Larso

Funkverbindungsabbruch

Hallo Zusammen,


seit dem Update der Base 2 vor und über die Ostertage habe ich folgendes Problem:

Sämtliche Geräte verlieren die Verbindung zur Base und erst ein Neustart ermöglicht

eine neue Verbindung. Dann scheint alles prima. Ca. 5-10 Minuten später verliert die

Base erneut alle Verbindungen. In dieser Zeit entsteht natürlich aufgrund der Funkzeit-

begrenzung das nächste Problem ... das Funkmodul geht in "Wartestellung" und so

"blockiert" sich die Wiederherstellung der Verbindungen. Ohne einen manuell erzwungenen

Neustart der Base ist dieser Kreislauf endlos ...


Vor zwei Tagen habe ich dann mit der Telekomhotline Kontakt aufgenommen und

es wurde mein Speedport Hybrid getauscht. Ebenso habe ich die Homebase 2 ge-

tauscht, da sich ja nur so ein Defekt im Funkmodul ausschließen lies.


Wer kann mir helfen? Wer hat ähnliche Probleme?


Meine Konfiguration:


DSL Zugang via Telekom Speedport Hybrid (nur als DSL Modem verwendet)

WLAN wird per Apple Timecapsule zur Verfügung gestellt

Anschluss der HB2 per LAN am Speedport


Larso


Speichern Abbrechen
23 Kommentare
2019-04-26T10:59:18Z
  • Freitag, 26.04.2019 um 12:59 Uhr
Hallo Larso,

sprich, das Problem ist trotz Tausch beider Geräte weiterhin vorhanden? Sind Sie denn weiterhin im Kontakt mit unserem technischen Support?

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2019-04-26T11:09:21Z
  • Freitag, 26.04.2019 um 13:09 Uhr
Hallo Sascha,


ich habe nachdem ich heute vormittags den Austausch beider Geräte vollzogen hatte, noch keinen Kontakt zum tech. Support und leider ja, das Problem besteht weiterhin ... 

über eine Kontaktaufnahme würde ich mich aber sehr freuen ...



Grüße



2019-04-26T11:13:18Z
  • Freitag, 26.04.2019 um 13:13 Uhr
Du schreibst oben dass es eine Funkzeitbegrenzung gibt.

Kann es sein dass du ausschließlich Homematic nutzt? Denn nur dort gibt es so etwas und wenn das Modul aufgrund des DutyCycles blockieren würde dann würden ja trotzdem noch die anderen Komponenten (DECT, ZigBee) weiter funktioneren.

Wenn das bei dir der Fall ist dann ist einer der Aktoren/Sensoren defekt. Das soll der Support bitte mal untersuchen.

2019-04-26T11:33:11Z
  • Freitag, 26.04.2019 um 13:33 Uhr
Danke für den Hiweis, ich habe überwiegend Homematic Produkte. Allerdings muss ich gestehen, dass ich mir zwar bewusst war, dass ich überwiegend Homematic nutze, allerdings habe ich die anderen Verbindungsprotokolle nicht näher betrachtet. Also dem eben nachgegangen, muss ich feststellen, dass nur die Homematic Geräte und das sind fast 95% bei mir "abschmieren". Die mit ZigBee bleiben verfügbar. Dabei handelt es sich vornehmlich um die schaltbaren Steckdosenadapt. welche hauptsächlich zur Weihnachtszeit ihren Einsatz haben und sonst nur "warten"

Kann es sein das ein einziger Funkschalter oder Aktor dieses Ergebnis der Verbindungsverluste hervorrufen kann?! Ich habe da zwei "Verdächtige" ... einen Rolladenaktor (der fiel schon immer durch Verbindugsabbrüche auf, ich nutze ihn aber nahezu nie) sowie einen normalen Schalter ...

Grüße
2019-04-26T11:53:28Z
  • Freitag, 26.04.2019 um 13:53 Uhr
Ja, ein einziger Aktor kann schon so ein Problem hervorrufen wenn er einen Defekt hat und quasi Dauersendet.

Wenn du schon 2 Verdächtige hast wäre das am einfachsten zu testen wenn du sie einfach mal abklemmst und dann schaust ob es noch Probleme gibt.

Wundert mich ehrlich gesagt aber dass man bei dir erst alles augetauscht hat und nicht gleich anhand der Fehlerprotokolle auf so eine Idee kommt.

Vor allem dass man dir den Rourer austauscht (der mal garnix mir MagentaSmartHome zu tun hat) gibt mir zu denken welche Supportler da tätig waren.


2019-04-26T13:03:23Z
  • Freitag, 26.04.2019 um 15:03 Uhr
Ja, das mit dem Speedport hat mich auch seeehr gewundert ... aber soll mir recht sein. Ich habe nun den Schaltaktor entfernt und warte mal ab was sich tut oder auch nicht ...

DANKE Cobra! Jetziger Stand, bis auf die Sirene welche ich mangels Leiter erst morgen erreichen werde, ist das gesamte System wieder da und alles funtioniert, auch die ZigBee-Verbindungen habe ich schon wieder i.O. gebracht - das kam ja vom Base-Tausch.

Zukünftig werde ich mich also hier an die Comm. wenden, wenn mal wieder was total schief geht.

Grüße
2019-04-27T06:04:27Z
  • Samstag, 27.04.2019 um 08:04 Uhr
Hallo zusammen,
ich habe das gleiche Problem.
Alle Geräte melden ihren Status an die App - also an die HB2 - aber ich kann kein Änderungen über die App an eines der Geräte senden (z.B. Steckdosenadapter). Kein Gerät reagiert mehr.

Neustart - hilft nicht.
Ich habe sogar die HB2 auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und aus dem Backup wieder rekonfiguriert - kein Erfolg.

Gut - Geräte habe ich noch nicht getauscht. Macht auch wenig Sinn, weil die Aktoren ja den Status senden und der auch empfangen wird. Es wird aber eben kein Befehl mehr an die Aktoren übertragen.
2019-04-27T08:06:29Z
  • Samstag, 27.04.2019 um 10:06 Uhr
Kallewirsch:
Hallo zusammen,
ich habe das gleiche Problem.
Alle Geräte melden ihren Status an die App - also an die HB2 - aber ich kann kein Änderungen über die App an eines der Geräte senden (z.B. Steckdosenadapter). Kein Gerät reagiert mehr.



In dem Fall hast du nicht das gleiche Problem sondern ein völlig anderes


Sind alle Geräte vom gleichen Hersteller oder sind alle Funktypen vorhanden?

Was sagt das Funkmodul?

2019-04-27T09:29:00Z
  • Samstag, 27.04.2019 um 11:29 Uhr
Hallo Cobra,
ich bin nur Anwender und sehe das als das gleiche Problem - aber gut. Eine Diskussion um des Kaisers Bart.

Ja, alle Aktoren sind Homematic IP. Ich habe auch DECT-ULE allerdings geben die nur einen Status ab und sind nicht steuerbar (Fensterüberwachung).

Was meinst du mit "Was sagt das Funkmodul". Die Statusinformationen in der HB2 sind nach nicht wirklich aussageklärtig oder detailliert.

Funkmodul ist natürlich aktiviert - Grundeinstellung.
Funkmodul sagt auch, dass es immer wieder erfolgreiche Verbindungen hatte. Mag sein, denn die Aktoren senden ja den Status korrekt. Ob das Funkmodul bzw. wann es was überträgt im Sinne eines Logs gibt es ja nicht.
Sonst wüsste ich nicht, was man noch detaillierter sehen könnte. Bin aber für Hinweise offen!

2019-04-27T09:34:33Z
  • Samstag, 27.04.2019 um 11:34 Uhr
Na ja, wenn einer schreibt dass sein Auto nicht angeht weil er ein Problem hat mit der Benzinzufuhr dann kann der nächste nicht sagen er hat das gleiche Problem weil er den Schlüssel verloren hat und deshalb nicht sein Auto anbekommt


Der TO hat mit einem Funkmodul ein Problem, somit verlieren alle Homematic/HomematicIP-Geräte bei im die Verbindung, andere Geräte gehen jedoch noch.


Du hast scheinbar dasProblem dass die Homebase keine Befehle mehr an die Geräte schicken kann (unabhängig vom Funktyp)


Ergo:

Völlig anderes Problem



Versuch mal bitte die Homebase für 15 Minuten vom Strom zu nehmen und auch mal die Apps auf den Smartphones zu deinstallieren und neu zu installieren.


Weiterhin wäre die Frage noch:

Funktionieren auch die Regeln/Szenen nicht mehr oder funktioniert nur nicht mehr die "manuelle" Bedienung über die App?

Wenn man auf die Funkmodule drauf geht kann es sein das auch Fehlermeldungen angezeigt werden (so wie beim TO).

2019-04-27T09:53:34Z
  • Samstag, 27.04.2019 um 11:53 Uhr
Hallo Cobra,
es funktionieren keine Befehle von der HB2 an die Aktoren.
Weder über die App manuell, noch über Regeln oder das Heizungsprofil.

