HausEinD2

Alexa und Qivicon - wann geht es wie weiter? Wünsche dazu...

Hallo zusammen,
alle sprechen über Google Home, aber die angekündigte Erweiterung für Alexa fehlt immer noch.
Ich würde mich sehr freuen, wenn mal bald mehr geht, als Situationen zu schalten.

Zwei spezielle Themen interessieren mich:

Wichtig wäre mir, mehrere Dinge in einem Abwasch zu bedienen. "Schalte das Licht im Wohnzimmer aus und (schalte das Licht) im Schlafzimmer ein"
Soweit ich weiß, kann der Skill zumindest so programmiert werden, dass bis zu 8 Sek nach einem Sprachbefehl ein weiterer Befehl ohne erneute "Alexa" Aktivierung gesprochen werden kannn. Das würde die Bedienung ja schon sehr erleichtern, wenn ich nacheinander Situationen schalten kann.


Und bei mir ist die Nutzung ein bunter Mix aus Qivicon und Philips Hue. Dies macht die Steuerung und Einrichtung etwas komplizierter (für den Rest der Familie), wenn Alexa mal auf die Hue Bridge reagiert und in anderen Räumen auf das Qivicon System.
Zusätzlich habe ich in der Alexa App auch Räume definiert, die ich dann darüber schalte. Dort sind teilweise zwei Situationen drin, um sie halt auf einmal zu schalten. Oder Philips Lampen und eine Situation sind zusammen geschaltet.
Vom Prinzip funktioniert es so, wie ich es mir vorstelle, aber für die Einrichtung wäre ein zentrales System schon irgendwie besser und verständlich.

Wie sieht es bei euch aus? Und wann, liebes Qivicon Team, kommt die angekündigte Erweiterung der Alexa Integration?

Beste Grüße, Holger
Speichern Abbrechen
Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
19 Kommentare
2017-08-11T11:18:34Z
  • Freitag, 11.08.2017 um 13:18 Uhr
Hallo,

das wird genau so schnell gehen wie der Ausbau der EQ3 Komponenten.
Mein Tipp Q3 2019. Ich warte auch darauf das Alexa endlich einzelne Aktoren schalten kann.
2017-08-11T11:20:22Z
  • Freitag, 11.08.2017 um 13:20 Uhr
Ausbau von EQ3-Komponenten?
Wird es den wirklich noch geben? Ich glaub derzeit nicht mehr dran dass noch viel kommen wird.

Zu Alexa haben Sie zumindest mal einen Zeitraum genannt wann der Skill ein Update bekommt, und zwar im 2. Halbjahr 2017.

Was in dem Update alles enthalten ist wurde aber nicht gesagt.
2017-08-11T14:02:46Z
  • Freitag, 11.08.2017 um 16:02 Uhr

Hallo Holger,

wie Cobra schon erwähnt hat, haben wir vor den Sprachskill noch in diesem Jahr mit einem weiteren größeren Update zu versorgen. Details zum Inhalt kann ich Ihnen heute leider noch nicht nennen. Der Punkt bezüglich der Verkettung der Sprachbefehle ohne erneutes nennen des Sprachbefehls ist ein sehr guter Hinweis, vielen Dank hierfür - das werden entsprechend weiterleiten.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2017-08-11T23:25:02Z
  • Samstag, 12.08.2017 um 01:25 Uhr
Das Verketten von Befehlen ist aber doch ein Ding von Alexa selbst.
Amazon muss es meiner Meinung nach implementieren da ich ja Geräte direkt steuere ohne Umweg über einen Skill (für Alexa sind die Situationen ja Geräte).
Es gibt schon ein Video über die Integration von BroadLink bzw Harmony. Also die Steuerung von TV etc. Dort wird ganz man Ende die Verkettung benutzt.
2017-08-11T23:38:33Z
  • Samstag, 12.08.2017 um 01:38 Uhr
Ich glaube hier wird auch etwas durcheinandergewürfelt.

Derzeit nutzt Magenta ja den Smarthome-Skill, somit MUSS immer mit Alexa gestartet werden, eine Verkettung von mehreren Schaltvorgängen ist hier meines Wissens nicht möglich.

Was HausEinD2 schreibt mit den 8 Sekunden das bezieht sich auf den Custom Skill.
Hier ist eigentlich gedacht dass der CustomSkill noch eine kurze Zeit aktiv bleibt und ich kurz nach einem Schaltbefehl noch einen weiteren Befehl für diesen Skill absetzen kann ohne dass ich nochmal den InvocationName nehmen muss,
2017-08-12T05:17:06Z
  • Samstag, 12.08.2017 um 07:17 Uhr
Ich hoffe nicht, dass ich etwas durcheinander gewürfelt habe. (-:

Dass ich den Smarthome Skill mit Alexa vorher aktivieren muss, ist mir klar.
Mein Wunsch ist es einfach, den so zu programmieren, dass mehrere Situationen hintereinander geschaltet werden können. Wie auch immer das geht.
Das mit den 8 Sek. habe ich nur mal gelesen. Ob das Custom ist, mag sein.


Oder es gibt einen Skill, der mich nach der Aktion/Antwort fragt: noch etwas?
Entweder sage ich was, oder auch nicht. Das wäre auch in Ordnung.
2017-08-12T07:36:23Z
  • Samstag, 12.08.2017 um 09:36 Uhr
Genau diese Dinge gehen eben nur mit dem CustomSkill, der wurde ja aber von der Telekom wieder abgeschafft.

Den CustomSkill der Telekom konnte man damals starten mit dem Befehl:
Alexa, starte Magnat SmartHome
Danach gab Alexa eine kurze Rückmeldung dass der Skill aktiv ist und dann konnte man loslegen mir Befehlen, nach jedem Befehl blieb der Skill dann noch für ein paar Sekunden aktiv und man konnte den nächsten Befehl absetzen ohne irgendetwas wie Alexa oder ähnliches sagen zu müssen.

