qvuser

Probleme bei Anbindung der Kameras von D-Link in QIVICON

Liebes QIVICON Support Team,

in einem bereits älteren Beitrag wurde bereits beschrieben, dass im Protokoll der Kameras von D-Link sehr häufig folgende Meldung angezeigt wird:

2018-02-08 19:24:23 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 1
2018-02-08 19:25:45 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 1
2018-02-08 19:25:45 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 1
2018-02-08 19:25:45 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 1
2018-02-08 19:25:45 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 1
2018-02-08 19:25:46 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 1
2018-02-08 19:25:47 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 1

Auch bei meinen Kameras ist das der Fall und eine stürzt deswegen sogar regelmäßig ab, wenn sie mit QIVICON verbunden ist. Wird die Kamera aus QIVICON entfernt, läuft alles stabil.

Da alle vorgeschlagenen Lösungswege nicht funktioniert haben und auch der Support von Smart Home nicht weiterhelfen konnte, habe ich das Problem selbst genauer untersucht und bin dabei auf ein mögliches Problem bei der Anbindung der Kameras in QIVICON gestoßen.

Leider gibt es keine E-Mail-Adresse, an die ein Fehlerbericht gestendet werden könnte und das Forum ist sicher nicht der richtige Ort dafür. Gibt es vielleicht einen Kontakt bei QIVICON, an den ich eine Beschreibung des Bugs senden kann?
Speichern Abbrechen
16 Kommentare
2019-01-11T05:33:44Z
  • Freitag, 11.01.2019 um 06:33 Uhr

Hallo zusammen,


hatte gestern erstmalig auch das gleiche Problem. 1 Innenkamera von D-Link war plötzlich in der App als nicht mehr erreichbar gemeldet, über die IP Adresse + Browser konnte ich komischerweise auch nicht mehr zugreifen. 

Die Kamera ist per WLAN eingebunden und steht seit längerem zu anderen Testzwecken keine 2 Meter von der Base 2 und Router entfernt.

Kamera stromlos gemacht, dann funktionierte sie wieder, aber für nur rund 10 min. Im Protokoll der Kamera waren auch in Abständen von Sekunden die oben genannten Meldungen zu sehen- es war eine direkte Flut.

Erst nachdem ich nach erneutem stromlos machen der Kamera in der App bei der Kameraeinstellung unter "WLAN" die Daten des WLANs erneut eingegeben und bestätigt habe, läuft sie seitdem (toi, toi, toi) wieder stabil im System.

Meine anderen D-Link Kameras (innen wie außen) sind aktuell noch verschont geblieben, auch die Protokolle sind dort sauber bzw. nur mit "vernünftigen" Einträgen gefüllt. 


Kann es sein, dass die Base/das System Probleme damit hat oder bekommt, wenn mehrere Kameras gleichen Typs und somit identischer (Typ-)Benennung, sofern diese nicht manuell geändert wird, eingebunden sind?

2019-01-11T05:45:13Z
  • Freitag, 11.01.2019 um 06:45 Uhr
qvuser:
Liebes QIVICON Support Team,in einem bereits älteren Beitrag wurde bereits beschrieben, dass im Protokoll der Kameras von D-Link sehr häufig folgende Meldung angezeigt wird:2018-02-08 19:24:23 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 12018-02-08 19:25:45 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 12018-02-08 19:25:45 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 12018-02-08 19:25:45 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 12018-02-08 19:25:45 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 12018-02-08 19:25:46 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 12018-02-08 19:25:47 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 1Auch bei meinen Kameras ist das der Fall und eine stürzt deswegen sogar regelmäßig ab, wenn sie mit QIVICON verbunden ist. Wird die Kamera aus QIVICON entfernt, läuft alles stabil.Da alle vorgeschlagenen Lösungswege nicht funktioniert haben und auch der Support von Smart Home nicht weiterhelfen konnte, habe ich das Problem selbst genauer untersucht und bin dabei auf ein mögliches Problem bei der Anbindung der Kameras in QIVICON gestoßen.Leider gibt es keine E-Mail-Adresse, an die ein Fehlerbericht gestendet werden könnte und das Forum ist sicher nicht der richtige Ort dafür. Gibt es vielleicht einen Kontakt bei QIVICON, an den ich eine Beschreibung des Bugs senden kann?


qvuser, Zusatzfragen:

Was hast Du denn nun als mögliches Problem identifiziert?

