framic
  • Mittwoch, 27.12.2017 um 13:24 Uhr

Schellenberg ROLLODRIVE 65 PREMIUM als nicht erreichbar angezeigt

Hallo Zusammen.

Ich habe seit ein paar Wochen einen Schellenberg-Stick mit ROLLODRIVE 65 PREMIUM an einer HB2 in Betrieb und eigentlich arbeitet alles wie geplant. Die Rollladenantrieb arbeitet situationsgesteuert und lässt sich auch per Fernbedienung steuern.

Nun mein Problem: einige Zeit nach Betrieb der Steuerung wird der Antrieb in der App als nicht erreichbar angezeigt. Allerdings reagiert er weiterhin auf die Fernbedienung und Situationssteuerung. Ist eine Aktion dann ausgeführt worden, wird das Gerät wieder für ca. 1-2 Stunden als erreichbar und danach wieder als nicht erreichbar angezeigt, bis zur nächsten Aktion.

Hat dies Verhalten noch jemand beobachten können?
Da die Steuerung ja funktioniert ist es wohl nur ein Schönheitsfehler, aber sollte vielleicht trotzdem mal behoben werden.
Speichern Abbrechen
36 Kommentare
2017-12-27T14:10:53Z
  • Mittwoch, 27.12.2017 um 15:10 Uhr
Welche Firmware haben die Rollodrives?
2017-12-27T14:33:50Z
  • Mittwoch, 27.12.2017 um 15:33 Uhr
  • Hallo Panafreak.
  • Hardware Version 3     Firmware Version 14
  • Gerät wurde direkt bei Schellenberg bestellt. Auf der Packung ist der Magenta Smart Home Aufkleber.
  • Der Stick ist von Amazon mit Firmware: RFTU_V20_20171001_E69F
2017-12-27T20:10:49Z
  • Mittwoch, 27.12.2017 um 21:10 Uhr
Das Problem habe ich auch. Scheint mir an der Reichweite des Sticks zu liegen.
2017-12-28T10:25:03Z
  • Donnerstag, 28.12.2017 um 11:25 Uhr
Ich glaube nicht, dass es an der Reichweite liegt. Bei mir sind Antrieb und Stick relativ nah beieinander.
Ich fände es erschreckend wenn es daran liegen würde, denn dann wäre die Reichweite schlechter als bei den Bitron-Geräten und das ohne die Möglichkeit Repeater zu verwenden.
2018-01-03T09:47:46Z
  • Mittwoch, 03.01.2018 um 10:47 Uhr
Ich muss das Thema doch noch einmal pushen, da es doch ein wenig störend ist denn es lässt sich zwischendurch aus der Ferne nicht sagen in welchem Zustand sich die Rolllade gerade befindet.

Ich habe festgestellt, dass eine Situation (z.B. Rollade zeitgesteuert auf) pünktlich ausgeführt wird, auch wenn das Gerät zuvor als nicht erreichbar angezeigt wird. Danach wird der Antrieb für exakt 1 Stunde und 5 Minuten als erreichbar angezeigt, danach als nicht ereichbar. Bei der nächsten situationsbedingten Aktion das gleiche.
Siehe dazu das Beispiel im Anhang. Die Situation wurde pünktlich um 08:23Uhr ausgeführt und die Rollade geöffnet. Wie im Bild ersichtlich fand die letzte erfolgreiche Kommunikation um 08:23Uhr statt.  Es wird angezeigt das der Antriebe exakt 65 min später Offline sein soll, er reagiert aber noch auf die Fernbedienung und ist danach wieder für 65 Minuten als erreichbar angezeigt. 

Es wäre schön, wenn dies Problem mal aufgenommen und zur Behebung weiter gegeben würde.
  • Rollodrive65P_Fehler.JPG
    Rollodrive65P_Fehler.JPG
2018-01-08T12:41:31Z
  • Montag, 08.01.2018 um 13:41 Uhr
Also kann oder will hier niemand vom QIVICON Support Team etwas zu sagen? 

Ist das Problem bekannt und bereits weiter gegeben?
Wird das Thema als unwichtig erachtet und der Anwender soll halt damit leben?
Muss ich das wieder an den technischen Support melden, der mir dann wie üblich auch nicht antwortet und das Ticket irgendwann als gelöst schließt?
2018-01-17T08:59:38Z
  • Mittwoch, 17.01.2018 um 09:59 Uhr
Hallo Framic,

wir von Schellenberg sind jetzt auch mit unserem Kundenservice in der Community vertreten. Damit wir dir bei deinem Problem helfen können, möchten wir noch einige Informationen erfragen:
- Hast du noch weitere Rollodrives in Betrieb?
- Wenn ja, tritt das Problem ausschließlich bei dem zuvor genannten Rollodrive auf?
- Ist es möglich, dass du den Rollodrive sowie den Funk-Stick aus dem System löschst und wieder neu anlernst? Bleibt das Problem weiterhin bestehen?