Mit dem derzeitigen SmartHome-Skill geht das so nicht, dazu müsste die Telekom eben wieder einen CustomSkill machen.
2017-08-12T07:57:17Z
  • Samstag, 12.08.2017 um 09:57 Uhr
Wie gesagt, vielleicht weiß BroadLink schon mehr von den Dingen die dort kommen.
API für direkte Integration von HiFi/TV wurde ja angekündigt und am Ende sieht man die Verknüpfung von Befehlen.
2017-08-17T20:46:31Z
  • Donnerstag, 17.08.2017 um 22:46 Uhr
Bei Sonos steht Alexa scheinbar kurz vor dem Start.
Hab soeben eine Mail bekommen dass es nächste Woche ein Update gibt und dass es dafür neue Datenschutzbestimmungen gibt die ich jetzt schon einmal lesen kann und nächste Woche zustimmen soll.

In den Datenschutzbestimmungen ist jetzt ein extra Part drin für Sprachsteuerung mit dem Vermerk auf Alexa
http://www.sonos.com/de-de/legal/privacy?utm_source=&utm_medium=email&utm_content=cta-DE&utm_campaign=privacypolicy
2017-08-18T06:19:33Z
  • Freitag, 18.08.2017 um 08:19 Uhr
Wer weiß, ich könnte mir sogar vorstellen das es ein größeres Alexa Update wird und nicht ausschließlich nur ein Sonos Skill.
2017-08-18T06:34:13Z
  • Freitag, 18.08.2017 um 08:34 Uhr
Na ja, die Datenschutzbestimmung ist von Sonos, glaub kaum dass die einfach so die Datenschutzbestimmungen ändern weil Alexa ein Update macht. Oder wie meinst du das mit größerem Alexa-Update
2017-08-18T06:59:25Z
  • Freitag, 18.08.2017 um 08:59 Uhr
Passt ja vom Zeitraum Bald ist die IFA in Berlin wieder
2017-08-18T07:01:37Z
  • Freitag, 18.08.2017 um 09:01 Uhr
Sorry
Meinte das es sein kann das Sonos jetzt einen Skill bringt da vielleicht ein größeres Alexa Update kommt und Sonos dann endlich ihre Lautsprecher vernünftig einbinden können.
So wie oben im Video quasi die richtige Einbindung von HiFi Komponenten.
Natürlich gehe ich davon aus das es ein einfacher Skill werden wird "Alexa, starte Sonos und spiele meine Playlist blalblabla ab!"
Aber die "Hoffnung" auf mehr stirbt halt zuletzt. Hoffe auf den Zugzwang wegen GoogleHome.
2017-08-18T07:04:24Z
  • Freitag, 18.08.2017 um 09:04 Uhr
Mein Traum bei Sonos wäre, dass die Integration so klappt wie man jetzt schon Musik am Dot und am Echo aufrufen kann, nur dann noch mit dem Zusatz auf welchem Sonos-Gerät es abgespielt werden kann. Völlig unabhängig von Playlists einfach zB sagen zu können:

"Alexa, sage Sonos spiele Lieder von XY im Wohnzimmer ab."
"Alexa, sage Sonos spiele XY von ABC im Wohnzimmer"

Lassen wir uns überraschen was kommen wird.
2017-08-29T13:39:18Z
  • Dienstag, 29.08.2017 um 15:39 Uhr
So wie es aussieht scheint es wirklich eine gute Lösung bei Sonos in kürze zu geben.
Wie ich das verstanden habe kann man dann sobald es integriert ist die Sonos-Lautsprecher in das MultiRoom-Konzept der Alexa-App einpflegen und dann direkt über Alexa (ohne Sonos-Aufruf) sagen wo er was abspielen soll:
https://www.iphone-ticker.de/amazon-echo-unterstuetzt-multiroom-musikwiedergabe-115952/
2017-08-29T14:29:20Z
  • Dienstag, 29.08.2017 um 16:29 Uhr
Hast Du mal die Kommentare unter dem Artikel gelesen?
Das deckt sich mit dem, was ich bisher auch schon mal hier und da gehört habe.
Die deutsche (Beta) Version hat wohl noch einige Schwächen.
Eine gute Lösung in Kürze ist da eher relativ... Ich warte ja auch
2017-08-29T14:37:59Z
  • Dienstag, 29.08.2017 um 16:37 Uhr
Na ja, ich hab ja auch nicht wirklich vor ein MultiRoom mit meinen Dots zu machen sondern über meine Sonos-Boxen die Musik abspielen zu lassen.

Ich höre eh selten in vielen Räumen die gleiche Musik sondern meist nur in einem Raum.

Und wenn es dann eben eine Lösung gibt nach dem Motto:
"Alexa, spiele Lied X von Y im Wohnzimmer" und danach wird eben nicht mein Dot ausgewählt sondern meine Sonos-Boxen im Wohnzimmer dann macht mich das schon glücklich.

Bin eigentlich auch felsenfest davob überzeugt dass es nicht mehr lange dauern wird und wir "in Kürze" positiv überrascht werden
2017-08-29T14:42:23Z
  • Dienstag, 29.08.2017 um 16:42 Uhr
Du meinst so im Zeitraum 01.-06.09.2017... Da werden wir vermutlich von vielen Seiten positiv überrascht
Bin schon gespannt auf Qivicon... Wenn nicht dann, wann dann.
2017-08-29T14:43:14Z
  • Dienstag, 29.08.2017 um 16:43 Uhr
So ungefähr den Zeitraum meine ich