tim-m

Heizkörperthermostate messen falsch (zu hohe Temperatur)

Hallo, 


ich nutze Heizkörperthermostate von Homematic und habe das Problem, dass die Temperatur am Thermostat viel zu hoch gemessen wird. Im Raum sind es 19 Grad, unter "Fernbedienung" in der App werden an den Thermostaten jedoch Temperaturen zwischen 24 und 25 Grad angezeigt. 


Jemand eine Idee woran das liegen kann?


Danke für Eure Hilfe.

Speichern Abbrechen
50 Kommentare
2019-01-07T07:30:31Z
  • Montag, 07.01.2019 um 08:30 Uhr
Auf "MANU" natürlich. Auf die Falle bin ich früher mal reingefallen.  
2019-01-24T19:14:19Z
  • Donnerstag, 24.01.2019 um 20:14 Uhr
Gibt es hier zum mittlerweile irgendein Update oder sogar eine Lösung ? Gerade bei den kalten Temperaturen ist das mal wieder ein sehr ärgerliches Problem. die Batterien habe ich schon entfernt. Das hat leider auch nicht geholfen.
2019-01-24T21:55:48Z
  • Donnerstag, 24.01.2019 um 22:55 Uhr
Offset Temperatur über Browser?
2019-02-05T11:23:44Z
  • Dienstag, 05.02.2019 um 12:23 Uhr
Ich finde die Option nicht, mit der ich im Browser die Offset-Temperatur einstellan kann, wäre über einen Tipp dankbar.

Ob das Problem von der Telekom in dieser Heizperiode noch gefixt wird?
2019-02-05T12:56:45Z
  • Dienstag, 05.02.2019 um 13:56 Uhr
ich hab die "alten" EQ3-Ventile und glücklicherweise keine Probleme.

Was passiert denn, wenn ihr die Ventile von der Zentrale abmeldet und stand-alone laufen lasst. Das müsste ja auch gehen. Wird dann die eingestellte und gewünschte Raumtemperatur erreicht? Wenn nicht ist schon die Regelung im Ventil die Ursache (Ist-Wert falsch oder wird intern falsch verarbeitet). Falls das Ventil ohne Basis richtig funktioniert, liegt es an der Anmeldung an der Basis (Logik in der Basis oder Fehler bei der Übertragung der Werte).

@Sascha:
Wie funktioniert das Heizsystem eigentlich grundlegend? Ist die Basis ein "dummes" Gerät und wird nur dazu benutzt dem Ventil nach dem Heizplan oder beim Lüften die Soll-Werte zu senden und das Ventil regelt dann nach interner Logik? Oder steuert die Basis als "Logikelement" und gibt Ventilöffnungsgrade vor? Nach meiner Erfahrung müsste es die reine Sendung der Soll-Werte sein, da ja Fenster auf auch nicht mit dem "Symbol" quittiert wird und das Hauptgerät ja auch nicht steuern kann.
2019-02-06T07:32:10Z
  • Mittwoch, 06.02.2019 um 08:32 Uhr
Hallo tim-m.


Falls du es noch nicht gefunden hast, hier der Weg zur Offset-Einstellung.


  • Im Webbrowser https://my.qivicon.com/
  • dann im Hamburger-Menü oben rechts auf Geräte, 
  • dann den Raum auswählen,
  • dann den Heizkörperthermostat auswählen,
  • dann ist "Offset-Temperatur einstellen" unten rechts! 

2019-02-06T08:11:04Z
  • Mittwoch, 06.02.2019 um 09:11 Uhr
Da tim-m oben von Homematic gesprochen hat geh ich mal davon aus dass er nicht die IP-Version meint.
An den normalen Homematic-Thermostaten stellt man den Offset direkt am Gerät ein.
Bedienungsanleitung Seite 41



https://www.eq-3.de/Downloads/eq3/downloads_produktkatalog/homematic/bda/HM-CC-RT-DN_UM_GE_eQ-3_web.pdf
2019-02-19T16:34:51Z
  • Dienstag, 19.02.2019 um 17:34 Uhr
Danke an Cobra und Framic. Ja, ich nutze die normale Homematic-Version. 

Da das Problem bislang nicht auftrat, gehe ich allerdings weiterhin von einem Bug aus.

2019-02-20T08:00:39Z
  • Mittwoch, 20.02.2019 um 09:00 Uhr
Hallo zusammen,

ich habe das gleiche Problem. Nutze jedoch die Smart Home Magenta Thermostate von Brodos. In der App sind aktuell im Bad 16 Grad eingestellt und das Thermostat zeigt 23,8 Grad an. Im WZ ist es noch krasser. Aktuell 6,5 Grd eingestellt und das Thermostat zeigt 23,5 Grad an. Ich hab schon mehrfach die Geräte neu angelernt, Batterien neu eingelegt, Zentrale zurück gesetzt... In Quivicon fin dich keine Möglichkeit das Off-Set zurück zusetzen. Seit dem ich die Thermostate habe funktioniert es eigentlich nicht wirklich gut. Wäre über eine Lösung sehr dankbar, da ich damit ja eigentlich Energie sparen wollte und nicht andersrum.
2019-02-20T09:16:38Z
  • Mittwoch, 20.02.2019 um 10:16 Uhr
Hallo hebue0602,

haben Sie sich bereits an unseren technischen Support gewandt? In solchen Fällen ist es nämlich enorm wichtig, dass wir Ihre Analysedaten erhalten, so dass wir den Fall besser nachvollziehen können. Die Kollegen vom technischen Support können dies direkt in die Wege leiten.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

Dateianhänge
    😄