Porti 2014
  • Mittwoch, 22.10.2014 um 16:11 Uhr

D-Link DCS-2330L außerhalb des Home-Netzwerkes abrufen nicht möglich.

Innerhalb meines Netzwerkes kann ich das Livebild über die D-Link App und auf der Internetseite sehen. Wenn ich aber nicht zu Hause bin, geht das nicht. Auch die Smart Home App der Telekom geht nicht, weder zu Hause noch unterwegs. Ich glaube, die Firewall meines Speedport W 921V sperrt alles nach Außen. Kann mir einer die Portumgehungs- oder Portumleitungs- Einstellungen des Telekom Routers mitteilen?
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2014-10-24T14:20:15Z
  • Freitag, 24.10.2014 um 16:20 Uhr

Hallo Marc, 

in Kürze veröffentlichen wir eine offizielle Hilfe FAQ zu dem Thema.
Bis dato versuchen Sie doch bitte einmal diese Beta-Firmware von D-Link  

ftp://ftp.dlink.de/dcs/@archive/Projekt/DCS-2330L_A1_FW_V1-02-00.zip

Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
12 weitere Kommentare
2014-10-22T14:29:57Z
  • Mittwoch, 22.10.2014 um 16:29 Uhr

Hallo Porti, 

welche Firmware ist denn auf der Kamera installiert? 

Viele Grüße vom 
QIVICON Support Team 

2014-10-22T21:00:59Z
  • Mittwoch, 22.10.2014 um 23:00 Uhr
Hallo Christopher

Hier die Daten der Kamera:

Hardware Version: A1
Firmware-Version 1.01.06

Danke für dein Bemühen, aber ich glaube, der Router ist es.

Gruß Michael
2014-10-23T16:23:24Z
  • Donnerstag, 23.10.2014 um 18:23 Uhr
Ich beschäftige mich jetzt schon viele Stunden mit den Einstellungen und Phänomenen im Zusammenspiel der Qivicon TelekomApp und D-Link App. Das beisst sich kräftig... D-Link bietet gute und wichtige Funktionen (z.B. Sensibilität Bewegung, PIR, ...), die die TelekomApp nicht mal kennt. Wenn man das manuell auf der Weboberfläche der Kamera ändert gibt es bei den folgenden Punkten Stress:

Auflösung Profil1
Aufnahmeeinstellungen - SD Name, Eventkonfiguration, usw.
Komplett schwarze Aufnahmen, wenn man den Codec ändert

Wenn man die Sensibilität und den Bereich der Bewegungserkennung, die Auflösung und Aufbahmelänge nicht via D-Link konfigurieren darf und in der TelekomApp nicht konfigurieren kann, ist das sehr verbesserungswürdig.

Kurz: Die Lösung steckt noch komplett in den Kinderschuhen.
Richtige Antwort
2014-10-24T14:20:15Z
  • Freitag, 24.10.2014 um 16:20 Uhr

Hallo Marc, 

in Kürze veröffentlichen wir eine offizielle Hilfe FAQ zu dem Thema.
Bis dato versuchen Sie doch bitte einmal diese Beta-Firmware von D-Link  

ftp://ftp.dlink.de/dcs/@archive/Projekt/DCS-2330L_A1_FW_V1-02-00.zip

2014-10-24T20:56:43Z
  • Freitag, 24.10.2014 um 22:56 Uhr
Frage gelöst ????
Ich kann auch mit der neuen Firmware nicht außerhalb meines Netzwerkes auf die Kamera zugreifen. Muss ich bei meinem Problem auf die neuen FAQ warten?
Oder soll ich die Kamera lieber zur Telekom zurück bringen bis es eine Lösung gibt?
2014-10-25T15:01:36Z
  • Samstag, 25.10.2014 um 17:01 Uhr
@Porti: Meinst du mit "kann ich das Livebild über die D-Link App und auf der Internetseite sehen" die Webseite mydlink.com?

PS: Bin auch nur Kunde
2014-10-25T16:38:27Z
  • Samstag, 25.10.2014 um 18:38 Uhr
@Marc: ja, genau. Wenn ich über ein iPad versuche, die Internetseite zu öffnen, bekomme ich nur den Link zur App. Beim Handy (HTC One) fehlt Java für die Internetseite. Auf meinem Desktopcomputer geht es. Der steht aber zu Hause. Und die Apps funktionieren nur, wenn ich im eigenen WLAN eingebucht bin.
Wo liegt jetzt der (Denk-) Fehler?
2014-10-25T16:49:38Z
  • Samstag, 25.10.2014 um 18:49 Uhr
Das Bild via mydlink.com (im Browser des PCs) wird über das Internet gestreamt. Es geht also von Dir zu Hause ins Internet und wieder zurück. Jedenfalls sehe ich bei mir den entsprechenden ausgehenden und eingehenden Datenverkehr, daher meine Aussage und Vermutung.

Ich habe mir einige Probleme vom Hals geschafft, als ich die Kamera in den Auslieferungszustand zurückgesetzt und danach direkt mit Qivicon verbunden habe. Danach wurde von mir nur die WLAN Konfiguration der Kamera über die Webseite der CAM angefasst und dann lief es. Zwar nicht so wie ich es mir erhofft hatte, aber immerhin es lief!

PS: Ich hatte die CAM auch noch von mydlink.com entfernt. (Vorsicht, in beiden Fällen ist alles Weg. Die Cam muss dann via LAN-Kabel wieder eingerichtet werden.)

Das war mein Versuch.
2014-10-26T21:47:01Z
  • Sonntag, 26.10.2014 um 22:47 Uhr
Ich hatte meine dcs-2332l manuell eingebunden, leider konnte ich dann über die d-link App den Stream nicht mehr aufrufen. Erst nach herauslöschen der Cam von der Homebase. Die Beta Firmware hatte ich schon von den Kanadischen Servern von d-link vor Monaten installiert.
2014-10-30T07:39:43Z
  • Donnerstag, 30.10.2014 um 08:39 Uhr
Hallo Leute,

nach allen erfolglosen Versuchen habe ich die Kamera wieder zurückgegeben.
200€ und kein Plug and Play waren mir zu teuer. Wenn Probleme nicht nach 2 Wochen gelöst werden können, muss man halt noch ein paar Jahre warten.
Danke an Alle, die es probiert haben
2014-10-30T12:25:27Z
  • Donnerstag, 30.10.2014 um 13:25 Uhr
Kollf schrieb:
[...]Die Beta Firmware hatte ich schon von den Kanadischen Servern von d-link vor Monaten installiert.[...]


Hallo Kollf, hast Du die Adresse der Server nor vorrätig?
2014-10-30T19:10:43Z
  • Donnerstag, 30.10.2014 um 20:10 Uhr

Siehe hier.

2014-11-04T20:18:48Z
  • Dienstag, 04.11.2014 um 21:18 Uhr
Hier liegt sie auch als Qivicon Version für die 2332l: ftp://ftp.dlink.de/dcs/@archive/Projekt/

Wird also auch bald supportet.