8 FAQs im Thema

Apps: Smart Home App von der Telekom

Nach Schlagworten sortieren, um die Beiträge noch besser einzugrenzen:
Filtern

FAQ: Batterietypen für QIVICON kompatible Geräte

Sehr geehrte QIVICON-Nutzer,

in dieser FAQ möchten wir Ihnen einen Überblick der benötigten Batterietypen für die jeweiligen QIVICON kompatiblen Geräte geben. Hierfür haben wir Ihnen eine Liste erstellt, die Sie im Anhang abrufen und nutzen können.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
5 hilft diese Antwort

Alle Informationen zum Speedport Smart und der Magenta SmartHome Basic App

- - - |-

Liebe QIVICON Kunden,


seit dem 16.05.2017 ist es möglich, mit dem Speedport Smart der Deutschen Telekom die Magenta SmartHome App zu nutzen. Im Folgenden möchten wir Ihnen sowohl alle Informationen zum Speedport Smart, sowie zur neuen Magenta SmartHome Basic App zur Verfügung stellen.


Speedport Smart
Mit der Firmware-Version 050129.2.0.020.0 des Speedport Smart ist es möglich die Smart Home Funktionalitäten Ihres Speedports zu verwenden. Wenn Sie die Easy Support Option aktiv haben, erhalten Sie das Firmware-Update automatisch auf Ihren Speedport installiert. Wenn Sie diese Option deaktiviert haben, ist ein manuelles Update über das Routermenü notwendig.


Der Speedport Smart unterstützt standardmäßig folgende Protokolle:
- DECT ULE (Ultra Low Energy)
- WLAN
- Bluetooth LE (Low Energy)


Der Speedport Smart kann per USB Stick um folgende Protokolle erweitert werden:
- ZigBee (über den ZigBee Stick V.2)
- HomeMatic IP (der Stick wird zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen)


Wichtig: HomeMatic Classic Geräte können über den Speedport Smart nicht betrieben werden.


Wie viele Geräte kann ich an meinem Speedport Smart betreiben?
Wir empfehlen eine Ausbaugrenze für einen performanten und sicheren Betrieb von 20 Geräten + 2 Kameras. Es ist theoretisch möglich auch mehr als 20 Geräte an einem Speedport Smart zu betreiben, da es keine harte Geräteobergrenze gibt. Ebenso muss die Überschreitung unserer Empfehlung nicht unbedingt zu Beeinträchtigungen führen und die verwendeten Geräte können beliebig verschiedene Funkprotokolle verwenden. Wichtig ist, die Obergrenze von zwei Kameras nicht zu überschreiten, da der Betrieb von mehr als zwei Kameras zu deutlichen Beeinträchtigungen führen kann.


Magenta SmartHome Basic
Parallel zum Start des Speedport Smart ist auch die neue Magenta SmartHome Basic App verfügbar. Um den Dienst nutzen zu können, müssen Sie den Dienst hier kostenlos buchen. Jeder Kunde kann beliebig oft den Magenta SmartHome Basic Dienst buchen. Bitte beachten Sie, dass Sie für jede Magenta SmartHome Basic Lizenz einen eigenen Account benötigen. Für die Nutzung auf Ihrem Smartphone oder Tablet laden Sie sich bitte die ganz normale Magenta SmartHome App herunter. Die Magenta SmartHome Basic App hat hierbei folgenden Funktionsumfang:


- Fernbedienung: Sie können beliebig viele Geräte über die Fernbedienung steuern (auch die manuelle Steuerung von Heizkörperthermostaten ist hier möglich)
- Anzahl Geräte: Sie können beliebig viele Geräte an Ihren Speedport Smart oder Ihre QIVICON Home Base anlernen
- Situationen: Sie können eine Situation mit einem Sensor und einem Aktor einstellen
- Folgende Features sind enthalten: Push-Nachrichten, Kamera-Streaming, Widgets für Smartphones, Smart Watch Unterstützung, Backup-Funktion, Pushbenachrichtigung für "Fenster auf bei Abwesend"
- Folgende Features sind nicht enthalten: Alarmsystem (inklusive SMS-Alarmierung), Kameraaufnahmen, Heizungssteuerung, Haushüter


Der Magenta SmartHome Basic Dienst hat keine Mindestvertragslaufzeit und kann jederzeit gekündigt werden.


Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

  • speedport-smart.jpg
    speedport-smart.jpg
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
2 hilft diese Antwort

FAQ: Tipps und Hinweise zur Nutzung des Magenta SmartHome Amazon Echo Skill

- - - |-

Liebe Kunden,


wir haben für Sie eine Reihe von Tipps und Hinweise, wie Sie den Smart Home Skill der Magenta SmartHome App für Amazon Echo ideal nutzen können. 


1.       Namensgebung von Situationen


a.       Wir empfehlen die Vermeidung folgender Bezeichnungen in Situationsnamen:


                                                             i.      Situation


                                                             ii.      Alarm


                                                            iii.      WLAN


                                                           iv.      Internet


                                                             v.      Abkürzungen und Ziffern


b.      Umso kürzer der Situationsname, umso besser funktioniert die Erkennung seitens Amazon Alexa.


2.       Schalten von Situationen


a.       Situationen sollten mit den Befehlen „ein(an)schalten“, „aus(ab)schalten“ bzw. „schalte xy ein(an)“ oder „schalte xy aus(ab)“ gesteuert werden. Beispiele: „Alexa, schalte TV Abend ein“ oder „Alexa, schalte Morgens aus“


b.       Das Verwenden der Worte „Aktivieren“ oder „Deaktivieren“ kann andere Aktionen auslösen.


3.       Aktualisierung der smarten Geräte/Situationen


a.       Die Liste unter „meine Geräte“ wird stündlich aktualisiert. Löschen Sie in der Zwischenzeit Situationen in der Magenta SmartHome App, werden diese als „offline“ in der Alexa App angezeigt. Um eine Konsistenz herzustellen, können Sie diese Situation verwerfen. Spätestens zum nächsten Aktualisierungsdurchlauf wird sie automatisch verworfen.


4.       Synchronisation von Situationen zwischen Amazon Alexa und Magenta SmartHome


a.       Die Situationen, die in der Magenta SmartHome angelegt sind, werden 1:1 an Alexa übertragen. Ein permanentes Blockieren oder Löschen von Situationen durch die Funktion „verwerfen“ in der Alexa App ist nicht möglich.


5.       Aktivieren (deaktivieren) von bereits aktiven (inaktiven) Situationen


a.       Situationen lassen sich unabhängig von ihrem aktuellen Aktivierungszustand in der Magenta SmartHome App aktivieren/deaktivieren. D.h. äußern Sie den Sprachbefehl „Alexa, schalte TV Abend ein“ und die Situation ist bereits aktiviert, bleibt sie weiterhin aktiv. 


6.       Aktivieren von Situationen mit inaktiven Aktoren 


a.       Auch wenn ein Aktor als Bestandteil einer Situation nicht erreichbar ist (z.B. Smart Plug nicht in der Steckdose), kann die Situation über Amazon Alexa geschaltet werden. Es findet keine Kontrolle und Rückmeldung von Amazon Alexa statt. Sie müssen sicherstellen, dass die gewünschten Geräte einsatzbereit sind.


Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort

Smart Home App auf dem Fire Phone

- - - |-

über folgenden Weg können Sie sich die aktuelle Telekom Smart Home App-Version für Ihr Fire OS-Gerät organisieren:

1. Laden Sie diese beiden Programme im Amazon App Store herunter:

2. Laden Sie von der Website http://market.1mobile.com  die App "1MobileMarket" auf Ihren PC und verbinden Sie Ihr Fire Phone oder Ihr Kindle Tablet per USB-Kabel mit dem PC. Speichern Sie die App 1mobile (Dateiname "1MobileMarket.apk") auf Ihrem Amazon-Gerät, z.B. im Ordner "Downloads".

