silver77

Heizung Zustand Fenster offen ignoriert

Hallo zusammen! Seit gestern wird bei mir bei der Heizungssteuerung der Fenster Zustand offen ignoriert. Das heisst wenn Fenster offen ist und Heizungsteurung aktiv, bleibt die Temperatur nicht auf 6 Grad sondern stellt sich auf die Temperatur des festgelegten Programms ein. Ich heize quasi zum Fenster raus.

Hat das Problem auch jemand? Liegt es vielleicht an der letzten Wartung?

Bisher hat es bei mir immer einwandfrei funktioniert!

Gruß Daniel
Speichern Abbrechen
74 Kommentare
2018-02-07T07:23:33Z
  • Mittwoch, 07.02.2018 um 08:23 Uhr
@Ob72

Mir scheint dass deine Erwartungen massiv überzogen sind. Andere schwerwiegende Bugs werden seit Monaten und Jahren ignoriert. Sollte dieses Problem jetzt tatsächlich nach vier Wochen behoben werden, wäre das ein Glücksfall.
2018-02-12T07:50:46Z
  • Montag, 12.02.2018 um 08:50 Uhr
Sascha G:
Hallo Zwaehn,

wie Cobra bereits am Freitag erwähnt hat, haben die Kollegen in der Telekom hilft Community bestätigt, dass der Fix fertiggestellt wurde und das Update in Kürze bevorstehen wird. Sobald der finale Termin steht, werden die Kollegen dies entsprechend bekannt geben.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

Der Fehler besteht mindestens seit dem Home-Base-Firmwareupdate auf 

Software Version 1.152.0.201710131016 

Firmware Version 3.01.04-0

Verhalten stellt sich wie folgt bei mir dar:

Fenster wird geöffnet, die Temperatur wird auf Frostschutz (5 Grad Celsius) gestellt.

Wenn laut Zeitplan die Temperatureinstellungen geändert werden sollen, wird das tatsächlich gemacht (z.B. 20 Grad Celsius Komfort- oder 17 Grad Celsius Nachtschaltung) dabei wird offensichtlich die Fenster-offen-Regel übergangen. Schließe ich das Fenster und öffne es wieder, wird wieder auf Frostschutz zurück gestellt.

Der Fehler ist tatsächlich ein Wirtschaftlicher Schaden!

Da ich ebenfalls genau aus dem Grund der HomeBase2 die Heizungssteuerung überlassen habe, um Geld zu sparen, ist das jetzt der GAU!

Wenn ich lese, dass da jemand seit dem 24.01.2018 (seit 19 Tagen) dran ist, frage ich mich, wieso es noch immer keinen Fix dafür gibt?

Das geht wirklich nicht!

Es wurden bislang nicht mal Info-Emails an die Nutzer versendet, dass es einen Fehler in der Heizungssteuerung gibt, das gewisse wirtschaftliche Schäden verursachen kann.

Ich hoffe, das QIVICON-Support-Team ist sich darüber bewußt, dass hier enorme Heizkostennachzahlungen zu erwarten sein können, für die die Nutzer der HomeBase2 nichts können!

Es wäre gut, wenn ihr Euch als bald als möglich zu dem Thema öffentlichkeitswirksamer äußert und mitteilt, was man als Nutzer tun kann, sollte.

2018-02-12T07:55:58Z
  • Montag, 12.02.2018 um 08:55 Uhr
Barnabas:
@Ob72

Mir scheint dass deine Erwartungen massiv überzogen sind. Andere schwerwiegende Bugs werden seit Monaten und Jahren ignoriert. Sollte dieses Problem jetzt tatsächlich nach vier Wochen behoben werden, wäre das ein Glücksfall.

Es mag sicher noch andere, auch schwerwiegende, Bugs geben.
Das Heizungsproblem bekommt aber jeder irgendwann mit, wenn die Wohnung trotz offener Fenster bullig warm ist.
Wenn das QIVICON-Team nicht mal die registrierten Nutzer darüber informieren kann, ist das schon nicht mehr zu verantworten.
Ich vermisse eine Bug-Liste / Datenbank, die öffentlich in dem Forum geführt wird.
Oder habe ich die noch nicht gesehen?

2018-02-12T13:52:19Z
  • Montag, 12.02.2018 um 14:52 Uhr
Hallo Sascha, Hallo qivicon,

ich bin langsam auch etwas unzufrieden, wir haben Geld für die Base die Regler und mtl. für die App  investiert und dann heizt es noch zum Fenster raus. 😔. Bei -8 Grad wird da richtig unser  Geld verbrannt.
Leider sieht man nicht, wann der 1. Kommentar zu den Problem auftrat, aber ich glaube es ist mehr als ein Monat her.
Gruß Toni
2018-02-14T12:27:34Z
  • Mittwoch, 14.02.2018 um 13:27 Uhr
Hallo Toni,

