MarkusJ

Heizungssteuerung erneut... und jetzt wird es kalt draussen....

So ihr Lieben.

Es ist mal WIEDER soweit. Zwischen meinem letzten Post und dem hier, wurde schon wiedermal der FROSTSCHUTZ bei den Thermostaten DEAKTIVIERT.

Erneut frage ich:
- Welche Updates habt ihr eingespielt?
- Warum könnt ihr nicht per Email informieren?
- Warum ist erneut der Frostschutz bei den Thermostaten deaktiviert, ohne das von mir die Geräteeinstellungen verändert wurden?
- Wann können die Programmierer ENDLICH mal den Frostschutz als Default = aktiviert einstellen?

Es ist ja nicht erst seit gestern das Problem....

Liebe Kollegen/innen der Entwicklung bei der Dt. Telekom,
ihr plant Interviews mit einer Marktforschungagentur was man so "verbessern" könnte. ...und diejenigen Personen die hier einen Beitrag leisten könnten, werden ausgeladen.
Das ist schon toll.

Besten Gruß
Speichern Abbrechen
Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
37 Kommentare
2016-12-19T17:17:07Z
  • Montag, 19.12.2016 um 18:17 Uhr
..habe der Sache bis jetzt noch gar keine Beachtung geschenkt aber nun ist es mir auch aufgefallen ...Frostschutz ist aus....
2016-12-20T14:10:13Z
  • Dienstag, 20.12.2016 um 15:10 Uhr
@Cobra: unisolierte Heizungsrohre habe ich keine. Wäre aber ja auch mit Frostschutz egal, da der Frostschutz erst auslöst, wenn am Thermostat Frost herrscht. Beheizte (unisolierte?) Keller, in denen es ohne Beheizung 0 Grad werden kann, kenne ich ehrlich gesagt nicht viele.

Daher scheint mir das doch eher ein Edge-Case, auch wenn ein vorhandenes Feature natürlich funktionieren sollte. Offenbar gibt es ja bei einigen auch Bedarf und ich dachte da stecken vielleicht mehr Gründe hinter als wirklich Schutz gegen Frost in Innenräumen.
2016-12-20T14:29:19Z
  • Dienstag, 20.12.2016 um 15:29 Uhr
Das hat nichts mit Frost am Thermostat oder in Innenräumen zu tun.

Im Thermostat ist ein Ventil was den Durchlauf von Heizwasser öffnet oder schließt.
Wenn das Thermostat geschlossen ist und kein Durchfluss möglich ist gefriert unter Umständen das Wasser in den Heizungsrohren (beim Rücklauf) wenn eben die Temperatur zu gering ist.

Muss jeder für sich entscheiden ob es bei ihm relevant werden kann oder nicht. Ich habe die Funktion bei mir aktiv und muss mir daher keine Gedanken machen.

Vielleicht noch vergessen zu erwähnen was der Frostschutz im Thermostat macht:
Im Fehlerfall (zB kurz bevor die Batterie leer wird) öffnet das Ventil komplett, somit verhindert man dass die Leitungen einfrieren.
2016-12-21T14:07:15Z
  • Mittwoch, 21.12.2016 um 15:07 Uhr
Ah, das ist ein anderer Aspekt.

Ich habe folgende Info: Der Frostschutz aktiviert sich bei Temperaturen von unter 5 Grad - ähnlich wie bei der Frostschutzfunktion "herkömmlicher" Thermostate. Hast Du Quellen zu der von Dir geschilderten Variante?

Das was Du beschreibst hört sich nach er "Ventilstörungsposition" an, die meines Wissens bei Nutzung der CCU2 aktiviert und angepasst werden kann.

Öffnete sich das Ventil bei sich anbahnender leerer Batterie während ich im Urlaub bin komplett, dann wäre es ggf. recht mollig warm. Da wäre ich dankbar, wenn ich die Funktion deaktivieren könnte.
2016-12-21T14:37:53Z
  • Mittwoch, 21.12.2016 um 15:37 Uhr
@Smarthomer

Korrekt, es handelt sich hier um die Ventilstörposition.

