Manni aus Sachsen

Nach Update der App auf 5.3, Phillips Hue Lampen schalten und dimmen

"Einen Bug raus, einen Bug rein"


Hallo in die Runde, 

hallo Sascha von Qivicon,


wie ich schon am 11.04.2019 schrieb, habe ich Probleme mit der Schaltung der Phillips HUE Lampen, die sich seit Herbst letzten Jahres nach einem Update so äußerten, dass ich beim Schalten einer Situation, ob nun manuell oder über Zeit-Steuerung, zwar meine voreingestellten Lichtfarben übernommen bekomme, aber nicht bei allen Lampen die voreingestellte Dimmung erfolgt. Diese blieb dann auf der zuletzt leuchtenden Helligkeit hängen.

Cobra schrieb mir darauf, dass es vermutlich, zusammen mit anderen Problemen der Phillips HUE Lampen, an einem Bug liegt, der mit dem nächsten Update behoben werden soll.


Das Update, die App 5.3 kam und siehe da, alle Lampen schalten und leuchten jetzt in der voreingestellten Dimmung. Spitze dachte ich und wollte schon eine Lobeshymne an die Technik losschicken.


Leider hat sich, so vermute ich, ein neuer Bug eingeschlichen. Das jetzige Übernehmen der Dimmung hat zur Folge, dass beim schalten meiner Situation(en), ob nun wieder manuell oder per Zeit-Steuerung, die zuletzt eingestellte Farbe leuchtet und nicht wie gewollt, die von mir vorgeingestellte.

Schaltet die Situation in eine bereits vorher, z.B. mit der Fernbedienung eingeschaltete  Lampe, egal welchen Farbtons, so schaltet sie richtigerweise auf meine vorher eingestellte Farbe, nämlich weiß, um.


Schaltet der Alarm ein, blinken, bzw. leuchten alle Lampen rot. Bisher war es so, dass nach dem abschalten des Alarms und dem erneuten einschalten der Lampen, z.B. mit Fernbedienung oder auch automatisiert, diese wieder in der vorherigen Farbe bzw. in weiß leuchteten. Jetzt schalten die Lampen per Fernbedienung, oder der Steuerung meiner Situation(en) in rotes (Alarm)licht.


Ich frag mich jetzt wirklich, ob solche, für mich doch eher nicht so komplizierten Schaltungen, im Vorfeld der Einspielung nicht getestet werden können, da ja bis letzten Herbst, zumindest in dieser Schaltvariante alles ordentlich funktionierte. Hat wirklich die entwickelte Technik, die Entwickler so im Griff, dass sie diese nicht mehr voll beherrschen. 


Ein 2-maliger Neustart der SmartHome-APP und ein 2-maliger Neustart, 1 x 15 Minuten und 1 x 45 Minuten stromlos geschaltete HomeBase 2, hat an der Situation nichts geändert.


Gibt es in der Runde mehr Magenta SmartHome Fans, die das neue Problem, in "Situations-Schaltungen" der HUE Lampen, schon bei sich vorgefunden haben? Würde mich freuen zu hören, ob das Problem bei weiteren Nutzer auftritt. 


Würde mich auch freuen, wenn Sie, Sascha, sich meiner Problematik annehmen und herausfinden, ob meine Feststellungen ein erneutes, generelles Problem darstellen.


Viele Grüße

Manni


Speichern Abbrechen
6 Kommentare
2019-05-14T12:04:29Z
  • Dienstag, 14.05.2019 um 14:04 Uhr
Hallo Manni aus Sachsen,

es wäre in der Tat wirklich wichtig zu erfahren, ob andere Nutzer mit Hue Leuchtmitteln ähnliche Erfahrungen machen mit dem Update auf die 5.3?

Haben Sie zum Beispiel schon einmal versucht eine der betroffenen Lampen neu anzulernen, um zu prüfen, ob sich das Leuchtmittel danach exakt so verhält? Bzw. haben Sie schon einmal versucht, ob sich das Leuchtmittel genau so verhält, wenn Sie die Situation neu anlegen? Verhalten sich die Lampen genau so fehlerhaft bei vergleichbaren Regeln?

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2019-05-14T20:02:18Z
  • Dienstag, 14.05.2019 um 22:02 Uhr

Hallo Sascha,


danke für Ihre Antwort. Mit neu erstellten Regeln, die die gleichen Aufgaben erfüllen, wie meine schon seit über einem Jahr erstellten Situationen mit den HUE Lampen, funktioniert das Schalten der Lampen in den gewünschten Farbton und auch in die gewünschte Dimmung tadellos. 


Bin aber mit Szenen und Regeln nicht glücklich, da der Schaltzustand nicht einzusehen ist und somit zum einen, keine Kontrolle in Szenen darüber besteht, ob nun zuletzt ein oder ausgeschaltet wurde und in Regeln auch nicht kontrolliert werden kann, ob die Schaltung wirklich geklappt hat. Das bräuchte man in Regeln auch nicht, wenn man sich auf diese Technik zu 100 Prozent verlassen könnte. Ist aber, wie in vielen Versuchen mit den alten Situationen und jetzt auch schon wieder mit den neuen Regeln, erlebt, nicht so. Als negatives Beispiel, geht, geht nicht, kann ich dazu den immer noch nicht richtig funktionierenden "Haushüter" anführen.


Ich finde, dass es ein Bedürfnis vieler Magenta SmartHome Nutzer sein wird, die Übersicht über die ausführende automatisierte Technik zu behalten und wissen zu wollen, ob nun tatsächlich was geschaltet hat und wie der Zustand (ein/aus), gerade ist. 


Ob das löschen von HUE Lampen und das neu anlernen, bzw. das löschen und neu anlegen von gleichen Situationen zum gewünschten Erfolg führt, werde ich probieren und mich dazu wieder melden.