ich habe von den Kollegen erfahren, dass das Update der Magenta SmartHome App, welches unter anderem auch diesen Fehler behebt in Kürze erscheinen soll. Sobald wir einen genauen Termin für den Release des Updates erhalten, gibt es einen entsprechenden Artikel. Wir entschuldigen uns für die entstandenen Umstände durch den Fehler.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2018-02-14T13:16:44Z
  • Mittwoch, 14.02.2018 um 14:16 Uhr
Das hieß es leider von der Telekom vor 19 Tagen auch schon. In der Kürze liegt die Würze aber mehr als 3 Wochen damit zu warten ein Update zu fahren was den Bug behebt (er wurde ja schon gefixt) ist dann halt doch nicht mehr "in Kürze".
Wäre doch einfacher wenn man einfach schreibt:
Mit dem nächsten Update was in den kommenden 2-10 Wochen kommen wird......
Dann hätte man nur ein einziges Mal den Aufschrei der Kunde und nicht alle paar Tage wieder.
2018-02-14T13:22:44Z
  • Mittwoch, 14.02.2018 um 14:22 Uhr
It's done, when it's done !
2018-02-14T13:25:42Z
  • Mittwoch, 14.02.2018 um 14:25 Uhr
Korrekt müsste es heißen:

It's done but you don't get it because we want to do other wonderful things for you to present you an am.az.ing update.

(Was für ein komischer Schimpfwortfilter der am.az.ing mit Sternchen versieht)
2018-02-16T17:51:15Z
  • Freitag, 16.02.2018 um 18:51 Uhr
Qivicon, lebt da noch jemand?
Bald ist der Winter vorbei....

Ich denke vielleicht ist es mal ratsam diese Sachen einigen größeren Zeitungen mit zu teilen, haben die bestimmt Interesse dran.

Sehe schon die Überschrift.
Telekom verschmutzt die Umwelt dank Qivicon.
2018-02-16T18:13:22Z
  • Freitag, 16.02.2018 um 19:13 Uhr
Qivicon trägt keine Schuld, der Bug ist nicht in der Base sondern in der MagentaApp. Also darfst dich ruhig an die Telekom wenden bzw die Zeitungsüberschrift entsprechend korrekt wählen ;)

Was sollen die hier denn noch mehr schreiben als die Tatsache dass der Bug mit dem Update der MagentaApp behoben wird, man aber noch nicht den genauen Termin weiß wann die Telekom das Update bringt.
2018-02-18T11:17:17Z
  • Sonntag, 18.02.2018 um 12:17 Uhr
Ich hatte mit der Telekom telefoniert, da ich nicht bereit war dafür die 9.95 zu zahlen.
Die haben mir gesagt das die mit Qivicon gesprochen haben...
Also Word es wohl an qivicon liegen...

Cobra:
Qivicon trägt keine Schuld, der Bug ist nicht in der Base sondern in der MagentaApp. Also darfst dich ruhig an die Telekom wenden bzw die Zeitungsüberschrift entsprechend korrekt wählen ;)

Was sollen die hier denn noch mehr schreiben als die Tatsache dass der Bug mit dem Update der MagentaApp behoben wird, man aber noch nicht den genauen Termin weiß wann die Telekom das Update bringt.
2018-02-18T11:28:01Z
  • Sonntag, 18.02.2018 um 12:28 Uhr
Aha, sehr interessant, dann macht Qivicon also die MagentaSmartHome-App? Das wäre mir völlig neu. Toll was die so alles an der Hotline loslassen, nur leider fernab an der Realität vorbei.

Es wurde sowohl von Qivicon als auch von der Telekom bestätigt dass es ein Bug ist der bereits gefunden wurde. Es wird mit dem nächsten Update der MagentaApp dann gefixt.
2018-02-19T06:57:38Z
  • Montag, 19.02.2018 um 07:57 Uhr
Mal ganz ehrlich, was hat der Bug mit der App zu tun?
Die App macht Einstellungen auf der Base und kommuniziert nicht bei jedem Fenster öffnen mit der App...

Da hätte man auch eben die Base anpassen können wenn die App beim einstellen falsche Werte übermittelt....

Cobra:
Aha, sehr interessant, dann macht Qivicon also die MagentaSmartHome-App? Das wäre mir völlig neu. Toll was die so alles an der Hotline loslassen, nur leider fernab an der Realität vorbei.

Es wurde sowohl von Qivicon als auch von der Telekom bestätigt dass es ein Bug ist der bereits gefunden wurde. Es wird mit dem nächsten Update der MagentaApp dann gefixt.
2018-02-19T07:25:48Z
  • Montag, 19.02.2018 um 08:25 Uhr
Dir ist schon bewusst dass auf der QiviconBase Programme laufen.
Wenn du Vattenfall-Kunde bist dann läuft darauf die VattenfallApp, wenn du Entega-Kunde bist dann läuft darauf die Entega-App und wenn du MagentaKunde bist.....
Richtig, dann läuft auf der Qivicon die MagentaApp.
Wird auch gerne einfach PlugIn genannt.

Daher kannst du jetzt nochmal deine Aussage überdenken und dir überlegen was den genau die Befehle an die Thermostate gibt.
Eine Qivicon-Base mit dem Betriebssystem oder das PlugIn auf der Base was die ganzen Heizungseinstellungen gespeichert hat.

Du wirst dann sicherlich auch zu dem Schluss kommen dass es wohl doch an der MagentaApp liegen könnte. Und damit meine ich nicht das Teil auf deinem Handy.

Dateianhänge
    😄