihren Google Sprachassistenten Ihr Zuhause per Sprache steuern. 

So richten Sie Magenta SmartHome für Google Home ein
Zur Einrichtung von Google Home ist die Google Home App erforderlich. Nach der erfolgreichen Installation der App müssen Sie unter dem Menüpunkt  „SmartHome Steuerung“ die „Magenta SmartHome“ Assistant App aktivieren, indem Sie sich mit Ihren QIVICON Nutzerdaten anmelden. Es werden dann automatisch Ihre smarten Geräte, Situationen und Räume gesucht und in einer Liste mit dem jeweiligen Namen dargestellt.

So nutzen Sie die Sprachsteuerung für Magenta SmartHome
Um die neue Assistant App zu nutzen, müssen Sie nur mit „OK Google“ oder „Hey Google“ die Kommunikation starten und einen Sprachbefehl einsprechen.

Diese Funktionen umfasst die Magenta SmartHome Steuerung mit Google Home
- Steuerung Ihrer Magenta SmartHome Situationen
- (De-)Aktivieren von Situationen
- Temperatursteuerung durch die Verwendung von Heizkörper- und Wandthermostaten: Temperatur auf einen beliebigen Wert je Raum stellen
- Lichtersteuerung, z.B. mit Philips Hue oder Osram Lightify: An/Ausschalten, dimmen und Farbe einstellen
- Schalten von Zwischensteckern: An/Ausschalten und je nach Zwischenstecker auch dimmen
- Statusabfragen: Welche Temperatur hat ein Raum? SInd Ihre Lampen an oder ausgeschaltet? SInd Ihre Zwischenstecker an oder ausgeschaltet? Welche Situation sind an bzw. ausgeschaltet?

Beispielhafte Sprachbefehle für die Magenta SmartHome Steuerung mit Google Home

Gerätesuche
(falls Sie Ihre Geräteliste aktualisieren möchten): 
- „Ok Google, synchronisiere meine Geräte“ 

Lampensteuerung:
-„Ok Google, dimme Lampe auf 40 Prozent“ 
- „Ok Google, schalte Lampe ein“
- „Ok Google, stelle Lampe auf grün“

Temperatursteuerung:
- „Ok Google, stelle Bad auf 21 Grad“

Steuerung von Zwischensteckern und Situationen:
- „Ok Google, schalte Radio ein“

Statusabfragen:
- „Ok Google, wie ist die  Temperatur im Bad?“
- „Ok Google, sind meine Geräte angeschaltet?“
- „Ok Google, sind meine Lichter an?“

Verkettete Sprachbefehle:
- „Ok Google, schalte Radio ein und stelle Lampe auf 30 Prozent.“

Wir freuen uns auf Ihr Feedback und Erfahrungsberichte mit der Sprachsteuerung über Google Home!

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

Speichern Abbrechen
  • 0
    Unfassbar
  • 0
    Her damit
  • 0
    Ganz nett
  • 1
    Naja
  • 0
    No way
24 Kommentare
2018-04-11T17:33:03Z
  • Mittwoch, 11.04.2018 um 19:33 Uhr
Also bei mir läuft es. Bin für den Anfang ganz angetan.

- Lichter, Steckdosen und Thermostate funktionieren sehr gut.
- Rollladen funktionieren auch, aber leider nur über Situationen. Ist da noch etwas geplant um einzelne Rollladen gezielt ansprechen zu können?
- Tür-/Fensterkontakte lassen sich nicht abfragen, auch hier fänd ich es gut wenn man den Status erfragen könnte.

Ich habe festgestellt, dass ich vielleicht ein paar Situationen/Geräte umbenennen sollte, damit die Bezeichnung eindeutig wird. Ich habe eine Situation namens "Sonnenschutz". Will ich diese aktivieren (OK Google - Sonnenschutz ein) will Google immer Sonnenschutz auf die Bring Einkaufsliste setzen. Da muss ich wohl noch ein wenig umbenennen.

Gut finde ich die kurzen zu sprechenden Befehle. Ohne dass nach "OK Google" erst Magenta SmartHome angesprochen werden muss, kann sofort der Befehl gesagt werden. Auch die einfache Verkettung von Befehlen gefällt mir. Die gesprochenen Antworten sind mir allerdings ein wenig zu umfangreich. Das ist aber wohl ein allgemeines Google Home Thema.

