13 FAQs im Thema

QIVICON Home Base, Speedport Smart & Funksticks

Nach Schlagworten sortieren, um die Beiträge noch besser einzugrenzen:
Filtern

FAQ: Batterietypen für QIVICON kompatible Geräte

Sehr geehrte QIVICON-Nutzer,

in dieser FAQ möchten wir Ihnen einen Überblick der benötigten Batterietypen für die jeweiligen QIVICON kompatiblen Geräte geben. Hierfür haben wir Ihnen eine Liste erstellt, die Sie im Anhang abrufen und nutzen können.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
6 hilft diese Antwort

Alle Informationen zum Speedport Smart und der Magenta SmartHome Basic App

- - - |-

Liebe QIVICON Kunden,


seit dem 16.05.2017 ist es möglich, mit dem Speedport Smart der Deutschen Telekom die Magenta SmartHome App zu nutzen. Im Folgenden möchten wir Ihnen sowohl alle Informationen zum Speedport Smart, sowie zur neuen Magenta SmartHome Basic App zur Verfügung stellen.


Speedport Smart
Mit der Firmware-Version 050129.2.0.020.0 des Speedport Smart ist es möglich die Smart Home Funktionalitäten Ihres Speedports zu verwenden. Wenn Sie die Easy Support Option aktiv haben, erhalten Sie das Firmware-Update automatisch auf Ihren Speedport installiert. Wenn Sie diese Option deaktiviert haben, ist ein manuelles Update über das Routermenü notwendig.


Der Speedport Smart unterstützt standardmäßig folgende Protokolle:
- DECT ULE (Ultra Low Energy)
- WLAN
- Bluetooth LE (Low Energy)


Der Speedport Smart kann per USB Stick um folgende Protokolle erweitert werden:
- ZigBee (über den ZigBee Stick V.2)
- HomeMatic IP (der Stick wird zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen)


Wichtig: HomeMatic Classic Geräte können über den Speedport Smart nicht betrieben werden.


Wie viele Geräte kann ich an meinem Speedport Smart betreiben?
Wir empfehlen eine Ausbaugrenze für einen performanten und sicheren Betrieb von 20 Geräten + 2 Kameras. Es ist theoretisch möglich auch mehr als 20 Geräte an einem Speedport Smart zu betreiben, da es keine harte Geräteobergrenze gibt. Ebenso muss die Überschreitung unserer Empfehlung nicht unbedingt zu Beeinträchtigungen führen und die verwendeten Geräte können beliebig verschiedene Funkprotokolle verwenden. Wichtig ist, die Obergrenze von zwei Kameras nicht zu überschreiten, da der Betrieb von mehr als zwei Kameras zu deutlichen Beeinträchtigungen führen kann.


Magenta SmartHome Basic
Parallel zum Start des Speedport Smart ist auch die neue Magenta SmartHome Basic App verfügbar. Um den Dienst nutzen zu können, müssen Sie den Dienst hier kostenlos buchen. Jeder Kunde kann beliebig oft den Magenta SmartHome Basic Dienst buchen. Bitte beachten Sie, dass Sie für jede Magenta SmartHome Basic Lizenz einen eigenen Account benötigen. Für die Nutzung auf Ihrem Smartphone oder Tablet laden Sie sich bitte die ganz normale Magenta SmartHome App herunter. Die Magenta SmartHome Basic App hat hierbei folgenden Funktionsumfang:


- Fernbedienung: Sie können beliebig viele Geräte über die Fernbedienung steuern (auch die manuelle Steuerung von Heizkörperthermostaten ist hier möglich)
- Anzahl Geräte: Sie können beliebig viele Geräte an Ihren Speedport Smart oder Ihre QIVICON Home Base anlernen
- Situationen: Sie können eine Situation mit einem Sensor und einem Aktor einstellen
- Folgende Features sind enthalten: Push-Nachrichten, Kamera-Streaming, Widgets für Smartphones, Smart Watch Unterstützung, Backup-Funktion, Pushbenachrichtigung für "Fenster auf bei Abwesend"
- Folgende Features sind nicht enthalten: Alarmsystem (inklusive SMS-Alarmierung), Kameraaufnahmen, Heizungssteuerung, Haushüter


Der Magenta SmartHome Basic Dienst hat keine Mindestvertragslaufzeit und kann jederzeit gekündigt werden.


Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

  • speedport-smart.jpg
    speedport-smart.jpg
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
3 hilft diese Antwort

Was bedeuten die Service-LEDs meiner Home Base ab der Firmware-Version 1.5.8?

- - - |-

Mit der Firmware-Version 1.5.8 wurden einige Änderung bezüglich des Verhaltens der Service-LED der QIVICON Home Base eingeführt. Dies dient zur Verbesserung der Fehleranalyse. Die Service-LED kann nun durch folgende Verhalten auf bestimmte Umstände hinweisen:

  • Verlust der Internetverbindung: langsames rotes Blinken der Service LED
  • Kein Aufbau der Verbindung zum QIVICON-Backend möglich (während die Internetverbindung besteht): langsames weißes Blinken der Service LED
  • Laden von Daten vom QIVICON Backend: schnelles weißes Blinken der Service LED
  • Verbindung zum Super User Interface (PC direkt verbunden): schnelles rotes Blinken der Service LED

Im Normalbetrieb ändert sich nichts, auch sind die anderen LEDs von der Änderung nicht betroffen.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort

Wie sichere ich meine Konfiguration der Home Base?

- - - |-

Sie können die Konfiguration Ihrer Home Base sichern, indem Sie unter MEIN QIVICON | Einstellungen | QIVICON Home Base | Backup entsprechende Einstellungen vornehmen: 

Das Aktivieren der automatischen Backups (Sicherungen) sichert die Einstellungen Ihrer QIVICON Home Base einmal pro Tag automatisch auf der QIVICON Home Base.
Wichtig: Zudem werden die Konfigurationen Ihrer App-Einstellungen gesichert. 

Das Aktivieren der Übertragung in die Telekom-Cloud sichert die Einstellungen Ihrer Home Base auf einem Telekom Server, um bei einem Ausfall der QIVICON Home Base Ihre Einstellungen auf eine neue Home Base übertragen zu können.

Neben der automatischen Sicherung haben Sie die Möglichkeit, durch Klick auf die entsprechenden Schaltflächen, manuelle Sicherungen zu erstellen und die Home Base auf den gespeicherten Stand zurückzusetzen. 

Ein Down- oder Upload der Backup-Datei ist bislang nicht möglich. 
 

  • 13_44_58_457_Backup.jpg
    13_44_58_457_Backup.jpg
Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
2 hilft diese Antwort

Wie viele Geräte kann ich maximal mit QIVICON nutzen?

- - - |-

Geräte mit dem ZigBee Funkprotokoll (Bitron Home, Miele): Seitens der ZigBee Funktechnologie gibt es eine Limitierung auf maximal 250 Geräte. Prinzipiell ist es möglich auch 250 ZigBee Geräte auf QIVICON zu nutzen. Je nach Anwendungsszenarien / Anwendungsfall können aber bei sehr vielen verbundenen Geräten mit hohem Funkverkehr Fehlfunktionen aufgrund von Kollisionen auf der Funkstrecke nicht ausgeschlossen werden.

Geräte mit dem HomeMatic Funkprotokoll (eQ-3): Die Anzahl der nutzbaren Geräte wird hier durch eine gesetzliche Richtlinie begrenzt. Geräte im 868-Mhz-Bereich unterliegen einer Sendebegrenzung. Ziel dieser Regelung ist es, die Funktion aller im 868 MHz arbeitenden Geräte unterschiedlicher Hersteller zu ermöglichen.
Die Sendebegrenzung beträgt 1%. D.h. innerhalb einer Stunde darf ein Gerät im 868Mhz Bereich maximal 36 Sekunden senden. Die einzelnen HomeMatic Funktelegramme sind in der Regel sehr klein. Dennoch kann je nach Nutzungshäufigkeit, Anwendungsfall und Art der Geräte das QIVICON System davon betroffen sein. Ein Orientierungswert liegt bei ca. 80 nutzbaren HomeMatic Geräten. Natürlich können Sie darüber hinaus mit Geräten anderer Funktechnologien die Geräteanzahl weiter steigern.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
4 hilft diese Antwort

Welche Geräte werden inoffiziell unterstützt?

