Telekom Smart Home Service

Update 02.08.18: Ab sofort verfügbar: Die Magenta SmartHome App Version 4.8

Liebe Magenta SmartHome Nutzer,

heute möchten wir Ihnen wieder neue Möglichkeiten, Komponenten und Funktionen vorstellen, die für Sie ab sofort mit der neuen App-Version 4.8 verfügbar sind. Das notwendige Update Ihres Plugins auf Ihrer Zentrale haben Sie bereits erhalten, daher können Sie bedenkenlos die neue Version auf Ihrem Smartphone oder Tablet installieren. Folgende Neuerungen erwarten Sie in der neuen Version 4.8:

Unterstützung von Haushaltsgeräten der BSH Gruppe
In dieser App-Version wurden einige Haushaltsgeräte der BSH Gruppe integriert, zu der unter anderem bekannte Marken wie Bosch und Siemens gehören. In der ersten Stufe werden WLAN-fähige Waschmaschinen, Wäschetrockner und Geschirrspüler unterstützt, die mittels BSH Home Connect angebunden werden können.

Die Fernbedienung zeigt den Status der Geräte an, z.B. welches Waschprogramm gerade aktiv ist und wie lange die Waschmaschine noch laufen wird. Zudem können die Geräte in Situationen eingebunden werden, in welchen sie nach Beendigung eines Programms eine Aktion auslösen können. Wenn beispielsweise der Wäschetrockner fertig ist, dann kann automatisch ein Licht geschaltet werden, eine Push-Benachrichtigung erfolgen und/oder ein Ton ausgegeben werden (erfordert teilweise entsprechende kompatible Zusatzgeräte wie bspw. eine Zwischenstecker für die Lichtschaltung).

Hinweis: Die Steuerung der Geräte wird jedoch nur über die Home Connect App von BSH möglich sein. 

Konsequente Weiterentwicklung der Fernbedienung
Die Detailansicht von Thermostaten wurde komplett überarbeitet. Die Temperatur ist jetzt wesentlich einfacher und eindeutiger einzustellen. Zusätzlich werden die letzten fünf Werte gespeichert. Bei der ersten Nutzung sind die Werte noch leer. Der Wert der als letztes eingestellt wurde, wird dann an der ersten Stelle gespeichert.

Die Detailansicht von Dimmern wurde komplett überarbeitet. Die Helligkeit ist jetzt wesentlich einfacher und eindeutiger einzustellen. Zusätzlich werden die letzten fünf Werte gespeichert. Bei der ersten Nutzung sind die Werte noch leer. Der Wert der als letztes eingestellt wurde, wird dann an der ersten Stelle gespeichert.

Die Detailansicht von Farb- und Weißlicht wurde komplett überarbeitet. Die Farb- und Weißlicht ist jetzt wesentlich einfacher und eindeutiger einzustellen. Zusätzlich werden die letzten fünf Werte gespeichert. Bei der ersten Nutzung sind die Werte noch leer. Der Wert der als letztes eingestellt wurde, wird dann an der ersten Stelle gespeichert.

Leichtere Einrichtung
des Alarmsystems und verbessterte Benachrichtigungen bei Alarmen

Der Ablauf für die Einrichtung des Alarmsystems wurde angepasst. Es wurde ein "Weiter"-Button eingeführt, um den Einrichtungsprozess zu unterstützen.

Auf der Auswahlseite für die Zonen "Warnung" und "Alarm" wurde die Darstellung so überarbeitet, dass deutlicher wird, dass Räume aus der "Alarm"- in die "Warnung"-Zone verschoben werden können.

Die Auswahl der Sensoren für die beiden Zonen wurden analog zu den Aktoren auf eine Seite zusammengefasst.

Darüber hinaus wurden die Hinweistexte für jeden Konfigurationsschritt erweitert und präzisiert.

Wenn Sie das Alarmsystem mittels Wandtaster und / oder zukünftig mit dem Keypad de- und aktivieren wollen, erhalten Sie fast zwangsläufig eine Alarmmeldung (rote Alarm-Anzeige in der App und Alarm-Ton) wenn sie ihre Wohnung betreten. Um diesem Umstand zu begegnen, aber auch dafür Sorge zu tragen, dass Sie nach wie vor ausreichend informiert bleibt wenn die Sensoren auslösen, weist Sie eine zusätzliche Warnmeldung darauf hin, dass bspw. eine Bewegung erkannt wurde.

Diese Warnung wird durch einen zusätzlichen Warnton unterstützt, der sich in der Intensität zwischen dem Nachrichten- und Alarmon ansiedelt, um ausreichende Aufmerksamkeit zu erzielen. Zusätzlich wird die verbleibende Verzögerungszeit angezeigt. Nach der Verzögerungszeit wird dann die Alarmmeldung gemeinsam mit den Alarmgebern (z. B. Sirene) abgespielt.

Bessere Anbindung von Kameras an die MagentaCLOUD
Die Schnittstelle für die Synchronisation Ihrer Bitron Video und D-Link Kameras mit der MagentaCLOUD wurde modernisiert. Von nun an müssen Ihre Telekom Login-Daten nicht mehr auf der Home Base gespeichert werden - was Ihre Sicherheit noch einmal erhöht. Wichtig: Bitte loggen Sie sich erneut mit Ihren Telekom Login-Daten in die MagentaCLOUD ein, wenn Sie bereits Kameras von D-Link oder Bitron Video eingerichtet haben.

Einfachere Einrichtung Ihrer Zentrale: Sie werden informiert, wenn die Registrierung erfolgt ist
Bei der Erstnutzung von Magenta SmartHome ist zunächst die Registrierung Ihrer Zentrale erforderlich. Nach Eingabe der Geräte-ID erfolgen zunächst Updates Ihrer Zentrale was einige Minuten dauert.

Damit Sie ab sofort nicht mehr Ihr Mobiltelefon im Auge behalten müssen, um zu erfahren, wann das System einsatzbereit ist, werden SIe ab sofort mittels Pushnachricht informiert, sobald der Registrierungsprozess beendet und Magenta SmartHome genutzt werden kann.

Update 05.04.2018: Das Update 4.8.1 ist sowohl für Android, als auch iOS Geräte ab sofort verfügbar. Die Version 4.8.1 ist ein Update, welches ausschließlich bestehende Fehler behebt. Neue Funktionalitäten kommen mit dem Update keine hinzu. Unter anderem folgende Fehler werden mit dem Update behoben:

Android:
- Verbesserung der Zuverlässigkeit bei der Anmeldung an der Zentrale
- Verbesserung bei der Aktivierung des Speedport Smart

iOS:
- Beseitigung des Fehlers beim Speichern von Heizungsprofilen

Update 02.07.2018: Am heutigen Montag, den 02.07.2018, werden wir gegen 15 Uhr ein neues Update unserer Magenta SmartHome Android-App veröffentlichen. Es handelt sich hierbei um die Version 4.8.3 und dieses Update erscheint ausschließlich für Android-Nutzer und löst primär bestehende Fehler in der App. Hier ein Überblick der Verbesserungen in der Version 4.8.3:

  • Es wurden mehrere Fehler behoben, um die Zuverlässigkeit der Zustellung von Push-Benachrichtigungen zu verbessern.
  • Die Zuverlässigkeit des Logins wurde weiter verbessert, so dass eine Neuanmeldung nur noch in Ausnahmefällen notwendig sein sollte.
  • Die App stürzt nicht mehr ab, wenn man eine Situation gelöscht hat, in der ein Wandtaster eingebunden ist.
  • Behebt einen Fehler, der dazu geführt hat, dass der Login zur MagentaCLOUD verloren ging.

Update 02.08.2018: Am heutigen Donnerstag, den 02.08.2018, werden wir im Laufe des Nachmittag das Android-App Update mit der Versionsnummer 4.8.4 veröffentlichen. Es ist ein weiteres Hotfix-Release, damit sich auch wieder Android-Nutzer mit der Version 4.4, wie gewohnt per Remote in der Magenta SmartHome App einloggen können.

Ihr Magenta SmartHome Team

Speichern Abbrechen
  • 51
    Unfassbar
  • 13
    Her damit
  • 5
    Ganz nett
  • 18
    Naja
  • 14
    No way
101 Kommentare
2018-08-10T06:35:32Z
  • Freitag, 10.08.2018 um 08:35 Uhr
Push Nachrichten kommen weiterhin teils verzögert an, dann auch gesammelt, z.B. drei auf einmal von der gleichen Situation, die in der Zwischenzeit drei Mal ausgelöst wurde. 


Abmeldungen scheinen jetzt wieder täglich zu passieren. 

Dateianhänge
    😄