s.p.y.k.e

Still ruht der See...!?!? Teil 2 - Was ist los mit / bei qivicon ???

Hallo Sascha G!
Was ist los bei qivicon???

- Immer noch keine Aussage zu HomeMatic (IP)
- Update vor zwei Wochen abgebrochen, seit dem keine Info
- bekannte Fehler immer noch „aktiv“ (z.B. Verbindungsabbrüche, Heizung usw.)
- Roadshow 2018
- ...

Langsam aber sicher verspielt ihr es Euch mit noch treuen Kunden. Andere Hersteller haben interessante Produkte angekündigt, da wird es schwer für qivicon.
Der magentafarbene Riese ist sehr träge..., nichts geht weiter. 😏
Ich kann mich nur wiederholen: „Ich nutze (noch) dieses System und zahle dafür. Also kann ich als Kunde auch eine einwandfreie Funktion erwarten!“

Stillstand ist Rückschritt!

Also Sascha G... !?

s.p.y.k.e
Speichern Abbrechen
181 Kommentare
2018-04-13T14:26:51Z
  • Freitag, 13.04.2018 um 16:26 Uhr
Hallo Tommy,

es handelt sich hierbei um die TK-Geräte, welche eQ-3 für die Deutsche Telekom produziert wurden. Es gibt die TK-Versionen für den Wandthermostat und den optischen Tür-/Fensterkontakt. Weitere Modelle mit TK-Kennzeichnung sind aktuell nicht geplant.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2018-04-13T14:44:54Z
  • Freitag, 13.04.2018 um 16:44 Uhr
Hallo Sascha.

Danke für die Info.

Aus welchen Grund fordert die Telekom sowas von eq3 ein? Sollen damit alte Probleme gelöst werden? Und wieso steht nirgends geschrieben, dass die neuen Geräte nur noch mit der HB1 und der HB2 kompatibel sind.

Man verärgert doch nur die Kunden damit.

Erst werde ich gezwungen mit meiner Heizungssteuerung nach Homematic zu wechseln weil die Heizungssteuerung mit den Wandthermostaten über Qivicon nicht so funktioniert wie sie sollte und jetzt bleibt mir mit den neuen Geräten gar keine akzeptable Lösung mehr.
2018-04-17T21:48:32Z
  • Dienstag, 17.04.2018 um 23:48 Uhr
Also langsam reicht es echt.

Sobald die CCU3 da ist bin ich hier raus....ach was, Kündigung kommt noch diese Woche.


Die Telekom ist nur noch ein fetter aufgeblähter Riese, unfähig in jeder Hinsicht.


Meine restlichen Verträge werden auch nach und nach beendet.


Saftladen!!!

2018-04-18T04:47:46Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 06:47 Uhr
Genaususehe ich das auch. 6 Monate warten auf eine Stellungnahme, die dann immer noch nicht kommt. Das ist schon ein Hohn. CCU3 und gut ist. Tschau Telekom und Qivicon.
2018-04-18T07:04:26Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 09:04 Uhr
@florentiner und mcnose
Es darf ruhig auch konstruktive Kritik sein
2018-04-18T07:58:49Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 09:58 Uhr
Florentiner:

..

Meine restlichen Verträge werden auch nach und nach beendet.


Saftladen!!!


Apropos "Saftladen". Solche Kritik finde ich "überflüssig".


Du weißt schon, dass man heutzutage problemlos "vom Regen unter Umgehung der Traufe auch direkt in die Jauche geraten" kann.


Mein Leidenszeit feiert im Juni ihren zweiten Geburtstag. So manches Mal wollte ich alles hinwerfen. Aus zwei Gründen kam's dann bisher doch nie dazu: Irgendwie habe ich's - in seltenen Fällen sogar mit Unterstützung des Kundendienstes - immer wieder hinbekommen und ein System, das meine Wünsche hinsichtlich Bedienung (meine bessere Hälfte soll schließlich das Ganze auch bedienen können) und Ausstattung (Integration von OSRAM, BITRON, eQ-3, ..) erfüllt.


Wenn das System endlich einmal auf Dauer ohne größere Störungen arbeiten würde, könnte ich in der Tat damit leben. Sollte es ein System geben, das all jenes bietet, was derzeit Qivicon nur verspricht (aber kaum hält), - ja, dann würde ich wohl  auch wechseln.


So kann ich nur zur Vorsicht raten. Freunde und Bekannte, die sich für andere Systeme entschieden haben, haben zwar nicht dieselben Sorgen wie, aber dafür andere. ;-(

2018-04-18T08:02:39Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 10:02 Uhr
Tja, wenn das ledige Thema Bitron nicht wäre, dann gäbe es so viele Möglichkeiten andere Systeme zu nutzen

Aber irgendwie wollen andere Systeme scheinbar mit Bitron nichst machen (im Gegensatz zu EQ3, Osram etc).

Zu welchen Systemen haben denn deine Bekannten gewechselt und was für Probleme haben die denn?
Wäre ja auch mal interessant zu wissen wie es anderswo aussieht
2018-04-18T08:41:21Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 10:41 Uhr

Hi Sasha,


an wen muss man sich eigentlich bei Qivicon / Telekom wenden, um diese unsägliche Situation der Desinformation bzw. Stillschweigens zu beenden?


Lesen diese Leute auch mal hier im Forum mit?


Danke

Alexander

2018-04-18T12:13:49Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 14:13 Uhr
Ich weiß gar nicht, auf welche Information hier gewartet wird.


Dass seit einem halben Jahr die Stellungnahme aussteht, ist doch Information genug.

2018-04-18T14:39:59Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 16:39 Uhr
Hallo in die Runde,

ich weiß das es für viele Nutzer unverständlich ist, dass sich eine Stellungnahme so lange verzögern kann. Ich hatte jedoch mehrfach erwähnt, dass wir erst dann etwas kommunizieren möchten, wenn dieses fix ist und nicht auf Eventualitäten fußt. Ich bin aktuell in der finalen Abstimmung der Stellungnahme, sprich ich rechne fest damit, die Freigabe in Kürze zu erzielen. Und vorab kann ich Ihnen bereits zusichern, dass eQ-3 auch künftig Partner von QIVICON sein wird, die Details hierzu folgen in der Stellungnahme.


Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

2018-04-18T15:23:58Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 17:23 Uhr
Cobra:
Tja, wenn das ledige Thema Bitron nicht wäre, dann gäbe es so viele Möglichkeiten andere Systeme zu nutzen
..
Zu welchen Systemen haben denn deine Bekannten gewechselt und was für Probleme haben die denn?
Wäre ja auch mal interessant zu wissen wie es anderswo aussieht

Die haben nicht gewechselt; sie haben sich von ihrem Elektriker vor Ort beraten lassen. Mein Eindruck: Die Elektriker rieten zu jenen Produkten, die sie - mehr oder weniger zufällig(?) - kannten. Da fielen oft Namen, die ich noch nie gehört habe und mir nichts sagten. Aber ich kann ja nochmals nachfragen.


Von einem weiß ich, dass er sich für GIRA entschieden hat. Er kommt selbst damit überhaupt nicht alleine klar. Wegen jedem Pups muss er seinen Elektriker rufen. Die Kosten für die Anlage sind horrend, der technische Standard gemessen an dem aktuellen Stand der Technik eher bescheiden. So z.B. hat seine Kamera in der Türstation meines Wissens bloß VGA und die Innenstation ca. 200 x 300 Pixel Auflösung, was nach heutigen Maßstäben kurz vor Klötzchen-Graphik ist. Meine an die Mobotix T25 angeschlossenen Fritz!Fon Telefone sind nicht viel schlechter.


Apropos GIRA ..


Mit diesem System habe ich vor zwei Jahren ebenfalls geliebäugelt, da die Dokumentation (GIRA Academy) geradezu vorbildlich war. Letztendlich war mir das Preis/Leistungsverhältnis einfach zu schlecht und ich habe mich - wohlwissend, was mir mit Qivicon droht - dennoch dafür entschieden. Ich bastle ja so gerne.


Ja, bei mir sind's im Wesentlichen die BITRON-Geräte, die ich nach einem Wechsel bloß noch an die Mülltonne anschließen könnte.

2018-04-18T16:07:49Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 18:07 Uhr
Klar, Elektriker empfehlen meist das, was sie selber kennen und da GIRA eine entsprechende „Größe“ ist in der Elektrikerwelt ist es natürlich naheliegend dass so etwas empfohlen wird.
Sie „Probleme“ die da meine Meinung nach keine Probleme die das System mit sich bringt. Oder haben die genauso viele Ausfälle/Fehlverhalten zu beklagen wie du und andere Nutzer?

Klar, ob jetzt ne Türstation VGA oder FullHD kann, das sind Themen die jeder für sich entscheiden muss.
Vielleicht war es Ihnen auch nicht so wichtig eine hohe Auflösung zu haben um zu sehen wer gerade klingelt
2018-04-18T16:15:31Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 18:15 Uhr
@Sacha:
Genau der Satz mit dem versichern dass es auch zukünftig eine Partnerschaft gibt hat die letzten Monate gefehlt.
Daher wurde vermutlich lange und hart verhandelt dass es so bleibt. Anders kann ich mit das lange Ausbleiben dieses Satzes nämlich nicht vorstellen.
2018-04-18T19:24:08Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 21:24 Uhr
Cobra:
.. Zu welchen Systemen haben denn deine Bekannten gewechselt und was für Probleme haben die denn? ..

Ein System konnte ich mittlerweile wieder in Erfahrung bringen: FIBARO.


Cobra: 

.. Oder haben die genauso viele Ausfälle/Fehlverhalten zu beklagen wie du und andere Nutzer? ..

Die Probleme beruhen, wie gesagt, vorwiegend darauf, dass bei jeder Kleinigkeit mein Bekannter seinen Elektriker anruft. Ob das Störungen oder wohl eher Unwissenheit sind, möchte ich nicht bewerten müssen.

2018-04-18T19:59:23Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 21:59 Uhr
Cobra:
@Sacha:
Genau der Satz mit dem versichern dass es auch zukünftig eine Partnerschaft gibt hat die letzten Monate gefehlt.
Daher wurde vermutlich lange und hart verhandelt dass es so bleibt. Anders kann ich mit das lange Ausbleiben dieses Satzes nämlich nicht vorstellen.

Den letzten Beitrag auf Seite 1 in diesem Thread (vom User Tommy)  hast Du aber noch in Erinnerung, oder?

Wenn da die EQ3/Homematic Reise hingehen sollte, kann man das genauso vergessen.


2018-04-18T20:26:16Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 22:26 Uhr
@Albatros

Ja, hab ich noch in Erinnerung. Muss ja aber nicht gleich heißen dass es so sein wird vor allem wenn Sascha kurz darauf sagt dass erst einmal nichts weiteres geplant ist.

Du kennst ja die Zeitspanne die Qivicon benötigt um etwas zu planen, da haben wir noch lange Zeit


Wenn dann natürlich EQ3 in naher Zukunft doch hingeht und eine neue Produktlinie aufzieht nach dem Motto MagentaOnly, dann hat es die Telekom leider wieder geschafft die Kunden auf diese Weise mehr zu binden (anstatt dass man es mal mit besserer Leistung versuchen würde).

