Telekom Smart Home Service

Update: Die Magenta SmartHome App 5.2 mit Szenen und Regeln

Liebe Magenta SmartHome Nutzer,

Zum Ende des Jahres werden wir bei Smart Home einige Neuerungen für Sie einführen. Welche das sind und was Sie davon haben? Das erklären wir Ihnen.

Wenn Sie Geräte in Ihrem Haushalt automatisiert steuern wollen, richten Sie aktuell „Situationen“ ein. Mit der neuen Version 5.0 werden Sie „Regeln“ und „Szenen“ einrichten können. Was Regeln und Szenen sind?  Darauf gehen wir gleich noch einmal detailliert ein.

Für alle, die bisher keine Situationen eingerichtet haben, wird es diese Funktion in Zukunft nicht mehr geben und es werden ausschließlich Regeln und Szenen verfügbar sein.

Habt ihr schon Situationen eingerichtet, müssen Sie sich aber keine Sorgen machen. Für unsere Bestandskunden, die bereits Situationen eingerichtet haben, werden diese auch weiterhin verfügbar sein. Sie können genutzt, bearbeitet und gelöscht werden. Auch neue Situationen können noch eingerichtet werden. Der Menüpunkt Situationen bleibt so lange erhalten, bis es keine eingerichteten Situationen mehr gibt.

Nun erklären wir Ihnen kurz den Unterschied zwischen Regeln und Szenen.

Regeln 
Mit einer Regel können Sie automatisierte Abläufe noch einfacher anlegen. Die Regeln sind immer an Bedingungen wie beispielsweise Zeitpunkte gebunden.

Als Beispiel: Wenn es 7 Uhr ist, dann sollen die Rollos hoch und das Radio eingeschaltet werden.

Szenen
Eine Szene kann jederzeit manuell gestartet und pausiert werden. Sie ist am ehesten mit einer manuellen Situation vergleichbar.

Als Beispiel: Sie richten die Szene „Kinoabend“ ein. Wenn Sie sie aktivieren, werden die Rollos herunter gelassen, das Licht gedimmt und beispielsweise die Temperatur im Raum hochgestellt. Richtig: Auf vielfachen Wunsch werden Heizkörperthermostate in Szenen und Regeln wieder zur Verfügung stehen.

Ein wichtiger Hinweis dazu: Ab dem Release wird nur noch Android 5 oder höher unterstützt. Ebenfalls ist es wichtig, dass die Aktualisierung auf allen Geräten erfolgt, damit Sie sicherstellen können, dass Sie von all Ihren Geräten auf Ihre neuen Szenen und Regeln zugreifen können.

Die App-Version 5.0 ist ab sofort für Android und iOS 
verfügbar.

Bitte beachten Sie auch unsere neuen FAQs:


Weitergehende Fehlerbehebungen in der App-Version 5.0:

  • Android: Der Livestream für die neue D-Link Kamera DCS-2670L wurde zwar gestartet, aber es wurde kein Bild angezeigt. Dieser Fehler wurde behoben.
  • iOS: Das Bearbeiten von Situationen hat in einigen Fällen dazu geführt, dass die Magenta SmartHome App plötzlich komplett abstürzt. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Türklingel-Situationsempfehlungen: Die Empfehlung "Es klingelt an der Tür" wurde auf iOS-Geräten fehlerhaft dargestellt, wenn diese zuvor mit einem Android-Gerät bearbeitet wurde. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Android: Es war nicht möglich das Heizungsprofil zu speichern, nachdem lediglich ein Wert geändert wurde. Um abspeichern zu können war es zwingend eine Umbenennung des Heizprofils vorzunehmen. Dieser Fehler wurde behoben.

Update 22.01.2019: Für Android wird heute im Laufe des Abend die Version 5.01 veröffentlicht. Folgende Optimierungen enthält diese Version:

  • MagentaCLOUD Login wurde optimiert, so dass ab sofort keine ungewollten Logouts mehr stattfinden
  • Heizungssteuerung: Ihre geänderten Werte im Komfort-, Eco- oder Frostschutzprofil gehen ab sofort nicht mehr verloren beim Verlassen der App
  • HomeConnect (Bosch/Siemens Haushaltsgeräte): Die App stürzt ab sofort nicht mehr ab, wenn Sie in der Fernbedienung auf einHomeConnect Gerät gehen, während dieses aktiv ist.
  • OSRAM RGBW Leuchtmittel: Die Leuchtmittel können ab sofort über den Schalter in der Fernbedienung wieder korrekt ausgeschaltet werden und bleiben nicht mehr irrtümlicherweise mit 100% aktiviert.

