neo31

Qivicon Live-Hacks

Da ja immer wieder Fragen zur Umsetzung von Bewässerungssystemen, Wechselschaltungen, Glasbruchmeldern und vielen weiteren Themen kommen, soll dieser Thread sich ausschließlich mit kreativen Lösungen rund um die Qivicon-Plattform beschäftigen.
Leider gibt es nach wie vor viele von Nutzern gewünschte Funktionen, die jedoch nicht über Geräte oder Funktionen in Qivicon integriert sind. Tipps, wie man solche Lösungen für seinen Einsatzzweck trotzdem umsetzen kann, sollen hier zentral gesammelt werden. Auch wie man sich über Zwischenlösungen oder in Verbindung mit Produkten anderer Hersteller behelfen kann.
Vielleicht hilft das auch der Priorisierung der Umsetzung von einigen Lösungen bei den Produktmanagern.

Auch besteht die Hoffnung, dass dieser Thread nicht wie andere zum Thema Bewässerung und Co. geschlossen wird, sondern ein konstruktiver, kreativer Austausch statt finden kann.
Es wird natürliche keine Verantwortung und Haftung für eventuell zerstörte Bauteile und Schäden übernommen.
Speichern Abbrechen
Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
7 Kommentare
2017-07-12T16:09:36Z
  • Mittwoch, 12.07.2017 um 18:09 Uhr
Tipps für die Umsetzung eines Bewässerungssytem.

Tipps für die Umsetzung einer Feuchtigkeitsabhängigen Gartenbewässerung in Verbindung mit einem magnetischen eQ3-Fensterkontakt und Gardena Feuchtesensor.

Tipps für die Umsetzung einer Wechselschaltung.

Tipps um eine Standart Türklingel Smart zu machen.

Tipps für einen Glasbruchmelder
2017-07-13T11:49:16Z
  • Donnerstag, 13.07.2017 um 13:49 Uhr

Hallo neo31,

der Beitrag ist auf jeden Fall eine spannende Sammlung für den ein oder anderen Bastler Grundlegend schließen wir keine Beiträge, es gibt jedoch innerhalb der Community-Logik das Beiträge, die über einen gewissen Zeitraum keinerlei Aktivität haben (sprich keine neue Antworten eingehen), automatisch geschlossen werden.

Von daher sollte im Falle einer regen, regelmäßigen Diskussion auch die automatische Schließung nicht eintreten

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team 

2017-07-13T14:43:30Z
  • Donnerstag, 13.07.2017 um 16:43 Uhr
Einbindung Bitron Kameras in Surveillance Station im Synology NAS

Wer seine Bitron Kamera versuchen sollte in sein Sysnology NAS einzubinden, unten im Screenshot eine kleine Anleitung, da es über den Menüpunkt "ONViF" nicht zu realisieren ist (Synology arbeitet mit Version 2.6 im Profil S und Bitron mit v. 2.01, also muss man hier den rtsp-stream abgreifen) und Bitron (vielleicht noch) nicht nativ unterstützt wird. Die beiden D-Link-Modelle werden nativ unterstützt, insofern ist die Einbindung kein Problem.
  • Synology.png
    Synology.png
2017-07-13T15:42:11Z
  • Donnerstag, 13.07.2017 um 17:42 Uhr
Nutzung Geofence in Verbindung mit Surveillance Station
Wer gern testet kann sich im Synology beta-Programm anmelden und sich die 8.1 beta Surveillance Station laden. Dort kann man dann die Kameraaufzeichnung bei Bewegung automatisch über seinen Anwesenheits-/Abwesenheitsstatus per Geofence steuern.

Wie man am Beta-Programm teil nimmt und schon die 8.1 beta testeten kann:
  • Synology.png
    Synology.png
2017-07-13T20:13:13Z
  • Donnerstag, 13.07.2017 um 22:13 Uhr
Qivicon Alarmauslösung und Kameraaufnahmen von CCU2 fernsteuern
- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -- - -

Problemlage bei mir war:
Umzug auf CCU2/Raspimatic. Zurück auf Qivicon blieben u.a. 5 Bitron Rauchmelder / 1 Sonos, deren Alarmfunktion ich gerne weiter auch von der CCU2 aus nutzen wollte sowie 2 DLink-Kameras, deren Aufnahme ich gerne auch weiterhin über die nun an der CCU2 angelernten Sensoren (Bewegungsmelder/Türkontakte) starten können wollte. Wollte mich nicht gerne in noch ein weiteres System (z.B. Mediola etc.) einarbeiten müssen und dafür auch nicht viel Geld ausgeben müssen.

