Kollf
  • Sonntag, 21.12.2014 um 15:02 Uhr

Mit der Telekom Smart Home App ein Alarmsystem umsetzen?

Hallo zusammen,

vorweg geschickt, dass ich seit Anfang 2014 mit dabei bin und zunächst die BitronHome Web-App mit Bitron-Geräten auf den AOS-Endgeräten genutzt habe.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatte ich aber folgende Szenarien funktionstüchtig umgesetzt:
1.) Brandüberwachung (Wenn-dann-Regel für alle Rauchmelder, stetig aktiv)
2.) Anwesendheitssimulation (schaltbare Steckdosen nach Zeitplänen geschaltet)
3.) EG-Überwachung (da bei Nachbarn schon Einbrecher im EG waren, während man oben geschlafen hatte, habe ich mit den Bewegungsmeldern (3 im EG verteilt) eine Überwachung für Nachts aufgebaut, welche per Fernbedienung ein und ausschaltbar war, basierend auf Wenn-dann-Regel mit Alarmauslösung schaltbare Steckdose und Rauchmelder).
4.) Hausüberwachung (Wenn-dann-Regel, mit Auslösung der Rauchmelder und einer schaltbaren Steckdose mit zusätzlicher SIrene und Blitzlicht, allerdings mit dem Nachteil, dass man erst aktivieren konnte, wenn alle Bewegungsmelder nach dem Verlassen des Hauses im Ruhe-Zustand waren).

Das alles hat einigermaßen zweckbasierend funktioniert, ich sage explizit nicht unbedingt komfortabel.

Aber wie setze ich dies nun in der App um? Ich muss ja aufgrund des Ende der BitronHome-Webapp wechseln!

Zu
1.) --> Standard Funktionalität wird nativ unterstützt, alle Rauchmelder schlagen dann Alarm?!? Keine Situation dafür notwendig?
2.) Hierfür habe ich eine Situation eingerichtet, nur wird die Steckdose nicht geschaltet, obwohl die Situation immer aktiv ist und an den angegebenen Zeitpunkten die Steckdose ein schalten soll? Was mache ich hier falsch?
3.) Für die EG-Überwachung habe ich eine Situation eingerichtet, welche bei Bedarf aktiv geschaltet werden kann. Allerdings löst diese dann sofort aus?!? Kein Ahnung warum. Situation ist in der Einstellung als nicht aktiv gekennzeichnet und soll auf Statusänderung des Bewegungsmelder erst loslegen. Wenigstens kann ich dann die Sirene hinter der schaltbaren Steckdose auswählen, leider aber nicht die Rauchmelder.
4.) Funktioniert mit dem Alarmsystem, wenn ich die Situation Abwesend aktiviere. Rauchmelder werden angesprochen über das gesamte Haus hinweg. Warum kann ich hier keine schaltbare Steckdose zudem auswählen? Der Fehler zur Zustandsänderung, s.o., ist mir heute bei einem Testlauf nicht mehr aufgefallen.

Warum bekomme ich das Situationshandling nicht verlässlich hin? Ich behaupte mal, dass ich als ITler nicht gerade fremd in dieser Welt bin, aber ein nicht nachvollziehbares Verhalten nervt mich ungemein!

Kann ich eigentlich die Situationssteuerung auch über mehrere Endgeräte hinweg steuern, also ich verlasse, dass Haus und schalte die Alarmanlage ein und meine Frau deaktiviert diese wieder mit ihrem Handy?

Schön wäre ja auch eine Steuerung über einen Fingerscanner, dann würde es auch mit den Kids funktionieren!

Wer kann mir weiterhelfen und etwas Licht ins Dunkel bringen?

Danke und Gruß
Speichern Abbrechen
Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
3 Kommentare
2014-12-21T19:48:47Z
  • Sonntag, 21.12.2014 um 20:48 Uhr
Zu 2.) Ich war wohl zu dämlich, ich denke immer ich muss eine Situation aktivieren, damit sie ihre Regeln befolgt, aber dass muss ich ja gar nicht, die zeitliche Vorgabe steuert das von allein.
--> Funktioniert.
Aber genau der Punkt ermöglicht auch nicht eine Lösung, wie in 3.) EG-Überwachung beschrieben.

Wie kann ich schnell eine Situation aktiv schalten, damit sie ihre Regeln ab Aktivierung befolgt und wie wieder inaktiv setzen?
2014-12-21T20:55:07Z
  • Sonntag, 21.12.2014 um 21:55 Uhr
Kollf schrieb:

Wie kann ich schnell eine Situation aktiv schalten, damit sie ihre Regeln ab Aktivierung befolgt und wie wieder inaktiv setzen?


Ich schätze, das geht gar nicht.... Trigger für die Ereignissteuerung bzw. was passiert wann = Situation sind a) Zeitfenster und b)sensormeldungen (hier fehlt nach meiner Ansicht schon die Wahl zwischen "und" und "oder" Verknüpfung). Mehrere Typen von Sensoren sind leider auch nicht gleichzeitig möglich (z.B. Bewegungsmeldern & fensterkontakt)

Das sind die Bedingungen wann eine Situation automatisch aktiviert wird und entsprechend was das für die verknüpften Geräte heißt - also was wird geschaltet. Deshalb geht auch alles an, wenn man die Situation manuell aktiviert.

Als weiteren Freiheitsgrad hat man nur "die globale Variable" Anwesend, Abwesend, immer...

Hier würdest Du sowas wie "bin nicht im EG" gebrauchen. Leider gibt die App solche Möglichkeiten nicht her :-/
2014-12-21T21:25:42Z
  • Sonntag, 21.12.2014 um 22:25 Uhr
Was gehen könnte... Die Bewegungsmelder auf den verschiedenen Etagen auf verschiedene Situationen aufteilen und bei reiner EG Überwachung die Situationen in denen andere Melder eingebunden sind inaktiv setzen