Update 19.02.2019: Ab sofort können Sie für Android und iOS die neue Version 5.1 herunterladen. Folgende Neuerungen enthält das Update der App:

  • Verbesserung: Sie können nun beliebige deutsche Mobilfunknummern - unabhängig vom Anbieter – als SMS Notfallkontakte hinzufügen. Im Alarmfall wird der Kontakt benachrichtigt – besonders hilfreich, wenn Sie z.B. im Urlaub sind.
  • Verbesserung: Der lokale Zugriff wurde weiter verbessert, so dass dieser ab sofort noch zuverlässiger funktioniert.
  • Neu: Der Telekom Router Speedport Smart 3 kann als Magenta SmartHome Zentrale verwendet werden.
  • Neues Gerät: Mit den Kaffeeautomaten der Reihe Home Connect von Siemens / Bosch zieht Kaffeeduft ins Magenta SmartHome ein.
Update 28.02.2019 - Veröffentlichung der Version 5.2: 

Ab sofort ist für iOS und Android die Version 5.2 verfügbar. Folgende Verbesserungen umfasst das Update.

  • Verbesserung: Sirenen lassen sich in Regeln einbinden
  • Verbesserung: Die Zuverlässigkeit der Wiedergabe der Live-Übertragung des Kamerastreams wurde für Android-Gerät im eigenen WLAN optimiert.
  • Neu: Die Empfehlungen für Regeln wurde um die Kamera basierten Nutzungsfälle "Alles unter Kontrolle" und "Privatssphäre"
Wichtig: Mit der Version 5.2 wird für Android-Geräte mindestens die Android-Version 5.0 oder neuer benötigt.


Wir freuen uns bereits auf Ihr Feedback und Ihre ersten Erfahrungsberichte.
Ihr Magenta SmartHome Team

Speichern Abbrechen
  • 65
    Unfassbar
  • 23
    Her damit
  • 4
    Ganz nett
  • 3
    Naja
  • 8
    No way
365 Kommentare
2019-03-19T14:04:10Z
  • Dienstag, 19.03.2019 um 15:04 Uhr
Cobra:
.. Das meine ich ja mit Realität und Erwartungshaltung. Driftet halt öfters mal auseinander


Für mich ist das kein Auseinanderklaffen, sondern ein Zeichen für halbherzige Umsetzung/Implementierung. ;-( Warum bemüht man sich nicht endlich einmal darum, etwas vollständig und richtig zu machen. Zufriedene, glückliche Kunden wären der Lohn, aber vielleicht braucht Qivicon so etwas nicht. ;-(
2019-03-19T14:14:01Z
  • Dienstag, 19.03.2019 um 15:14 Uhr
Ich will das jetzt wirklich nicht schön reden aber:

1. Der Text ist halt einfach von der Homematic-Homepage genommen worden

2. Euch geht es darum den Schalter in einer Kreuz/Wechselschaltung komplett zu nutzen (inkl. der Signalisierung ob das Licht an ist oder nicht).
Das scheitert doch aber dann nicht am Gerät selbst sondern an der Software. Es ist halt nunmal MagentaSmartHome und nicht die CCU.



Selbst wenn man es in einen Tastermodus umstellen könnte fehlt in MagentaSmartHome immer noch die Möglichkeit auf einen Tasterdruck in einer Regel zu reagieren denn bisher gab es nur Wandtaster und Funkfernbedienungen und die werden in Szenen genutzt.
Szenen können aber nix automatisieren.


Mach anderer Nutzer gibt sich vielleicht schon damit zufrieden dass er bei seinen Kreuz/Wechselschaltungen jetzt eine Verbrauchsmessung drin hat mit der er Regeln ausführen kann.

Ich hab es mir gedacht dass es so kommen wird und jeder der mehr erwartet hat kennt entweder MagentaSmartHome noch nicht lange genug oder aber hat zu arg auf sein Wunschdenken vertraut.

2019-03-19T14:34:58Z
  • Dienstag, 19.03.2019 um 15:34 Uhr
Homematic hat den HmIP-BSM neben der normalen An/Aus Schaltung explizit für Kreuz- und Wechselschaltungen vorgesehen.
Jetzt ist es schon Wunschdenken wenn man hofft, dass diese Schaltungen auch von Qivicon unterstützt werden?
Interessant...
2019-03-19T14:41:25Z
  • Dienstag, 19.03.2019 um 15:41 Uhr
Cobra:
.. Ich hab es mir gedacht dass es so kommen wird und jeder der mehr erwartet hat kennt entweder MagentaSmartHome noch nicht lange genug oder ..


Wie du oben nachlesen kannst, habe auch ich nichts anderes erwartet. ;-( Daher habe ich ohne auf eine (un)mögliche Lösung mittels des Aktors HmIP-BSM zu warten, alle unsere Wechselschaltungen bereits anderweitig umgebaut,
2019-03-19T14:51:16Z
  • Dienstag, 19.03.2019 um 15:51 Uhr
Mucki:
Homematic hat den HmIP-BSM neben der normalen An/Aus Schaltung explizit für Kreuz- und Wechselschaltungen vorgesehen.
Jetzt ist es schon Wunschdenken wenn man hofft, dass diese Schaltungen auch von Qivicon unterstützt werden?
Interessant...

