Digit
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 07:54 Uhr

Erweiterung Cam-Portfolio geplant

Hallo liebes Qivicon Team,

da die D-Link Cams nur recht bescheidene Bilder liefern (insbesondere Nachts) und auch PoE (Power over Ethernet) nicht zum Leistungsumfang gehört, möchte ich fragen, ob in absehbarer Zeit geplant ist weitere Cams mit in das Portfolio aufzunehmen?
Gibt es bereits weitere Anschlussmöglichkeiten für andere Cams?

Beste Grüße
Speichern Abbrechen
Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
56 Kommentare
2017-02-16T13:33:43Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 14:33 Uhr
AlexODW schrieb:
AUFPASSER schrieb:
https://shop.t-online.de/themenwelten/haushalt-garten/Sensorik-IP-Kameras/

Innenkamera 95 Euro und die Aussenkamera 132 Euro...günstig, aber wenn es bald was Neues geben soll, warum die noch kaufen ?


na das ist ja geil der "gleiche" Laden und unterschiedliche preise https://www.smarthome.de/shop/sicherheit
hier 89,00 und 149.99


Stimmt, ich habe da sogar letzte Woche nur 85 EUR bezahlt.
2017-02-16T13:35:21Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 14:35 Uhr
Cobra schrieb:
AlexODW schrieb:
mist die Außenkamera wäre mir lieber gewesen )


Die ist ja erst "reduziert" worden, die lag doch vor kurzem irgendow bei 189-199€, oder?

die waren aber im t-online-Shop vor zwei/drei Wochen schonmal so günstig drin, die Aussenkamere sogar für 122 Euro...
2017-02-16T13:37:30Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 14:37 Uhr
Es wird im Preis unterschieden zwischen:

Telekom Smart Home Kamera Indoor (derzeit 95 EUR)
D-Link DCS-2136L (Derzeot 122 EUR)

=> sollten aber eigentlich d die gleichen Kameras sein
2017-02-16T13:37:38Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 14:37 Uhr
Ich habe reduziert bewusst in "" "" gesetzt.
2017-02-16T13:39:37Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 14:39 Uhr
Wem gehört eigentlich der sogenannte t-online Shop?

Dort steht "Stroer", von denen kam auch die Rechnung.
Beim Telekom Smarthome shop wird die Firma "Kapps" angegeben
2017-02-16T14:02:43Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 15:02 Uhr
Sascha G schrieb:

Hallo Digit,

bezüglich der Geräte gibt es hier bereits in der Community einen älteren Beitrag. Da wir uns bereits in der Mitte des Februar sind kann ich Ihnen derzeit auch keine Tendenz bezüglich des Quartals nennen. In einigen Tagen wird sich dies jedoch konkretisieren, sobald ich hierzu eine verlässlichere Zurodnung vornehmen kann, melde ich mich erneut.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team



Danke für die schnelle Auskunft! Hoffe, es wird dann schnell etwas konkreter.
2017-02-16T14:49:34Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 15:49 Uhr
Albatros schrieb:
.. Dann ist vielleicht der Mediola AIO Creator eine Option. ..


Wenn ich so lese, wie der Stand der Technik im Smarthome Bereich ist, kann ich in dir nur einen maßlosen Optimisten sehen. )

Werden fehlerhafte Systeme in fehlerhafte integriert,
so addieren sich nicht die Fehler, sie werden potenziert.

))))))))
2017-02-16T14:53:31Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 15:53 Uhr
@Legro
Du redest immer nur vom momentanen Stand der Technik, ist dir bewusst dass die Technik gut ist und es Systeme gibt die super laufen?
SmartHome ist ein großes Spektrum, nicht nur Qivicon
2017-02-16T15:21:54Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 16:21 Uhr
Endlich auch mal Lob! Mein System läuft bis auf Kleinigkeiten auch super!
2017-02-16T15:22:39Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 16:22 Uhr
Danke @Cobra, genauso ist es. Ich reagiere normalerweise schon gar nicht mehr, wenn ich Aussagen lese wie "man kann nur zwischen schlechten Systemen wählen".
Für mich ist das nur ein Zeichen dafür, dass einige User einfach schlecht informiert sind.

Mediola funktioniert hervorragend und es wird ständig weiterentwickelt. Es gibt sogar eine Roadmap. Kostet aber Geld.
Da ich Mediola selbst einsetze, weiß ich auch wovon ich spreche. Allerdings nutze ich statt Qivicon inzwischen eine Homematic Variante auf Raspberry PI.
Wenn ich allerdings für 4,95 im Monat die Eierlegendewollmilchsau erwarte, dann muss ich entweder meine Ansprüche deutlich zurück drehen, oder ein paar Jahre Geduld haben.
Beides wollte ich nicht.
2017-02-16T15:34:11Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 16:34 Uhr
Mediola hatte ich mir mal angeschaut und werde ich weiter beobachten.
Leider unterstützt Mediola meine Komponenten frühestens im 3. Quartal.
2017-02-16T15:37:01Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 16:37 Uhr
Mucki schrieb:
Mediola hatte ich mir mal angeschaut und werde ich weiter beobachten.
Leider unterstützt Mediola meine Komponenten frühestens im 3. Quartal.


OpenHAB?
2017-02-16T16:02:01Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 17:02 Uhr
LUPUSEC Alarmanlage
2017-02-16T16:22:12Z
  • Gelöschter Nutzer
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 17:22 Uhr
glaskopf schrieb: Wem gehört eigentlich der sogenannte t-online Shop?
Dort steht "Stroer", von denen kam auch die Rechnung.

So ist es.
2017-02-16T16:42:42Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 17:42 Uhr
Cobra schrieb:
.., ist dir bewusst dass die Technik gut ist und es Systeme gibt die super laufen? ..


Ich bin wohl von Haus aus ein Pessimist. ;-( Aber dennoch möchte ich dir objektiv widersprechen. Wenn ich mittlerweile 10% meiner e-Q3-Geräte (ca. 5/50) reklamieren musste, fällt mir der Glaube an deine These schwer. Oder habe ich dich diesbezüglich falsch verstanden? Die von dir häufig ins Feld geführten Homeatic und FHEM Lösungen kenne ich leider nur vom Lesen. Auch wenn diese recht fehlerfrei daherkommen, Probleme gibt's doch wohl auch da.

Dennoch bin auch ich nach wie vor gerne bei Smarthome dabei. Meine Erfahrungen - wie ich in anderen Threads schrieb - lehrten mich, dass im Hause Telekom am Ende eigentlich immer ein gutes Produkt stand. Darauf vertraue ich nach wie vor.


Albatros schrieb:
.. Ich reagiere normalerweise schon gar nicht mehr, wenn ich Aussagen lese wie ..


Wenn ich alles so bierernst nähme, bräuchte ich in kein Forum mehr reinschauen. Dennoch ..

Dein Hinweis ist mir Ansporn, mich einmal damit zu beschäftigen. Ich kannte dieses Angebot bis dato nicht.
2017-02-16T16:57:32Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 17:57 Uhr
@Legro
Scheinbar bist du wirklich jemand der das Pech anzieht, ich habe 60 Homematic-Geräte (fast nur selber zusammengelötete Bausätze) und alle funktionieren ohne Probleme. Und die Technik ist immer die gleiche, egal ob ich sie mit Qivicon, mit ner CCU oder mit FHEM einsetze. Die Frage ist dann immer was machen die Steuergeräte daraus.

Probleme kann es in jedem System geben, auch mir kann mal ne SD-Karte abrauchen (dafür gibt es dann ein Image) oder ne Komponente kaputt gehen (passiert auch bei Dingen die nichts mit SmartHome zu tun haben), aber dann von einem fehlerhaften System zu sprechen oder davon auszugehen dass die Technik nicht soweit ist halte ich für den falschen Weg die Sache zu betrachten.

Oder welche Probleme meinst du denn die es dort gibt? Gehst du von Foreneinträgen aus? Da kann man oft davon ausgehen dass es eben ziemlich hochgepusht wird weil eben Nutzer die keine Probleme haben auch nix schreiben.

Ich erinnere mich an ein Beispiel mit dem Nokia 8210 welches angeblich von Haus aus ein Displayfehler hatte.
Tausende haben sich damals in Foren darüber ausgelassen was es für ein Schrottgerät ist etc. Das aber Nokia in der Zeit mehrere Millionen Geräte produziert hat so dass es schlussendlich die defekten Geräte nicht mal 10% waren hat im Forum niemand gesehen.
2017-02-16T17:10:30Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 18:10 Uhr
Cobra schrieb:
.. Scheinbar bist du wirklich jemand der das Pech anzieht, ich habe 60 Homematic-Geräte (fast nur selber zusammengelötete Bausätze) und alle funktionieren ohne Probleme. .. Die Frage ist dann immer was machen die Steuergeräte daraus. ..


Manchmal glaube ich fast schon selbst, dass ich ein Glückpilz im Pechhaben bin. ;-( Aber ich möchte in meinem Alter nicht mehr die Sachen selbst zusammenlöten müssen. Die Zeiten sind vorbei.

Ich bin nicht sicher, ob ich deinen letzten Satz richtig verstehe, aber ich glaube nicht, dass die Homebase die Geräte sozusagen geschlachtet hat. Deren Qualitätsstandard lässt - wie ich leider auch anderenorts lese - noch viel Luft nach oben. ;-( Auch einen Rauchmelder von Bitron musste ich reklamieren; dessen Empfangseigenschaften verschlechterte sich über Wochen, bis schließlich nichts mehr ging. Von den schlechten Reichweiten will ich hier erst gar nicht (mehr) sprechen.

Ja, die Forenbeiträge ..

Wer zufrieden ist, schreibt in der Regel nichts. Folglich ist das Bild in der Öffentlichkeit zwangsläufig verzerrt. Will ich ein neues Produkt erwerben, so schaue ich mir an, wo es am wenigsten Geschrei gibt. Vielleicht rührt daher auch meine pessimistische Sicht der Dinge.

Wie dem auch sei, ich bleibe dabei! In den letzten Wochen hat sich nach meinem Dafürhalten viel Positives im Qivicon-System getan.
2017-02-16T18:18:51Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 19:18 Uhr
Mit dem letzten Satz meinte ich eigentlich nur die ganzen Probleme die du oder andere allgemein haben, nicht dein Pech mit 5 defekten Komponenten

Auch mit dem Löten meinte ich nicht dass man sich zwingend die Bausätze kaufen muss sondern dass die Komponenten eigentlich auch so gut laufen, dass selbst wenn sie von einem Löt-Laien wie mir zusammengebaut werden sie trotzdem noch gut laufen
2017-02-16T19:14:12Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 20:14 Uhr
Qivicon ist eine gute Wahl, auch wenn es mitunter mal Probleme gibt, die dann auch tlw. etwas länger dauern bis zur Behebung. Heizprobleme inmitten der Heizperiode sind aus Kundensicht Prio 1 und wenn dann die Problembehebung Wochen oder Monate dauern ist das schön ärgerlich. Ich möchte dennoch Qivicon auch ein Lob aussprechen. Die Bedienung der App und das Handling mit den Komponenten war schon anfangs gut und wird immer besser. Auch als reiner Nutzer (also Nichtbastler), komme ich gut mit dem System zurecht und ich konnte schon einige Bekannte begeistern das Produkt zu nutzen. Bisher hat sich niemand außerordentlich bei mir beschwert. Der Kreis der Nutzer wird größer und somit wächst die Community mit dem Produkt. Ich bin gespannt was da noch kommt und baue weiterhin auf den guten Support.
2017-02-16T19:21:11Z
  • Donnerstag, 16.02.2017 um 20:21 Uhr
Mucki schrieb:
LUPUSEC Alarmanlage


Auch wenn es Offtopic ist:
ich habe es jetzt geschafft, dass die Qivicon nach aktivieren von "Abwesend" in der Telekom App die Lupusec Alarmanlage scharf schaltet. Lustige Sache...