Welchen Router und Base hast Du im Einsatz? Bei mir ist es eine Fritzbox 7590 und HB 2.

Hast du evtl. auch einen WLAN-Repeater (bei mir ist es eine Fritzbox 7490) im Einsatz, der die gleiche SSID hat? Das ist bei mir der Fall, eventuell "verschluckt" sich hier die Kamera/Router/Base, wenn er die Kamera ansprechen will und sie evtl. gerade im Repeater-Netz eingebucht ist?!?

2019-01-11T06:11:59Z
  • Freitag, 11.01.2019 um 07:11 Uhr
CB123:

Bei mir ist es eine Fritzbox 7590 und HB 2.

Hast du evtl. auch einen WLAN-Repeater (bei mir ist es eine Fritzbox 7490) im Einsatz, der die gleiche SSID hat? Das ist bei mir der Fall, eventuell "verschluckt" sich hier die Kamera/Router/Base, wenn er die Kamera ansprechen will und sie evtl. gerade im Repeater-Netz eingebucht ist?!?


DLink und AVM schieben sich derzeit den Schwarzen Peter zu wer Schuld daran hat dass DLink-Kameras Probleme mit dem Mesh von AVM haben.


Wer auch immer Schuld hat, eilt. könnte der Fall damit zu tun haben

2019-01-11T06:39:42Z
  • Freitag, 11.01.2019 um 07:39 Uhr
Cobra:
CB123:

Bei mir ist es eine Fritzbox 7590 und HB 2.

Hast du evtl. auch einen WLAN-Repeater (bei mir ist es eine Fritzbox 7490) im Einsatz, der die gleiche SSID hat? Das ist bei mir der Fall, eventuell "verschluckt" sich hier die Kamera/Router/Base, wenn er die Kamera ansprechen will und sie evtl. gerade im Repeater-Netz eingebucht ist?!?


DLink und AVM schieben sich derzeit den Schwarzen Peter zu wer Schuld daran hat dass DLink-Kameras Probleme mit dem Mesh von AVM haben.


Wer auch immer Schuld hat, eilt. könnte der Fall damit zu tun haben


Habe davon auch schon am Rande gehört, allerdings lief meine Kamera ja bis gestern tadellos, obwohl ich das AVM Mesh schon länger im Einsatz habe und an meiner WLAN/Router Installation keinerlei Veränderungen durchgeführt habe. Alle anderen D-Link-Kameras machen ja auch keinerlei Zicken und sind jederzeit verfügbar und ansprechbar.

Des Weiteren ist der empfohlene Workaround von AVM (WPA 2 mit CCMP statt WPA1/WPA2) bei mir seit Jahren so eingestellt.

2019-01-11T19:09:49Z
  • Freitag, 11.01.2019 um 20:09 Uhr
Hallo,

zumindest bei mir liegt es sicher nicht am WLAN. Die D-Link Kameras haben eine Schnittstelle über die die Home Base bei Ereignissen (z.B. Bewegungsmelder) benachrichtigt wird. Anscheinend passiert Folgendes: Die Home Base verbindet sich mit der Kamera und öffnet besagte Schnittstelle. Daten kommen natürlich nur dann an, wenn es auch ein Ereignis gibt, was aufgrund der hohen Empfindlichkeit der Bewegungsmelder praktisch immer der Fall ist. Ist die Kamera aber so aufgestellt, dass nichts gemeldet wird, kommen natürlich auch keine Daten an. Anscheinend wird das von der Home Base als Time Out gewertet und es wird eine neue Verbindung aufgebaut. In einer ruhigen Umgebung, bei der der Bewegungsmelder inaktiv bleibt, passiert das laut den Meldungen im Kamera-Log schlechtestenfalls im 10-Sekunden Takt. Irgendwann stürzt die Kamera dann ab und ist nicht mehr erreichbar. Man kann das auch ganz leicht selbst testen, indem man sich vor der Kamera bewegt. Denn dann gibt es keine neuen Log-Einträge "2018-02-08 19:24:23 admin FROM 192.168.178.38 DELETE RECORDING 1" mehr.
2019-01-15T13:04:26Z
  • Dienstag, 15.01.2019 um 14:04 Uhr
Hallo in die Runde,

