SmartHomeTüftler

Homematic IP Wandthermostat mit Schaltausgang 230V (HmIP-BWTH)

Hallo zusammen,

ist es angedacht, dass auch der Homematic IP Wandthermostat mit Schaltausgang (HmIP-BWTH) ins Programm kommt? Das wäre für all diejenigen, die eine Fußbodenheizung mit 230V-Ventilen betreiben eine super Angelegenheit. Mit diesem lässt sich eine Automatisierung sehr einfach und Kostengünstig und schnell anstelle des mechanischen 230V Schaltthermostat bewerkstelligen ( prinzipiell nur Austausch des alten gegen neuen)

Danke für eine Feedback

LG
SmartHomeTüftler
Speichern Abbrechen
15 Kommentare
2017-11-07T11:11:28Z
  • Dienstag, 07.11.2017 um 12:11 Uhr
Dann eben nochmals die Bitte an die Damen und Herren vom Produktmanagement und der Entwicklung!

Die Installation von Fußbodenheizungen ist definitiv Trent in Neubauten. Vorallem weil es hier auch ums Energiesparen geht. Darum sollte für diesen Themenbereich die Integration weiterer Komponenten zur intelligenten Heizungs-Steuerung in SmartHome nicht vernachlässigt werden. Es wird ja mit „Heizungssteuerung“ und „SmarHome“ viel Medienwirbel gemacht, aber offensichtlich nur zögerlich für Fußbodenheizungen umgesetzt. Das ist sehr Schade, dass bisher nur ein einziges Produkt hierfür integriert wurde. Bei den Schaltsteckdosen hingegen verliert man schon fast den Überblick in der Geräteliste. Der Bedarf ist ja generell da, so meine ich ...und es sind keines Falls Einzelwünsche von irgendwelchen Pionieren hier im Forum. Vor allem integrieren sich z.B. die Homematic Produkte (und da gibt es mehrere die Fußbodenheizung betreffend) bestens in bestehende Installationen und es erscheint mir auch, dass das Gesamtkonzept dieser Produkte sehr gut für den Praxiseinsatz abgestimmt wurde.

Also bitte liebe Produktmanager und Entwickler, lasst uns Leute mit Fußbodenheizung zu Hause nicht ungeachtet links liegen und schaft auch hier paar Alternativen zur Auswahl im Gerätemanager und nicht nur für Schaltsteckdosen 😉

Danke und LG
SmartHomeTüftler
2017-11-08T18:57:45Z
  • Mittwoch, 08.11.2017 um 19:57 Uhr
Ich kann deinen Wunsch verstehen, da es ja so ein Gerät gibt und angeboten wird. Wenn du aber mal im Homematic Forum dazu liest, wird meiner Meinung nach klar, dass man ein solches Gerät im SmartHome eigentlich nicht braucht. Das liegt einfach an der Systematik einer Fußbodenheizung. Wenn diese korrekt geplant und sauber eingestellt ist, so bedarf es eigentlich keiner Regelung. Die Heizung ist auch viel zu träge, um einen neudeutsch Use-Case von einem Wandthermostat zu erzeugen. Nehmen wir an, es ist zu kalt oder zu warm. Du drehst am Thermostat und es passiert: nichts. Bis sich etwas tut vergehen bestimmt 2-3 Stunden. Deshalb ist auch umstritten, ob eine Nachtabsenkung bei einer Fußbodenheizung Sinn macht. Bei einer elektrischen Fußbodenheizung würde ich da eher einen Sinn sehen.
2017-11-10T06:49:30Z
  • Freitag, 10.11.2017 um 07:49 Uhr
Eine Steuerung macht doch für diejenigen dann Sinn, die von Berufs wegen viel und oft lange ausser Haus sind! Oder?

Da steht die zeitliche Verzögerung einer Fußbodenheizung nicht mehr zur Debatte - meiner Meinug nach. Hier macht es durchaus Sinn das Haus um ein paar Grad bei Abwesenheit abzuseken um Energie zusparen. Diesen Aspekt übersieht man hier bei Qivicon wohl!

