Ralf Manns

Bitron AV7210/10 wird nicht erkannt, Tipps ?

Hallo Kollegen,
ich habe mir nach einiger Zeit für meine Aussenbereich die neue Kamera Bitron 7210/10 gekauft.
Leider scheitert es bei mir schon bei der Erkennung im Netzwerk.
Ich kann tun was ich will. Weder über LAN noch über WLAN erkennt mein Router die Kamera.
Auch das manuelle eintragen der MAC brachte keinen Erfolg.
Hat jemand einen Tipp, was ich ggf. falsch mache ?
Wär für Hilfe echt dankbar.
Gruß
Speichern Abbrechen
Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
40 Kommentare
2017-07-20T17:02:03Z
  • Donnerstag, 20.07.2017 um 19:02 Uhr
Ergänzung, ich habe den Speedport Smart und die HB1.
2017-07-20T21:14:27Z
  • Donnerstag, 20.07.2017 um 23:14 Uhr
Hallo, ich habe jetzt gut 2 Tage damit verbracht die Kamera zum laufen zu bringen.
Gefunden habe ich die Kamera im Netzwerk mit der App "Fing".
Als erstes per LAN mit dem Router verbinden. Dann mit der IP im Browser die Benutzeroberfläche aufrufen. Dort kannst du dann dein WLAN konfigurieren.
Wenn das funktioniert hat findest du in "Fing" die Kamera jetzt mit der 2. IP Adresse (für WLAN). LAN-Kabel ziehen und die (WALN)-IP Adresse im Browser eintragen. Dann solltest du auch wieder die Benutzeroberfläche erhalten. Wenn du das geschafft hast, kannst du mit Smart Home beginnen.
als erstes das LAN-Kabel wieder stecken.
Gerät hinzufügen, Passwort der kamera eingeben (solltest du bereits geändert haben). Wenn jetzt die WLAN angeboten werden auf "Überspringen" weiter klicken. Wenn du hier probierst dich mit deinem WLAN zu verbinden, kommt immer eine Fehlermeldung.
Raum zuweisen und Name vergeben. und MagentaCloud zugangsdaten für die Aufzeichnung eingeben. Jetzt sollte es funktionieren.
Ich musste dann allerdings immer wieder die Kamera löschen, weil das WLAN nicht verbunden hat. Nach x-Versuchen habe ich bei der Gerätesuche die Kamera 2x angeboten bekommen (1xLAN-IP, 1xWLAN-IP). Als ich die WLAN IP ausgewählt habe hat es funktioniert.
Das spannende war dann die Montage. Alles installiert und Kamera nicht erkannt (weder per Bitronoberfläche noch per Smart Home). Nach ca. 1 Stunde ging es per Weboberfläche und plötzlich auch per SH. Seit ca. 15 Stunden läuft jetzt die Kamera.
2017-07-21T09:29:43Z
  • Freitag, 21.07.2017 um 11:29 Uhr

Hallo Ralf Manns,

wie schakal001 bereits erwähnt hat, würde ich Ihnen aktuell auch definitiv empfehlen die WLAN Einrichtung vorab über das Bitron Video Einrichtungsmenü vorzunehmen.

Haben Sie schon einmal Ihren Router komplett neu gestartet? Ich hatte das anfangs auch und nach einem Neustart wurde die Kamera im Netzwerk problemlos erkannt.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2017-07-21T12:33:07Z
  • Freitag, 21.07.2017 um 14:33 Uhr
Hallo und danke für die Antworten. Ich habe nach guten 4 Stunden den Fehler gefunden.
In meinem Router war die Adressierung ab 192.168.2..... freigegeben.
Die Kamera funkt aber wohl auf 192.168.1....., warum auch immrt.
Nach Änderung im Router, siehe da, Kamera wird erkannt.
Die Einrichtung ging dann mit den hier schon mehrfach genannten Tricks recht gut.
Somit funtioniert es jetzt und auc das Bild ist klasse. Habe heute alles angebaut und bin auf die ersten Nachtaufnahmen gespannt.
Danke an euch.
LG
2017-07-21T12:37:45Z
  • Freitag, 21.07.2017 um 14:37 Uhr
@Sascha,

das wäre aber auch mal was dass geändert werden sollte.
NIcht jeder will ja umbedingt seinen komplette IP-Adressbereich abändern bzw. auch nicht jeder Nutzer kann so etwas.

