wertvol

Bitron Wandthermostat keine Temparaturanzeige im App

Hallo Gemeinde u. Qivicon Support,

ich habe das Problem, dass die Temperatur von meinem Thermostaten nicht in die Magenta App übertragen werden bzw. unterbrochen wird. Folgende Situation liegt vor: Ich nutze 8 Thermostate, weitere verschiedene ZigBee Geräte, davon einen Plug mit ZigBee Repeater und eine Osram Lampe.

Alle Thermostate sind unterbrechungsfrei von der HB2 erreichbar und funktionieren auch. Jedoch werden nach etwa 1-2 Tagen keine Temperaturen mehr im App angezeigt. Der Ausfall ereignet sich dann gleichzeitig auf 5-6 Geräten, ein Ausfall von allen Anzeigen konnte ich noch nicht beobachten. Es sind auch nicht immer die gleichen Geräte betroffen. Es ist kein Muster zu erkennen, willkürlich.

Jedoch ist der Ausfall nicht gleich zu erkennen, denn die letzte Temperatur die übertragen wurde wird weiter im App angezeigt. Erst wenn die Werte Thermostat und App verglichen werden, erkennt man das keine weitere Kommunikation mehr zwischen App und HB stattgefunden hat.

Wenn die HB in dieser Situation neu gestartet wird, werden dann im App als Wert -,-° angezeigt. Eine automatische Verbindung kommt nicht mehr zustande. Ich habe mehrere Tage gewartet, jedoch ohne Erfolg.

Jetzt kann man nur die Batterien vom Thermostat entfernen, warten bis die Meldung kommt Thermostat im Raum xyz Nicht erreichbar, Batterie wieder einlegen und siehe da alles funktioniert wieder. Leider aber nur für einen kurzen in der der Länge nicht definierten kurzen Zeitraum.

Da alle Thermostate davon betroffen sind gehe ich nicht von einem Hardwarefehler aus. Auch an der Entfernung der Geräte zur HB schließe ich aus, da auch das Thermostat was im gleichen Raum wie die HB sich befindet betroffen ist.

Nun ergeben sich für mich verschiedene Fragen, gerichtet auch an den Qivicon Support.

Hat jemand schon die gleiche Erfahrung gemacht?

Gibt es eine begrenzte Anzahl von ZigBee Geräten die genutzt werden können, damit die Temperaturübertragung noch reibungslos funktioniert?

Wie findet die Übertragung der Temperaturwerte zwischen HB und App statt?

Kann es möglich sein, dass eine Situation in meiner HB die Übertragung unterbricht? Konnte diesbezüglich aber noch keine Zusammenhang feststellen, da ja auch nicht gleich zu erkennen ist wann die letzte erfolgreiche Übertragung stattgefunden hat.

Gibt es vielleicht einen schon bekannten Fehler diesbezüglich?

Bin gern bereit mit dem Support zusammen an einer Fehleranalyse zu arbeiten.

Ich hoffe ich bekomme ein Feedback, besser noch eine Lösung für mein Problem. Danke
Speichern Abbrechen
22 Kommentare
2017-12-13T14:25:06Z
  • Mittwoch, 13.12.2017 um 15:25 Uhr

Hallo wertvol,

ich habe diese Erfahrung bisher noch nicht gemacht und eine klassische Begrenzung an ZigBee Geräten gibt es nicht, je mehr ZigBee Geräte Sie einsetzen, die auch das Funksignal verstärken, je besser sollte sogar Ihr Mesh-Netzwerk sein.

Grundsätzlich wird es nur kritisch wenn ein Gerät parallel mehrere Informationen gesendet bekommt, da das Gerät dann nur eine der ankommenden Informationen verarbeiten kann und so auch nur einen der Befehle realisieren und der Rest wäre quasi vergessen.

Die Übertragung ist folgendermaßen, dass auf Ihrer Home Base das Magenta SmartHome Plugin installiert und genau dieses Plugin steuert die Kommunikation mit den Geräten.

Ich würde Ihnen definitiv empfehlen sich mit unserem technischen Support in Kontakt zu setzen, damit wir Ihre Home Base genauer prüfen können.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2017-12-13T14:53:16Z
  • Mittwoch, 13.12.2017 um 15:53 Uhr
Hallo Sascha G

vielen Dank für die schnelle Antwort. Es scheint wohl so zu sein das es ein Einzelfall ist. Ich werde es mal mit dem technischen Support probieren. Nur bei einem Eizelfall mache ich mir wenig Hoffnung.

Danke und viele Grüße
2018-03-01T00:37:31Z
  • Donnerstag, 01.03.2018 um 01:37 Uhr
Hallo,

Ich habe genau die gleiche Problematik. Gibt es hierzu schon neue Erkenntnisse?
2018-03-02T05:33:46Z
  • Freitag, 02.03.2018 um 06:33 Uhr
Hallo TBlade83,

neue Erkenntnisse gibt es nicht. Ich habe meine HB an einen anderen Platz aufgestellt und auch die Osram Lampe einen anderen Standort verpasst. Damit ist es besser geworden aber es bleibt eine „wacklige“ Geschichte. Was ich nicht so richtig verstehe ist, dass die Thermostate immer erreichbar sind, aber die Temperaturen nicht übertragen werden. Vielleicht findet die Übertragung mit einen andern Protokoll statt????

