Hansi
  • Donnerstag, 17.04.2014 um 10:29 Uhr

Steuern der Heizung umständlicher als in der ersten App-Version

Ich regele mit Qivicon insgesamt 9 Thermostate. Die erste App-Version hatte leider Fehler und regelte die Temperatur nicht zuverlässig bei geöffnetem Fenster runter. Jetzt funktioniert das, so weit ich das feststellen konnte.
Aber die Nutzung ist nun äußerst umständlich. Ich habe in der Heizungssteuerung meinen Wochenheizungsverlauf eingestellt. Beispiel für Freitags: die Heizung geht um 0:00 Uhr in den Nachtmodus und die Heizung regelt runter. Will ich aber ausnahmsweise mal schon um 22:00 Uhr ins Bett gehen, konnte ich früher den Tagesverlauf manuell von Abends auf Nachts wechseln und die Heizung ging in den Nachtmodus. Jetzt muss ich in der Heizungssteuerung die Heizung früher runter regeln - und zwar für alle 9 Thermostate einzeln. Außerdem muss ich dann am nächsten Tag daran denken die Heizungwerte auf die alten Zeiten zurück zu stellen, sonst senkt sich die Temperatur eine Woche später ebenfalls um 22:00 Uhr ab, obwohl ich diesmal noch wach bleiben möchte.
Dafür brauche ich Qivicon nicht. Dann kann ich einfacher jedes Thermostat manuell runter drehen. Ich bin mit der Bedienung nicht zufrieden.
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2014-04-17T12:03:36Z
  • Donnerstag, 17.04.2014 um 14:03 Uhr

Hallo, noch ein offizielles Statement dazu hier: https://community.qivicon.de/questions/heizungssteuerung 

Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
6 weitere Kommentare
2014-04-17T08:57:36Z
  • Donnerstag, 17.04.2014 um 10:57 Uhr
Pack doch alle 9 Thermostate in ein Szenario, was Du "Nachtabsenkung" nennst und stell dort die gewünschte Temperatur ein.
Es könnte zwar sein, dass wenn ein neuer Schaltbefehl kommt, dass sich das dann wieder ändert, aber so wie ich´s verstanden habe, käme der neue Schaltbefehl eh für die Morgen- bzw. Tages-Temperatur.
2014-04-17T09:24:12Z
  • Donnerstag, 17.04.2014 um 11:24 Uhr
Das wäre ja super, aber wie soll das gehen? In den Szenarien habe ich doch keinen Einfluss mehr auf die Heizung.
2014-04-17T11:06:20Z
  • Donnerstag, 17.04.2014 um 13:06 Uhr
Hallo Hansi,

soweit ich es verstanden habe, senkst Du deine Temperatur in den Zeitplänen/Regel ab... aber wieso?

Mach es wie "Brocksi" schon geschrieben hat. Erstell Dir ein Szenario mit voreingestellter Temperatur. So bleiben alle deine Zeitpläne/Regeln unberührt.
Senkst du also einen Abend die Temperatur um 22:00 Uhr statt um 0:00 Uhr greift der Befehl vom Szenario vor dem eigentlichen Zeitplan. Der nächste Befehl wäre also um 0:00 Uhr auf die Temperatur, die Du bereits um 22 Uhr gewählt hast. Es passiert also nichts. Erst wenn dein Zeitplan wieder greifen soll, beispielsweise um 5 Uhr auf 19 Grad, dann werden auch erst wieder 19 Grad angesteuert.

Probier es aus und unterrichte uns.

VG Mirko
2014-04-17T11:08:13Z
  • Donnerstag, 17.04.2014 um 13:08 Uhr
Durch das Szenario ist deine Zeit also frei wählbar. Es ist also nur ein Button für 9 Thermostate zu jeglicher Zeit.
Richtige Antwort
2014-04-17T12:03:36Z
  • Donnerstag, 17.04.2014 um 14:03 Uhr

Hallo, noch ein offizielles Statement dazu hier: https://community.qivicon.de/questions/heizungssteuerung 

2014-04-17T18:18:04Z
  • Donnerstag, 17.04.2014 um 20:18 Uhr
Nochmal hallo,
ich nutze ja die App der Telekom. Da ist die Heizungssteuerung von den Szenarien getrennt. Ich kann nur in einem Szenario Schalter zeitlich programmieren. Dies wird auch hier bestätigt: https://community.qivicon.de/questions/heizungssteuerung
Erst nach einem Update im Mai funktioniert das dann hoffentlich wieder. Zur Zeit kann ich mir also kein Szenario mit früherer Absenkung basteln, oder?
2014-04-19T14:00:36Z
  • Samstag, 19.04.2014 um 16:00 Uhr

Hallo Hansi,

ganz genau. Im Mai wird eine überarbeitete Version der Telekom Smart Home App erscheinen, mit der Sie dann die Temperatur über Szenarien steuern können. Momentan sind Szenarien zur Heizungssteuerung nur mit den Partner-Apps von EnBW und Bitron Home möglich.

Viele Grüße und weiterhin viel Spaß mit QIVICON!