Wenn es unter 192.168.2 Probleme gibt würde das ja ettliche Nutzer von Speedports betreffen
2017-07-21T14:08:42Z
  • Freitag, 21.07.2017 um 16:08 Uhr

Hallo Cobra,

keine Sorge, die Kollegen arbeiten diesbezüglich gemeinsam mit Bitron Video an einer Lösung via einem künftigen Firmware-Update.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2017-07-27T12:34:07Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 14:34 Uhr
Ich habe jetzt auch eine und finde Sie nicht. Auch mit Fing nicht. Hab die Fritz Box 7490 angeschlossen. Ich verzweifle bald mit dem Ding. Was kann ich noch machen?
2017-07-27T12:51:50Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 14:51 Uhr
Holger Bunke schrieb:
Ich habe jetzt auch eine und finde Sie nicht. Auch mit Fing nicht. Hab die Fritz Box 7490 angeschlossen. Ich verzweifle bald mit dem Ding. Was kann ich noch machen?


Hallo, sie müssen in der Fritz Box den IP-Bereich ab 192.168.1.xxxx freigeben.
War bei mir der Fehler, da bei mir voreingestellt ab 192.168.2.xxxx war und die Kamera, warum auch immer ab 192.168.1.xxxx braucht. Dann sollte sie im Netzwerk erkannt werden.
2017-07-27T12:54:31Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 14:54 Uhr
Wo kann ich den frei geben ?
2017-07-27T13:29:23Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 15:29 Uhr
Das geht in den Netzwerkeinstellungen der Fritzbox, allerdings würde ich das nicht zwingend machen wenn du dich nicht richtig mit solchen Dingen auskennst denn je nachdem ist hinterher evtl. deine Fritzbox oder andere Netzwerkgeräte nicht mehr erreichbar oder es gibt entsprechende Probleme mit den DNS/Gatewayeinstellungen in Netzwerkgeräten.

Grundsätzlich hat die Fritzbox voreingestellt 192.168.178.x
2017-07-27T17:37:36Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 19:37 Uhr
Gibt es denn noch andere Möglichkeiten die Kamera zu instalieren ? Oder kann ich sie liegen lassen bis es mal ein Update gibt bzw wieder zurück schicken
2017-07-27T17:41:12Z
  • Donnerstag, 27.07.2017 um 19:41 Uhr
Wenn ich ehrlich bin, ich würde Sie zurückschicken und warten bis sie richtig funktioniert (immer mal wieder hier i Forum beobachten).
Dann kannst du sie ja wieder kaufen und installieren.

Sobald jeder der mit der Kamera nicht zurecht kommt diese zurückschickt werden Sie es schon merken dass es so nicht geht.
Ein Produkt für Qivicon entwickeln zu lassen und dann so lange benötigen bis es ausgereift ist bzw. richtig funktioniert finde ich persönlich keine gute Art.


Vielleicht gibt es bis dort auch andere Alternativen, Qivicon hat ja angekündigt dass es noch andere Kameras geben soll.
2017-07-28T13:50:03Z
  • Freitag, 28.07.2017 um 15:50 Uhr

Hallo in die Runde,

wir klären aktuell den Fall und melden uns sobald wir weitere Informationen haben (speziell im Zusammenspiel mit der Fritz!Box).

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2017-07-28T14:45:49Z
  • Freitag, 28.07.2017 um 16:45 Uhr
@Cobra
Das sehe ich genauso. Die nicht einzubindenden Kameras zurücksenden. Irgendwann merken die, dass es so nicht geht. Wenn denen die Kameras zu Hauf um die Ohren fliegen.

Ich kann mich an einen Thread hier erinnern, wo ein User auch Probleme mit einer Bitron Kamera hatte und meinte, dass wäre ein nicht verkaufsfähiges Produkt. Da hat ihm der Peter Hoyer von Bitron sehr arrogant (sinnbildlich) was um die Ohren gehauen.

Ich kann nur sagen, ich hoffe endlich auf weitere Kamerahersteller um mich dann ausrüsten zu können.
2017-08-09T16:44:19Z
  • Mittwoch, 09.08.2017 um 18:44 Uhr
Hallo in die Runde,
Bei der Kamera ist das dhcp deaktiviert und ist im ip Bereich 192.168.1. ...eingerichtet.
Da ich noch einen ungenutzten Router hab könnte ich darüber das dhcp aktivieren. Am genutzten Router die Kamera mit Netzwerkkabel verbunden und siehe da sie wurde erkannt.
2017-08-09T16:48:17Z
  • Mittwoch, 09.08.2017 um 18:48 Uhr
Ist natürlich super wenn Kameras ausgeliefert werden bei denen DHCP deaktiviert ist.

