Folke
  • Samstag, 03.01.2015 um 13:57 Uhr

Heizkörpersteuerung Unterschiede Qivicon/HomeBase

In der Qivicon Basissteuerung wird in der Thermostatsteuerung Ist- und Solltemperatur angegeben.
In der App SmartHome nur die Solltemperatur. Schade! Das sollte geändert werden!

Speichern Abbrechen
Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
5 Kommentare
2015-01-05T12:52:23Z
  • Montag, 05.01.2015 um 13:52 Uhr
Das stimmt doch so nicht...

Die Ist-Temperatur wird in der Übersicht pro Raum angezeigt, und auch in der Fernbedienung.. Falls mehr als ein Thermostat pro Raum konfiguriert ist, wird die errechnete Mittlere Ist-Temperatur aller Thermostate angezeigt.
2015-01-05T13:15:51Z
  • Montag, 05.01.2015 um 14:15 Uhr
Jein, Folke und azza!
Die Apps für iPhone und iPad sind bei der Heizungssteuerung und bei der Fernbedienung seit dem letzten Release der App unterschiedlich realisiert (andere Oberfläche).
In der iPhone App ist es so wie azza beschrieben hat (Ist- und Sollwerte sind vorhanden).
In der iPad-App werden bei Heizungssteuerung und auch bei Fernbedienung keine Ist-Temperaturen angezeigt (seit letzten Release).
Von der Bedienung finde ich die iPad-Lösung besser. Aber das ist sicher Geschmacksache
Es wäre wünschenswert, wenn diese Werte auch wieder in der iPad-App erscheinen würden.
2015-01-05T13:31:23Z
  • Montag, 05.01.2015 um 14:31 Uhr
In der iPad App werden die Ist-Temperaturen in der Übersicht angezeigt.
2015-01-05T13:36:00Z
  • Montag, 05.01.2015 um 14:36 Uhr
Danke azza und klhebo.

Stimmt, die Ist-Temperatur wird angezeigt. Dauert nur z.T. Über eine Minute bis zur Aktualisierung/Anzeige. Hatte nicht die Geduld.

Eine gleich App für iPhone und iPad halte ich für selbstverständlich.
2015-01-05T13:43:44Z
  • Montag, 05.01.2015 um 14:43 Uhr
Has schrieb:
In der iPad App werden die Ist-Temperaturen in der Übersicht angezeigt.


Das ist bei beiden Versionen (iPhone und iPad) identisch. Deshalb hatte ich es nicht mehr erwähnt.