5 FAQs im Thema

Kameras

Nach Schlagworten sortieren, um die Beiträge noch besser einzugrenzen:
Filtern

FAQ: Wie lerne ich meine Kamera an?

- - - |-

Hallo liebe Community-Nutzer,


um Ihnen die Einbindung neuer Kameras in Ihr QIVICON-System etwas zu erleichtern, gibt es nun dazu eine passende FAQ, die alle nötigen Schritte für Sie festhält. Diese werden hier exemplarisch anhand des Anlernprozesses der Innenkamera von D-Link veranschaulicht. Gleiche Vorgehensweise können Sie auch bedenkenlos beim Anlernen einer Bitron Video Kamera anwenden - der grundlegende Prozess ist identisch. 


Eine Vorabbemerkung: Sollten Sie Ihre Kamera bereits vorab über die Konfigurationsoberfläche der Kamera in Ihr WLAN Netzwerk eingebunden haben (siehe Schritt 3b), dann starten Sie den Anlernprozess der Kamera direkt kabellos.


1. D-Link Kamera installieren


a. Gehen Sie im Hauptmenü zu den Einstellungen
b. Anschließend gehen Sie auf „Geräte hinzufügen“
c. Wählen Sie die zu installierende Kamera aus 
d. Sobald Sie Ihre gewünschte Kamera mit der korrekten Herstellerartikelbezeichnung gefunden haben, gehen Sie auf „Weiter“


2. Kamera per Netzwerkkabel mit dem Router verbinden


a. Als nächstes werden Sie dazu aufgefordert Ihre Kamera mit Ihrem Router über ein Netzwerkkabel anzuschließen und anschließend Ihre Kamera mit dem Stromnetz zu verbinden. Befolgen Sie dazu die beiden Schritte, wie abgebildet, und gehen Sie auf „Weiter“.
b. Im Idealfall hat die Magenta SmartHome App Ihre Kamera gefunden und Sie können mit dem Anlernprozess fortfahren. Wurde Ihre Kamera nicht gefunden, tippen Sie auf „Erneut versuchen“. Gegebenfalls müssen Sie den Abstand zwischen Ihrer Kamera und Ihrem Router verringern. Alternativ kann Ihre Kamera auch über die IP-Adresse manuell hinzugefügt werden.  Die IP-Adresse können Sie z.B. bequem über die kostenlose App „Fing“ herausfinden.
c. Sobald Sie auf Ihre gefundene Kamera tippen, wird Ihr Gerät automatisch daraufhin geprüft, ob Einstellungen und Firmware auf dem aktuellsten Stand sind. Falls ein Update notwendig ist, wird dieses auf Ihre Kamera installiert.
Wichtig: Bitte vermeiden Sie es manuell Firmware-Updates vorab auf die Kamera zu installieren, im Rahmen des Anlernprozesses erhalten Sie jeweils die aktuell für QIVICON zertifizierte Firmwareversion Ihrer Kamera.
d. Im nächsten Schritt werden Sie dazu aufgefordert das Administrator-Passwort Ihrer Kamera einzugeben. Das Initialpasswort Ihrer Kamera finden Sie in den Unterlagen Ihrer Kamera. Falls Sie bereits vorab das Passwort über die Konfigurationsoberfläche der Kamera geändert haben, müssen Sie selbstverständlich Ihr individuelles Passwort verwenden. Tipp: Wir raten Ihnen möglichst keine Änderungen vorab vorzunehmen und den Anlernprozess mit den Initialdaten durchzuführen.


