Carsten Böhm
  • Samstag, 03.01.2015 um 01:02 Uhr

Möglichkeiten mit Kamera

Hallo,
ich suche eine Beschreibung bzw. Auflistung der Möglichkeiten, die ich mit den beiden Kameras in Verbindung mit der App (!) habe. Denn bevor ich die 200 € dafür ausgebe ...
Wo finde ich es bzw. wer kann (möglichst erschöpfend ;-) ) darüber Auskunft geben?

p.s.: Das Dlink-Datenblatt habe ich gelesen.

Vielen Dank
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2015-01-03T12:56:20Z
  • Samstag, 03.01.2015 um 13:56 Uhr

Hallo Herr Böhm, 

eine weitere Infoquelle, die ich Ihnen an dieser Stelle nennen kann ist die Folgende: https://www.smarthome.de/geraete/innenkamera

Viele Grüße 
Ihr QIVICON Support Team

Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
61 weitere Kommentare
2015-01-03T09:08:25Z
  • Samstag, 03.01.2015 um 10:08 Uhr
Hallo Carsten,

ich fahre im Augenblick 2 Gleisig. Ich habe mir 2 Dlink Kameras gekauft und hatte da noch keine Qivicon.
Dlink bietet eine eigene Cloud kostenlas an, damit kannst Du von der Kamera bei Alarmfall dir Emails mit Bilder senden lassen oder auf die Kameras einen Live View machen.

Somit ist das Geld fuer die Kamera so oder so gut angelegt.

Gruss
Shorty
2015-01-03T10:01:24Z
  • Samstag, 03.01.2015 um 11:01 Uhr
Über die Smart Home App der Telekom kann man über die Kamera schauen was gerade passiert. Kameras werden ins Alarmsystem integriert und starten bei einem Alarm eine Aufzeichnung von 30 Sekunden Dauer die ins Telekom Mediencenter geladen werden. Außerdem kann man die Bewegungserkennung der Kamera als Sensor nutzen, um beispielsweise einen Alarm auszulösen.
Richtige Antwort
2015-01-03T12:56:20Z
  • Samstag, 03.01.2015 um 13:56 Uhr

Hallo Herr Böhm, 

eine weitere Infoquelle, die ich Ihnen an dieser Stelle nennen kann ist die Folgende: https://www.smarthome.de/geraete/innenkamera

Viele Grüße 
Ihr QIVICON Support Team

2015-01-03T16:32:51Z
  • Samstag, 03.01.2015 um 17:32 Uhr
Ich habe 2 Kameras (je einene innen und außen) problemlos über WLAN in Qivicon angemeldet, die Aufnahmen werden in meinem Mediencenter gespeichert. Live Bilder jederzeit über die SmartHome App abrufbar. Es funktioniert alles zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Ich hatte vorher eine D-Link Kamera über die kostenlose D-Link App betrieben, mit dieser gab immer wieder es Verbindungsabrüche und Syncronisationsprobleme.
2015-01-03T18:57:54Z
  • Samstag, 03.01.2015 um 19:57 Uhr
Hallo Carsten, ich arbeite gerade an meinem dritten Video von All about Qivicon. Dabei geht es um die Dlink Kamera. Gerne würde ich Themen mit aufnehmen die bis Dato ungeklärt sind. Was fehlt der Communication und Ihnen noch an Infos?
2015-01-03T22:19:52Z
  • Samstag, 03.01.2015 um 23:19 Uhr
Jetzt bin ich mir nicht sicher, aber ich denke, die Outdoorkamera kann auf 2 Arten Bewegungen erkennen. So habe ich das wenigstens verstanden. Einmal mit dem PIR, der zu empfindlich ist und über das bewegte Bild auf einem vorbestimmten Bildausschnitt. Die 2. Bewegungserkennung unterstützt Qivicon nicht. Die erste ist wegen der hohen Empfindlichkeit des PIR nicht brauchbar. Da löst der kleinste wackelnde Zweig eine Aufnahme aus.
Leider wird das bei Qivicon oder Smarthome nicht so beschrieben. Da heißt es immer " das Gerät wird unterstützt", doch leider passiert das nicht in vollem Umfang.
Eine Beschreibung, was ich mit den Geräten in welchem Umfang mit Qivicon machen kann, ist doch nicht zu viel verlangt. Die Beschreibung auf Smarthome.de sagt hier nichts aus. Das ist nur Werbung.
Das Live-Bild und die Aufnahme in der Mediathek haben eine gute Qualität. Allerdings schaffe ich es nicht über die aktuelle Smarthome-App den aufgenommenen Film abzuspielen. Das klappt bei mir nur wenn ich mit dem PC den Film aus der Mediathek abspiele.
2015-01-06T08:16:47Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 09:16 Uhr
Hallo,
Ich habe noch mal eine Frage zu der Bewegungserkennung. Kann ich mehrere Fenster (Bildausschnitte) erstellen? Kann ich in der Kamera die Empfindlichkeit (Größe der Pixxeländerung) einstellen? Wie wird die Kamera an die Home Base angeschlossen? Direkt mit der Base oder über WLAN mit dem Router? Kann die Kamera vorab bei Alarm (Bewegung Kamera) Bilder per Mail versenden u. im Alarmfall (Bewegung durch Bewegungsmelder Qivicon erkannt) aufnehmen?
Gruß
2015-01-06T09:29:42Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 10:29 Uhr
Hallo Herr Meyer,
da versuche ich mal so gut ich kann zu antworten. Ich habe die Outdoorkamera seit Weihnachten aufgebaut, bin aber immer noch in der Versuchsphase.