Meine Quelle dazu ist die FAQ von Magenta Smart Home


Was muss ich tun, damit mein Heizkörperthermostat bei leeren Batterien das Ventil etwas aufdreht, damit meine Heizung nicht einfriert?
Auf "Mein Qivicon" unter Einstellungen finden Sie Ihre Geräte Ihren Räume zugeordnet. Klicken Sie dann auf die Einstellungen Ihres Heizkörperthermostates und wählen bei Frostschutz EIN. Denn dann öffnet das Ventil bei leeren Batterien auf 15%. Werkseitig ist der Frostschutz ausgeschaltet, denn abhängig von Montage, Heizung, Ventiltyp und Vorlauftemperatur können Heizkörper bereits in der sogenannten Ventilnotposition 0% sehr heiß werden.
2016-12-23T07:30:13Z
  • Freitag, 23.12.2016 um 08:30 Uhr
Das sind aber zwei verschiedene Features, die hier dann scheinbar unter der gleichen Bezeichnung genutzt werden!

Zumindest öffnet das Ventil offenbar doch nicht voll, sondern nur 15%. Damit bleibt der Schaden ggf überschaubar. Ich würde es aber nur bei Heizkörpern aktivieren, wo potentiell im Leitungsweg ein Problem auftreten könnte. Das sollte nur in Ausnahmefällen der Fall sein. Die echte "Frostschutzfunktion" wäre dann für einige von Dir beschriebenen Szenarien (zB unisolierter Kelle mit unzulässiger Beheizung) auch sinnvoll.
2016-12-23T07:34:28Z
  • Freitag, 23.12.2016 um 08:34 Uhr
Was ist denn die "echte Frostschutzfunktion"?
2016-12-23T09:51:40Z
  • Freitag, 23.12.2016 um 10:51 Uhr
Die Funktion, die bei Unterschreitung eines bestimmten Wertes "Frostgefahr" das Ventil öffnet, auch wenn das Ventil auf "OFF" steht..

Die Ventilstörungsfunktion ist laut EQ3 eine separate Funktion, die das Ventil bei leerer Batterie auf eine festgelgte Position (Standard 15%) fährt. Siehe Punkt 18 und Punkt 19.6. in der Anleitung:
http://www.eq-3.de/Downloads/eq3/downloads_produktkatalog/homematic/bda/HM-CC-RT-DN_UM_GE_eQ-3_web.pdf

Das wurde in einigen Foren diskutiert. Der Frostschutz greift wohl bei <5C. Ähnlich wie bei herkömmlichen Thermostatventilen, die eine Frostschutzstufe haben (alle aktuellen, denke ich). Eine genauere EQ3 Dokumentation habe ich dazu nicht gefunden.
2016-12-23T10:38:17Z
  • Freitag, 23.12.2016 um 11:38 Uhr
Ach so, jetzt weiß ich was du meinst.
Es geht ja da nur darum dass man das Thermostat auch auf OFF stellen kann und wenn es dann doch kälter wird dann öffnet es das Ventil etwas damit nix passiert.

Das ist aber ein Grundfunktion des Thermostates und nichts was man ein oder ausschalten könnte.
2016-12-23T10:57:46Z
  • Freitag, 23.12.2016 um 11:57 Uhr
Cobra schrieb:
Ach so, jetzt weiß ich was du meinst.
Es geht ja da nur darum dass man das Thermostat auch auf OFF stellen kann und wenn es dann doch kälter wird dann öffnet es das Ventil etwas damit nix passiert.

Das ist aber ein Grundfunktion des Thermostates und nichts was man ein oder ausschalten könnte.


...auch i.A. Frostschutzfunktion genannt. Ist bei herkömmlichen Ventilen nicht anders. Also ist das, was hier als "Frostschutzfunktion" immer wieder besprochen wird, die "Ventilstörungsfunktion" oder was geht bei einigen immer mal aus?
2016-12-23T11:03:51Z
  • Freitag, 23.12.2016 um 12:03 Uhr
Ja, die Ventilstörfunktion ist es die immer aus geht
Bei Qivicon heißt der Schalter einfach nur Frostschutz.
2016-12-23T15:14:07Z
  • Freitag, 23.12.2016 um 16:14 Uhr
Ist doch eigentlich völlig egal ob "Frostschutz" oder "Ventilstörungfunktion". Fakt ist doch, wenn externe Parteien (Support, Techniker, Server oder sonst wer), also "Leute" die nicht der Nutzer im Sinne des Systems sind, Anwendungen, Firmware oder was auch immer nach Lust und Laune aktualisieren (was an sich schon eine Unverschämtheit darstellt) wenigsten dafür zu sorgen haben das MINDESTEN der vorherige Betriebszustand störungsfrei !!!! wieder hergestellt wird.
Wäre doch vergleichbar mit der Situation: man will morgens mit seinem Auto zur Arbeit fahren und in der Nacht hat irgend ein "Service-Techniker" die Sitze ausgebaut oder das Zündschloß gewechselt weil das neue doch so tolle andere Funktionen aufweist und die Sitze nach Meinung des Konstrukteurs nicht mehr notwendig sind
2017-01-16T19:34:18Z
  • Montag, 16.01.2017 um 20:34 Uhr
So, nun mal wieder ein Update als Initiator der Diskussion.... WIEDER MAL IST DER FROSTSCHUTZ DEAKTIVIERT..... *würg*

