Wichtige Information zum Wechsel von der QIVICON Home Base 1 auf die Home Base 2

Update 20.03.2017:
Der Home Base Wechselassistent muss aufgrund anstehender Optimierungen zeitweise deaktiviert werden. Ab heute, den 20.03.2017 um 12:00 Uhr, wird der Wechselassistent vorläufig offline genommen. Sobald die Optimierungen abgeschlossen sind und der Assistent wieder online ist, geben wir Ihnen selbstverständlich ein Update.

Update 06.03.2017:
Den Home Base Wechselassistenten können Sie ab sofort unter "Einstellungen" > "Zentrale" > "Meine QIVICON Home Base" nutzen.

Liebe Nutzer, 

wie bereits angekündigt, ist die neue QIVICON Home Base 2.0 seit Anfang November bei einigen Partnern bereits verfügbar. Die neue Home Base wird dabei zunächst nur Neukunden angeboten. Wir arbeiten aber parallel an einem Migrationsassistenten, der den Umstieg von QIVICON Home Base 1 auf 2 vereinfachen wird. Die Fertigstellung ist derzeit für das erste Quartal 2017 geplant. 

Bis dahin haben zwar auch Bestandskunden die Möglichkeit bereits eine QIVICON Home Base 2 zu erwerben, müssen dann aber beim Wechsel Ihr Smart Home System komplett neu aufsetzen. 

Sollten Sie dennoch bereits zum jetzigen Zeitpunkt umsteigen wollen, muss folgendes Vorgehen unbedingt beachtet werden: 

Bevor Sie mit dem Umzug beginnen empfehlen wir Ihnen, unter den Geräteeinstellungen die Sicherheit Ihrer HomeMatic Geräte auszuschalten und ehe Sie mit Schritt 1. beginnen etwa fünf Stunden zu warten.

1. Alle mit der alten Home Base verbundenen Geräte müssen über die Konfigurationsoberfläche sauber gelöscht werden. 

2. Die Verbindung von Nutzer und Home Base muss durch ein Zurücksetzen der Home Base 1 auf die Werkseinstellungen aufgelöst werden. 

3. Nach einem erneuten Login in der Magenta SmartHome App kann dann die neue Home Base 2 registriert werden. 

4. Auch die Partner-App muss dann neu aktiviert werden. Die erneute Eingabe des Aktivierungscodes ist dabei nicht nötig - Die Eingabe einer fiktiven Nummer reicht. Es erscheint zwar eine Fehlermeldung, der Aktivierungsschritt kann im Anschluss übersprungen werden. Anschließend ist ein erneutes Akzeptieren der Nutzungsbedingungen und Datenschutzvereinbarung notwendig, bevor die App dann automatisch aktiviert wird. 

5. Abschließend müssen alle Geräte neu angelernt und alle Situationen neu angelegt werden. 

Besonders Punkt 1 ist dabei zu beachten, andernfalls kann es dazu kommen, dass vor allem HomeMatic-Geräte sich dauerhaft nicht mehr nutzen lassen. 

Wie eingangs erwähnt, arbeiten wir daran in Kürze allen Wechselinteressierten einen Assistenten für den komfortablen Umstieg auf die neue Home Base 2.0 anzubieten. Bis dahin bitten wir noch um etwas Geduld.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

Speichern Abbrechen
  • 70
    Unfassbar
  • 3
    Her damit
  • 3
    Ganz nett
  • 8
    Naja
  • 11
    No way
448 Kommentare
2018-02-09T12:55:24Z
  • Freitag, 09.02.2018 um 13:55 Uhr
BadBull:
.. von der Geschwindigkeit bin ich etwas enttäuscht. .. das die App (Android) nach dem Austausch wieder schneller startet, dem ist allerdings leider nicht so. ..

Unter Android habe ich nach dem Wechsel ebenfalls keine Verbesserungen festgestellt. Dafür läuft die App unter iOS richtig flott.
2018-02-09T17:30:56Z
  • Freitag, 09.02.2018 um 18:30 Uhr
Hee, langsam sollten wir uns auf den ersten Jahrestag der ZEITWEISEN Deaktivierung des Wechselassistenten vorbereiten. Happy Birthday ist nicht mehr weit Irgendwie ein Armutszeugnis, oder?
2018-02-09T18:58:05Z
  • Freitag, 09.02.2018 um 19:58 Uhr
tomtino:
.. auf den ersten Jahrestag der ZEITWEISEN Deaktivierung des Wechselassistenten ..