Kann ich mehrere Fenster (Bildausschnitte) erstellen?
Die Kamera an sich kann zwar Fenster erstellen (ich weiß allerdings nicht ob mehrere), doch ich denke, Qivicon unterstützt nur den PIR und der beachtet wohl kein Fenster, sondern schaut, ob sich im PIR-Bereich etwas bewegt. (das ist aber nur eine Vermutung von mir)

Kann ich in der Kamera die Empfindlichkeit (Größe der Pixxeländerung) einstellen?
Man kann die Empfindlichkeit direkt in der Kamera einstellen. Da gibt man einen Prozentwert ein. Ich glaube aber, dass Qivicon das nicht unterstützt.

Wie wird die Kamera an die Home Base angeschlossen?
Das weiß ich mal sicher. Sie wird ins WLAN eingebunden und dann an der Qiviconbase angemeldet.

Kann die Kamera vorab bei Alarm (Bewegung Kamera) Bilder per Mail versenden?
Über MyDLink kann man glaube ich so etwas einstellen, zumindest habe ich das gesehen, allerdings nicht ausprobiert. Das hat dann aber nichts mit Qivicon zu tun, könnte man aber sicherlich zusätzlich machen.

Kann die Kamera im Alarmfall (Bewegung durch Bewegungsmelder Qivicon erkannt) aufnehmen?
Ja, das macht sie auch ziemlich gut. Die 30 Sekundenfilme landen im MP4-Format in der Mediathek in der Telekom-Cloud.

Wie sie sehen habe noch keine großen Erfahrungen mit der Kamera gemacht. Da ich auch nur über das Wochenende zu Hause bin, kann ich mich auch nicht jetzt mal so auf die Schnelle direkt auf die Kamera schalten und Einstellungen verändern. Dazu müsste ich in meinem Heim-Netzwerk sein. Über Qivicon kann ich mir lediglich das LIVE-Bild und die aufgenommenen Filme anschauen.
Was mir bei den Filmchen (aufgenommen bei Alarm) aufgefallen ist, dass zu Beginn jedes Films das Audiosignal sehr laut ist. Ich weiß zwar nicht wieso, aber mir scheint, dass das laute Audiosignal (ich wohne Bahnnähe) Alarme auslöst. Leider kann ich das aus obigem Grund nicht nachprüfen. Sonst würde ich versuchen, das Mikrofon auszustellen.
2015-01-06T09:41:45Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 10:41 Uhr
Hallo Herr Meyer,

die Fragen würde ich ebenfalls mit aufnehmen. VG
2015-01-06T11:06:52Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 12:06 Uhr
netatmo wirft bald auch eine auf den Markt (https://www.netatmo.com/de-DE/produkt/camera); optional mit Gesichtserkennung.
Lohnt sich derzeit auch zu warten.
2015-01-06T17:28:09Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 18:28 Uhr
Hallo,
Wo kann ich mir die Bedienungsanleitung auf Deutsch ansehen?
"Da löst der kleinste wackelnde Zweig eine Aufnahme aus". Wie kann das sein? Der PIR Sensor reagiert doch auf Wärme! In den Einstellungen der Kamera muss man diesen Sensor aktivieren können. Ohne diesen Sensor wird sie nur auf eine Pixxeländerung reagieren. Und eine AA über diese Pixxeländerung zu betreiben ist Unsinn. Allein bei Regen oder Schneefall würde die Kamera immer Bewegung (Pixxeländerung) erkennen. Wenn also die Qivicon Base nur auf diesen PIR Sensor reagiert ist das ok. Damit würde man sich dann den Außenmelder sparen (der hat auch nur einen PIR Sensor). Für die Maileinstellungen hier mal die Daten für t-online:
Server: securesmtp.t-online.de
Benutzer: .............@t-online.de (Email Adresse)
Server Port 587
und Sichere Verbindung.
Mit diesen Einstellungen versenden die Kameras von Abus E Mails. Geht evt. auch mit Dlink.
Ich würde diese Mail Funktion immer nutzen. Wenn die Kamera bei Bewegungserkennung eine Mail versendet habe ich noch 60 Sec Zeit bis die Sirene ausgelöst wird, um zu überprüfen ob es sich um einen Fehlalarm handelt. Die Pushmeldungen bei Alarm (z.B. Bewegungserkennung) kommen paralell. Die Erste bei Alarmerkennung und 60sec später die Auslösung des Alarms (Sirene usw.)

Eine Frage noch. Kann ich mehere Kameras an die Base anschließen und darauf von "außerhalb" über die Telekom App zugreifen?
2015-01-06T17:36:47Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 18:36 Uhr
Werner Meyer schrieb:
Eine Frage noch. Kann ich mehere Kameras an die Base anschließen und darauf von "außerhalb" über die Telekom App zugreifen?

Antwort: Ja
2015-01-06T19:21:24Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 20:21 Uhr
Hallo,
Werner Meyer schrieb:
Der PIR Sensor reagiert doch auf Wärme! In den Einstellungen der Kamera muss man diesen Sensor aktivieren können.

Stimmt, er reagiert auf Wärme und man kann in den Einstellungen der Kamera ein Häkchen setzen und die Empfindlichkeit auf "Low", "middle" oder "high" einstellen. Bei mir steht der PIR AUF "Low" und trotzdem löst er 15-20 Alarme am Tag aus. Ich bin froh, dass ich noch keine Sirene habe. Die Filmdateien lösche ich eben aus der Mediathek. Scheinbar löst der PIR schon bei Temperaturen von Käfern und Mäusen aus.
2015-01-06T19:34:38Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 20:34 Uhr
Welche Einstellmöglichkeiten hat man noch? Schon mal ausprobiert?
2015-01-06T20:14:45Z
  • Dienstag, 06.01.2015 um 21:14 Uhr
Um Bewegungen zu erkennen können Sie eine Fläche kennzeichnen und die Empfindlichkeit in Prozent angeben. Außerdem besteht die Möglichkeit der Prozentangabe der bewegten Bildfläche. Steht sie bei z. B. bei 50% löst die Kamera einen Alarm aus, wenn sich 50% des Bildes bewegt. Aber diese Form der Alarmierung halten Sie ja für ungeeignet.
Wie ich oben geschrieben habe kann ich im Moment nichts nachschauen, sonst würde ich 2-3 Screenshots hier einstellen.
2015-01-08T19:30:37Z
  • Donnerstag, 08.01.2015 um 20:30 Uhr
@Hansi
Darf ich kurz Fragen wie du den PIR (Bewegungsmelder) der Kamera in Verbindung mit Smart Home nutzt?
2015-01-08T20:09:15Z
  • Donnerstag, 08.01.2015 um 21:09 Uhr
Ich habe beim PIR ein Häkchen gesetzt und auf Low stehen. außerdem habe ich einen bestimmten Bereich innerhalb des Kamerabildes markiert. Dann kann man eine Empfindlichkeit einstellen. Diese steht bei mir auf ca. 15%. Außerdem steht die Prozentangabe des bewegten Bildes bei ca. 25-30%. Da ich erst Freitagabend wieder zu Hause bin, kann ich die Einstellung nur so ungefähr angeben. Morgen Abend kann ich nachsehen.
Die Kamera hängt unter einer Pergola vor meinem Keller. Die Kamera filmt knapp 40 Stufen nach unten Richtung Straße.
Wie lange braucht die Kamera nach Alarm bis die Aufnahme beginnt. Diese Woche waren zweimal Freunde im Haus um die Wellensittiche zu füttern. Auf keiner Aufnahme sind sie gefilmt worden, obwohl man für die steile Treppe mit 40 Stufen schon einige Sekunden benötigt.
Entweder die Kamera nimmt zu spät oder zu früh auf. Falls Sie zu früh aufnimmt kann sie wahrscheinlich nicht nochmals filmen während sie die MP4-Datei in die Mediathek lädt. Oder sie filmt erst, wenn die Minute vorbei ist, um mit dem Taster die Anwesenheit wieder herzustellen.
Jedenfalls habe ich viele leere Aufnahmen gemacht. Aber keine Aufnahme als wirklich jemand ins Haus kam. Das ist schon etwas ernüchternd.
Wenn Sie sinnvolle Einstelltipps haben, wäre das toll.
2015-01-08T21:20:24Z
  • Donnerstag, 08.01.2015 um 22:20 Uhr
Hallo,
Ich glaube bei der Erkennung von Bewegung durch Video Motion muss die Empfindlichkeit viel höher eingestellt werden. Min 85%, die anderen eingestellten 25-30 sind ok. Bei den Einstellungen zum Trigger ( auslösendes Element) kann man auch den PIR Sensor auswählen laut bedienungsanleitung. Das macht Sinn. Die Kamera würde ich nur mit dem Pir Sensor in der Alarmanlagenfunktion nutzen.
Noch eine Frage, wie ist das Bild, wenn die Kamera in den Nachtmodus schaltet?
2015-01-08T21:47:55Z
  • Donnerstag, 08.01.2015 um 22:47 Uhr
schwarz-weiß
2015-01-08T21:54:40Z
  • Donnerstag, 08.01.2015 um 22:54 Uhr
Das Bild wird schwarzweiß und stark verrauscht. Aber man erkennt doch viel.