lupus
  • Dienstag, 07.04.2015 um 14:48 Uhr

Mähroboter

Hatte mir die Frage gestellt wie ich den Mähroboter in das Smart Home System einbinden kann.
Habe einen Mähroboter von Gardena der schon seit 2 Jahren zu meiner vollsten Zufriedenheit den ca. 500 m2 großen Rasen mäht. Hatte aber schon mehrfach das Problem dass bei Starkwind oder Dauerregen der Mähroboter in seiner Station bleiben sollte. Bei Starkwind können Äste auf den Rasen fallen die die Messer des Mähers beschädigen. Bei Dauerregen verklebt der Rasenschnitt die Unterseite des Mähers und auch die Räder mit danach fehlender Profiltiefe. Da ich auch bei Abwesenheit / Urlaub die Wettersituation zu Hause sehen kann oder ich sogar eine Sturmwarnung in meinem Smart Home System erhalte möchte ich gezielt an diesen Tagen die Aktivität des Mähroboters unterbrechen. Die frei wählbare Mähzeit ist z.B. von 11:00 bis 17:00 vorgesehen. Wird vor Beginn der Mähzeit die Spannung an der Ladestation des Mähers unterbrochen hat dieser kein Signal von der Induktionsschleife und verlässt die Ladestation nicht obwohl er dies mit seinem Akku - Zustand könnte! Nachdem die Schlechtwetterperiode vorbei ist und das System wieder per Funk Spannung erhält kann der Mäher sein normales Zeitprogramm fortsetzten. Die Unterbrechung ist sogar im Mähvorgang möglich weil durch das fehlende Schleifensignal der Induktionsschleife der Mäher stehen bleibt bis wieder Spannung aufgeschaltet wird.

Habe in meinem Fall die Stromversorgung des Mäher - Ladestation mit einer schaltbaren Steckdose versehen die im Haus mit einem Ein / Aus - Taster geschaltet werden kann. Daher habe ich das Innenleben des Schalters mit einem eQ3 103029 HomeMatic Unterputzschalter ersetzt und die Gira Abdeckungen nach Adaptereinsatz wieder aufgesteckt. Hätte natürlich auch einen schaltbaren Zwischenstecker zwischen Steckdose und Ladestation des Mähroboters stecken können, wollte dies aber aus Witterungsgründen im Aussenbereich nicht machen.
Speichern Abbrechen
Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
3 Kommentare
2015-04-08T12:50:41Z
  • Mittwoch, 08.04.2015 um 14:50 Uhr

Hallo lupus,

vielen Dank für die ausführliche Beschreibung dazu, wie Sie QIVICON bei sich im Garten einsetzen (auch bezogen auf Ihren Beitrag zu Gartenbewässerung und zum Garagentor). Da das Thema Garten bei den Usern hier auch immer mal wieder eine Rolle spielt, dürften Ihre Ideen sicher auf Interesse stoßen.

Beste Grüße aus dem QIVICON Support Team

2015-04-09T15:09:08Z
  • Donnerstag, 09.04.2015 um 17:09 Uhr
Dein Engagement ist sicher lesens- und lobenswert. Auch ich bin eigentlich auf der ständigen Suche nach zusätzlichen intelligenten Anwendungsmöglichkeiten.
Bleibt einzig der Kritikpunkt , dass deine skizzieren Lösungen noch nicht so richtig "smart" sind. Ein im freien Gelände stehengebliebener Mähroboter ist sicherlich noch keine abschließende Lösung. "Smart" wäre eine automatisierte Reaktion auf Regen- und Windsensoren und eine automatische Rückkehr zur Ladestation. Aber zur Zeit sind ja leider nicht einmal die Basisfunktionen stabil und zuverlässig verfügbar.
Was wieder einmal zeigt, wie weit die Qivicon Werbeversprechen von der Realität entfernt sind. Für eine über das Internet ansprechbare Steckdose benötige ich kein teures Qivicon. Gleiches gilt auch für deine vorgestellte Bewässerungslösung.
Bleibt aktuell nur die Hoffnung, dass sich bald etwas verbessert, andernfalls werden viele enttäuschte Anwender die Plattform verlassen...

LG
Off
2015-04-29T13:12:14Z
  • Mittwoch, 29.04.2015 um 15:12 Uhr
Möchte zur Rückmeldung von Off noch einige Bemerkungen machen:

Der Rasenmäher nimmt seinen Betrieb wieder auf wenn die Stromzufuhr wieder aktiviert wird. Der Betrieb erfolgt so lange bis der Akku - Status ihn wieder zur Basisstation führt. Da ich meine programmierten Betriebszeiten kenne werde ich abhängig von der Wettersituation schon morgens vor der ersten Betriebsfahrt die Spannung abschalten, sodass der Mäher in der geschützten Basisstation verbleiben kann.

Ich weiss auch wie der Idealzustand aussehen könnte. Dass Gardena nicht an der Gesamtlösung von Qivicon beteiligt ist kann ich nicht ändern. Hatte übrigens mit der technischen Abteilung von Gardena dazu ein Telefonat geführt. Gardena bevorzugt zur Zeit eine Insellösung mit eigenen Steuerungen. Der Markt wird zeigen ob diese Unternehmenspolitik erfolgreicher ist als eine Kooperation mit einer Gesamtlösung. Auch Viessmann für die Fernübertragung und Fernsteuerung des Heizungssystems bevorzugt zur Zeit eine Insellösung nur für Brennerüberwachung und Steuerung. Schade, aber ist eben zur Zeit so.

Daher suche ich nach Lösungen die im aktuellen Zustand der vorhandenen Technik und Kooperationen möglich sind. Alternativ kann natürlich jeder an der Seitenlinie warten bis ein System zur Haussteuerung den Idealzustand erreicht hat. Für mich selbst habe ich entschieden dies nicht nur zu beobachten sondern selbst eigene aktive Erfahrungen zu sammeln.

Freue mich weiter über jeden konstruktiven Beitrag in diesem Forum.

Gruss Lupus