Und nochmals ...dieses HM Thermostat bietet gegenüber dem von Bitron mehrere technische Vorteile (Feuchtesensor, Stromversorgung, ...). Auch Preis!
2017-11-10T07:51:34Z
  • Freitag, 10.11.2017 um 08:51 Uhr
Bei dem Abwesenheitsszenario gebe ich dir natürlich recht. Allerdings möchte Qivicon ja auch die Heizungsbauer (wie angekündigt z.B. Junkers) integrieren. Dort könnte man dann "global" die komplette Heizung runterfahren/steuern. Das wäre dann nicht nur die Heizung sondern auch das Warmwasser, die Zirkulation etc.

Zu den HMIP-Gerät kann ich nur sagen, dass die Integration neuer HM/HMIP-Geräte im Moment nur schleppend läuft. Kurzfristig wird da sicher nicht viel passieren.
2017-11-10T08:14:29Z
  • Freitag, 10.11.2017 um 09:14 Uhr
Tja, nur wie bringt man der MagentaApp bei dass man nur kurz Abwesend oder längerfristig abwesend ist. Alleine hier scheitert es ja schon an der Umsetzung in der APp, so müsstest du dann doch immer wieder von Hand am Smartphone die Temperatur senken oder erhöhen.

Alternativ kannst du die Heizungssteuerung ja über Homematic direkt machen, die IP-Geräte kannst ja auch von der Ferne steuern so dass du dann auf der Heimfahrt die Heizung wieder hochdrehen kannst.
2017-11-10T10:56:25Z
  • Freitag, 10.11.2017 um 11:56 Uhr
@kabottke
... ja richtig, auch die Heizung selbst gehört dann konsequenterweise in den Regelkreis eingebunden, wenn man das „smarte Home“, das wertvolle Energie einsparen soll, rund machen will und es ist sicherlich der richtige Weg den Civicon da geht. Und ob Sinnvoll oder nicht liegt auch im Auge des Betrachers und in seinem induvidulellen Anwendungfall ....bleibt halt immer schwierig jedem und allem gerecht zu werden. Schade trotzdem, dass es mit der Integration der HIMP (kurzfristg) noch nicht vorwärts geht, vor allem dann, wenn es tatsächlich nur um die Integration einer Gerätekennung gehen sollte, da der protokollechnische Klimbims sonst angeblich identisch wie mit den bereits eingebundenen WTH-Geräte sein soll. So im Detail stecke ich allerdings (noch) nicht drin

@Cobra
...richtg und dann scheiterts letztendlich wieder an der App , die App ist in vielen Dingen (noch) dermaßen eingeschränkt, so dass manches nicht realisierbar ist. In diese Falle bin ich jetzt schon oft getappt. Die Alternative mit der Anschaffung einer Homematic-IP oder CCU2 für die Heizung finde ich ehrlich gesagt sehr gut. Ich hatte sie damals in meinem alten Haus schon im Einsatz... und wer weiß, vielleicht gehe ich gennerell wieder in diese Richtung.

Danke Euch beiden
LG
SmartHomeTüftler
2018-10-08T09:22:54Z
  • Montag, 08.10.2018 um 11:22 Uhr

Hallo zusammen, 


ich würde diese Diskussion nochmal aufgreifen wollen. Man kann ja vielleicht auch einfach gern die Raumtemperatur mit einem Gerät (Smartphone) steuern wollen. Da denke ich noch nicht mal an die Trägheit einer Fußbodenheizung.


Zudem finde ich die Integration in bestehende Schalterserien nicht zu verachten.



Gibt es vielleicht Zwischenzeitlich Bestrebungen einer Integration?


Vielen Dank und viele Grüße


André 

2018-12-20T08:23:14Z
  • Donnerstag, 20.12.2018 um 09:23 Uhr

Hallo Zusammen,


ich möchte meine Wandthermostate (HmIP-BWTH) auch gerne mit der Smarthome Zentrale steuern.