3. Kamera mit dem WLAN verbinden und Anlernprozess beenden


a. Im Anschluss an die vorgegangenen Schritte verbinden Sie Ihre Kamera mit Ihrem WLAN. Dazu wählen das gewünschte WLAN-Netzwerk aus und geben das dazugehörige WLAN-Passwort ein.
b. Nachdem Sie auf „Weiter“ getippt haben, werden Sie dazu aufgefordert, die Kabelverbindung zwischen Ihrer Kamera und Ihrem Router zu trennen, damit die WLAN-Verbindung aufgebaut werden kann.
Sonderfall: Sollte die WLAN-Konfiguration mit Ihrer Bitron Video Kamera nicht funktionieren („Falsches Passwort“ als Fehlermeldung), dann nehmen Sie die WLAN Einrichtung bitte direkt über die Konfigurationsoberfläche der Kamera vor. Diese können Sie aufrufen, indem Sie die IP-Adresse Ihrer Kamera in die Browserzeile eingeben. Die IP-Adresse können Sie, wie bereits erwähnt, mit der kostenlosen App Fing ganz bequem herausfinden. Haben Sie die WLAN Einrichtung bereits über die Konfigurationsoberfläche Ihrer Kamera vollzogen, können Sie den Schritt zur Einbindung in das WLAN ganz einfach überspringen.
c. Wurde Ihre Kamera in Ihrem gewünschten WLAN-Netzwerk gefunden, ordnen Sie Ihre Kamera dem Raum zu, in der sie eingesetzt werden soll.
d. Abschließend vergeben Sie ihrer Kamera einen passenden Namen, womit das Gerät erfolgreich eingerichtet wurde und Sie den Anlernprozess beendet haben. 


Viele Grüße
Ihr QIVICON Support Team

  • community-grafik.jpg
    community-grafik.jpg
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Welche Bitron Video Kameras sind mit QIVICON kompatibel?

- - - |-

Liebe QIVICON-Kunden,


anbei haben wir für Sie eine Übersicht angefertigt über die Bitron Video Kameramodelle, die Sie an Ihrer QIVICON Home Base und dem Speedport Smart betreiben können. Grundlegend gilt hier das es Geräte gibt mit einer erweiterten und einfachen Integration. Die Kameramodelle mit der erweiterten Integration werden Sie in Telekom Shops, sowie dem smarthome.de Onlineshop käuflich erwerben können, sobald diese verfügbar sind.


Kompatible Bitron Video Kameramodelle mit einfacher Integration (Funktionsumfang: Vorschaubild und Live-Videostream):


-          AV7001/0101 – Outdoor-Kamera mit IP66-Zertifizierung


-          AV7003/1101 – Outdoor-Kamera mit IP66-Zertifizierung


-          AV7003/1201 – Outdoor-Kamera mit IP66-Zertifizierung


-          AV7002/0101 – Outdoor-Kamera mit IP66-Zertifizierung


-          AV7002/1101 – Outdoor-Kamera mit IP66-Zertifizierung


-          AV7002/1201 – Outdoor-Kamera mit IP66-Zertifizierung


-          AV7012/1102 – Outdoor-Domekamera mit IP66-Zertifizierung


-          AV7025/0101 – Indoor-Kamera



Kompatible Bitron Video Kameramodelle mit erweiterter Integration (Funktionsumfang: Vorschaubild, Live-Videostream, Aufnahmefunktion, Pre-Recording):


-          AV7210/11 – Indoor Kamera


-          AV7210/10 – Ouutdoor-Kamera mit IP66-Zertifizierung 



Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort

FAQ: Wichtiger Hinweis zur Optimierung der Nachtsichtqualität der D-Link Kameras

- - - |-

Hallo liebe Community-Nutzer,


falls Sie die Qualität der Nachtsichtfunktion Ihrer D-Link Kamera (innen und außen) aufgrund einer unzureichenden Sichtweite und Detaildarstellung optimieren möchten, empfehlen wir Ihnen, wie folgt vorzugehen:


- Greifen Sie über Ihren bevorzugten Webbrowser direkt auf Ihre D-Link Kamera zu. Hierfür müssen Sie die IP-Adresse Ihrer Kamera in die Adresszeile des Browser eingeben. Die IP-Adresse der Kamera können Sie zum Beispiel ganz bequem mit der kostenlosen App "Fing", die Netzwerkübersicht Ihres Routers oder einem alternativen Netzwerkscanner für den PC ermitteln.
- Melden Sie sich an Ihrer Kamera mit Ihrem persönlichen Passwort an (Benutzername: admin).
- Gehen Sie in die Bildeinstellungen der Kamera und passen Sie die Werte folgendermaßen an:
  Anti-Flacker: Aus
  Spiegeln: Aus
  Bild umdrehen: Aus
  Stromleitung: 50 Hz
  Weißabgleich: Outdoor
  Belichtungsmodus: Customize1
  Maximaler Gewinn: 18 dB
  Aulöser Min.: 1/10.000; Max.: 1/7.5
  Rauschunterdrückung: 0
  Helligkeit: 4
  Kontrast: 4
  Sättigung: 128
  Bildschärfe 4


Speichern Sie diese Bildeinstellungen und das Ergebnis sollte eine deutlich bessere Ausleuchtung und Detaildarstellung der bestehenden Szenerie bei exakt identischen Bedingungen sein. Gegebenenfalls kann es durch die längere Belichtungszeit dazu kommen, dass Bewegungen etwas verschmierter erscheinen. Falls Sie darüber hinaus noch weitergehende Ausleuchtungsverbesserungen erzielen möchten, empfehlen wir Ihnen den Einsatz einer externen Infrarotleuchte.


