spaedi
  • Montag, 05.01.2015 um 15:35 Uhr

Kamera bei der man Objektiv ferngesteuert drehen und neigen kann möglich?

Hallo,
ich habe in einem Beitrag bei T-Online gelesen, dass es Kameras gibt, bei denen man das Objektiv ferngesteuert also über das Smartphone drehen und neigen kann.
Meine Idealkamera sollte neben der o.g. Funktion ein Mikro, einen Lautsprecher, LED für Nachtsicht und einen Bewegungsmelder haben. Gibt es das und ist so eine Kamera über Qivicon einsetzbar? Welche IOS App wäre notwendig, damit ich
- über diese Kamera alarmiert werden kann (Smartphone),
- den Eindringling filmen kann,
- ihm über den Lautsprecher meine Meinung sagen kann
- ein aussen angebrachtes Blinklicht und eine Sirene aktivieren kann
- Rauch- und Wassermelder anbinden kann
Benötige ich neben der Qivicon Home Base noch einen Funk-Stick oder kann ich die Home Base einfach über WLAN mit meinem Router verbinden?
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2015-01-05T17:43:55Z
  • Montag, 05.01.2015 um 18:43 Uhr

Hallo spaedi,

Es kann über die Smart Home App lediglich ein Live Bild angezeigt werden. Weiterhin ist es möglich eine 30 sekündige Aufnahme im Alarmfall zu programmieren, die dann im Mediencenter der Telekom (Cloud) gespeichert wird. Weiterhin es Möglich die Kamera als Bewegungsmelder zu integrieren

Zusätzlich zu den Informationen von Herrn Dohrmann: Beide unterstützten Kamerasverfügen über eine IR-LED Beleuchtung und sind somit auch für Dunkelheit geeignet. Nein, einen Funkstick benötigen Sie nicht zum Einbinden der Kamera - diese wird über das WLAN eingebunden. Im Alarmsystem der Smart Home App ist es weiterhin möglich z.B. einen Rauchmelder mit Sirenenfunktion zu integrieren, sodass im Alarmfall eine Kameraaufzeichnung beginnt und eine Sirene ertönt.

Beste Grüße, das QIVICON Support Team

Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
3 weitere Kommentare
2015-01-05T15:55:02Z
  • Montag, 05.01.2015 um 16:55 Uhr
Bedingt! Über das Qivivon Webinterface sowie über die Smart Home App kannst du die Kamera nicht neigen, drehen oder Zoomen. Außerdem ist es nicht möglich das Mikro zu schalten. Es kann über die Smart Home App lediglich ein Live Bild angezeigt werden. Weiterhin ist es möglich eine 30 sekündige Aufnahme im Alarmfall zu programmieren, die dann im Mediencenter der Telekom (Cloud) gespeichert wird. Weiterhin es Möglich die Kamera als Bewegungsmelder zu integrieren. Aber das war er bisher auch. Weitere Funktionsmöglichkeiten fehlen "noch". Mit ein wenig technischem Know How kannst du aber remote über DynDNS auf deine ipcam zugreifen und dann das Bild zoomen, neigen etc.

Wie man die Kamera konfiguriert und wie die Installation, etc. aussieht, findest du am Wochenende in meinem dritten Review Video auf All about Qivicon.

VG

.
Richtige Antwort
2015-01-05T17:43:55Z
  • Montag, 05.01.2015 um 18:43 Uhr

Hallo spaedi,

Es kann über die Smart Home App lediglich ein Live Bild angezeigt werden. Weiterhin ist es möglich eine 30 sekündige Aufnahme im Alarmfall zu programmieren, die dann im Mediencenter der Telekom (Cloud) gespeichert wird. Weiterhin es Möglich die Kamera als Bewegungsmelder zu integrieren

Zusätzlich zu den Informationen von Herrn Dohrmann: Beide unterstützten Kamerasverfügen über eine IR-LED Beleuchtung und sind somit auch für Dunkelheit geeignet. Nein, einen Funkstick benötigen Sie nicht zum Einbinden der Kamera - diese wird über das WLAN eingebunden. Im Alarmsystem der Smart Home App ist es weiterhin möglich z.B. einen Rauchmelder mit Sirenenfunktion zu integrieren, sodass im Alarmfall eine Kameraaufzeichnung beginnt und eine Sirene ertönt.

Beste Grüße, das QIVICON Support Team

2015-01-06T13:33:28Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 14:33 Uhr
Danke für die schnellen Antworten. Eins ist mir noch nicht ganz klar. Heißt das, dass ich eine dreh- und schwenkbare Kamera also z.B. die D-Link DCS-5222L ins Qivicon System einbinden kann, aber dann nur mit eingeschränkten Funktionen über das Qivivon Webinterface sowie über die Smart Home App nutzen kann? Oder kann ich nur die D-Link Netzwerkkamera innen DCS-2132L einbinden?
2015-01-06T20:05:03Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 21:05 Uhr

Hallo nochmal,

aktuell können Sie zwei Kameratypen mit QIVICON verwenden: die DCS-2132L für innen und die DCS-2330L für außen. Die von Ihnen erwähnte DCS-5222L würden Sie wahrscheinlich nicht anlernen können, da die Home Base das Gerät nicht erkennen wird.

Beste Grüße