Fl0w

Abschalten der Waschmaschine durch eq3 Zwischenstecker mit Verbrauchmessung

Ich möchte gerne automatisiert meine Waschmaschine über den eq3 Zwischenstecker mit Verbrauchsmessung abschalten sobald sie fertig ist.
Wie ich bereits mehreren Beiträgen hier im Forum entnehmen konnte scheint dies ja ein Ding der Unmöglichkeit zu sein. Allerdings sind die Beiträge dazu ja schon ein paar Tage alt. Gibt es inzwischen die Möglichkeit dies zu realisieren?
Speichern Abbrechen
Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
7 Kommentare
2017-05-17T11:28:48Z
  • Mittwoch, 17.05.2017 um 13:28 Uhr
Hänge mich mal dran. Es war ja auch geplant die Wattgrenzen direkt eingebar zu machen, da die bisherige Auswahl zu grob ist.
2017-05-17T11:32:27Z
  • Mittwoch, 17.05.2017 um 13:32 Uhr
Es hat sich da seit Monaten nix getan in der Richtung, sprich immer noch unbrauchbar, um Benachrichtigungen zu verschicken, oder Geräte auszuschalten wie Waschmaschine, Spülmaschine, Trockner und co
2017-05-17T11:58:25Z
  • Mittwoch, 17.05.2017 um 13:58 Uhr
Welchen Sinn und Zweck hat dann der Zwischenstecker mit verbrauchsmessung? Automatisiertes Schalten ist doch eine elementare Smarthomefunktion!?
2017-05-17T12:02:30Z
  • Mittwoch, 17.05.2017 um 14:02 Uhr
Problem ist, dass viele Waschmaschinen eine Art Leerlauf haben wo der Stromverbrauch sehr stark sinkt, und genau den kann man nicht oder nur schlecht abfangen.
2017-05-17T12:07:35Z
  • Mittwoch, 17.05.2017 um 14:07 Uhr
Richtig, du kannst maximal einen Bereich von 0-18 Watt einstellen - aber leider keine Zusatzoption wie (mindestens 5 oder 10 Minuten).
Somit passiert es höchstwarscheinlich, dass der Strommesser schon viel zu früh abschaltet und die Maschine noch gar nicht fertig ist.

Ich habs mit Trockner, Spülmaschine und Waschmaschine probiert - nirgends hat das funktioniert, weil 0-18 Watt entweder viel zu weit gefasst ist - oder man eben keine Zeit dazu einstellen kann.

Mit dem Strommesser siehste auch nur den Momentanverbrauch und Gesamtverbrauch. So eine kleine Historie "Verbrauch in den letzten x Stunden" gibts ja leider auch nicht... HM kann das, AVM auch, sogar einige Qivicon-Apps (war das Vattenfall?) nur halt nicht die Telekom und ihre umgelabelten Derivate.
2017-05-17T12:52:58Z
  • Mittwoch, 17.05.2017 um 14:52 Uhr
Danke für eure Antworten. Eigentlich kann es doch aber nicht so schwer sein für eine Firma wie die Telekom eine Zusatzotion wie von Roland S beschrieben einzufügen.?
2017-05-17T16:01:30Z
  • Mittwoch, 17.05.2017 um 18:01 Uhr
Mit der Vattenfall App funktioniert das.