Wir freuen uns auf deine Rückmeldung.
Mit freundlichem Gruß
André Otterbach

2018-01-17T09:38:18Z
  • Mittwoch, 17.01.2018 um 10:38 Uhr
Hallo André,

schön dass Ihr von Schellenberg nun auch direkt hier vertreten seid und Euch dieser Sache annehmen wollt.

- Ich habe zur Zeit nur diesen einen Rollodrive 65 Premium und den Funk-Stick in einer HomeBase 2.
- Natürlich kann ich beides noch einmal ab- und wieder anlernen, dazu komme ich aber erst frühestens heute nachmittag. Gebe dann nach einiger Zeit der Beobachtung hier eine Rückmeldung.

Noch einmal zusammengefasst das Problem: der Rollodrive reagiert eigentlich immer auf zeitgesteuerte Situationen und die Fernbedienung durch die App, auch wenn er als nicht erreichbar angezeigt ist. Nach einer solchen Aktion ist er für exakt 65 Minuten als erreichbar angezeigt, danach als nicht erreichbar, bis zur nächsten Aktion.

Aus meiner Sicht sollte die Empfangsstärke ausreichend sein, sonst würde er ja nicht regelmässig funktionieren. Falls es doch an der mangelnden Empfangsstärke liegen sollte, hier ein paar Angaben zur Einbausituation:
Distanz zur HB mit Funk-Stick: ca. 5m
Hindernisse: 2 Innenwände Poroton (jeweils 11cm) in beiden Wänden einander gegenüberliegende Holztüren
Einbau: in Fertig-Wickleraufnahme (scheint Beton zu sein) aber ich denke die Antenne ist im Außengehäuse des Rollodrive untergebracht

Mit Homematic-Komponenten, die meines Wissens den gleichen Frequenzbereich zur Kommunikation nutzen, habe ich auch bei wesentlich weiter entfernten Geräten keine Verbindungsprobleme, auch durch mehrer Wände und Stahlbetondecken.

Viele Grüße
Frank
2018-01-17T10:48:40Z
  • Mittwoch, 17.01.2018 um 11:48 Uhr
Hallo Frank,

okay super, dann sag uns eben kurz bescheid, ob das erneute ab und anlernen erfolgreich war.
Falls nicht, finden wir gemeinsam auf jeden Fall eine Lösung.

Viele Grüße
André Otterbach
2018-01-17T11:11:46Z
  • Mittwoch, 17.01.2018 um 12:11 Uhr
Hallo,

Hatte das Problem das 2 von 3 nicht erreichbar waren, hat bis letze Woche bevor Wartungsarbeiten gemacht worden funktioniert.

Hatte den Stick in der Base als nicht erreichbar, aber 1 Antrieb war ohne Probleme erreichbar, auch hat an der Base der betreffende usb Anschluss rot geleuchtet.

Habe den Stick entfernt und neu hinzugefügt, jetzt gehen alle wieder.

Leider gibt’s kein logfile, dann könnte man das anschauen.

Ich denke es liegt nicht am Stick oder den Antrieben, da wenn alle Rollos gleichzeitig fahren sollen, ist teilweise einer immer erst zeitversetzt gefahren.

Gruß
Wolfgang
2018-01-17T11:25:09Z
  • Mittwoch, 17.01.2018 um 12:25 Uhr
Hallo Wolfgang,

gerne können Sie sich bei uns im Kunden-Service melden unter 0271 89056 444 oder per WhatsApp 0175 7119661 - dann können wir die Logfiles mit Ihnen zusammen einmal auslesen und diese analysieren lassen.

Das zeitversetzte Fahren hat damit zu tun, dass die ausgegebenen Funksignale nach der Reihe gesendet werden, daher kann es sein, dass einer der Wickler das Signal etwas früher erhält als der andere.

Viele Grüße
André Otterbach
2018-01-18T08:52:43Z
  • Donnerstag, 18.01.2018 um 09:52 Uhr
Das Ab- und Anlernen des Sticks und des Drives hat leider nichts gebracht. Das Verhalten ist wie zuvor.
  • Drive.JPG
    Drive.JPG
  • Stick.JPG
    Stick.JPG
2018-01-18T09:54:40Z
  • Donnerstag, 18.01.2018 um 10:54 Uhr
Hallo Framic,

okay, dann müssten Sie sich einmal bei uns im Kunden-Service melden, dann würden wir gemeinsam mit Ihnen einmal die Log Dateien auslesen und schauen wo genau das Problem her kommt.

Gerne können Sie sich unter 0271 89056444, per E-Mail service@schellenberg.de oder WhatsApp +491757119661 melden.