- - - |-

Neben den offiziellen QIVICON-Geräten können eingeschränkt auch weitere – sogenannte inoffiziell unterstützte – Geräte mit QIVICON verbunden werden. Inoffiziell unterstützte Geräte sind nicht im Installations-Assistenten angebunden und werden nicht von QIVICON getestet. Je nach Gerät und benutzter App kann es sein, dass Gerätefunktionalitäten nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung stehen.

Bitte beachten Sie, dass es für diese Geräte keinen Support gibt.

Die Geräte lassen sich unter Mein QIVICON | Geräte verbinden mit der QIVICON Home Base verbinden, indem Sie ein beliebiges anderes Gerät des entsprechenden Herstellers auswählen und solange auf "Weiter" klicken bis der Suchmodus der Home Base startet. Starten Sie entsprechend der Herstelleranleitung auch am Gerät den Suchmodus. Sie erhalten die Meldung, dass das Gerät nicht offiziell unterstützt wird. Fahren Sie bitte trotzdem mit dem Prozess fort. Nach einem Klick auf "Weiter" ist das Gerät angelernt. 

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der derzeit inoffiziell unterstützten Geräte.

  • HM-LC-Dim1T-Pl
    Funk-Dimmaktor 1-fach, Phasenabschnitt, Zwischenstecker
  • HM-LC-Dim1T-Pl-2
    Funk-Dimmaktor 1-fach, Phasenabschnitt, Zwischenstecker
  • HM-LC-Dim1L-Pl
    Funk-Dimmaktor 1-fach, Phasenanschnitt, Zwischenstecker
  • HM-LC-Dim1L-Pl-2
    Funk-Dimmaktor 1-fach, Phasenanschnitt, Zwischenstecker
  • HM-LC-Dim1L-Pl-3
    Funk-Dimmaktor 1-fach, Phasenanschnitt, Zwischenstecker
  • HM-WDS10-TH-O
    Funk-Temperatur-/Luftfeuchtesensor, außen
  • HM-WDS40-TH-I
    Funk-Temperatur-/Luftfeuchtesensor, innen
  • HM-PB-2-FM
    Funk-Wandsender 2-fach für Markenschalter, Batteriebetrieb, Unterputzmontage
  • HM-RC-P1
    Funk-Panikhandsender
  • HM-LC-BI1-FM
    Funk-Rolladenaktor, 1-fach, Unterputzmontage
  • HM-LC-Bl1-SM
    Funk-Rollladenaktor, 1-fach Aufputzmontage
  • HM-LC-Sw1-DR
    Funk-Schaltaktor 1-fach, Hutschienenmontage
  • HM-LC-Sw1-PI-CT
    Schaltaktor mit Klemmanschluss, Zwischenstecker
  • HM-LC-Sw1-PI-DN-R1
    Funk-Schaltaktor, Zwischenstecker (ohne Leistungsmessung)
  • HM-LC-Sw2-FM
    Funk-Schaltaktor 2-fach, Unterputzmontage
  • HM-LC-Sw4-SM
    Funk-Schaltaktor 4-fach, Aufputzmontage
  • HM-LC-Sw4-DR
    Funk-Schaltaktor 4-fach, Hutschienenmontage
  • HM-LC-Dim2T-SM
    Funk-Dimmaktor 2-fach, Phasenabschnitt, Aufputzmontage
  • HM-LC-Dim1TPBU-FM
    Funk-Dimmaktor 1-fach für Markenschalter, Phasenabschnitt Unterputzmontage
  • HM-LC-Sw4-WM
    Funk-Schaltaktor 4-fach, Wandmontage
  • HM-WDS30-T-O
    Funk-Temperatur-Sensor mit abgesetztem, wasserdichtem Temperatursensor
  • HM-LC-Dim1T-CV
    Funk-Dimmaktor 1-fach, Phasenabschnitt, Zwischendeckenmontage
  • HM-LC-Dim1L-CV
    Funk-Dimmaktor 1-fach, Phasenanschnitt, Zwischendeckenmontage
  • HM-LC-Dim1PWM-CV
    Funk-Dimmaktor 1-fach, LED, Zwischendeckenmontage
  • HM-LC-Dim1T-FM
    Funk-Dimmaktor 1-fach, Phasenabschnitt, Unterputzaktor
  • HM-CC-TC
    Funk-Wandthermostat
  • HM-LC-Sw1-Ba-PCB
    Funk Schaltaktor für Batteriebetrieb
  • HM-LC-Sw4-Ba-PCB
    4-Kanal-Funk-Schaltaktor für Batteriebetrieb
  • HM-PB-6-WM55
    Funk-Wandsender 6-fach, Auf- und Unterputz


