Rodik

Heizkörperthermostat Homematic defekt. Funktyp mischen sinnvoll?

Hallo,


ich habe bei meinem SmartHome-System ausschließlich die damals von der Telekom angebotenen Homematic-Heizkörperthermostate (mit den 3 Tasten) im Einsatz.

Das im Bdezimmer hat nun wiederholt den Fehler F4. Nach neunen Batterien oder kurzem stromlos machen verschwindet der Fehler wieder für Tage oder Wochen und tritt dann wieder auf.

Ich vermute, das Thermostat hat einen schleichenden Defekt.

Macht es nun Sinn, das Themostat gegen eine IP-Version oder eine DECT-ULE-Version auszutauschen oder sollte ich lieber versuchen, den „alten“ Typ noch einmal nachzukaufen?


Danke und Gruß,

Rodik  

Speichern Abbrechen
5 Kommentare
2019-02-11T11:26:57Z
  • Montag, 11.02.2019 um 12:26 Uhr
Kauf lieber den "alten" Typ wieder. Wenn du sowieso fast nur die normalen Homematic-Komponenten im Einsatz hast. Ein Mischen hat irgendwann immer Nachteile, spätestens wenn du mal das System wechseln willst.

Falls du keine 2 linken Hände hast kannst du sogar nochmal einsparen wenn du den Bausatz holst. Da musst du nix löten sondern nur zusammenstecken.

2019-02-11T11:28:34Z
  • Montag, 11.02.2019 um 12:28 Uhr
Und hier noch das Video damit du selber beurteilen kannst ob das was für dich ist:

2019-02-11T12:06:38Z
  • Montag, 11.02.2019 um 13:06 Uhr
Hallo Cobra,


vielen Dank! Ich glaube aber, wenn ich als Prime-Kunde bei Am*z*n bestelle, ist die Ersparnis nicht mehr so groß. Der Zusammenbau ist aber sehr gut in dem Video erklärt und ich traue mir das durchaus auch zu... 😄

Ich werde dann also „sortenrein“ bei Homematic-Thermostaten ohne IP bleiben.


Gruß,

Rodik

2019-02-11T12:42:18Z
  • Montag, 11.02.2019 um 13:42 Uhr
Ja, bei einem einzelnen Thermostat ist es nicht so viel was man spart (wenn man zusätzlich auch keine ELV-Card hat).
2019-02-11T15:40:05Z
  • Montag, 11.02.2019 um 16:40 Uhr
Hallo Rodik,

ich würde dennoch gerne einbringen, dass es an sich keinerlei Bedenken gibt beispielsweise auf ein HomeMatic IP Gerät zu setzen, da dieses ebenso vielseitig nutzbar ist, wie die Classic Geräte von eQ-3.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

Dateianhänge
    😄