3. Öffnen Sie auf Ihrem Fire Phone oder Kindle Tablet die App "ES File Explorer" und installieren Sie die App "1MobileMarket.apk".

4. Starten Sie die App "1MobileMarket", suchen und installieren Sie die App "Telekom Smart Home".

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Ich kann mich nicht lokal einloggen, da meine Nutzerdaten falsch seien.

- - - |-

Falls Sie beim (lokalen) Login (d.h. über die URL https://[IP-Adresse der QIVICON Home Base in Ihrem Netzwerk]/) auf Ihre QIVICON Home Base die Fehlermeldung erhalten, dass Ihre Nutzerdaten (Accountname / Passwort) falsch seien, versuchen Sie bitte die folgende Lösung: 

Das Password wird anschliessend synchronisiert. 
Danach sollte der (lokale) Login wieder funktionieren. 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Konfiguration der Heizungsregelung der SmartHome App der Telekom (v 3.1.)

- - - |-

[Der folgende Tipp wurde vom User Hansi verbreitet - besten Dank dafür]

Ich hatte die Telekom angeschrieben, wie ich flexibel meine Heizung steuern kann, wenn ich die dafür vorgesehene Heizungssteuerung nutze. Genau wollte ich wissen, wie ich damit bei einmalig früherem Zubettgehen (früher als die eingestellte Uhrzeit in der Heizungssteuerung) die Heizungen runterregeln kann. 
Ich habe folgende Antwort erhalten (dafür besten Dank an die Telekom), die ich niemandem vorenthalten möchte: 

Wir empfehlen hierzu folgende Herangehensweise: 

  • Die Heizthermostate werden ausschließlich über die Heizungssteuerung geregelt und aus sämtlichenSituationen gelöscht 
  • Der Kunde stellt eine ihm genehme Frostschutztemperatur (auf die bei geöffnetem Fenster abgeregelt wird) ein und gibt einen Wert für die Eco-Temperatur an (auf die bei Abwesenheit abgeregelt wird) 
  • Der Kunde gibt über die Heizungssteuerung eine Heizkurve für jeden Raum vor, auf die bei Anwesenheit geregelt werden soll 
  • Der Kunde verwendet die Situation 'Abwesend' auch für die nächtliche Temperaturabsenkung der Heizung. 


Folgende Konfiguration der Situation 'Abwesend' wird empfohlen:

Schalter: 
Zuordnung eines Wandtatsters, um die Situation Abwesend manuell beim allabendlichen Zubettgehen zu aktivieren; die Heizthermostate werden ab diesem Zeitpunkt auf die Eco-Temperatur heruntergefahren. 
Zeitraum: 0:00 - 05:30 Uhr 00:00 Uhr ist hier die späteste Zubettgeh-Zeit, ab diesem 
Zeitpunkt also werden die Heizthermostate spätestens auf Eco-Temperatur 
heruntergefahren. 
05:30 Uhr ist die Zeit, ab der die Situation 'Abwesend' wieder deaktiviert wird. Danach 
werden die Heizkörper auf den in der Heizungssteuerung eingestellten Wert 
hochgefahren. 

Gerät: 
hier bitte einen der Heizkörper beliebig auswählen und als Solltemperatur den Wert für Eco einstellen. 
Wenn nun bei An-oder Abwesenheit ein Tür-/Fenster-Kontakt geöffnet wird, werden alle 
Heizkörper dieses Raumes auf Frostschutz abgeregelt und beim Schließen des Kontakts 
wieder auf den vorher eingestellten Wert (Eco bei Abwesenheit, sonst: Wert aus der 
Heizungssteuerung) hochgeregelt.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Wo erhalte ich Informationen zu den kompatiblen Produkten und Apps?

- - - |-

Informationen (technische Details, Bedienungsanleitungen, etc.) zu allen QIVICON kompatiblen Geräten erhalten Sie in den Produktinformationen. Dort finden Sie auch einen Link zum QIVICON Online-Shop

Sie erhalten hier einen Überblick über alle Apps und welche Geräte Sie mit ihnen steuern können. 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort