thomilla
  • Montag, 08.09.2014 um 14:54 Uhr

Steuerung der Fußbodenheizung mittels Qivicon?

Guten Tag,

ich nutze im Moment in meinem Eigenheim ein Homematic-System zur Steuerung der Fußbodenheizung mittels der Wandthermostate HM-CC-TC und der Schaltaktoren HM-LC-Sw4-DR, welche im Moment offiziell nicht von Qivicon unterstützt werden.

Da ich auf Grund der unterstützten Plattformen einen Wechsel zu Qivicon beabsichtige, würde ich gerne wissen, ob es eine nicht-offiziell unterstütze Lösung gibt, die eine Weiternutzung der Komponenten ermöglichen würde.

Danke und freundlichen Gruß,
Thomas Rietz
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2015-01-03T13:35:43Z
  • Samstag, 03.01.2015 um 14:35 Uhr

Hallo Adrian und ebenfalls ein fohes Neues! 

Ich denke es ist sinnvoll sich dafür diese Liste anzuschauen: https://www.qivicon.com/assets/Products/Uploads/QIVICON-Kompatibilitaetsliste.pdf 

Es gibt derzeit 2 Temperatursensoren, die nicht von allen Apps unterstützt werden. Ebenfalls gibt es Schaltaktoren (Stecker und Unterputzschalter), die auch nicht von allen Apps unterstützt werden. Sie müssten sich also zunächst zwei passende Komponenten aussuchen, die von ein und der selben App unterstützt werden (Schritt 1). 
Der nächste Schritt (Schritt 2) wäre dann den Apphersteller zu fragen, inwiefern es möglich ist mit seiner App den entsprechenden Schaltaktor in Abhängigkeit der am Sensor gemessenen Temperatur zu steuern.
Rein technisch stellt QIVICON die Basis für diese Möglichkeit bereit, jedoch obliegt es den Entwicklern der Apps diese Funktionalität zu implementieren. 

Die entsprechenden Kontakte finden Sie hier: https://www.qivicon.com/de/support/hotline-support/ 

Ich hoffe diese Antwort konnte ein wenig Klarheit schaffen. 

Viele Grüße 
Christopher vom QIVICON Support Team

Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
13 weitere Kommentare
2014-09-09T09:48:20Z
  • Dienstag, 09.09.2014 um 11:48 Uhr
Hallo,

ich würde mich der Frage gerne anschließen!

VG,
2014-09-09T14:54:50Z
  • Dienstag, 09.09.2014 um 16:54 Uhr

Hallo, 

nach meinen mir vorliegenden Informationen, werden beide von Ihnen genannten Geräte inoffiziell unterstützt.

Allerdings kann ich noch keine Auskünfte darüber geben, inwiefern sie sich mit Apps bedienen lassen. Diesbezüglich wird sich ein Mitarbeiter des entsprechenden Fachbereichs so schnell wie möglich hier zurückmelden. 

Viele Grüße vom 
QIVICON Support Team 

2014-09-14T09:22:44Z
  • Sonntag, 14.09.2014 um 11:22 Uhr
Hallo,
der Wandthermostat kann mit dem, oder mehreren Heizungsthermostaten gepaart werden und übernimmt dann die Steuerungshoheit. Die Steuerung und Verwaltung ist z.Zt. noch nicht über die App möglich. Die Heizungsthermostaten dürfen vorher aber nicht in Qivicon angelernt worden sein, sonst finden sich Geräte nicht.
2014-09-15T10:12:25Z
  • Montag, 15.09.2014 um 12:12 Uhr

Hallo, 
der Wandthermostat kann mit dem, oder mehreren Heizungsthermostaten gepaart werden und übernimmt dann die Steuerungshoheit. Die Steuerung und Verwaltung ist z.Zt. noch nicht über die App möglich. Die Heizungsthermostaten dürfen vorher aber nicht in Qivicon angelernt worden sein, sonst finden sich Geräte nicht.

Das Feedback aus der Fachabteilung ist m.E. identisch: Stellmotoren werden nicht direkt unterstützt, sondern nur über das Wandthermostat. Die Stellmotoren sollten erst nach eQ-3 Beschreibung an das Thermostat angelernt und dieses sodann mit der QIVICON Home Base verbunden werden. 

2014-09-15T10:28:46Z
  • Montag, 15.09.2014 um 12:28 Uhr
Das würde allerdings voraus setzen, dass sich die Wandthermostate mit dem jeweiligen Schaltaktorkanal direkt pairen lassen. Das geht auch mit dem neuen Wandthermostat HM-TC-IT-WM-W-EU, allerdings nicht mit dem HM-CC-TC.