@Qivicon
Wenn das wirklich bei vielen Kameras der Fall ist müsste man ja nicht ewig noch darauf warten dass es ein Firmewareupdate gibt sondern dafür sorgen dass DHCP ab Werk aktiv ist.

Apropos Firmeware, wie ist hier eigentlich der Stand?
2017-08-10T09:14:08Z
  • Donnerstag, 10.08.2017 um 11:14 Uhr

Hallo Cobra,

die neuen Firmwareversionen befinden sich derzeit im internen Test und wir hoffen, dass wir bereits in Kürze gemeinsam mit Bitron Video die generelle Veröffentlichung in die Wege leiten können.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2017-08-10T09:22:23Z
  • Donnerstag, 10.08.2017 um 11:22 Uhr
Hallo Sascha,
das hört sich doch mal gut an.
Kannst du evtl. auch was dazu sagen dass scheinbar bei den Kameras DHCP nicht immer aktiv ist?
2017-08-10T14:00:27Z
  • Donnerstag, 10.08.2017 um 16:00 Uhr
Cobra schrieb:
Wenn ich ehrlich bin, ich würde Sie zurückschicken und warten bis sie richtig funktioniert (immer mal wieder hier i Forum beobachten).
Dann kannst du sie ja wieder kaufen und installieren.

Sobald jeder der mit der Kamera nicht zurecht kommt diese zurückschickt werden Sie es schon merken dass es so nicht geht.
Ein Produkt für Qivicon entwickeln zu lassen und dann so lange benötigen bis es ausgereift ist bzw. richtig funktioniert finde ich persönlich keine gute Art.

Vielleicht gibt es bis dort auch andere Alternativen, Qivicon hat ja angekündigt dass es noch andere Kameras geben soll.


Andere Kameras, der Glaube ist weg? im Moment werden die letzten D-LINK Kameras (Spez. Qivicon FW) gerade im Telekomshop veramscht, bei Kaps ist Sie schon weg. Sieht so aus, das nicht nur die Entwicklung für eQ3 Komponenten gegen proprietäre DECT Komponenten getauscht, sondern zukünftig auch nur noch auf die prorietäre Bitron Kamera gesetz wird. Der Haken hier, man braucht nicht nur Qivicon sondern zwingend auch noch die MagentaCloud um die HW dauerhaft zu nutzen. DAs gefällt gar nicht.
Vergleich der Kameraversionen: http://www.bitronvideo.eu/index.php/produkte/videosysteme/
Immerhin, auf der Bitronseite wird für die Außenkamera versichert, dass auch die Nicht-Qivivon Version "B-View1" mit Qivicon läuft, wenn man auf das Prerecording verzichtet.
Das offene Model B-View1 ist trotz eigener Cloudlizenz im Internet für 50€ weniger zu haben. Qivicon-Kunden kann man ja melken. Muss jeder für sich entscheiden. Meine Bitron-Qivicon kamera ging wegen Mängel zurück.
2017-08-10T14:09:44Z
  • Donnerstag, 10.08.2017 um 16:09 Uhr
EHC_Eisbär schrieb:

Immerhin, auf der Bitronseite wird für die Außenkamera versichert, dass auch die Nicht-Qivivon Version "B-View1" mit Qivicon läuft, wenn man auf das Prerecording verzichtet.
Das offene Model B-View1 ist trotz eigener Cloudlizenz im Internet für 50€ weniger zu haben. Qivicon-Kunden kann man ja melken. Muss jeder für sich entscheiden. Meine Bitron-Qivicon kamera ging wegen Mängel zurück.


Man verzichtet nicht nur auf das Prerecording sondern man verzichtet komplett auf irgendeine Aufnahmemöglichkeit innerhalb von Qivicon. Man kann nur den Livestream sehen und dafür braucht man (Meiner Meinung nach) keine MagentaApp um einen Livestream zu sehen.

Bezgl. neuer Kameras wurde es zumindest auf der Roadmap angekündigt dass man an weiteren Einbindungen arbeitet.
Ob das noch dieses Jahr oder im Jahr 2020 sein wird sei mal dahingestellt.