framic
  • Mittwoch, 27.12.2017 um 13:24 Uhr

Schellenberg ROLLODRIVE 65 PREMIUM als nicht erreichbar angezeigt

Hallo Zusammen.

Ich habe seit ein paar Wochen einen Schellenberg-Stick mit ROLLODRIVE 65 PREMIUM an einer HB2 in Betrieb und eigentlich arbeitet alles wie geplant. Die Rollladenantrieb arbeitet situationsgesteuert und lässt sich auch per Fernbedienung steuern.

Nun mein Problem: einige Zeit nach Betrieb der Steuerung wird der Antrieb in der App als nicht erreichbar angezeigt. Allerdings reagiert er weiterhin auf die Fernbedienung und Situationssteuerung. Ist eine Aktion dann ausgeführt worden, wird das Gerät wieder für ca. 1-2 Stunden als erreichbar und danach wieder als nicht erreichbar angezeigt, bis zur nächsten Aktion.

Hat dies Verhalten noch jemand beobachten können?
Da die Steuerung ja funktioniert ist es wohl nur ein Schönheitsfehler, aber sollte vielleicht trotzdem mal behoben werden.
Speichern Abbrechen
31 Kommentare
2018-01-22T18:45:27Z
  • Montag, 22.01.2018 um 19:45 Uhr
Hallo Herr Otterbach,

Ich habe den Qivicon Support entsprechend kontaktiert und die Fernwartung aktiviert. Es wurde ein entsprechendes Ticket geöffnet - bin bin gespannt was herausgefunden werden kann und drücke die Daumen
2018-01-24T07:06:34Z
  • Mittwoch, 24.01.2018 um 08:06 Uhr
Ich habe auch ein entsprechendes Ticket über den technischen Support öffnen lassen. Ich hoffe die Log-Daten kommen bei Schellenberg an und der Fehler wird gefunden.
2018-01-29T22:13:36Z
  • Montag, 29.01.2018 um 23:13 Uhr
Hallo Herr Otterbach, nachdem letzte Woche der Qivicon Support sich des Problems angenommen hat, kam heute das Feedback des Supports: Laut Qivicon Support gibt es kein Problem bei Qivicon - wohl aber ein Problem in der "Stabilität der Funkverbindung" bei Schellenberg. Somit wurde mein Ticket bei Qivicon geschlossen.

Ich hoffe jetzt natürlich, dass der Schellenberg-Support nun die benötigten Logs und Informationen von Qivicon erhalten hat, um dem Problem genauer auf den Grund gehen zu können. Denn die Situation hat sich mittlerweile verschlechtert: Stand jetzt werden beide Rollo-Antriebe als "nicht erreichbar" angezeigt und lassen sich auch nicht mehr über Qivicon ansteuern. Nur ein Neustart der Homebase ermöglicht es mir, die Rollensteuerung wieder für einen gewissen Zeitraum (nach meinen bisherigen Tests immer ca. 1 - 2 Wochen) eingeschränkt zu nutzen. Insgesamt scheint der Fehler also nach einer bestimmten Verbindungszeit der Rollanden aufzutreten. Ein Verbindungsproblem aufgrund schlechten Empfangs kann ich ausschließen, da 1.) Eines der beiden Rollodrives nur ca. 2 Meter von der Homebase entfernt ist und 2.) Nach einem Neustart der Hombase beide Rollodrives für ca. 1-2 Wochen problemlos funktionieren.

Die Telekom gab noch den Hinweis, dass evtl. ein Wechsel auf die Homebase 2 helfen könnte. Da aber in diesem Thread ja auch von den gleichen Problemen mit der Homebase 2 berichtet wurde, möchte ich mir die Arbeit und Kosten gerne sparen. Ich hoffe bei diesem Problem jetzt auf die weitere Unterstützung von Schellenberg.

Mit freundlichen Grüßen, Björn Stude
2018-02-05T10:48:20Z
  • Montag, 05.02.2018 um 11:48 Uhr
Auch mein Ticket wurde in der letzten Woche nach Rücksprache mit mir telekomseitig geschlossen, mit dem Hinweis mich per E-Mail direkt an eine Ansprechpartnerin bei der Firma Schellenberg zu wenden. Das habe ich sofort getan und heute eine erste Rückmeldung erhalten.
Scheinbar wurden die Log-Daten von der Telekom wie angekündigt an Schellenberg weiter gegeben und analysiert. Ich habe heute noch einige ergänzenden Fragen zur Einbausituation und zu vorhandenen homematic-Geräten und verwendeten Situationen beantwortet und warte nun auf die weitere Entwicklung in dem Fall.
Ich hoffe die Firma Schellenberg bleibt am Ball, kann den Fehler eingrenzen und uns in absehbarer Zeit eine praktikable Lösung anbieten.

Ergänzung:
Der Fehler tritt bei mir zusammen mit einer Homebase 2 und dem Funkstick auf.

2018-02-11T08:40:32Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 09:40 Uhr
Eine Frage an die Nutzer eines ROLLODRIVE.

Hat sich für das Problem mittlerweile eine Lösung gefunden ?
Würde gerne meine Rollos mit ROLLODRIVE bestücken, sollten aber einwandfrei funktionieren.

MfG
RichardH
2018-02-11T11:14:52Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 12:14 Uhr
Nein, leider gibt es noch keine Lösung. Es wird bei Schellenberg wohl noch dran gearbeitet.
2018-02-11T12:37:12Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 13:37 Uhr
Ich habe vier Rollodrive 65 in Betrieb und auch häufig das Problem, dass ein oder mehrere Geräte nicht erreichbar sind. Ein Standortwechsel der Homebase 2 ändert daran nichts.

Besonders ärgerlich ist der Fehler, da ich für viel Geld die etwas älteren Wickler gegen die neue Generation austauschen musste.

Übrigens: Die Homebase ist über WLAN mit dem Telekom Router verbunden.
2018-02-11T18:03:32Z
  • Sonntag, 11.02.2018 um 19:03 Uhr
Auch bei uns tritt das Problem auf, dass die Rollodrive in der Smart Home App immer wieder als nicht erreichbar angezeigt werden. Wir besitzen 5 Rollodrive 75 Premium.
2018-02-12T14:03:22Z
  • Montag, 12.02.2018 um 15:03 Uhr

Hallo zusammen,

aktuell arbeiten wir mit Hochdruck an dem beschriebenen Problem und versuchen so schnell wie möglich eine Lösung zu finden.


Sobald wir Neuigkeiten haben, werden wir euch sofort informieren.

Schon mal vielen Dank für eure Geduld.

Viele Grüße
André Otterbach

2018-02-14T16:04:14Z
  • Mittwoch, 14.02.2018 um 17:04 Uhr
Vielleicht noch eine Überlegung wert?!
Es wäre doch schön, wenn man in der Übersicht Smart Home gleich sehen könnte, ob die Rollos offen oder zu sind.🤔
2018-02-15T11:26:52Z
  • Donnerstag, 15.02.2018 um 12:26 Uhr
Hallo Bazi,

meinst du innerhalb der Räume? Dort wird ja angezeigt ob offen oder geschlossen. In der PREMIUM Ansicht wird dann gezeigt ob Online oder Offline.

Viele Grüße
André Otterbach

Dateianhänge
    😄