Anbei finden Sie noch einen Vorher-/Nachhervergleich aus unseren Büroräumen, welcher die Verbesserungen der Nachtsicht durch die angepassten Bildwerte visualisiert.


Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

  • 17_43_27_717_vorher_nachher_nachtsicht.jpg
    17_43_27_717_vorher_nachher_nachtsicht.jpg
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
4 hilft diese Antwort

Automatische Konfiguration der Kameras durch Qivicon

- - - |-

Hallo QIVICON Community,

diesmal wollen wir Euch allgemein das Zusammenspiel von QIVICON und den D-Link-Kameras erklären und darüber informieren, welche Einstellungen das System zu welchem Zeitpunkt automatisch vornimmt.

Es gibt 2 unterschiedliche Ausgangssituationen, bei denen Kameraeinstellungen überprüft bzw. geändert werden.

  1. beim Pairing
  2. nach einem Neustart der Homebase und bei jeder Aufnahme

1. Beim Pairing werden einmalig folgende Einstellungen angepasst:

  • OSD - Im Videobild wird die Einblendung von Datum und Uhrzeit aktiviert
  • Datum/Uhrzeit - Es wird ein SNTP-Server eingetragen, über den die Kamera automatisch Datum und Uhrzeit abgleicht
  • Bewegungserkennung - Diese wird auf 'mittel' gestellt
  • Firmware - Hier wird geprüft, ob eine geeignete FW installiert ist; falls nicht, erfolgt ein automatisches Update auf die letzte mit Qivicon kompatible Version
  • Kamera - Passwort - Ist kein Passwort gesetzt (Auslieferungszustand), muss der Nutzer eines setzen. Ist bereits ein Passwort gesetzt, erfragt der Pairing Wizzard dieses und übernimmt es unverändert
  • Video - Anpassung der Auflösung, Bildwiederholrate, Dateiformat, Qualität:

Stream1 (Livestream): Auflösung 640x360, Bildwiederholrate 7, Dateiformat JPEG, Qualität Gut (Definition im Webinterface der Kamera)

Stream2 (Aufnahme): Auflösung 800x448, Bildwiederholrate 7, Dateiformat H.264, Qualität Exzellent (Definition im Webinterface der Kamera)


2. Nach jedem Neustart und bei jeder Aufnahme werden folgende Einstellungen überprüft und bei Bedarf vom System automatisch wieder angepasst:

  • Video - Anpassung der Auflösung, Bildwiederholrate, Dateiformat, Qualität
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

UPDATE: Welche Kameras kann ich mit QIVICON nutzen?

- - - |-

Aktuell gibt es zwei Kameratypen, welche mit QIVICON genutzt werden können.
Im nächsten Jahr werden noch weitere Kameras - auch anderer Hersteller - unterstützt werden.

Indoor Kamera DCS-2132L
Bei der Indoor-Kamera gibt es zwei Hardwarevarianten A1 und B1, wobei nur die Variante B1 für QIVICON geeignet ist. Die Hardwareversion können Sie sowohl auf dem Typenschild der Kamera als auch auf der jeweiligen Verpackung ablesen.
Damit die Kamera mit QIVICON verbunden werden kann, muss mindestens die Firmware 2.0.12 installiert sein.
Die aktuellste offizielle Firmware kann von D-link unter der URL 

ftp://ftp.dlink.de/dcs/@archive/projekt/DCS-2132L_fw_revb_qivicon.zip

heruntergeladen werden.

Outdoor Kamera DCS-2330L
Damit die Kamera mit QIVICON verbunden werden kann, muss mindestens die Firmware 1.0.11 installiert sein.
Die offizielle Firmware kann von D-link unter der URL 

ftp://ftp.dlink.de/dcs/@archive/projekt/DCS-2330L_fw_reva_qivicon.zip

heruntergeladen werden.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein