Hafenstrand
  • Freitag, 19.12.2014 um 12:13 Uhr

Smart Home App - lokale Nutzung

Hallo,

ich nutze nun die Smart Home App seit einiger Zeit und eine Sache stört mich dabei. Wenn ich die App Zuhause nutze, dauert mir der Anmeldeprozess zu lange. Lässt sich da nicht irgendwie ein Vertrauensverhältnis ohne die Telekom Server im Internet schaffen?

Es wäre cool, wenn die App prüfen würde:
Bin ich im WiFi,
wenn ja, ist hier auch ne HomeBase
wenn ja, ist das zufällg meine
wenn ja, steuer die doch mal..

Vielleicht ist sowas ja möglich.
Speichern Abbrechen
Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
11 Kommentare
2014-12-22T13:28:51Z
  • Montag, 22.12.2014 um 14:28 Uhr

Hallo Hafenstrand, 

was heißt denn konkret "zu lange"? 
Wenn Sie sich Zuhause anmelden, sind Sie doch i.d.R. im W-Lan. Könnte es sein, dass die W-Lan verbindung schlecht ist und dass desshalb der Anmeldeprozess verzögert wird? 

Frohe Festtage wünscht 
Ihr QIVICON Support Team 

2015-01-04T21:49:57Z
  • Sonntag, 04.01.2015 um 22:49 Uhr
Also ich beobachte leider Ähnliches mit der Android App. Falls das SmartPhone im lokalen WLAN (Speedport 724, VDSL50) eingebucht ist, an dem die HomeBase auch betrieben wird, dauert der Start der App deutlich länger, als wenn das SmartPhone im LTE hängt.

Darüber hinaus kann ich mich mit den Qivicon Logins nicht direkt an der Basis via Browser auf der privaten IP-Adresse der Base anmelden, es wird angezeigt dass das Login/Passwort nicht stimmt - ggf. hängt das zusammen.

Das Login via qivicon.de funktioniert einwandfrei.
2015-01-05T10:19:14Z
  • Montag, 05.01.2015 um 11:19 Uhr

Hallo azza, 

bitte einmal hier schauen https://community.qivicon.de/questions/homebase-lokale-anmeldung-nicht-moglich

Viele Grüße vom QIVICON Support Team

2015-01-05T10:56:12Z
  • Montag, 05.01.2015 um 11:56 Uhr
Ich habe das gleiche Problem. Über Wlan dauert es länger als über das Mobilfunknetz. Allerdings nur bei Android. Auf dem IPad läuft es schnell....
2015-01-05T16:04:22Z
  • Montag, 05.01.2015 um 17:04 Uhr
Der Login unter Android im WLAN ist wirklich grottig. 15 Sekunden ist gefühlt eine halbe Ewigkeit. Hier muss dringend nachgebessert werden. Außerdem kommt es ab und an zu dem Fall, dass die App nach den Login Daten fragt obwohl diese eigentlich gesichert sein sollten.
2015-01-06T11:45:18Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 12:45 Uhr

Hallo, 

15 Sekunden kann ich bestätigen. Allerdings kann ich aus dem Gedächtnisprotokoll nicht sagen, dass sich die Login-Zeit verschlechtert hätte. 

Viele Grüße
Ihr QIVICON Support Team

2015-01-06T12:23:23Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 13:23 Uhr
Bei 15 Sekunden kann sie sich auch nicht mehr verschlechtern^^
2015-01-06T12:46:20Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 13:46 Uhr

Habs gerade noch mehrmals explizit auf den Unterschied getestet:
Testgerät: Mein OnePlus (ein aktuelles und leistungsstarkes Smartphone) 

Dauer des Logins der Smart Home App von der Telekom: 
Mit perfekter W-Lan-Verbindung: 12 Sekunden
Mit mobiler Datenverbindung (H+): 6 Sekunden

2015-01-06T13:04:16Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 14:04 Uhr
Note 4: Mit perfekter W-LAN Verbindung 13 Sekunden und damit 7 Sek zuviel
2015-01-07T17:27:27Z
  • Mittwoch, 07.01.2015 um 18:27 Uhr
Also ich habe nun folgendes gemacht:

- Base reboot
- Passwort via qivicon.de neu gesetzt (lokales HTTPS Login an der Base klappt nun)
- alle Thermostate auf Firmware v1.4 aktualisiert
- Android App neu installiert

Nun bin ich statt bei > 35s auch bei den 13-15s auf einem Galaxy S5 LTE+. Was davon nun die Verbesserung erwirkt hat - keine Ahnung

Nevertheless bleibt es im lokalen WLAN deutlich langsamer als via LTE, was sich mit euren Beobachtungen deckt.
2015-01-07T17:43:27Z
  • Mittwoch, 07.01.2015 um 18:43 Uhr
Bei mir geht der Login über WLAN halbwegs okay, was bei unser beiden Android Smartphones absolut nervig ist, ist das es geschlagene 60 Seknden dauert bis man unsere Funksteckdose an- oder ausschalten kann. Es scheint mir fast als wäre da irgendein Timeout der läuft.
Über Mobilfunk dauert das Anschalten 1-2 Sekunden.

Auch hier perfektes WLAN eigentlich im ganzen Haus (konnte zum Glück noch vor dem Einzug die Leerrohre mit LAN Kabeln populieren )

Gibts da irgendein Patentrezept?