Mein Tipp die Thermostate so nah wie möglich an die HB bringen und jede Menge Repeater verbauen.
2018-11-20T22:32:39Z
  • Dienstag, 20.11.2018 um 23:32 Uhr
Hi,
Bei mir besteht das selbe Problem seid Jahren. An der Homebase 1 gingen die Thermostate nur Gefühlt 2-3 Tage bevor sie nicht mehr erreichbar waren und an der HomeBase 2 ist es das selbe.. ich habe die Heizungssteuerung für mich abgeschrieben da ich nie sicher sein kann das sie aufhört zu heizen.. ist eigentlich schade da ich 4 Thermostate für je 100€ gekauft habe und sie nicht machen was sie sollen...
2018-11-20T22:32:39Z
  • Dienstag, 20.11.2018 um 23:32 Uhr
Hi,
Bei mir besteht das selbe Problem seid Jahren. An der Homebase 1 gingen die Thermostate nur Gefühlt 2-3 Tage bevor sie nicht mehr erreichbar waren und an der HomeBase 2 ist es das selbe.. ich habe die Heizungssteuerung für mich abgeschrieben da ich nie sicher sein kann das sie aufhört zu heizen.. ist eigentlich schade da ich 4 Thermostate für je 100€ gekauft habe und sie nicht machen was sie sollen...
2019-03-13T13:37:51Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 14:37 Uhr
Habe dasselbe Problem mit 4 Bitron Wandthermostaten.
Nach ca 7 Tagen immer die Verbindung weg.
@qivicon: bitte nachbessern und Stand hier posten. Es sind viele Menschen sehr verärgert darüber, 100€ für ein Thermostat zu zahlen, was wöchentlicher “Pflege” bedarf, siehe auch andere Foren.
2019-03-13T17:15:19Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 18:15 Uhr
Ich muss hier mal ganz klar eine Lanze für Qivicon brechen, denn weder die Hardware noch die Software sind hier das Problem.

Bei mir funktionieren 7 Bitron Thermostate sehr zuverlässig. Wichtig ist für die Bitron Geräte, dass das ZigBee Mesh zu jeder Zeit ausreichend stark ist. Dazu Bedarf es ( leider) bei größeren Distanzen oder vielen bzw. stark abschirmenden Wänden und Decken einiger geschickt platzierter Repeater. Das kann zum Beispiel ein Bitron Zwischenstecker sein.

Ist das Mesh gut, dann läuft es auch gut. Das ist der gravierendste Nachteil von ZigBee.
2019-03-13T18:02:36Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 19:02 Uhr
@Hendrick

vollkommen richtig, das Mesh sollte sich richtig aufbauen. Am besten mit der Binding der Geräte von innen nach außen verfahren (zunächst die am nächsten an der HB sind und dann die sich weiter weg befinden usw)

Damit ist ein gutes Mesh Netzwerk gegeben!

2019-03-13T18:03:31Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 19:03 Uhr
Hendrik Noack:
Ich muss hier mal ganz klar eine Lanze für Qivicon brechen, denn weder die Hardware noch die Software sind hier das Problem.



Sorry aber die Software ist mit ein entscheidender Teil bei Mesh und gerade da hat Qivicon einige Probleme im Gegensatz zu anderen ZigBee-Anbietern. Daher kann man das so pauschal nicht sagen dass es weder ein Hardware- noch ein Softwareproblem ist und dass so etwas ein Nachteil ist von einem ZigBee-Netz


Alleine nur weil man oftmals nur ein sauberes Netzwerk hinbekommt wenn man die Geräte von der Homebase weg nach und nach anmeldet um das Netz zu optimieren zeigt auf dass es eben eine extreme Schwachstelle in der Bedienung gibt. 

Anderen Anbietern ist das egal im Mesh-Bereich, dort suchen sich die Komponenten immer den optimalen Weg.


BTW Soll es zB irgendwann demnächst ein Firmewareupdate für bestimmte Biron-Plugs geben um das Mesh zu verbessern, auch ein Hinweis auf ein Softwareproblem

2019-03-13T19:07:02Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 20:07 Uhr
Mag sein, dass die Implementierung nicht optimal ist, allerdings betrifft das hauptsächlich den Ausfall eines Repeaters. Hier geb ich dir recht, denn normalerweise müssten die Geräte dann einen anderen möglichen Pfad im Mesh nehmen ( sofern einer existiert), auch wenn es einige Zeit dauert bis die Geräte dies bei einem Keep alive bemerken. Kommt der Repeater dann zurück funktioniert es erst wieder wenn die Geräte neu gestartet werden. Wenn der Ausfall des Repeaters die Regel darstellt, dann ja: Software Grütze. Sollte so nicht passieren.

Wenn bislang kein Repeater im Einsatz ist funktioniert der Keep Alive bei Bitron immer dann nicht richtig, wenn das Signal zu schwach wird und/oder viele Störquellen im 2,4 GHz Band aktiv sind, so dass die Geräte ihre Meldung nicht an die Base senden können.