Viele Grüße


Manni

2019-05-15T08:17:43Z
  • Mittwoch, 15.05.2019 um 10:17 Uhr

Hallo Sascha,


ich hab's gemacht, meine HUE Lampen nacheinander aus der Jeweiligen Situation entfernt. 


Da die Situation immer mindestens ein Gerät braucht, ein anderes eingefügt, gespeichert, wieder entfernt und die ursprüngliche HUE Lampe wieder eingefügt, auf die gewünschte Farbe (weiß) neu eingestellt, die Dimmung neu eingestellt, gespeichert und die Automatisierung eingeschaltet.


Als ich damit durch war, habe ich die Lampen, wie vorher schon, auf die von mir eingestellten Schaltungen getestet. Sogar den Alarm mit Rotlicht habe ich in den Test einbezogen.


Was soll ich sagen, es funktioniert alles wie gewollt, per Handschaltung und per Automatisierung und ich freue mich darüber. 


Aber mal ehrlich, um sicher zu gehen, dass eine Schaltung nicht nur hängt, sondern wirklich einem Bug unterliegt und ein Systemfehler vorliegt, muss man da immer die App neu starten, oder App löschen und neu installieren, die HomeBase neu starten, oder die HomeBase eine Zeil lang vom Strom nehmen und neu starten, das Gerät aus einer Situation, Szene, Regel nehmen, anderes zwischenzeitlich einfügen, oder die Situation löschen und neu anlegen, schlimmstenfalls das Gerät ablernen und neu anlernen, oder gar wie auch schon vorgeschlagen, dass Gerät vollständig löschen und wie in diesem Fall, in der Phillips HUE App neu anlernen, dann wieder in der der Magenta SmartHome App einbinden, anschließend alle möglichen Schaltungen bis hin zum Alarm ausprobieren, ob diese Maßnahmen zum Erfolg geführt haben?


Wenn man SmartHome in den vielseitigsten Funktionen und Einstellungen nutzen möchte, um sich über geschaffene Automatisierungen und mögliche Fernbedienungen zu freuen, sind doch die immer und immer wieder auftretenden Probleme mit dem anschließenden Zeitaufwand, diese wieder aus der Welt zu schaffen, fast nicht zumutbar.


Es stellt sich mir oft die Frage, wird das mal besser, oder werden die Probleme auf Grund der ständigen Neuerungen immer ein Beigeschmack digitaler Funktechnik bleiben?


Viele Grüße


Manni

2019-05-15T20:47:54Z
  • Mittwoch, 15.05.2019 um 22:47 Uhr
Das Problem :

"Bestimmte in Szenen eingebundene Hue Lampen geben bei Einschalten der Szene einen vorher eingestellten jedoch nicht den Farbton der Szene wieder." 

liegt identisch auch bei mir vor.

Also kein Einzelfall - vielmehr mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf einen systematischen Software-Fehler zurückzuführen.

Kann dieser repariert oder, falls es sich bei einer Migration der Daten eingestellt hat, per Korrekturlauf behoben werden?

Da @Manni aus Sachsen es erwähnte:
Da Szenen keine Rückmeldung geben, ob sie aktiv sind oder nicht, kann man Probleme wie dieses auch kaum testen. Ob die Szene nicht "funktioniert" oder was sonst die Ursachen für die falsche Farbe sein könnten ist ohne Status kaum nachvollziehbar.
Ohne Status oder ein vergleichbares Konzept sind Szenen & Regeln eine echte Verschlimmbesserung gegenüber den alten Situationen.
2019-05-19T10:49:56Z
  • Sonntag, 19.05.2019 um 12:49 Uhr
Ich habe das selbe Problem - die Hue Stribes bleiben bei der zuletztverwendeten Farbe - aber nur beim Einschalten durch Regeln - verwende ich eine Szene, dann ändert sich die Farbe wie gewünscht. Zwei Hue Farbleuchten verhalten sich auch nicht immer korrekt.
2019-05-19T13:53:50Z
  • Sonntag, 19.05.2019 um 15:53 Uhr

Hallo Kristina,


da alle meine Versuche, App neu starten, HomeBase neu starten, nichts gebracht haben, hat mir Sascha empfohlen, die HUE Lampen(en) aus der Situation, (bei mir trat das Problem in den Situationen auf) herauszunehmen, (Haken entfernen), Automatisierung ausschalten, ein anderes Gerät, (keine HUE Lampe), einfügen, Automatisierung einschalten und abspeichern. Eine Situation und vielleicht auch eine Regel, braucht mindestens einen gespeicherten Verbraucher, um sie aufrecht zu erhalten.


Anschließend habe ich das Gerät aus der Situation wieder entfernt und die ursprüngliche HUE Lampe wieder eingesetzt, die gewünschte Farbe neu eingestellt, die Dimmung vorgenommen, die Automatisierung, (Zeitsteuerung) wieder eingeschaltet und abgespeichert.


Als ich alle Situationen mit HUE Lampen und LigthStrip's auf gleiche Weise bearbeitet hatte, funktionierten die Farben und die Dimmung, wie von mir gewollt und leuchten nicht mehr in der vorher z.B. durch Alarm ausgelösten roten Farbe.  


Einzige Außnahme, wenn man nach einer vorherigen Einstellung mit der Fernbedienung eine Lampe ansteuert, dann ist die Leuchtfarbe und die Helligkeit dort so abgespeichert, wie sie zuletzt, ob nun per Hand (Szene/Situation) oder per Automatik, (Regel/Situation) im Einsatz war. Das wiederum ist aber so gewollt und technisch ok. 


Der Versuch, es mal zu probieren, ist es sicher wert.


Viele Grüße


Manni

Dateianhänge
    😄