Stand: 11.07.2017

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
28 hilft diese Antwort

Ersetzt die QIVICON Home Base meine bisherige Steuerzentrale?

- - - |-

Ja, die QIVICON Home Base ist eine offene Plattform, die verschiedene Geräte verschiedener Hersteller unterstützt. Sie haben mit der QIVICON Home Base die Möglichkeit Geräte der verschiedenen Hersteller miteinander zu kombinieren.

Falls Sie planen Ihre bisherige Steuerzentrale zu ersetzen, beachten Sie bitte, dass derzeit offiziell ausschließlich jene Geräte unterstützt werden, die Sie im QIVICON Online-Shop oder in den Produktinformationen vorfinden. 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Wie sicher sind meine Daten?

Alle Daten auf der QIVICON Platform sind sicher, da jede Datenübertragung voll verschlüsselt wird. Dazu verwendet die QIVICON Home Base die neuste Technologie und eine sichere Infrastruktur. Um den hohen Sicherheitsansprüchen unserer Kunden zu entsprechen, werden die QIVICON-Server von der T-Systems GmbH in Frankfurt am Main betrieben. Sie ist ein erfahrener Partner mit hohen Sicherheits- und Datenschutzrichtlinien der Deutschen Telekom AG. 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort

Was kostet QIVICON beim Kauf und in Zukunft?

- - - |-

Die Nutzung der QIVICON Home Base und der Geräte ist und bleibt kostenlos. Die Bezugspreise der Geräte entnehmen Sie bitte dem Shop.

Um Ihr Zuhause intelligent steuern zu können, werden Apps benötigt, deren Nutzung nach einer bestimmten Nutzungszeit jährliche bzw. monatliche Gebühren verursacht. Diesbezüglich informiert Sie unser QIVICON Online-Shop.

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort

Kann ich andere / alle Geräte der unterstützten Hersteller verwenden?

- - -

QIVICON bietet Ihnen durch die große Vielfalt unterstützter Geräte die Möglichkeit Ihr Zuhause energiesparend, komfortabel und sicher zu steuern. Dabei werden (ausschließlich) alle Geräte unterstützt, die Sie im QIVICON Online-Shop beziehen bzw. in den Produktinformationen vorfinden können. Das Einbinden anderer Geräte ist nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass es erklärtes Ziel von QIVICON ist, den Geräteumfang zu vergrößern, um so Ihren Anforderungen an ein fortschrittliches Smart Home zu entsprechen.

...

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein

Welche Geräte werden unterstützt?

QIVICON unterstützt über 20 Geräte verschiedener Marken. Alle Geräte, die Sie in den Produktinformationen vorfinden sind QIVICON-kompatibel. Der Umfang der unterstützten Geräte wird kontinuierlich erweitert, sodass QIVICON ein aktuelles, modulares und umfangreiches System zur Haussteuerung bereitstellen kann. Schauen Sie einfach regelmäßig auf www.qivicon.com vorbei und informieren Sie sich über neue Angebote. 

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
  • Ja
  • Nein
1 hilft diese Antwort