Ich kann das System gerne mal vom Netz nehmen. Nachdem ich die HB2 aber auf Werkseinstellungen zurückgesetzt habe und neu konfiguiert habe glaube ich an die Aktion nicht - aber ich mache es trotzdem.
Gut, die App hatte ich nicht neu installiert. Dafür habe ich erst einmal keinen Grund gesehen - aber gut - auch das mache ich mal.
2019-04-27T10:29:12Z
  • Samstag, 27.04.2019 um 12:29 Uhr

Hallo Cobra,

kein Erfolg. Immer noch gleiche Situation.

2019-04-27T10:30:26Z
  • Samstag, 27.04.2019 um 12:30 Uhr

Hallo Cobra,

kann man eigentlich auf die frühere Firmware-Version der HB2 zurück. Nur als Versuch!?

2019-04-27T11:04:41Z
  • Samstag, 27.04.2019 um 13:04 Uhr
Auf die Firmware hat man keinerlei Einfluss und die kann auch nicht auf eine ältere Version zurückgesetzt werden.


Wenn weiterhin nix geht dann sollte sich das wirklich mal der Support anschauen.

2019-04-27T12:02:14Z
  • Samstag, 27.04.2019 um 14:02 Uhr
Hi Cobra,
ich versuche es mal mit dem Support - obwohl mich das wahrscheinlich Stunden kostet.

Aber ich denke, letztendlich schmeiße ich das Ding jetzt raus. Immer wieder Probleme und auch nicht soo toll in der Funktionalität. Mal sehen.
2019-04-28T05:11:41Z
  • Sonntag, 28.04.2019 um 07:11 Uhr

Um welche Zwischenstecker handelt es sich, mit oder ohne Verbrauchsmessung?


Hast Du mal versucht, einen Stecker abzulernen, zurückzusetzen und wieder zu pairen?

2019-04-28T07:12:37Z
  • Sonntag, 28.04.2019 um 09:12 Uhr
Hi,
es sind eq3 Homematic-IP Stecker, mit und ohne Verbrauchsmessung.
Aber es betrifft ja alle Geräte z.B. Heizkörperventile. Die Stecker sind nur am einfachsten zu testen.
Ja, natürlich habe ich mal ein Gerät komplett gelöscht und auch am Gerät den Reset durchgeführt.
Alles ohne Erfolg.

Witzig (oder auch nicht) ist eben, dass das nach dem letzten Update aufgetreten ist. Es wäre ein großer Zufall wenn es einen anderen Grund hätte (z.B. HB2 defekt).
2019-04-28T07:20:20Z
  • Sonntag, 28.04.2019 um 09:20 Uhr

Das sieht in der Tat so aus, als würde das HMIP Funkmodul ein generelles Problem haben.

Mit dem Update kann das nur mittelbar zusammenhängen. Das ist hier ein Einzelfall. Möglicherweise wurde die HB nach dem Update neu gestartet und mit dem Neustart ist das dann zeitgleich aufgetreten.


Du solltest auf jeden Fall den Support kontaktieren.


Hast Du auch einmal an die App gedacht? Hast du ein oder mehrere Geräte?

2019-04-28T07:43:56Z
  • Sonntag, 28.04.2019 um 09:43 Uhr
Hi,
ja, die App habe ich neu installiert auf Hinweis von Cobra.
Mehrere Geräte - alle gehen nicht. Gut, dass wir keinen Winter mehr haben.

Ich muss eh die HB2 immer wieder mal neu starten weil nach längerer Betriebszeit die Regeln nicht mehr greifen und das Heizungsprofil auch nicht. Nach Neustart geht das dann alles wieder.

Ich glaube die HB2 wurde nach dem Update automatisch neu gestartet - weiß ich aber nicht genau. Logischerweise habe ich dann einen Neustart gemacht als die Probleme sichtbar wurden.
Und wie oben geschrieben im Rahmen der Analyse sogar auf Werkseinstellungen zurückgesetzt - hat auch nichts gebracht.

Ich habe mit keinem meiner doch umfangreichen IT-Geräte soviel Arbeit.
2019-04-28T07:59:30Z
  • Sonntag, 28.04.2019 um 09:59 Uhr

Da ist dann wirklich der Wurm drin.


Um einen Defekt der Home Base auszuschließen könntest Du noch einmal eines ausprobieren: einen Stecker ablernen, die Base zurücksetzen und kein Restore machen, dann den Stecker wieder pairen.


Wenn das nichts bringt, Stecker wieder ablernen und ein Restore durchführen. Dann könnte die Home Base doch ein Problem haben.

Dateianhänge
    😄