Wichtige Information zum Wechsel von der QIVICON Home Base 1 auf die Home Base 2

Update 20.03.2017:
Der Home Base Wechselassistent muss aufgrund anstehender Optimierungen zeitweise deaktiviert werden. Ab heute, den 20.03.2017 um 12:00 Uhr, wird der Wechselassistent vorläufig offline genommen. Sobald die Optimierungen abgeschlossen sind und der Assistent wieder online ist, geben wir Ihnen selbstverständlich ein Update.

Update 06.03.2017:
Den Home Base Wechselassistenten können Sie ab sofort unter "Einstellungen" > "Zentrale" > "Meine QIVICON Home Base" nutzen.

Liebe Nutzer, 

wie bereits angekündigt, ist die neue QIVICON Home Base 2.0 seit Anfang November bei einigen Partnern bereits verfügbar. Die neue Home Base wird dabei zunächst nur Neukunden angeboten. Wir arbeiten aber parallel an einem Migrationsassistenten, der den Umstieg von QIVICON Home Base 1 auf 2 vereinfachen wird. Die Fertigstellung ist derzeit für das erste Quartal 2017 geplant. 

Bis dahin haben zwar auch Bestandskunden die Möglichkeit bereits eine QIVICON Home Base 2 zu erwerben, müssen dann aber beim Wechsel Ihr Smart Home System komplett neu aufsetzen. 

Sollten Sie dennoch bereits zum jetzigen Zeitpunkt umsteigen wollen, muss folgendes Vorgehen unbedingt beachtet werden: 

Bevor Sie mit dem Umzug beginnen empfehlen wir Ihnen, unter den Geräteeinstellungen die Sicherheit Ihrer HomeMatic Geräte auszuschalten und ehe Sie mit Schritt 1. beginnen etwa fünf Stunden zu warten.

1. Alle mit der alten Home Base verbundenen Geräte müssen über die Konfigurationsoberfläche sauber gelöscht werden. 

2. Die Verbindung von Nutzer und Home Base muss durch ein Zurücksetzen der Home Base 1 auf die Werkseinstellungen aufgelöst werden. 

3. Nach einem erneuten Login in der Magenta SmartHome App kann dann die neue Home Base 2 registriert werden. 

4. Auch die Partner-App muss dann neu aktiviert werden. Die erneute Eingabe des Aktivierungscodes ist dabei nicht nötig - Die Eingabe einer fiktiven Nummer reicht. Es erscheint zwar eine Fehlermeldung, der Aktivierungsschritt kann im Anschluss übersprungen werden. Anschließend ist ein erneutes Akzeptieren der Nutzungsbedingungen und Datenschutzvereinbarung notwendig, bevor die App dann automatisch aktiviert wird. 

5. Abschließend müssen alle Geräte neu angelernt und alle Situationen neu angelegt werden. 

Besonders Punkt 1 ist dabei zu beachten, andernfalls kann es dazu kommen, dass vor allem HomeMatic-Geräte sich dauerhaft nicht mehr nutzen lassen. 

Wie eingangs erwähnt, arbeiten wir daran in Kürze allen Wechselinteressierten einen Assistenten für den komfortablen Umstieg auf die neue Home Base 2.0 anzubieten. Bis dahin bitten wir noch um etwas Geduld.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

