Dirk1983

Markise mit Rolladenaktor, Endpunkte bzw. Fahrzeit einstellen

Hi,


ich habe unsere Markise mit einem Elektromotor und den passenden Homematic Rolladenaktor ausgestattet.


Dazu habe ich ein Frage:


Muss ich jetzt nur die korrekte Fahrzeit ermitteln und einstellen, oder zusätzlich noch die Endpunkte des Rohrmotors selber?


Ich bin seit ein paar Stunden dabei alles einzustellen, aber irgendwie kmme ich nicht weiter.


Irgendwie tut sich nix wenn ich die Endpunkte beim Rohrmotor direkt einstellen möchte. Geht das überhaupt wenn der Aktor bereits angeschlossen ist?


Falls wichtig, es ist ein Jarolift SL Motor.


Gruß, Dirk.


P.S. Ich hoffe ich habe die richtige Kategorie für meine Frage gewählt

Speichern Abbrechen
11 Kommentare
2018-05-12T12:33:45Z
  • Samstag, 12.05.2018 um 14:33 Uhr
Die Endlageneinstellung macht man in der Regel direkt am Motor.

Ob dabei ein Aktor angeschlossen ist oder nicht spielt eigentlich keine Rolle.
Woran scheitert es denn bei dir genau?
2018-05-12T12:46:18Z
  • Samstag, 12.05.2018 um 14:46 Uhr
Ich habe die Schrauben zum verstellen der Endpunkte am Motor bereits so oft in beide Richtungen gedreht, das ich nicht mehr weiss wie oft ich die Schrauben jetzt in welche Richtung auch immer drehen muss, damit etwas passiert.
Habe teilweise sehr lange an den Schrauben gedreht, in beide Richtungen, aber es passiert einfach nix. Normal müsste sich ja irgendwann die Markise in eine richtung bewegen.

Meine eigentliche Frage hast du ja bereits beantwortet, schonmal danke dafür.

Ich befürchte mein Problem wegen der Endpunkte vom Motor ist hier im Forum nicht richtig... aber vielleicht stand ja schonmal jemand vor einem ähnlichen Problem
2018-05-12T12:56:16Z
  • Samstag, 12.05.2018 um 14:56 Uhr
Vielleicht hast du ja Glück und jemand hat den Motor in Nutzubg bzw eingebaut und weiß wo das Problem liegen könnte.

Die Fahrzeiten am Aktor selber stellst am besten dann erst genau ein wenn die Endlagen passen.
2018-05-12T12:57:50Z
  • Samstag, 12.05.2018 um 14:57 Uhr
Ja so war eigentlich auch mein Plan.

jetzt im Moment habe ich die Markise komplett ausgefahren und die App zeigt mir 40% an. Ist es irgendwie möglich der App zu sagen, dass es jetzt 100% sind?
2018-05-12T13:06:52Z
  • Samstag, 12.05.2018 um 15:06 Uhr
Stelle die Fahrtzeit am Aktor sehr viel größer ein, als die Markise für eine volle Fahrt benötigt. Fahre die Markise in die gewünschte Endstellung.


So lange der Aktor noch nicht ausgeschaltet hat, kannst du jetzt die Endposition einstellen.

2018-05-13T11:17:31Z
  • Sonntag, 13.05.2018 um 13:17 Uhr
legro:
Stelle die Fahrtzeit am Aktor sehr viel größer ein, als die Markise für eine volle Fahrt benötigt. Fahre die Markise in die gewünschte Endstellung.


So lange der Aktor noch nicht ausgeschaltet hat, kannst du jetzt die Endposition einstellen.



Habe ich versucht, leider ist nix passiert als ich die Endpunktschrauben verstellt habe.

Werde es die kommenden Tage weiter ausprobieren, irgendwie muss das ja zu lösen sein.
2018-05-13T11:39:21Z
  • Sonntag, 13.05.2018 um 13:39 Uhr
Nach deiner Beschreibung zu urteilen habe ich vermutet, dass der Rollladenaktor den Antrieb vom Strom längst getrennt hat, während du deine Endpositionen einzustellen versuchtest.


Ist der Antrieb mit der Stromversorgung verbunden, müssen sich auch die Endpositionen einstellen lassen, es sei denn, der Antrieb wäre defekt. In der Tat solltest du das Ganze nochmals in Ruhe angehen.

2018-05-14T07:30:32Z
  • Montag, 14.05.2018 um 09:30 Uhr
Um was für einen Motortyp handelt es sich? Ja, wenn man einmal alles verdreht hat, kann einem das den Nerv rauben. 


Ich würde die Endpunkteeinstellungen am Motor nicht mit verbundenem Aktor machen, sondern dafür einen normalen Schalter nutzen. Dann kann man sicherstellen, dass auch stets Strom anliegt, wenn man an den Schrauben für die Endpunkteinstellungen dreht. 





2018-05-15T06:25:52Z
  • Dienstag, 15.05.2018 um 08:25 Uhr
Smarthomer:
Um was für einen Motortyp handelt es sich? Ja, wenn man einmal alles verdreht hat, kann einem das den Nerv rauben. 


Ich würde die Endpunkteeinstellungen am Motor nicht mit verbundenem Aktor machen, sondern dafür einen normalen Schalter nutzen. Dann kann man sicherstellen, dass auch stets Strom anliegt, wenn man an den Schrauben für die Endpunkteinstellungen dreht. 







Es ist ein Jarolift SL Motor. Ohne Aktor einstellen war jetzt auch mein Plan. Werde ihn aber überbrücken, einen herkömmlichen Markisenschalter habe ich nicht zur hand. Momentan habe ich kaum zeit, aber falls es was neues gibt, melde ich mich wieder. Vielleicht hilfts in Zukunft ja noch jemand anderen
2018-05-15T10:01:24Z
  • Dienstag, 15.05.2018 um 12:01 Uhr
Mit denen sollte das etwas Fummelei sein, aber kein größeres Problem. Die genauen Schritte hängen davon ab, in welcher Position sich Motor sowie Markise befinden. Wurde der Motor bis Endstellung unten abgefahren bevor er in die Welle der Markise kam? Markise ist ein oder ausgefahren? Ich denke mit den Info aus der Bedienungsanleitung, Kapitel "Einstellen der Endpunkte" sollte man das hinbekommen. halt nur nicht falsch verdrahten.





2018-05-29T18:51:23Z
  • Dienstag, 29.05.2018 um 20:51 Uhr
Also das ganze war dann doch eigentlich total easy.
Ich hatte einfach nur die Einstellschrauben so oft und lange in alle Richtungen gedreht, dass der Motor selber nicht mehr wusste was er machen soll

Spass beiseite, mit gedult (nix für mich) und einem überbrückten Aktor, war es sehr einfach.

Jetzt läuft es seit ein paar Tagen tadellos, passend zum Wetter

Nochmal vielen Dank an alle für die erfolgreiche Hilfe.

Dateianhänge
    😄