Bis wann ist eine Integration dieses Produktes vorgesehen?


Viele Grüße


Michael

2018-12-20T08:27:13Z
  • Donnerstag, 20.12.2018 um 09:27 Uhr
Gratulation, du bist jetzt glaube ich der 5. Nutzer der in den letzten beiden Wochen diese Frage gestellt hat.

Kurze Antwort:
In Absehbarere Zeit nicht, Sascha hat es aber nochmal weitergegeben dass es von mehrerern Nutzern gewünscht wird.

Sozusagen fast noch druckfrisch von gestern:


2018-12-20T09:47:52Z
  • Donnerstag, 20.12.2018 um 10:47 Uhr
😀 Danke. Das dachteich mir schon. Wollte nur auch noch meinen Bedarf äußern. Ich habe die Hoffnung, dass viele Anfragen etwas bewegen
2019-01-04T18:38:11Z
  • Freitag, 04.01.2019 um 19:38 Uhr
Ich würde auch gerne nochmal an Qivicon und die Telekom adressieren:

ES ist JETZT Winter! Bindet jetzt ENDLICH DIESES HMIP-BWTH ein!!!!!!!!!!!!!

Und hört auf, euch auf die (gefühlt) 358 bunte Lampe und den 80 Zwischenstecker zu konzentrieren! Die machen sowieso ALLE das Gleiche... An... Aus... An... Aus... Wooowwww!
2019-01-14T13:28:10Z
  • Montag, 14.01.2019 um 14:28 Uhr
Hallo zusammen,
auch wir haben Inteesse an dem Thermostaten da wir diesen gerne in unseren Objekten verbauen würden. Viele unserer Kunden sehen hierin Bedarf.
Natürlich kann man darüber streiten ob es sinnvoll ist eine Fußbodenheizung damit zu regeln, aber hier sollte der Endkunde im Vordergrund stehen.
Von der techn. Seite dürfte es ja auch kein Riesending sein die Implementierung vorzunehmen.

Meinem Vorredner stimme ich bei mit den Lampen, das sind schon recht viele, aber das Thema Beleuchtung wird gerne gespielt und Kunden legen darauf großen Wert.

Egal ob sinnvoll oder nicht, ich hätte sie gerne im Programm.

Da wir gerade bei Thermostaten sind, der IP-Heizkörperthermostat ist auch nicht ausgereift, dieser fliegt nach Einbindung immer wieder raus. Grund hierfür ist wohl das er nicht richtig eingebunden wird und dann automatisch wieder entfernt wird (hatte ich hier irgendwo gelesen) Wäre schön wenn dieses Problem auch behoben werden Könnte.

Viele Grüße

2019-01-17T09:55:35Z
  • Donnerstag, 17.01.2019 um 10:55 Uhr

Hallo,

ich muss mich zu diesem Thema nochmal melden. Unsere Kunden haben wirklich Bedarf an der Einbindung dieses Thermostats, die Alternative von Bitron ist zwar bedingt funktional, hat aber den Nachteil das sie in kein Schalterprogramm passen (und auch häßlich sind)


Es wäre also wünschenswert diese Teil aufzunehmen, unabhängig davon es nun sinnvoll ist die Fußbodenheizung damit zu steuern oder nicht, der Kunde ist halt der König.


Bitte um eine kurze Info ob es in Planung ist oder überhaupt nicht eingebunden wird.


Vielen Dank

MiDi


2019-01-17T13:07:47Z
  • Donnerstag, 17.01.2019 um 14:07 Uhr
Hallo in die Runde,

in konkreter Planung ist die Integration des Gerätes derzeit noch nicht, aber im Rahmen des möglichen liegt es durchaus. Im Rahmen der nächsten Welle befindet sich das Gerät derzeit aber, wie erwähnt, nicht. Was danach passiert, ist derzeit noch ergebnisoffen und ich werden die hohe Popularität dann definitiv in den Diskussionen einbringen.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

Dateianhänge
    😄