den Fehler hatte ich bereits an den Kollegen mitgeteilt und hierfür einen entsprechenden Bug eingestellt. Die Kollegen haben die Sache analysiert und bereits die Problemlösung gefunden. Der Fix für dieses Verhalten wurde im Rahmen erster Entwicklertests erfolgreich validiert. Dementsprechend wird der Fix nun als nächstes intern validiert und geht in die entscheidende Betatestphase. Wird diese erfolgreich abgeschlossen, steht der Rollout für alle Kunden unmittelbar bevor. Sobald das der Fall ist, werde ich das entsprechend in der Community ankündigen.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2019-01-15T13:12:30Z
  • Dienstag, 15.01.2019 um 14:12 Uhr
@Sascha G:
Danke für die Hilfe. Hab mich auch gefragt, warum meine Kamera ab und zu mal in der APP und über das Web-Frontend nicht erreichbar ist! Habe auch diese Art von Zugriffen.
2019-01-15T20:06:09Z
  • Dienstag, 15.01.2019 um 21:06 Uhr
Hallo Sascha,

das hört sich gut an. Danke!
2019-01-16T07:08:00Z
  • Mittwoch, 16.01.2019 um 08:08 Uhr
Sascha G:
Hallo in die Runde,

den Fehler hatte ich bereits an den Kollegen mitgeteilt und hierfür einen entsprechenden Bug eingestellt. Die Kollegen haben die Sache analysiert und bereits die Problemlösung gefunden. Der Fix für dieses Verhalten wurde im Rahmen erster Entwicklertests erfolgreich validiert. Dementsprechend wird der Fix nun als nächstes intern validiert und geht in die entscheidende Betatestphase. Wird diese erfolgreich abgeschlossen, steht der Rollout für alle Kunden unmittelbar bevor. Sobald das der Fall ist, werde ich das entsprechend in der Community ankündigen.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team


Guten Morgen Sascha G,

vielen Dank für die Rückmeldung.

Aber hier nochmal meine Anregung, in einem fixen Beitrag/sticky, bekannte Fehler mit dem aktuellen Bearbeitungsstand etc. aufzuführen. Aktuell gibt es ja einige Themen/Bugs, die bei Euch im Team bekannt sind und an denen aktuell und akut gearbeitet wird.

so muss der geneigte User nicht zig Threads verfolgen, wenn er von mehreren Fehlern betroffen ist.

Beste Grüße

CB123

2019-01-16T07:14:14Z
  • Mittwoch, 16.01.2019 um 08:14 Uhr
@CB123
Das hört sich für uns User vielleicht toll an, aber glaubst du wirklich dass ein Unternehmen so offen im Forum angepinnt seine Bugs und Probleme auflisten will?

Leute die sich über das System informieren wollen und Interesse haben es zu kaufen stoplern doch so recht rasch über den Beitrag und schauen sich dann nach anderen Systemen um.
2019-01-16T07:54:25Z
  • Mittwoch, 16.01.2019 um 08:54 Uhr
Cobra:
@CB123
Das hört sich für uns User vielleicht toll an, aber glaubst du wirklich dass ein Unternehmen so offen im Forum angepinnt seine Bugs und Probleme auflisten will?

Leute die sich über das System informieren wollen und Interesse haben es zu kaufen stoplern doch so recht rasch über den Beitrag und schauen sich dann nach anderen Systemen um.

In Zeiten agiler Entwicklung und sich schnell ändernden Rahmenbedingungen halte ich Transparenz und Offenheit für essentiell. Also: unbedingt weiter offen an den User kommunizieren. Danke, Sascha, für die Informationen hier im Forum!