Nein, es ist Wunschdenken wenn man davon ausgeht dass plötzlich die MagentaSmartHome-App völlig andere Dinge kann als zuvor.
2019-03-19T14:58:11Z
  • Dienstag, 19.03.2019 um 15:58 Uhr
Mucki:
.. Jetzt ist es schon Wunschdenken wenn man hofft, dass diese Schaltungen auch von Qivicon unterstützt werden?
Interessant...

Ja, du hast recht, bescheidene(re) Kunden braucht das Land!


Ich habe heute einem jungen Studenten im dritten Semester geholfen, sich auf eine Physikklausur (Nebenfach) vorzubereiten. Er hat mir dazu Beispielaufgaben vorgelegt, die üblicherweise (früher!?) in der Klasse 8 eines deutschen Gymnasiums bearbeitet wurden. Der für die Aufgaben (mit)verantwortliche "Professor" hat es geschafft, in einem zweieinhalbzeiligen Aufgabentext sage und schreibe fünf Rechtschreibfehler einzubauen.


Armes Deutschland .. ;-( Üben wir uns also in Bescheidenheit!

2019-03-19T15:00:59Z
  • Dienstag, 19.03.2019 um 16:00 Uhr
Ok, wahrscheinlich haben die meisten eh schon eine alternative Lösung für Kreuz- und Wechselschaltungen.

Ich bin diesbezüglich ein Fan des HmIP-BSM geworden - natürlich nicht in Verbindung mit Qivicon
2019-03-19T15:10:49Z
  • Dienstag, 19.03.2019 um 16:10 Uhr
Mucki:
.. haben die meisten eh schon eine alternative Lösung für Kreuz- und Wechselschaltungen.

Ich bin diesbezüglich ein Fan des HmIP-BSM geworden - natürlich nicht in Verbindung mit Qivicon

Ja, die Wartezeit war mir schlichtweg viel zu lange.


Und nochmals ja, das Teil ermöglicht wenigstens die Kontrolle in Qivicon, ob die Lampen ein- oder ausgeschaltet sind. Immerhin ein Fortschritt. Eine passable Integration in eine bestehende Wechselschaltung ist damit möglich und ich kann deine Begeisterung verstehen.


Mich ärgert es einfach, wenn man die Implementierung bestenfalls spartanisch, die Leistungsfähigkeit von Geräten geradezu kastrierend ausführt. Im Zeitalter der digitalen Agenda 4.0 ist das einfach nur (erb)ärmlich. ;-(


Apropos digitale Agenda 4.0 ..


Vielleicht ist der oben erwähnte "Professor" mir in seiner Zeit weit voraus - gibt es doch "text to speech" und "speech to text". Ich gehöre leider bereits zum alten Eisen. In meiner Schulzeit kannte man das Wort Diskalkulie noch gar nicht, ja nicht einmal die Legasthenie war (erfolgreich) anerkannt, so dass ich noch Rechtschreiben lernen musste.



Ich sollte wohl lernen, alles nicht so bierernst zu nehmen, sondern das Ganze nur noch mit dem nötigen Bier ernst zu betrachten.
2019-03-19T16:11:03Z
  • Dienstag, 19.03.2019 um 17:11 Uhr
Cobra:
Für dich mag er nutzlos sein. Das ist aber doch nur deine eigene Meinung und keine generelle Aussage über die Nutzbarkeit des Gerätes.
Wenn Nutzer die von mir oben beschriebenen Regeln nutzen wollen geht das nur mit diesem Aktor.

Und wer ist "WIR"?

Ich warte bestimmt nicht darauf, ich hab alle meine relevanten Kreuz/Wechselschaltungen auf Tasterschaltungen umbauen lassen und daher keinen Bedarf an diesen Teil.


Hi Cobra,

du weißt doch am besten wie oft eine vernünftige Wechselschaltung schon diskutiert wurde.
Ich habe bei meiner Aussage einfach angenommen, dass es dem meisten Nutzern in erste Linie darum geht einen im Smarthome intergrierten Schalter auf einfache Weise in eine bestehende, manuelle, Wechsel oder Kreuzschaltung einzubinden.
Jetzt warten wir mal auf die Antwort von Sascha, dann wissen wir´s

VG

Harry
2019-03-20T10:56:24Z
  • Mittwoch, 20.03.2019 um 11:56 Uhr
2019-03-26T08:17:51Z
  • Dienstag, 26.03.2019 um 09:17 Uhr
Ich will die im Screenshot zu sehende Regel erstellen. Allerdings hätte ich gerne zwischen den beiden Wassermeldern ein ODER. Wieso geht das nicht? (Es geht nur beides UND oder beides ODER.)
  • Bild 2019-03-26 09.19.55.jpg
    Bild 2019-03-26 09.19.55.jpg
  • Bild 2019-03-26 09.20.01.jpg
    Bild 2019-03-26 09.20.01.jpg
2019-03-26T08:52:43Z
  • Dienstag, 26.03.2019 um 09:52 Uhr
Drücke mal etwas fester auf einen der Wassermelder und schiebe ihn dann über den anderen Wassermelder (also in der App).
Dann gruppieren die sich und du kannst dort dann separat zwischen UND und ODER wechseln.
2019-03-30T20:09:43Z
  • Samstag, 30.03.2019 um 21:09 Uhr
Hi, habe beim letzten Update was gesehen was ich sehr gut fand !

"Update 28.02.2019 - Veröffentlichung der Version 5.2:"
Ab sofort ist für iOS und Android die Version 5.2 verfügbar. Folgende Verbesserungen umfasst das Update.
  • XX
  • XX
  • Neu: Die Empfehlungen für Regeln wurde um die Kamera basierten Nutzungsfälle "Alles unter Kontrolle" und "Privatssphäre"

Das mit den Regel für die Kamera fand ich sehr gut, musste aber leider feststellen das das nur mit den Kameras von Logi geht, das finde ich sehr blö... das sich nicht jeder die Leisten kann oder möchte.
Warum geht das bei den Anderen Kameras nicht
2019-03-30T21:44:01Z
  • Samstag, 30.03.2019 um 22:44 Uhr
Ist ganz einfach:

Nur die Logitech bietet diese Funktion.

2019-03-31T14:01:34Z
  • Sonntag, 31.03.2019 um 16:01 Uhr
Ok das ist sehr schade, das Hätte man ruhig mit den die Ankündigung schreiben können.
Von wegen neue Regeln aber nur für die Logitech Kameras, wo bei das Software seitig bestimmt auch für die anderen Kameras gehen sollte, nach dem Motto.
Ja die Kamera sendet ein Bild aber angezeigt wir es nur  wenn ich abwesend bin
2019-04-02T18:24:59Z
  • Dienstag, 02.04.2019 um 20:24 Uhr
Michael T.:
Ok das ist sehr schade, das Hätte man ruhig mit den die Ankündigung schreiben können.
Von wegen neue Regeln aber nur für die Logitech Kameras, wo bei das Software seitig bestimmt auch für die anderen Kameras gehen sollte, nach dem Motto.
Ja die Kamera sendet ein Bild aber angezeigt wir es nur  wenn ich abwesend bin


Zwischenschalter dran und bei Abwesenheit direkt vom Strom trennen - ist sowieso sicherer.
2019-04-03T14:07:19Z
  • Mittwoch, 03.04.2019 um 16:07 Uhr
Bei Abwesenheit bzw. aktivierter Alarmanlage ist das trennen von Kameras keine gute Idee. Denn wenn im Alarmfall die Kameras angesprochen werden und nicht erreichbar sind verzögert sich der Alarm und die ganze Signalisierung um ca. 2 Minuten weil das System erst versucht die Kameras anzusprechen. Teilweise wird das Verhalten unberechenbar.
Bei Anwesenheit bzw deaktivieren Alarmsystem spielt das natürlich keine Rolle. Da kann man die Option nutzen um nicht ungewollt beobachtet zu werden.
2019-04-03T16:49:08Z
  • Mittwoch, 03.04.2019 um 18:49 Uhr
Meinte natürlich auch bei Anwesenheit trennen und bei Abwesenheit wieder verbinden. Man sollte halt immer Korrektur lesen 😉
2019-04-03T19:08:03Z
  • Mittwoch, 03.04.2019 um 21:08 Uhr
Danke für den Tipp. Ja daran hatte ich auvh schon gedacht, was mich daran etwas stört ist die Meldung die man bekommen wird, bezüglich "Kamera nicht erreichbar" und dann ist die Frage ob die Kamera auf dauer damit eventuell Probleme bekommt. Ist bei mir zur zeit eine Bitron eggy 2
2019-04-03T19:42:51Z
  • Mittwoch, 03.04.2019 um 21:42 Uhr
Die Meldung das die Kamera nicht erreichbar ist kannst du als Bestätigung sehen das die Kameras wirklich aus sind. Bei Abwesenheit wenn dich wirklich interessiert ob alles i.o. ist dann steht bei Warnungen auch nichts davon das dich irritieren könnte.
Ich nutze auch die Eggy2 und sie macht in Verbindung mit der Zwischensteckdose keine Probleme.

Dateianhänge
    😄