tim.nagel
  • Donnerstag, 24.07.2014 um 10:35 Uhr

Kosten nach 24 Monaten und Vergleich zu RWE Smarthome

Ich nutze seit über 24 Monaten RWE Smarthome und war kurz davor zu Qivicon zu wechseln muss aber feststellen, dass auch bei Qivicon nach 24 Monaten Gebühren anfallen. Ist das richtig oder gibt es APPs die eine Steuerung via Smarthome aus der Ferne erlauben und die kostenlose sind? Kann ich einzelne RWE Smarthome Komponenten weiterverwenden?

Gruss
Tim
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2014-08-11T11:51:47Z
  • Montag, 11.08.2014 um 13:51 Uhr

zu (1) Daran wird derzeit gearbeitet. 

zu (2) Diesbezüglich habe ich leider noch keine Updates, allerdings wird das ursprünglich geplante Preismodell derzeit überarbeitet. Falls Ihnen nach der Umstellung im Hinblick auf geänderte Laufzeiten, Preise, etc. Nachteile entstehen sollten, ist es im Sinne QIVICONs eine Lösung für Sie bereit zu stellen. 

Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
3 weitere Kommentare
2014-07-24T10:43:26Z
  • Donnerstag, 24.07.2014 um 12:43 Uhr

Hallo Tim, 

derzeit werden für QIVICON von diversen Plattformpartnern (Dt.Telekom, Vattenfall, EnBW, bitronhome) Starterpakete angeboten, in denen bereits eine Applikation mit einer definierten Laufzeit (z.B. 24 Monats-Lizenz) inklusive ist. Nach Ablauf dieser Zeit werden für die Nutzung der Applikation weitere Kosten anfallen, die Preise hängen hier vom individuellen Angebot des Partners ab. Es werden in Kürze noch weitere attraktive Softwareangebote verfügbar sein. Da das RWE-System auf einem individuellen Funkprotokoll basiert, sind die RWE-Komponenten derzeit leider nicht mit QIVICON kompatibel. Eine Liste der QIVICON-kompatiblen Geräte haben wir für Sie hier

Bzgl. Ihrer anderen Frage hilft dieser Artikel weiter. 

Viele Grüße
Ihr QIVICON Support Team

2014-08-11T06:08:48Z
  • Montag, 11.08.2014 um 08:08 Uhr
Aus Interesse würde ich mich bei dieser Frage gerne einmal einklinken:

(1) Wird es möglich sein, diese Plattform etwas zu öffnen für Apps / APIs von anderen Anbietern?

(2) Wie wird die Zeit verrechnet in der die Applikation nicht funktioniert hat aber trotzdem bezahlt wurde? Versprochen waren ja 24 Monate Nutzung, tatsächlich fehlerfrei nutzbar allerdings bislang 0 Monate.
Richtige Antwort
2014-08-11T11:51:47Z
  • Montag, 11.08.2014 um 13:51 Uhr

zu (1) Daran wird derzeit gearbeitet. 

zu (2) Diesbezüglich habe ich leider noch keine Updates, allerdings wird das ursprünglich geplante Preismodell derzeit überarbeitet. Falls Ihnen nach der Umstellung im Hinblick auf geänderte Laufzeiten, Preise, etc. Nachteile entstehen sollten, ist es im Sinne QIVICONs eine Lösung für Sie bereit zu stellen. 

2014-08-11T16:11:00Z
  • Montag, 11.08.2014 um 18:11 Uhr
Da mein gesamtes Haus mit RWE Smarthome ausgestattet ist, macht ein Umstieg auf Qivicon keinen Sinn. Da bei Qivicon nach den ersten 24 Monaten sogar höhere Kosten anfallen als bei RWE ist auch die wirtschaftlich nicht sinnvoll.

Freundliche Grüße
Tim