2019-01-16T08:03:20Z
  • Mittwoch, 16.01.2019 um 09:03 Uhr
Klar, offen kommunizieren ist ja völlig in Ordung, habe ich auch nie was dagegen gesagt

Ich persönlich fände es ehrlich gesagt auch absolut klasse wenn man nur ins Forum gehen muss und direkt oben nen angepinnten Beitrag findet mit sämtlichen Bugs etc und dazu noch den Stand der Fehlerbehebung. Würde mir und anderen Nutzern auch das Leben erleichtern.

Aber stellt euch doch selber mal die Frage:
Hättet Ihr ein Unternehmen, würdet ihr dann die Probleme öffentlich oben angepinnt in einem Forum auflisten so dass sie jeder sehen kann (selbst Leute die keine Probleme haben oder sich nur über das System informieren wollen)?

BTW:
"In Zeiten agiler Entwicklung und sich schnell ändernden Rahmenbedingungen...."

Da bist du bei Qivicon aber falsch. Die werden ja alleine schon durch die ganze Bürokratie des dahinter sitzenden Unternehmens derart ausgebremst dass sie nicht schnell und agil reagieren können.
2019-01-16T08:08:53Z
  • Mittwoch, 16.01.2019 um 09:08 Uhr
Cobra:
Klar, offen kommunizieren ist ja völlig in Ordung, habe ich auch nie was dagegen gesagt

Ich persönlich fände es ehrlich gesagt auch absolut klasse wenn man nur ins Forum gehen muss und direkt oben nen angepinnten Beitrag findet mit sämtlichen Bugs etc und dazu noch den Stand der Fehlerbehebung. Würde mir und anderen Nutzern auch das Leben erleichtern.

Aber stellt euch doch selber mal die Frage:
Hättet Ihr ein Unternehmen, würdet ihr dann die Probleme öffentlich oben angepinnt in einem Forum auflisten so dass sie jeder sehen kann (selbst Leute die keine Probleme haben oder sich nur über das System informieren wollen)?


Meine einfache Antwort ist „ja“ - und ich arbeite übrigens in einem solchen Unternehmen.
2019-01-16T15:46:10Z
  • Mittwoch, 16.01.2019 um 16:46 Uhr
Hallo in die Runde,

ich werde mir das Thema durch den Kopf gehen lassen und das auch entsprechend intern mal diskutieren, welche Möglichkeiten hier grundsätzlich denkbar sind.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2019-03-11T17:51:47Z
  • Montag, 11.03.2019 um 18:51 Uhr
Sascha G:
Hallo in die Runde,

den Fehler hatte ich bereits an den Kollegen mitgeteilt und hierfür einen entsprechenden Bug eingestellt. Die Kollegen haben die Sache analysiert und bereits die Problemlösung gefunden. Der Fix für dieses Verhalten wurde im Rahmen erster Entwicklertests erfolgreich validiert. Dementsprechend wird der Fix nun als nächstes intern validiert und geht in die entscheidende Betatestphase. Wird diese erfolgreich abgeschlossen, steht der Rollout für alle Kunden unmittelbar bevor. Sobald das der Fall ist, werde ich das entsprechend in der Community ankündigen.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team


Hallo Sascha, wie ist hier der Stand? Langsam brennt‘s, siehe auch meinen anderen Beitrag im Forum...
2019-03-12T10:14:01Z
  • Dienstag, 12.03.2019 um 11:14 Uhr
Hallo CB123,

aktuell sieht es so aus, dass als nächstes folgende zwei Probleme im Zusammenhang mit Kameras gelöst werden sollen:


  • Die Problematik, dass Aufnahmen nicht vollständig in die MagentaCLOUD hochgeladen werden (betrifft an sich vor allem die neuen D-Link Kameras)
  • Die Problematik, dass sich der Livestream der Kameras nicht zuverlässig im WLAN aufrufen lässt.

Das sind die beiden großen Problemfelder, die derzeit offen sind und die wir mit dem kommenden Update lösen möchten. Darüber hinaus analysieren die Kollegen derzeit Anzeigeprobleme (Farbstreifen und große sichtbare Artefakte) die bei einigen Nutzern bei der Wiedergabe des Livestreams auftreten.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

Dateianhänge
    😄