Speichern Abbrechen
  • 56
    Unfassbar
  • 3
    Her damit
  • 3
    Ganz nett
  • 7
    Naja
  • 9
    No way
433 Kommentare
2017-12-14T14:44:59Z
  • Donnerstag, 14.12.2017 um 15:44 Uhr
Nachdem ich über die Probleme mit den Homematic-IP-Geräten gelesen habe, bin ich so vorgegangen: Abmelden der IP-Geräte an der HB1, Sicherheit bei den anderen Geräten ausgeschaltet und dann den Wechselassistenten benutzt. Nach 20 Minuten war der Wechselprozess auf die HB2 durchgeführt. Die IP-Geräte konnte ich dann problemlos neu anmelden. Alles funktioniert, selbst die Situationen wurden übernommen. 
Ob ich mir zuviel Arbeit gemacht habe weiß ich nicht, aber ich wollte kein Risiko eingehen und in irgendwelchen Duty-Cyclen hängen bleiben. Und der Anmeldeprozess bei den IP-Geräten ist ja etwas anders als bei den Nicht-IP-Geräten und eine abschaltbare Sicherheit gibt es auch nicht. Das mag der Grund sein, dass der Wechselprozess mit dem Assistenten zu den geschilderten Problemen führt.
2017-12-14T14:45:43Z
  • Donnerstag, 14.12.2017 um 15:45 Uhr
Nachdem ich über die Probleme mit den Homematic-IP-Geräten gelesen habe, bin ich so vorgegangen: Abmelden der IP-Geräte an der HB1, Sicherheit bei den anderen Geräten ausgeschaltet und dann den Wechselassistenten benutzt. Nach 20 Minuten war der Wechselprozess auf die HB2 durchgeführt. Die IP-Geräte konnte ich dann problemlos neu anmelden. Alles funktioniert, selbst die Situationen wurden übernommen. 
Ob ich mir zuviel Arbeit gemacht habe weiß ich nicht, aber ich wollte kein Risiko eingehen und in irgendwelchen Duty-Cyclen hängen bleiben. Und der Anmeldeprozess bei den IP-Geräten ist ja etwas anders als bei den Nicht-IP-Geräten und eine abschaltbare Sicherheit gibt es auch nicht. Das mag der Grund sein, dass der Wechselprozess mit dem Assistenten zu den geschilderten Problemen führt.
2017-12-14T17:06:50Z
  • Donnerstag, 14.12.2017 um 18:06 Uhr
Reinhardt:
Nachdem ich über die Probleme mit den Homematic-IP-Geräten gelesen habe, ..
Ob ich mir zuviel Arbeit gemacht habe weiß ich nicht, ... Und der Anmeldeprozess bei den IP-Geräten ist ja etwas anders .. Das mag der Grund sein, dass der Wechselprozess .. zu den geschilderten Problemen führt.

Erst einmal: GLÜCKWUNSCH!

Das Rätseln hinsichtlich der IP-Geräte bleibt wie immer bloß "Kaffeesatzlesen", da die Entwicklungsabteilung uns einfach keinerlei Rückmeldungen zu geben bereit ist. ;-( Aber ich habe deinen Bericht zum Anlass genommen, meine Anleitung bzw. meinen Bericht über den Wechselprozess von HomematicIP-Geräten zu ergänzen.

Hier findet ihr die überarbeitete Anleitung: https://telekomhilft.telekom.de/t5/Smart-Home/Homebasewechsel/ta-p/2978406
2017-12-22T11:41:58Z
  • Freitag, 22.12.2017 um 12:41 Uhr
Hallo,
ich habe es jetzt mal gewagt und bin auf die Base 2 umgestiegen. Bis auf meine fünf ZipBee Geräte (Osram, Bitron, Sengled) funktionierten alle sofort. Die ZipBee Geräte mussten aktiviert, bzw. zurückgesetzt werden. Nach fünf Minuten war das Thema auch erledigt. Jetzt heißt es beobachten, ob alles funktioniert und alle Situationen ihren Dienst tun...
Sollte es Probleme geben, werde ich berichten.
In diesem Sinne, Schöne Festtage und einen Guten Rutsch ins Jahr 2018
2017-12-27T16:00:13Z
  • Mittwoch, 27.12.2017 um 17:00 Uhr
ENDLICH ... nach den Problemen mit dem Wechselassistent und dem Duty Cycle habe ich seit 24.12. alle HomeMatic-Geräte nun manuell an der alten Home Base abgelernt und erneut an der HomeBase 2 angelernt. Teilweise gab es zunächst Probleme mit der Erreichbarkeit, aber nach erneutem Anlernen als neuem Gerät hängen nun alle nur an der neuen HomeBase. Das ganze hat zwar ziemlich gedauert, aber wenn es nun stabil läuft, bin ich zufrieden und werde nach und nach mit den hier noch liegenden weiteren Geräte ausbauen. 
2017-12-28T17:57:31Z
  • Donnerstag, 28.12.2017 um 18:57 Uhr

Hallo bei mir hat es nicht funktioniert.