Also für den Anfang wirklich brauchbar, wie ich finde. Ich würde mich freuen, wenn demnächst noch Erweiterungen bzgl. Rollladen-Steuerung und Tür-/Fenster-Kontakten käme. Weiter so.
2018-04-12T06:02:34Z
  • Donnerstag, 12.04.2018 um 08:02 Uhr
Grundsätzlich gefällt mir die "neue Art" der Bedienung sehr gut. Einrichtung,/Anmeldung war auch, wie man es bei Google Home kennt, leicht durchzuführen. Schalten und Aktivieren geht gesprochen wesentlich schneller von der Hand. Also vielen Dank für diese hilfreiche Erweiterung.

Ideen/Fragen:
- manchmal bestätigt Google zwar das Schalten/Aktivieren der Situation, es passiert aber nichts. Google Problem?
- gut wäre es, wenn man auch bei Verlassen und Ankunft im Haus die grundlegende Funktion "Abwesend/zuHause" steuern könnte.
2018-04-12T08:45:16Z
  • Donnerstag, 12.04.2018 um 10:45 Uhr
Ob72:

- gut wäre es, wenn man auch bei Verlassen und Ankunft im Haus die grundlegende Funktion "Abwesend/zuHause" steuern könnte.

Damit ein Einbrecher mit "Hey Google, ich bin zuhause" die Alarmanlage deaktivieren kann? 😉
2018-04-12T13:02:15Z
  • Donnerstag, 12.04.2018 um 15:02 Uhr
Die Freischaltung von Google finde ich auch super.
Die Sprachfunktion funktioniert nicht nur mit den Lautsprächern von Google. Ich benutze den Assistenten auf meinen Android Gerät Galaxy S8. Jetzt kann ich endlich über mein Handy auf Zuruf die Lampen schalten. 😁
2018-04-12T19:45:25Z
  • Donnerstag, 12.04.2018 um 21:45 Uhr
Eine Innovation folgt auf die andere.... RESPEKT! 🤢
2018-04-13T15:28:07Z
  • Freitag, 13.04.2018 um 17:28 Uhr
Könnte man nun über Ifttt die Temperaturen von Netatmo auswerten und über den Google Assistenten die Heizung steuern?

Bei mir lassen sich die Netatmo -Geräte vom Google Assistenten weder direkt über Netatmo oder indirekt über Magenta ansprechen.
2018-04-19T06:25:30Z
  • Donnerstag, 19.04.2018 um 08:25 Uhr
Ist ja ganz schön ruhig hier bei dem Thema. Dann will ich noch einmal Erfahrungen beisteuern und einen Fehler schildern.


Nachdem ich einige Geräte und Situationen auf eindeutigere für Google verständlichere  Namen geändert habe klappt die Ansteuerung sehr gut. 

Nur weiß ich nicht nach welchen Kriterien ich "Schalte XYZ an" oder "Schalte XYZ ein" sagen muss. Manchmal klappt es mit "an" und manchmal mit "ein". Erst dachte ich, dass Situationen einen Befehl mit "ein" benötigen und Geräte (z.B. einzelne Lampen) einen "an"-Befehl. Aber mittlerweile bin ich mir da nicht mehr sicher.


Nun zum Fehler.

Ich habe 4 dimmbare Leuchten/Lampen: 1 Osram-Wandlampe TW, 2 OSRAM Smart+ LED, ZigBee Lampen E27 und einen Halogen Deckenfluter über einen dimmbaren Bitron Smartplug. 

Wenn ich z..B. sage "OK Google - Schalte Wandlampe an". dann wird die ausschließlich die Wandlampe eingeschaltet und auf den vorherigen Wert gestellt. Sage ich "OK Google - stelle Wandlampe auf 50%", so werden alle 4 Leuchten auf 50% Helligkeit gestellt. Sind die 3 anderen Leuchten aus, so werden sie eingeschaltet und auch auf 50% gestellt.

Ich kann also keine der 4 Leuchten für sich allein auf einen bestimmten Helligkeitswert einstellen. Das kann doch nicht richtig sein, oder?

2018-04-19T12:13:27Z
  • Donnerstag, 19.04.2018 um 14:13 Uhr
Hallo framic,


danke für Ihre Rückmeldung, ich kläre dies intern und melde mich sobald ich hierzu mehr weiß.


Update: Und da ist auch schon die versprochene Rückmeldung. Es handelt sich hierbei nicht um einen Fehler des Skills, sondern der Google Voice Engine und zwar ist es das Wort "Stelle" welches innerhalb von Google dafür sorgt, dass prinzipiell alle erreichbaren smarten Leuchtmittel aktiviert werden. Mit den Wörtern "Schalte" oder "Dimme" können Sie gezielt Einzelgeräte steuern. Sprich, wenn Sie statt "OK Google, stelle Wandlampe auf 50%" nun "OK Google, schalte/dimme Wandlampe auf 50%" sagen, sollte es klappen.


