Murr
  • Donnerstag, 27.11.2014 um 15:14 Uhr

Einstellung der Sensibilität der DCS-2330L Outdoor Kamera

Hallo hat jemand Erfahrung damit wie sensibel die Kamera eingestellt werden muss? Das Problem welches ich habe ist das ich recht häfig Fehlalarme bekomme. Bei den stattgefundenen Videoaufnahmen nach diesen Fehlalarmen zeigen auch häufig überhaupt keine Bewegung. Das Mikrofon habe ich auch bereits ausgestellt, weil es bei lauten PKW's, die am Haus vorbeigefahren sind ebenfalls ein Alarm augelöst wurde. Aber das ein Alarm ausgelöst wird ohne, dass Bewegungen stattfinden ist schon etwas merkwürdig oder?
Speichern Abbrechen
Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
11 Kommentare
2014-11-28T13:35:44Z
  • Freitag, 28.11.2014 um 14:35 Uhr
Ich habe mittlerweile auch versucht die Sensibilität der Kamera über mydlink einzustellen. Dort habe ich die Werte entsprechend heruntergefahren und auch Bereiche erstellt, die von der Kamera bzgl Bewegung überhaupt nicht erfasst werden sollen. Dennoch bekomme ich nach wie vor die entsprechenden Fehlalarme.
Ich vermute mittlerweile, das die qivicon app die vorgenommenen Einstellungen über mydlink einfach nicht übernimmt. Frage an das qivicon-team: ist das ggf. die richtige Antwort?
2014-12-10T17:26:35Z
  • Mittwoch, 10.12.2014 um 18:26 Uhr
Ja da hätte ich auch gerne eine Info. Da reicht schon eine Tischdecke die vom Wind bewegt wird.
2014-12-10T22:19:47Z
  • Mittwoch, 10.12.2014 um 23:19 Uhr
Die Kamera kann Bewegung über zwei Wege erkennen. Die Bereichseinstellung bezieht sich nur auf Bewegungserkennung durch Veränderungen im Bild. Qivicon nutzt jedoch ausschließlich den IR Sensor, den man erst mit der Beta in seiner Empfindlichkeit verändern kann.

Nur bei Betonflächen scheint der IR Sensor anwendbar zu sein, da er schon auslöst, wenn sich das 3cm lange Gras durch den Wind bewegt. Aus diesem Grund habe ich mir noch den Bewegungsmelder (outdoor) gekauft und nutze ihn als Trigger. Dabei wäre das nicht nötig gewesen, wenn man die Methode für Qivicon auswählen könnte. Denn mit etwas Probieren hatte ich für die Bewegungserkennung mittels Bereichsauswahl und Veränderungen die richtige Einstellung gefunden...
2014-12-11T09:01:05Z
  • Donnerstag, 11.12.2014 um 10:01 Uhr
Hallo Marc, vielen Dank für Deine Antwort! Also wenn ich das richtig verstehe dann kann man die outdoor-Kamera eigentlich nur mit einem zusätzlichen Bewegungsmelder sinnvoll nutzen und nicht isoliert, richtig? Wenn dem so ist dann ist das ja sehr schade, weil ich gerade mit der Kamera das Haus so absichern wollte dass diese sich nur dann meldet wenn wirklich nennenswerte Bewegungen stattfinden. Dann kann man ja auch eigentlich die Kamera nicht sinnvoll in das Alarmsystem einbinden, weil es ansonsten ständig Alarme geben würde.
2014-12-11T10:32:03Z
  • Donnerstag, 11.12.2014 um 11:32 Uhr
Jede Wette das sich hier gleich jemand meldet der sagt, dass das Bestehende sinnvoll ist.

Ich hatte jedenfalls keine Lust mehr auf Fehlalarme und legte mir den Bewegungsmelder zu. Trotzdem ist das nicht ausgereift. Denn wenn man die Kamera über mydlink betreibt, ist sie viel besser einzustellen und zu nutzen als mit der flachen, undurchdachten und mal schnell hinprogrammierten Implementation der Telekom App.

