peppy0402

Homematic IP Heizkörperthermostat kompakt

Hi. ENDLICH gibt es von Homematic auch ein kompaktes Heizkörperthermostat:  HmIP-eTRV-C. Nun meine Frage: funktioniert dieses mit der Smart Home Base 2?
Speichern Abbrechen
23 Kommentare
2018-09-19T09:55:39Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 11:55 Uhr
Hallo peppy0402,

da das Gerät eine neue Typenbezeichnung hat, wird es aktuell noch nicht von uns unterstützt, sondern müsste, wie jedes Gerät, erst einmal integriert werden.

Viele Grüße,

Das QIVICON Support Team

2018-09-19T10:10:00Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 12:10 Uhr
Es hat nicht nur eine neue Bezeichnung, sondern ist anscheinend auch neu. Wann wäre mit einer Integration zu rechen? Da es sehr kompakt ist, sollte es sich auch gut am Markt , wenn die nötige Unterstützung gegeben ist, durchsetzen...
2018-09-19T11:11:04Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 13:11 Uhr
Interessant für Heizungen an die man nicht so leicht rankommt und somit auch nichts von Hand bedienen möchte oder kann.
2018-09-19T12:29:52Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 14:29 Uhr
Hallo peppy0402,

aktuell kann ich Ihnen noch nicht sagen, ob und wann das Gerät integriert wird. Das hängt auch in gewisser Weise vom Interesse der Nutzer ab, da das neue Kompaktgerät, auch einige Dinge vermissen lässt, die für viele Leute schlicht Standard sind, wie z.B. die Möglichkeit den Thermostat per direktem Zugriff manuell zu regeln mitsamt des Informationsdisplays.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2018-09-19T12:36:56Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 14:36 Uhr
Ich kann mir gut vorstellen dass Nutzer die auf so ein Thermostat angewiesen sind (weil sie nicht genügend Platz haben) sicherlich solche Einschränkungen in Kauf nehmen anstatt keine "smarten" Heizkörper zu haben.

Aber ich frag mich immer wieder woher man bei euch "die Interessen der Nutzer" kennt.

Macht ihr davor irgendwelche Umfragen wenn es um Geräteintegrationen geht?
Wenn ja könnte man diese Umfragen sicherlich auch hier mal reinstellen denn es gibt ja einige "Interessenswünsche" von den Forenmitgliedern die bisher noch nicht realisiert wurden und somit vielleicht eine bessere Gewichtung finden.
2018-09-19T12:47:36Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 14:47 Uhr
@cobra Natürlich gehe ich von meinem Fall aus. Bei meinen Heizkörpern ragen die Thermostate alle in den Raum hinein. Das bedeutet, dass die "großen" zum Teil nicht nutzbar sind, weil sie schlicht beim vorbeilaufen abgerissen werden könnten. Damit wäre/ist bei mir der Smarthomeausbau abgeschlossen. Diese kompakten Geräte eröffnen jetzt neue Möglichkeiten. Da ich sowieso alles über die App einstelle, wäre es mir vollkommen egal ob da ein großes Display ist oder nicht. In Kinderzimmern minimiert es dann sogar noch den Spieltrieb ;) Des weiteren sollen die Geräte ja auch neue Bereiche wie z.B. Büros oder Arztpraxen erschließen. Den Bedarf am Markt kann ich nicht einschätzen - ich vermute mal, dass es einigen so gehen könnte wie mir. Also eher subjektiv...
2018-09-19T12:49:30Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 14:49 Uhr
Hallo Cobra,

gerade das Feedback aus der Community ist hierfür sehr wichtig, aber wenn im Rahmen der Diskussion gerade einmal 2-3 Leute wirklich ernsthaftes Interesse am Gerät zeigen, dann ist das Potenzial recht gering. Man muss auch hier ganz klar unterscheiden, ob ein Thema von wenigen (teils immer gleichen) Leuten immer wieder thematisiert wird oder ob ein Thema von einer Vielzahl unterschiedlicher Nutzer gewünscht wird. Bei niedrigem Interesse habe ich intern wenig Möglichkeiten das Thema entsprechend prominent zu platzieren.

Der Punkt mit einer Umfrage ist mit Sicherheit sehr gut und haben wir auch bereits umgesetzt. Jeder Community-User wird diese Umfrage auch erhalten, insofern er die Magenta SmartHome App nutzt. Da haben wir nämlich die allgemeine Umfrage zur Magenta SmartHome App vor kurzem deutlich erweitert, um eben auch in der Breite die Interessensgebiete verschiedenster Nutzertypen in Erfahrung zu bringen.  Die Umfrage erscheint mehrmals im Jahr für jeden Nutzer der App.

Deinen Punkt mit Standalone-Umfragen zum Thema Geräteintegrationen würde ich aber unabhängig davon aufnehmen und perspektivisch prüfen.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2018-09-19T13:40:01Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 15:40 Uhr
Also macht es Stand heute Sinn dass wenn ein Nutzer frägt wann Gerät XY integriert wird dass er am Besten auch noch andere Nutzer dazu auffordert im Thread interesse zu bekunden damit du so etwas prominenter platzierne kannst?