Meine Lösung:
Auf "analogem" Weg entsprechende Sensorimpulse ins System kriegen, die wahlweise Kameraaufnahme und/oder Alarm auslösen. Günstig war diese Lösung für mich (Kosten insgesamt 34 EUR), weil ich zwei Aktoren und zwei Türkontakte hatte, auf die ich gut verzichten konnte. Muss man diese Geräte extra kaufen, ist es natürlich nicht ganz so billig.

Umsetzung:
Ich hab die 2 "verzichtbarsten" meiner (optischen) Tür-/Fenster-Kontakte ausgewählt und diese 2 wieder bei Qivicon angelernt. Dann entsprechende Situationen angelegt, d.h. beim Öffnen von Kontakt 1 nehmen die Kameras 1 Minute auf. Beim Öffnen von Kontakt 2 wird Alarm ausgelöst.
Jetzt muss die CCU2/Raspimatic nur noch irgendwie die beiden Kontakte auslösen.
Dazu hatte ich hier noch 2 (vermeindlich) defekte Rollladenaktoren liegen, die ich mal ausgetauscht hatte (Funkreichweitenproblem), die nach Anlernen an der CCU2 und einem Firmwareupdate auf Version 2.11 nun wieder problemlos durch 2 Betondecken funken. Auch ein einzelner Rollladenaktor würde reichen, da er ja zwei unterschiedliche Impulse (rauf/runter) geben kann. Grundsätzlich könnte man auch jeglichen anderen verfügbaren Aktor nehmen.
Dazu gekauft habe ich bei amazon zwei "sourcingmap XRN-0837 10mm 20N Zug Druck Stellmotor Elektromagnet Magnetspule DC 12V" (Kostenpunkt bei amazon ca. 7 EUR/Stück) und 2 "LE Trafo/Netzadapter für LED 12V DC" (Kostenpunkt bei amazon ca. 10 EUR/Stück), damit ich den 12 V Elektromagnet an den 220V Aktor anschließen kann.
An den zurückziehbaren Stift am Elektromagneten noch ein Stück Holz/Pappe/Plastik/Metall etc. angebracht und das ganze vor den Sensor des Türkontakts plaziert. Fertig!

Wenn nun z.B. der an der CCU2 angelernte Außenbewegungsmelder im Hauseingang eine Bewegung festellt, wird der Rollladenaktor ausgelöst, der den Stift elekromagnetisch zurückzieht und so den Tür-/Fensterkontakt kurz öffnet. Die Kameras lösen aus. Funktioniert bislang hervorragend.
2017-07-13T20:40:23Z
  • Donnerstag, 13.07.2017 um 22:40 Uhr
Alter Schwede @Joswidze... das musste ich 2x lesen, bis ich es verstanden hatte.
Habe da aber vielleicht noch einen Tipp für Dich, wie Du Deinen "Gateway-Koppler" etwas optimieren kannst.
Habe das erste Mal von dem Teil gelesen, als es um einen Einbaurahmen für ein iPad ging, wo die automatische iPad Entsperrung mit dem Teil realisiert wurde.
Nennt sich HM-DIS-TD-T https://www.elv.de/controller.aspx?cid=726&detail=38626

Ist eine motorbetriebe Anzeige, die Du als Magnetkontaktschieber missbrauchen kannst.
Für die die es interessiert, hier auch noch der Link zum iPad Rahmen Thread. https://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?f=18&t=24080
2017-07-13T21:45:23Z
  • Donnerstag, 13.07.2017 um 23:45 Uhr
@Albatros: Das musste ich mir jetzt 2× anschauen . Aber Danke für den Tipp. Beim nächsten Mal, wenn ich 1 Bit analog plattformübergreifend übertragen will, werde ich an den Aktor bestimmt denken.