Konkret vermisse ich die Aufnahmefunktion mit minus 3 Sekunden, variable Aufnahmelängen, Start einer weiteren Aufnahme bei anhaltender Bewegung, Festlegung von Bewegungsbereichen und Empfindlichkeit... usw. usw.

Kurz gesagt hat man in der Entwicklung den einfachsten Weg gewählt um auch Kameras in die Flyer drucken zu dürfen. Wenn der Alarm einmal läuft, werden 30 Sekunden aufgenommen. Fertig. Wenn man den nicht quittiert ist keine automatische weitere Aufnahme möglich.
2014-12-11T14:42:17Z
  • Donnerstag, 11.12.2014 um 15:42 Uhr
Wenn das so zutreffend ist wie Marc berichtet wäre das wirklich schade, dass man dieses gute Gerät nur eher rudimentär in der Qivicon Integration nutzen kann.
Frage an das Qivicon-Team: Wäre das nicht ein Bereich, welchen man nochmals aufarbeiten sollte? Denn gerade die Kamerafunktion kann rund um das Haus besonders viel Sicherheit bewirken.
2014-12-12T09:26:51Z
  • Freitag, 12.12.2014 um 10:26 Uhr
Hallo,
warum kann die Kamera nicht auch aufzeichnen wenn sie eine Bewegung feststellt?
Das ganze geht nur wenn ich die im Alarmsystem integriere und ein TürKontakt auslöst.

Das heißt wenn der Postbote kommt wird Alarm ausgelöst, den ich quittieren muss ansonsten gehen die Sirenen los!
Ich muss Marc da Recht geben, hat man das bedacht bei der

Die Kamera kostet 200€.

Das ist ja eine ganz normale Situation, oder?
Bewegungen werden erkannt, Kamera nimmt auf, kein Alarm.
Sensoren im Haus lösen aus , Alarm und Kamera nimmt weiter auf.

Irgendwie passt das nicht oder haben die Entwickler bzw. Tester kein System zum testen im Alltag?

Oder mach was falsch?
2014-12-13T22:43:46Z
  • Samstag, 13.12.2014 um 23:43 Uhr
Die Kamera kann eine Aufnahme starten, wenn sie Bewegung erkennt. Dazu muss sie nur als Sensor und Aktor für den Alarm ausgewählt werden und IR eingeschaltet sein. Leider ist sie in der niedrigsten IR-Stufe noch zu empfindlich...

PS: IR Einstellungen können ausschließlich auf der Kamera selbst über den Browser eingestellt werden.
2014-12-30T18:11:42Z
  • Dienstag, 30.12.2014 um 19:11 Uhr
Bei mir starten die Aufnahmen leider erst, wenn der Auslöser (z.B. der Postbote) längst wieder weg ist. Ich habe mit sieben Kameras in der letzten Woche rund 500 unsinnige Videoschnipsel gesammelt. Mache ich was falsch?
2014-12-30T18:41:10Z
  • Dienstag, 30.12.2014 um 19:41 Uhr
Einen Postboten wirst du nie zu Gesicht bekommen die sind zu schnell. )

Sorry das musste ich kurz los werden. Du hast aber recht die reaktiationszeit ist nicht so toll. Hier laufen bereits Gespräche mit Dlink kann also demnächst besser werden. Allerdings ist die Empfindlichkeit wiederum recht hoch, so das eine Tischdecke die beim Wind einwenig weht die Kemera auslöst.
2014-12-31T00:01:48Z
  • Mittwoch, 31.12.2014 um 01:01 Uhr
Wegen der Tischdecke habe ich die Lösung um einen Bewegungsmelder ergänzt. Den bringen weder Tischdecken noch Blätter aus der Fassung. Damit gibt es zumindest keine Fehlalarme.