2018-04-18T20:31:02Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 22:31 Uhr
Cobra:
@florentiner und mcnose
Es darf ruhig auch konstruktive Kritik sein


Hallo Cobra,
ja, konstruktive Kritik ist in der Regel der richtige Weg. Es gibt aber auch Sachverhalte, die nicht mehr kritikwürdig sind und von den Kunden eher als Abschreckung wahrgenommen werden. Und zu diesen hat dann ein Kunde das Recht seine Meinung, auch wenn diese nicht konstruktiv ist, zu äußern. Letztendlich befinden wir uns hier in einem Profit Umfeld und nicht in einer Open Source Community.
2018-04-18T20:33:24Z
  • Mittwoch, 18.04.2018 um 22:33 Uhr
Klar, hab ja auch nicht gesagt dass du das hier nicht schreiben darfst und vermutlich hast du einfach das Smiley dahinter auch übersehen.


2018-04-18T22:24:06Z
  • Donnerstag, 19.04.2018 um 00:24 Uhr
Eine weitere Partnerschaft inkl einem Ausbau auf mehr Geräte mit EQ3 wäre natürlich toll und vor allem auch wünschenswert.
Sollten es jedoch Telekom Only Geräte werden, wäre das genau der Grund sich keines der Geräte zu kaufen. Gerade dies ist doch das schöne an Qivicon! Sowas wäre absolutes No-Go!
Stellt euch mal mal ihr würdet HUE Leuchtmittel kaufen, welche nur mit Qivicon funktionieren
Würde doch auch niemand machen.
Naja...ein paar Leute schon. Habe ja auch billig 2 Bitron Geräte geschossen. Aber mehr kommen nicht ins Haus und die DECT Geräte auch niemals.
2018-04-19T05:26:44Z
  • Donnerstag, 19.04.2018 um 07:26 Uhr
derDoc:
Eine weitere Partnerschaft inkl einem Ausbau auf mehr Geräte mit EQ3 wäre natürlich toll und vor allem auch wünschenswert.
Sollten es jedoch Telekom Only Geräte werden, wäre das genau der Grund sich keines der Geräte zu kaufen. Gerade dies ist doch das schöne an Qivicon! Sowas wäre absolutes No-Go!
Stellt euch mal mal ihr würdet HUE Leuchtmittel kaufen, welche nur mit Qivicon funktionieren
Würde doch auch niemand machen.
Naja...ein paar Leute schon. Habe ja auch billig 2 Bitron Geräte geschossen. Aber mehr kommen nicht ins Haus und die DECT Geräte auch niemals.

Genau so sieht es bei mir auch aus. Ich habe 2 Bitron Bewegungsmelder, die ich für 10 Euro je Stück gebraucht gekauft habe. Mein Magenta Tür/Fensterkontakt gab es kostenlos. Ansonsten habe ich nur EQ3 um im Notfall komplett wechseln zu können.

Zur EQ3-Partnerschaft (jetzt neu mit eigenen Komponenten):
Das war ja der eigentliche Vorteil von Qivicon: ich kann bestehende SmartHome-Kompenenten diverser Hersteller in das System einbinden. Nicht: Ich kann als Telekom von diversen Herstellern Komponenten fertigen lassen, die dann nur in Qivicon funktionieren.

Außerdem habe ich das Gefühl das die Trennung Qivicon und Magenta Smart Home (MSH) eh nicht mehr lange bestehen bleibt. Es gibt eigentlich nur noch MSH, die anderen APPs sind mehr und mehr am sterben. Und bei den anderen APPs sieht es von den kompatiblen Komponenten noch besch... aus. Über kurz oder lang wird es nur noch MSH mit "Magenta" Komponenten geben. Da passt dann auch rein, dass EQ3 jetzt exklusive Komponenten fertigt. Diese Komponenten kann dann die Telekom (MSH und Qivicon ist eh nur linke Tasche/rechte Tasche-Spiel) an Großkunden/Privatkunden mit der APP weiterverkaufen und somit auch an den Komponenten verdienen.

Ich denke an nicht "Magenta-eigenen" Komponenten wird in Zukunft nichts mehr großartiges hinzukommen, nur was es jetzt gibt wird wohl weiter unterstützt werden (müssen).

Dateianhänge
    😄