Ist denn in Qivicon eine Scriptsprache ähnlich zu Homematic vorhanden, die die Verknüpfung von Komponenten ermöglicht, die sich nicht direkt verknüpfen lassen?
2014-09-15T12:29:49Z
  • Montag, 15.09.2014 um 14:29 Uhr
Hallo Thomilla,
das ist richtig, es funktioniert nur mit dem neueren Wandthermostaten HM-TC-IT-WM-W-EU.
Der alte Raumthermostat kann es leider noch nicht.
2014-12-23T10:19:59Z
  • Dienstag, 23.12.2014 um 11:19 Uhr
Hallo miteinander,

Ich ziehe demnächst in ein Haus wo IR Heizungen teilweise verwendet werden. Diese werden je IR Element mit einem Thermostaten gesteuert. Ist es möglich diese Thermostaten gegen Funkthermostaten auszutauschen oder benötigt man je IR Heizelement einen Aktor?

Rechts vom Fenster ist der Thermostat zu sehen http://www.directupload.net/file/d/3841/7h7ra2o7_jpg.htm


Vielen Dank und frohe Weihnachten
2014-12-23T21:23:50Z
  • Dienstag, 23.12.2014 um 22:23 Uhr

Hallo, 

IR Heizungen arbeiten mit Strom. Die QIVICON kompatiblen Heizkörperthermostate sind für "normale" Heizkörper ausgelegt, die mit Warmwasser betrieben werden. 

Für IR Heizungen bietet QIVICON derzeit leider keine Lösung. 

Viele Grüße 
Ihr QIVICON Support Team 

2014-12-23T22:47:41Z
  • Dienstag, 23.12.2014 um 23:47 Uhr
Aber mit einem normalen Aktor der ein- und ausschaltet sollte es funktionieren. Die Schaltpunkte werden dann über nen Thermostat geregelt.
Oder irre ich mich da.
2014-12-24T10:46:45Z
  • Mittwoch, 24.12.2014 um 11:46 Uhr

Das sollte funktionieren, wenn Sie Ihre IR Heizung "direkt" über die Stromzufuhr steuern können (an / aus). Wenn Sie nach dem Verbinden an die Stromzufuhr noch weitere Schalter / Regler betätigen müssen, um die Temperatur hochzuregeln, eignet sich die Lösung nicht. 
Zudem sind mir derzeit Probleme mit dem Wandthermostat bekannt. Bis alles reibungslos funktioniert können (Angaben ohne Gewähr) noch einige Wochen vergehen. 

Frohe Festtage wünscht 
Ihr QIVICON Support Team 

2015-01-03T13:17:48Z
  • Samstag, 03.01.2015 um 14:17 Uhr
Hallo miteinander und ein gutes Neues.
Genau! Ich möchte nur den Strom der IR Heizungen ein- oder ausschalten. Weiter wie bei einer Fussbodenheizung muss da nichts geregelt werden.
Ich habe im Wohnbereich insgesamt 3 Räume die alle jeweils mit einer IR Heizung ausgestattet sind. Jede Heizung hat auch Ihren eigenen Thermostaten. Diese Thermostate möchte ich eben gegen Funkthermostate tauschen, die dann mit der Qivicon Zentrale kommunizieren und je nach dem den Schaltaktor betätigen.
In Summe empfängt dann die Zentrale von 3 Funkthermostaten die Daten und soll je nach dem die Heizungen unabhängig voneinander zuschalten.

Geht das?
Richtige Antwort
2015-01-03T13:35:43Z
  • Samstag, 03.01.2015 um 14:35 Uhr

Hallo Adrian und ebenfalls ein fohes Neues! 

Ich denke es ist sinnvoll sich dafür diese Liste anzuschauen: https://www.qivicon.com/assets/Products/Uploads/QIVICON-Kompatibilitaetsliste.pdf 

Es gibt derzeit 2 Temperatursensoren, die nicht von allen Apps unterstützt werden. Ebenfalls gibt es Schaltaktoren (Stecker und Unterputzschalter), die auch nicht von allen Apps unterstützt werden. Sie müssten sich also zunächst zwei passende Komponenten aussuchen, die von ein und der selben App unterstützt werden (Schritt 1). 
Der nächste Schritt (Schritt 2) wäre dann den Apphersteller zu fragen, inwiefern es möglich ist mit seiner App den entsprechenden Schaltaktor in Abhängigkeit der am Sensor gemessenen Temperatur zu steuern.
Rein technisch stellt QIVICON die Basis für diese Möglichkeit bereit, jedoch obliegt es den Entwicklern der Apps diese Funktionalität zu implementieren. 

Die entsprechenden Kontakte finden Sie hier: https://www.qivicon.com/de/support/hotline-support/ 

Ich hoffe diese Antwort konnte ein wenig Klarheit schaffen. 

Viele Grüße 
Christopher vom QIVICON Support Team

2015-01-03T15:03:24Z
  • Samstag, 03.01.2015 um 16:03 Uhr
Hallo und vielen Dank. Schade. Das Qivicon System ist dann wohl doch nicht die Eierlegendewollmilchsau. Ist blöd, dass es keine App gibt, mit der man alles erschlagen kann.