Was erwartest du, wenn nicht einmal die Geburtstage vieler Fehler angemessen begangen wurden?

Wenn man keine Homematic IP Geräte von eQ-3 und ZigBee Geräte sein Eigen nennt, ist offenbar mit dem derzeitigen Assistenten ein Wechsel recht problemlos zu vollziehen. Lassen sich die ZigBee Geräte durch bloßes Neuanmelden wieder integrieren, so scheinen die IP-Geräte offenbar massivere Probleme zu bereiten.

In Anbetracht der Tatsache, dass ein solcher Wechselprozess ja nur eine einmalige Herausforderung darstellt, fällt es mir relativ leicht, hier Nachsicht zu zeigen. Mich bringt es dagegen regelrecht auf die Palme, wenn urplötzlich längst vergessene Fehler fröhliche Urstände feiern. ;-(
2018-02-12T11:15:19Z
  • Montag, 12.02.2018 um 12:15 Uhr
Ich habe es gestern auch gewagt. Und es gab keine Probleme
Bis auf 8 HM-Geräte alles stromlos (Funk-Stecker) oder die Batterien entfernt.
Dann den Wechselassistent gestartet, was ruckzuck erledigt war.

Nach der obligatorischen Pause (Raumsuche etc.) hab ich alle Geräte wieder step by step wieder mit Strom versorgt. Habe nicht auf die Pause wegen dem duty cycle gewartet.

Die einzige Meldung war, dass der Homematic IP Taster Einstellungen erhalten soll. Nach 3 Minuten habe ich einfach mal auf den Taster gedrückt und er wurde sofort erkannt und die Meldung war auch nicht mehr vorhanden.

Danach habe ich noch ein paar neue DECT-Aktoren verbunden.

Also bei mir lief alles zügig und ohne Probleme. Alle Situationen und Geräte wurde problemlos übernommen und die Situationen laufen jetzt mal richtig flott!
2018-02-12T12:47:28Z
  • Montag, 12.02.2018 um 13:47 Uhr
floga:
.. problemlos übernommen und die Situationen laufen jetzt mal richtig flott!

Erst einmal herzlichen Glückwunsch.

Was die Geschwindigkeit betrifft, solltest du nicht so euphorisch sein. Ich musste gleich zwei Phasen, die jeweils ein paar Tage dauerten, überstehen, in denen die Situationen derart verzögert auslösten, dass die Anlage eigentlich nicht zu gebrauchen war.

Heftiges Stöhnen hier im Forum und beim ersten Mal auch den Kundendienst nerven brachten die Anlage wieder in die Spur. Sie läuft nun schon seit Monaten(!) zufriedenstellend - was ich nach fast eineinhalbjähriger Leidenszeit kaum mehr zu hoffen wagte.

mein Fazit: Die (immer wieder) zuweilen auftretenden starken Verzögerungen bei der Aktivierung von Situationen sind weniger der Hardware als vielmehr der Infrastruktur geschuldet. Die Home Base 1 tut's auch, will man nicht auf DECT-Geräte umsteigen.
2018-03-03T14:19:39Z
  • Samstag, 03.03.2018 um 15:19 Uhr
Werde gerade etwas nervös.
Habe mich heute gewagt auf die V2 umzusteigen.

Nachdem der Wechselassistent fertig war, ist nun das interne HomeMatic Modul offine.
Jemand ne Idee?
Neustart wurde schon gemacht.
2018-03-03T23:58:04Z
  • Sonntag, 04.03.2018 um 00:58 Uhr
Traiser:
Werde gerade etwas nervös.
Habe mich heute gewagt auf die V2 umzusteigen. ..


Hat sich dein Problem in Luft aufgelöst, oder brauchst du noch Hilfe? Hier kannst du Anregungen zu diesem Thema finden: https://telekomhilft.telekom.de/t5/Smart-Home/Homebasewechsel/ta-p/2978406
2018-03-04T21:15:15Z
  • Sonntag, 04.03.2018 um 22:15 Uhr
legro:
Traiser:
Werde gerade etwas nervös.
Habe mich heute gewagt auf die V2 umzusteigen. ..


Hat sich dein Problem in Luft aufgelöst, oder brauchst du noch Hilfe? Hier kannst du Anregungen zu diesem Thema finden: https://telekomhilft.telekom.de/t5/Smart-Home/Homebasewechsel/ta-p/2978406

Hab noch zwei Stunden nochmal den Netzstecker gezogen.
Dann ging das interne Modul dann doch.

Dateianhänge
    😄