Viele Grüße
André Otterbach
2018-01-20T08:32:58Z
  • Samstag, 20.01.2018 um 09:32 Uhr
ich habe das selbe Problem mit den 75ern 4 Stück im Wohnzimmer welches genau neben dem Büro mit der Homebox liegt. Es fällt mal der eine, mal der andere, auch mal 2 aus auf einmal aus. Das nervt, wenn ich morgens doch selbst zum Rollo gehen muss und dieses händisch öffnen soll. Dafür sind 200€ zu viel
2018-01-20T08:52:46Z
  • Samstag, 20.01.2018 um 09:52 Uhr
Zum ausprobieren habe ich einen 65er eingebaut und leider ein identisches Problem. Funktioniert, aber wird teilweise als nicht erreichbar angezeigt. Bevor ich weitere Systeme von Schellenberg einbaue, warte ich auf eine Bereinigung dieses „Schönheitsfehlers“.
2018-01-21T18:56:25Z
  • Sonntag, 21.01.2018 um 19:56 Uhr
Schellenberg:
Hallo Wolfgang,

gerne können Sie sich bei uns im Kunden-Service melden unter 0271 89056 444 oder per WhatsApp 0175 7119661 - dann können wir die Logfiles mit Ihnen zusammen einmal auslesen und diese analysieren lassen.

Das zeitversetzte Fahren hat damit zu tun, dass die ausgegebenen Funksignale nach der Reihe gesendet werden, daher kann es sein, dass einer der Wickler das Signal etwas früher erhält als der andere.

Viele Grüße
André Otterbach


Hallo Hr. Otterbach,

Danke werde mich melden wenn ich wieder zuhause bin.

Gruß
Wolfgang
2018-01-22T10:19:44Z
  • Montag, 22.01.2018 um 11:19 Uhr
Hallo zusammen,

das identische Problem taucht auch bei mir auf. Ich besitze 2 Schellenberg ROLLODRIVE 65 PREMIUM. Nach einiger Zeit werden diese abwechselnd oder zusammen als "nicht erreichbar" in der App angezeigt. Normalerweise reagieren sie in diesem Zustand auf die Steuerung per App oder Situation. Manchmal aber anscheinend auch nicht. Nachdem man sie über die Fernbedienung angesteuert hat, verschwindet die "nicht erreichbar" Meldung für einige Stunden.

Ich besitzte eine qivicon HomeBase 1. Auch bei mir leuchtet die Led für den USB-Port in dem der Schellenberg-Stick sitzt nach einiger Zeit rot.
2018-01-22T11:10:45Z
  • Montag, 22.01.2018 um 12:10 Uhr
Hallo Herr Otterbach,
 
ich habe gerade versucht den Sachverhalt über Ihre Service-Hotline zu schildern und die Logdateien auslesen zu lassen. Leider scheint das nach Aussage des sehr freundlichen Kollegen nicht so einfach zu sein, da ja der Antrieb in das Magenta-SmartHome-/QIVICON-System eingebunden ist und dadurch scheinbar kein Zugriff auf die Logdateien besteht. Der Kollege wollte dann direkt Rücksprache bei Ihnen nehmen, dabei ist mein Anruf dann wohl verloren gegangen. Vielleicht war ich auch an der falschen Stelle gelandet.
 
Wie kann ich Ihnen denn die nötigen Daten zukommen lassen? Die Freigabe für die Ferndiagnose auf der Homebase 2 ist wegen eines anderen Problems erteilt, aber können Sie darauf zugreifen? Ich selbst kann ja leider auch keine Log-Dateien zur Verfügung stellen.
 
Viele Grüße
Frank
2018-01-22T15:03:52Z
  • Montag, 22.01.2018 um 16:03 Uhr
Hallo Frank,

leider scheint das Gespräch bei der Übergabe zu meiner Person verloren gegangen zu sein, ich habe dem Kollegen dann das Vorgehen geschildert. 

Da Sie bereits den Fernwartungsdienst in der Smart Home Zentrale aktiviert haben, können Sie sich damit direkt an die Qivicon wenden. Von dort aus werden die Logs dann ausgelesen. Wir würden in Zusammenarbeit mit dem Qivicon Support schauen woher das Verhalten kommt und Ihnen und der Community schnellstens eine Rückmeldung geben.

Viele Grüße
André Otterbach
2018-01-22T15:08:45Z
  • Montag, 22.01.2018 um 16:08 Uhr
Björn Stude:
Hallo zusammen,

das identische Problem taucht auch bei mir auf. Ich besitze 2 Schellenberg ROLLODRIVE 65 PREMIUM. Nach einiger Zeit werden diese abwechselnd oder zusammen als "nicht erreichbar" in der App angezeigt. Normalerweise reagieren sie in diesem Zustand auf die Steuerung per App oder Situation. Manchmal aber anscheinend auch nicht. Nachdem man sie über die Fernbedienung angesteuert hat, verschwindet die "nicht erreichbar" Meldung für einige Stunden.

Ich besitzte eine qivicon HomeBase 1. Auch bei mir leuchtet die Led für den USB-Port in dem der Schellenberg-Stick sitzt nach einiger Zeit rot.

Hallo Herr Stude,

wir bitten Sie einmal die Fernwartung in der Smart Home Zantrale zu aktivieren und dann mit dem Qivicon Support Kontakt aufzunehmen, von dort werden die Logs ausgelesen und in Zusammenarbeit mit uns, werden wir versuchen, das besagte Problem zu lösen.

Schon mal vielen Dank für Ihre Unterstützung und viele Grüße
André Otterbach

Dateianhänge
    😄