Rasmus Bürger
  • Montag, 14.04.2014 um 20:55 Uhr

Heizungssteuerung in Übergangszeiten und Sommer

Ich steuere mit der Smart-Home-App der Telekom Heizkörperthermostate und Funkschalter/ Steckdosen.
In den zurückliegenden Wintermonaten hat alles sehr gut funktioniert, inzwischen sind die Außentemperaturen jedoch häufig hoch genug, sodass ich von meinem programmierten Tagesablauf hin und wieder abweichen möchte und alle Heizkörper ausgeschaltet werden sollen.
Wie lässt sich das mit der App umsetzen, ohne dass wie in den Szenarien Abwesend und Urlaub, auch die Schaltung meiner Funkschalter deaktiviert wird?
Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen!
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2014-04-17T12:09:36Z
  • Gelöschter Nutzer
  •  Mitarbeiter
  • Donnerstag, 17.04.2014 um 14:09 Uhr

Hallo, 

Sie können über den Menüpunkt "Heizungssteuerung" die Änderung der Heizung vornehmen, ohne dass die Aktoren des jeweils gewählten Szenarios ein- bzw. ausgeschaltet werden. So lässt sich die Heizungssteuerung unabhängig des eingestellten Szenarios bedienen.

Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
7 weitere Kommentare
2014-04-15T07:03:11Z
  • Dienstag, 15.04.2014 um 09:03 Uhr

Hallo und willkommen in der QIVICON Community! 

Zum jetzigen Zeitpunkt fällt mir dafür folgende Lösung ein: In der App können Sie über 
Menü (oben links) | Temperaturen
alle Temperaturen auf 5°C senken. So sollte die Heizung den Raum nicht aufheizen, da der Ist-Wert über dem Soll-Wert liegen sollte. 

Ich hoffe dies konnte Ihr Problem lösen. 

Viele Grüße 
Das QIVICON Support Team

2014-04-15T17:30:29Z
  • Dienstag, 15.04.2014 um 19:30 Uhr
Christopher schrieb:

Hallo und willkommen in der QIVICON Community! 

Zum jetzigen Zeitpunkt fällt mir dafür folgende Lösung ein: In der App können Sie über 
Menü (oben links) | Temperaturen
alle Temperaturen auf 5°C senken. So sollte die Heizung den Raum nicht aufheizen, da der Ist-Wert über dem Soll-Wert liegen sollte. 

Ich hoffe dies konnte Ihr Problem lösen. 

Viele Grüße 
Das QIVICON Support Team



Danke für die schnelle Antwort. Leider hilft diese Lösung nicht weiter. Meines Wissens kann ich unter dem Menüpunkt "Temperaturen" lediglich Standardwerte für "Normal", "Eco" und "Frostschutz" vorgeben, jedoch diese an dieser Stelle nicht aktivieren bzw. die Thermostate steuern.
Ein zusätzlicher Schalter "Alle Thermostate auf 5°C" (oder eine beliebige andere Temperatur) könnte evtl. Abhilfe schaffen.
2014-04-16T08:57:48Z
  • Mittwoch, 16.04.2014 um 10:57 Uhr

Danke für die Rückmeldung. Ich gebe es einmal an die Kollegen weiter, die sich dann alsbald hier melden werden. 

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team 

2014-04-16T20:52:39Z
  • Mittwoch, 16.04.2014 um 22:52 Uhr
Man kann doch Eco auf ein Minimum von 5 Grad runterregulieren.....
2014-04-17T09:01:21Z
  • Donnerstag, 17.04.2014 um 11:01 Uhr
Vielleicht geht´s mit einer WennDann-Funktion.

Wenn Außenfühler über einer gewissen Temperatur, dann Szenario "Alle Heizkörper" auf gewünschte Temperatur?
Richtige Antwort
2014-04-17T12:09:36Z
  • Gelöschter Nutzer
  •  Mitarbeiter
  • Donnerstag, 17.04.2014 um 14:09 Uhr

Hallo, 

Sie können über den Menüpunkt "Heizungssteuerung" die Änderung der Heizung vornehmen, ohne dass die Aktoren des jeweils gewählten Szenarios ein- bzw. ausgeschaltet werden. So lässt sich die Heizungssteuerung unabhängig des eingestellten Szenarios bedienen.

2014-04-17T18:49:53Z
  • Donnerstag, 17.04.2014 um 20:49 Uhr
Danke für die Antwort, so funktioniert es natürlich. Der Nachteil ist jedoch, dass die Bedienung etwas umständlich ist, da ich ja auf diese Weise bei jeder Änderung meine programmierten Tagesabläufe für die verschiedenen Räume überschreibe und anschließend mühsam wieder herstellen muss.
Aber das nächste Update der App ist ja offenbar schon in Arbeit und ich hoffe einfach mal, dass es wieder ein paar Verbesserungen gibt.
2014-04-19T07:03:23Z
  • Samstag, 19.04.2014 um 09:03 Uhr
Gleiches Problem habe ich auch.
Was du machen kannst ist, bei der Heizungssteuerung / Zeitsteuerung für die Heizung die "Standard" Temperaturen eintragen. Dann kannst unter "Temperaturen" mit einem Klick die Max. Temperatur umstellen (auf z.B. 10 Grad).
Jetzt einmal Szenarien Wechsel und gut ist... Teste es mal.