War das mit den Plugs nicht so, dass es hauptsächlich Adapter mit älterer Firmware betrifft? Die hatten doch generell ein Stabilitätsproblem mit dem Mesh.

Ich bleib trotzdem dabei: steht das Mesh, dann läuft es auch sauber. ZigBee ist da Fluch und Segen.
2019-03-13T19:26:07Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 20:26 Uhr
Klar, keine Frage:
Steht das Mesh dann läuft alles klasse.

Aber bei Qivicon steht es leider allzu oft nicht

Beim Nutzer weiß ich nicht woran es liegt. Vielleicht hat er auch überhaupt keine Repeater und das ist tatsächlich der Fehler. Ist aber nur ne Vermutung da er sich nicht dazu äußert
2019-03-13T21:37:14Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 22:37 Uhr
Hi und danke für die Antworten!
Es sind 4 Thermostate und 3 Bitron Zwischenstecker auf 65m3 auf einer Etage.
Mesh wurde bereits mehrfach neu “angelegt” durch hier beschriebene Methoden.
Plugs haben 2 die FW 15 und einer die FW 17.
Die höchste Entfernung zur HB2 ist ca 8m, dazwischen also ca auf der Hälfte befindet sich ein Plug usw.
Also sorry, aber wenn das bei der Konfiguration/Installation immer noch nicht stabil läuft, trotz der bereits durchgeführten workarounds und zusätzlichen Repeatern in Form von Plugs dann ist das für mich Usability=ungenügend.
Ich bin Product Test Engeneer bei einem großen Energieversorger und beschäftige mich mit Produkttests, insbesondere im Smart Home- und E-Mobility Bereich und kann sagen, dass derartige Probleme (vor allem, dass sich die Devices nicht eigenständig reconnecten) alles andere als Stand der Technik sind, insbesondere bei Produkten, die das Leben “vereinfachen” sollen.
Andere können es definitiv besser.
Aber zurück zum Kernthema:
So kann es nicht bleiben und muss schnellstmöglich gefixt werden, so einen Aufwand kann und sollte man vom Endkunden nicht erwarten.

Update: Heute sind 3 der 4 Thermostate ausgefallen (keine Messwerte mehr in der App).
Spannungslos machen in Form Batterien entfernen hat diesmal nicht funktioniert.
Lösung: Unter Einstellungen der HB im Magenta App das Zigbee Interface neu gestartet, und nach vielleicht 1 Minute lieferten alle Thermostate wieder Werte.
Ich berichte, wie es weitergeht.
2019-03-13T21:42:53Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 22:42 Uhr
Ich bin mir nicht sicher aber ich meine genau dieser 15er Firmewarestand ist der welcher auch Probleme macht.
2019-03-13T22:42:35Z
  • Mittwoch, 13.03.2019 um 23:42 Uhr
Hmmm Ok..
Gibt es eine Möglichkeit, die beiden Plugs mit FW15 auf die aktuellste zu bringen?
Im App unter dem Gerät kann ich dazu nichts finden.
2019-03-14T05:54:00Z
  • Donnerstag, 14.03.2019 um 06:54 Uhr
Derzeit noch nicht, vielleicht kann aber der Support mehr dazu sagen. Angemacht war das ja schon gegen Ende letzten Jahres und dann musste man das Update irgendwie verschieben.
2019-03-14T06:44:45Z
  • Donnerstag, 14.03.2019 um 07:44 Uhr
Meine Plugs haben die Firmware 16 und 19 ( mit Messfunktion). Wenn du die 15er mal außer Betrieb nimmst, dann sollte sich das Mesh stabil verhalten.

Ist zwar keine top Lösung, aber derzeit leider das einzige was du machen kannst.
2019-03-14T06:49:51Z
  • Donnerstag, 14.03.2019 um 07:49 Uhr
Danke für den Tip!
Sobald das Problem wieder auftritt, probiere ich das aus!
Ich vermute, das wird in ca. 7 Tagen der Fall sein 🤪.
Sobald sich was tut, melde ich mich hier wieder.
2019-03-14T07:16:48Z
  • Donnerstag, 14.03.2019 um 08:16 Uhr
Hallo in die Runde,

bezüglich des Rollouts der Firmware-Updates für die Bitron Video Smartplugs, kann ich auf jeden Fall sagen, dass wir die Updates schrittweise veröffentlichen werden. Sprich die Auslieferung wird in Chargen stattfinden und ein erster Rollout sollte in Kürze machbar sein. Sobald sich hier das Datum konkretisiert, gibt es eine entsprechende Ankündigung.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2019-03-14T07:31:06Z
  • Donnerstag, 14.03.2019 um 08:31 Uhr
Schmeiß das Bitron-Zeug (die Plugs) raus und kauf die günstige Osram-Plugs. Gibt es meist sp zwischen 12-16€ auf Amazon.
Wenn dann irgendwann mal das Firmewareupdate da ist kannst du sie ja wieder einsetzen, jetzt während der Heizperiode würde ich da nicht lang experimentieren (meine Meinung)

Dateianhänge
    😄