@Sascha G schrieb:

Hallo MarkusJ,

an dem Fehler mit dem Frostschutz sind die Kollegen bereits dran und sobald hierfür der Fix zur Verfügung steht, geben wir Bescheid. Die restlichen, neuen Beobachtungen leiten wir an die Kollegen selbstverständlich zur Analyse weiter. Vielen Dank für Ihre umfangreichen Berichte!

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team



GIbt es schon einen Horizont, wann die Kollegen soweit sind?

Ehrlich gesagt nervt es, wenn draußen minus 10 Grad und mehr sind und ich mit einem mulmigen Gefühl aus dem Haus gehe.... funktioniert die Heizung?

Diesen Punkt beanstande ich schon seit mehr als 6 (SECHS) Monaten. *frust*

So langsam ist es an der Zeit, eine formale Beschwerde an die Herrn Rockmann (VP Connected Home), Otto (Head of Product Management) und Hensel (Head of Partner & Quality Management) vorzubereiten. (https://www.qivicon.com/de/meta/presse/)

Ich bin es leid, wöchentlich diese Unzulänglichkeiten zu kontrollieren.

Mit freundlichem Gruß
MarkusJ
2017-01-16T20:11:54Z
  • Montag, 16.01.2017 um 21:11 Uhr
Ich lach mich weg. Super Pressemitteilungen. Und sicher, diese Typen glauben den Quatsch auch noch den sie da vom Stapel lassen.
"Alexa ab in's Bett" ? neeee "Herr von Reventlow ab in die Ecke, und dafür schämen was für einen Mist Sie hier verbreiten."
Ganz ehrlich tun mir immer mehr die Menschen leid die diesen Dreck leider glauben und man kann rein gar nichts dagegen unternehmen da dieser verlogene Pink Panter ja den Allein-Seligmachungs-Anspruch für sich behauptet.
Ich denke mal die Herren (und Damen, wenn vorhanden, AGG konform) im Vorstand interessiert nicht die Bohne was sie da VERANTWORTEN !!!!!!!
Aber so lange die Dividende stimmt und man nicht selber diesen Schrott einsetzt, passt ja alles.
Unfassbar ....
2017-02-20T22:05:51Z
  • Montag, 20.02.2017 um 23:05 Uhr
Na Gottseidank wird es wieder wärmer,... ach so, was macht eigentlich die Frostschutzeinstellung... *würg* - schon wieder deaktiviert.

Mir fällt nix mehr ein! Soviel Unzuverlässigkeit auf das System.... damit könnt ich leben, wenn es eine zuverlässige Fehlerbeseitigung geben würde. Aber das Problem solange ungelöst zu lassen. *traurig*
2017-02-21T07:04:20Z
  • Dienstag, 21.02.2017 um 08:04 Uhr
MarkusJ schrieb:
Na Gottseidank wird es wieder wärmer,... ach so, was macht eigentlich die Frostschutzeinstellung... *würg* - schon wieder deaktiviert.

Mir fällt nix mehr ein! Soviel Unzuverlässigkeit auf das System.... damit könnt ich leben, wenn es eine zuverlässige Fehlerbeseitigung geben würde. Aber das Problem solange ungelöst zu lassen. *traurig*


Was hast Du erwartet? Man hat halt wieder irgendwelche Birnchen einbinden müssen, die es in Deutschland überhaupt nicht zu kaufen gibt oder einen neuen Amazon Echo Skill programmieren, damit der Mensch noch mehr verblödet und nur noch mit einer Blechdose quatschten kann. Wen interessiert denn dann die Heizung?
2017-02-23T08:16:28Z
  • Donnerstag, 23.02.2017 um 09:16 Uhr
Naja, wäre ja eine sinnvolle Skill-Erweiterung: "Alexa, aktiviere Frostschutz"