Bekomme bei MyQivicon jedesmal die Fehlermeldung:

Bitte stellen Sie die Verbindung zum Internet sicher. Wenn Ihre Zentrale defekt ist, starten Sie bitte den Tauschassistenten.

Und wenn ich mich in der App angemeldet habe und auf Telekom-Smart-Home wechseln möchte kommt die Fehlermeldung:

System nicht erreichbar, bitte stellen sie sicher dass eine Internetverbindung besteht.

Kann die neue Homebase also nicht aktivieren.

2018-01-03T17:19:17Z
  • Mittwoch, 03.01.2018 um 18:19 Uhr
Hallo zusammen,

grundsätzlich möchte ich gerne mal die Frage neu stellen, ob es von offizieller Seite nochmals eine Freigabe für den Wechselassistenten geben wird. Würde ja auch gerne wechseln, aber ohne meine vielen Geräte manuell „umzuheben“.

Danke für eine verlässliche Information.

Gruß
Uli
2018-01-04T09:07:07Z
  • Donnerstag, 04.01.2018 um 10:07 Uhr
Dr. Lok:
.. Würde ja auch gerne wechseln, aber ohne meine vielen Geräte manuell „umzuheben“. ..


Hier https://telekomhilft.telekom.de/t5/Smart-Home/Homebasewechsel/ta-p/2978406 habe ich eine ausführliche Beschreibung eingestellt, auf was du alles bei einem Wechsel beachten solltest. Nach meinen Dafürhalten musst du lediglich bei Homematic IP und ZigBee Geräten Vorsichtsmaßnamen ergreifen.
2018-01-07T11:39:19Z
  • Sonntag, 07.01.2018 um 12:39 Uhr
Hallo zusammen,

auch mich würde es interessieren, wann der Wechselassistent wieder freigegeben wird. Solange bleibt bei mir die HB2 in der Verpackung.

Grüße
Mark
2018-01-07T12:27:02Z
  • Sonntag, 07.01.2018 um 13:27 Uhr
Mark Ewing:
.. Solange bleibt bei mir die HB2 in der Verpackung. ..

Dann solltest du am besten direkt zur Home Base 3 wechseln.😂
2018-01-08T09:57:18Z
  • Montag, 08.01.2018 um 10:57 Uhr
Moin. Gilt eigentlich noch die Beschränkung auf maximal 10 EQ3 Geräte bei der Migration?
2018-01-08T14:25:17Z
  • Montag, 08.01.2018 um 15:25 Uhr
legro:
Dr. Lok:
.. Würde ja auch gerne wechseln, aber ohne meine vielen Geräte manuell „umzuheben“. ..


Hier https://telekomhilft.telekom.de/t5/Smart-Home/Homebasewechsel/ta-p/2978406 habe ich eine ausführliche Beschreibung eingestellt, auf was du alles bei einem Wechsel beachten solltest. Nach meinen Dafürhalten musst du lediglich bei Homematic IP und ZigBee Geräten Vorsichtsmaßnamen ergreifen.

Danke für den Hiweis.
Ich habe jede Menge ZigBee Geräte und genau daher wäre ein halbwegs problemloser Wechsel (-assistent) ohne viel manuelle Eingriffe wünschenswert.

Gruß
Uli
2018-01-08T17:16:58Z
  • Montag, 08.01.2018 um 18:16 Uhr
Dr. Lok:
.. Ich habe jede Menge ZigBee Geräte ..

Nach alldem, was ich über die ein Jahr währende Suche zusammengetragen habe, gilt höchste Vorsicht bei  Homematic IP und ZigBee. Nach den Berichten der letzten Tage kommt offenbar noch ein weiterer Punkt hinzu, den man beachten sollte: Man sollte prüfen, ob nicht am Ende Verbindungsprobleme zwischen Home Base und Servern das Ganze zu Fall bringen können.

Bei vielen ZigBee-Geräten ist in der Tat derzeit der Aufwand recht groß. Aber wer weiß, wie lange man noch warten muss. Der Assistent wurde für Januar 2017 angekündigt und jetzt habe wir bereits Januar 2018.

Alle weiterhin Wartenden sollten bedenken, ob sie dann nicht gleich bis zur Home Base 3 warten sollten.😂

Dateianhänge
    😄