Wir haben den Punkt jedoch bereits an Google gemeldet, da "stelle auf x%" eine gebräuchliche, deutsche Sprechweise ist und die aktuelle Implementierung dahingehend suboptimal für deutsche Nutzer ist. Wir werden dies nun erneut auf Basis Ihrer konkreten Rückmeldung noch einmal adressieren.


Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2018-04-19T13:22:34Z
  • Donnerstag, 19.04.2018 um 15:22 Uhr
Super, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

Werde ich heute Abend direkt ausprobieren und das Ergebnis hier bekannt geben.

2018-04-19T16:41:48Z
  • Donnerstag, 19.04.2018 um 18:41 Uhr
Mit "dimme" und "schalte" Wandlampe auf 50% funktioniert es tatsächlich korrekt. Wenn man es einmal weiß ist es Okay.

Ist das mit "schalte XY ein" und "schalte XY an" eventuell ein ähnlicher Fall?
2018-04-20T14:49:31Z
  • Freitag, 20.04.2018 um 16:49 Uhr
Hallo framic,

das könnte natürlich durchaus sein und wäre ebenfalls ein Fall der Seitens der Google Spracherkennung optimiert werden müsste.


Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2018-04-23T14:46:05Z
  • Montag, 23.04.2018 um 16:46 Uhr
Bergelmir:
Könnte man nun über Ifttt die Temperaturen von Netatmo auswerten und über den Google Assistenten die Heizung steuern?

Bei mir lassen sich die Netatmo -Geräte vom Google Assistenten weder direkt über Netatmo oder indirekt über Magenta ansprechen.

Ich habe es auch nicht geschafft, Netatmo einzubinden, so dass ich nach der Temperatur fragen kann. Wenn ich Netatmo über Google Home einbinden will, komme ich bis zum letzten Schritt, aber Netatmo wird dann nicht als eingebunden angezeigt. 

Sieht es bei jemanden anders aus?


Ich würde z.B. gerne Fragen: Wie ist die Temperatur auf dem Balkon?

2018-04-23T16:15:19Z
  • Montag, 23.04.2018 um 18:15 Uhr
Bei mir passiert genau das gleiche.
Habe gelesen, dass bis jetzt nur die Netatmo Thermostate mit Google-Home kompatibel sind. Leider nicht die Wetterstation und die Kameras.
2018-04-26T09:42:13Z
  • Donnerstag, 26.04.2018 um 11:42 Uhr
Bei mir hat es keinen Mehrwert. Hue ist schon in Google Home eingebunden und damit meine Lichtsteuerung. Nach der Telekom-Integration habe ich nun alle Lampen 2x im System, das ist nicht schön. Dann habe ich massenweise Situationen im Google Home System, die dort nichts zu suchen haben. Im Grunde genommen ist meine Google Home Smarthome Einrichtung nun, nach der Telekom-Integration, ein großes Durcheinander. Aber die Probleme hatte ich ja bereits bei dem Beta-Programm adressiert, fruchtlos, anscheinend.
2018-11-27T22:17:01Z
  • Dienstag, 27.11.2018 um 23:17 Uhr
Ich kann mit mein iOS keine Verknüpfung zum Magenta herstellen. Nach Eingabe der Anmeldedaten erscheint die Fehlermeldung. Was kann ich tun?
2018-11-28T07:12:47Z
  • Mittwoch, 28.11.2018 um 08:12 Uhr
Hallo Dario Tuccillo,

welche Fehlermeldung erscheint bei Ihnen genau und wie genau sind Sie vorgegangen?

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2018-11-28T08:34:57Z
  • Mittwoch, 28.11.2018 um 09:34 Uhr
Accounts now Linked
2018-11-28T11:28:23Z
  • Mittwoch, 28.11.2018 um 12:28 Uhr
Das ist doch keine Fehlermeldung.
Das heißt auf Deutsch dass die Konten jetzt miteinander verknüpft sind.
2018-11-28T11:33:53Z
  • Mittwoch, 28.11.2018 um 12:33 Uhr
Hallo,


richtig, das bedeutet, dass Google Home und QIVICON erfolgreich miteinander verknüpft sind und Sie entsprechend die Sprachsteuerung nun nutzen können sollten.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2018-11-28T11:35:28Z
  • Mittwoch, 28.11.2018 um 12:35 Uhr
Und wo finde ich die Google Home im Qivicon ? Oder Magenta Smart Home App. Kann ich Alaramanlage ein und ausschalten. Mit welchem Befehl.

Dateianhänge
    😄