Gut zu wissen ;-)
Bisher war es ja meist so, dass wenn jemand nach einem neuen Gerät gefragt hat dass ich selber (und evlt. auch viele andere) dann nicht die gleiche Frage nochmal gestellt habe (da sie ja schon gestellt wurde) und auch nicht dazugeschrieben haben dass sie auch Interesse daran haben :-D
2018-09-19T14:08:38Z
  • Mittwoch, 19.09.2018 um 16:08 Uhr
Hallo Cobra,

ja, je mehr Leute ihr Interesse ernsthaft bekunden desto mehr Möglichkeiten ergeben sich für mich das Thema entsprechend intern zu platzieren. Das zahlreiche Feedback zur App hat im Endeffekt dazu geführt, dass wir derzeit jede Funktion der Magenta SmartHome App grundlegend neu angehen.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2018-10-03T07:43:16Z
  • Mittwoch, 03.10.2018 um 09:43 Uhr
Ironie on > Also ich hätte auch Interesse daran, aber ich vermute mal, die Jungs von Q sind einfach mit der Integration von sooooo vielen Geräten überlastet. Das Problem ist halt, wenn eine kleine Klitsche mit zwei oder drei Hobbyprogrammierern plötzlich und unerwartet von den neuen Geräten überrollt wird. EQ3 hat auch sicherlich keines der Geräte vorher angekündigt und die Schnittstellen an Q ausgerollt... <Ironie off


Sorry, aber Q ist einfach ein Witz. Wenn der Vertrag ausläuft, lass ich meine alte CCU2 wieder aufleben. Die kann wenigstens die Geräte ansteuern und man muss nicht jedes mal betteln, bis gnädigerweise mal auf Kundenfragen eingegangen wird.


Meine Empfehlung: Alles außer Telekom-Farthome



2018-10-03T08:26:47Z
  • Mittwoch, 03.10.2018 um 10:26 Uhr
Gatling:
Wenn der Vertrag ausläuft, lass ich meine alte CCU2 wieder aufleben. 




Würde ich an deiner Stelle nicht tun. Wenn schon, dann eher auf ne CCU3 oder die Raspberry-Variante. ;-)
2018-10-03T23:16:00Z
  • Donnerstag, 04.10.2018 um 01:16 Uhr
Der Markt wird da sein, denn EQ3 wird sich bei der Entwicklung ja schon was gedacht haben ;)
Die wollen ja schließlich auch Geld verdienen.
2018-10-04T04:03:12Z
  • Donnerstag, 04.10.2018 um 06:03 Uhr
Gestern gleich mal Nägel mit Köpfen gemacht und gekündigt.
Die CCU2 hab ich ja da und kann sie zumindest schon mal nutzen. Ist nicht viel Aufwand und wenn ich mir eine 3er kaufe, kann ich das Backup einspielen. Wobei mich ein Pi auch reizt.
Mal schauen, ob es vielleicht sogar einen Weg gibt, die Zentrale von den Telekomikern mit sinnvoller Firmware zu flashen?
2018-10-04T04:35:01Z
  • Donnerstag, 04.10.2018 um 06:35 Uhr
Gatling:
Wobei mich ein Pi auch reizt.
Mal schauen, ob es vielleicht sogar einen Weg gibt, die Zentrale von den Telekomikern mit sinnvoller Firmware zu flashen?

Wenn du mal ne CCU3 aufschraubst siehst du, dass sich darunter auch nur ein PI mit dem Funkmodul verbirgt ;-)


Warum willst du die Homebase "mit einer sinnvollen Firmware flashen" bzw. was erhoffst du dir davon? 

2018-10-10T13:43:42Z
  • Mittwoch, 10.10.2018 um 15:43 Uhr
Interessant wäre es, wenn die homebase nur ein pi mit Funkmodul wäre... Also ein Charly mit schönerem Gehäuse... Und da dann eine occu oder so drauf spielen.
2018-10-10T13:55:43Z
  • Mittwoch, 10.10.2018 um 15:55 Uhr

Was wäre der Unterschied. So ist es doch eigentlich jetzt schon ;-)


Oder meinst du jetzt mit Homebase die Qivicon Homebase?


Na ja, das wäre schon schön aber auch unrealistisch ;-)

2018-11-06T13:19:21Z
  • Dienstag, 06.11.2018 um 14:19 Uhr
Gibt es bezüglich der Integration schon Fortschritte? 
2018-11-06T23:00:53Z
  • Mittwoch, 07.11.2018 um 00:00 Uhr
Also wenn ich mir bei ELV mit 2 Wochen Lieferzeit (bei Amazon ist es nicht Mal gelistet) den ersten Absatz durchlese so platziert eQ3 dieses Gerät als manipulationssicher für Büros, Arztpraxen etc., sodass nur and aktiv die Temperatur ändern kann.
Ich meine Qivicon zielt eher auf den Privatanwender ab. Also ich persönlich so gut ich weitere Integration neuer und mehr Geräte wünsche hier für mich als Privatperson 0 Nutzen sehe.
  • Screenshot_20181106-235652.jpg
    Screenshot_20181106-235652.jpg
2018-11-06T23:03:46Z
  • Mittwoch, 07.11.2018 um 00:03 Uhr
Weder zielt Qivicon nur auf Privatkunden ab noch ist das Thermostat nur für Geschäftskunden geeignet ;-)


Es hat durchaus auch seine Berechtigung bei den Nutzern die Platzprobleme haben an den Heizkörpern.


Hier mal als Beispiel wie für Geschäftskunden geworben wird:



2018-11-06T23:11:43Z
  • Mittwoch, 07.11.2018 um 00:11 Uhr
Okay soweit hatte ich nicht geforscht. Bisher kam mir das Produkt nur im Privatsegment über den Weg.

Bei Geschäftskunden macht es dann logischerweise Sinn mit dem Thermostat. Zumal ja auch Arztpraxen zum Kundenstamm der Telekom zählen ;)

Dateianhänge
    😄