Wulli
  • Freitag, 18.04.2014 um 14:23 Uhr

Suche Erfahrungsaustausch zu Zigbee

Seit Anfang des Jahres nutze ich die Qivicon Homebase. Meine Startausrüstung beläuft sich auf 3 HomeMatic Funkrauchmelder, 1 HomeMatic Funk-Heizkörperthermostat (für den Handtuchwärmer), 2 Funk-Zwischenstecker-Schaltaktor 1-fach und jeder Menge HomeMatic Funk-Tür-/Fensterkontakte.
Die Steuerung erfolgt a) über "mein Qivicon" und b) über die Telekom-App "Smart Home".

Nun ist es an der Zeit, die Hausvernetzung ein wenig zu erweitern. Dazu möchte ich gerne einen vorhandenen Hörmann Garagentorantrieb "ProMatic Serie 3 BiSecur" mit Hörmann Funksendern "HSE2 868-BS" in mein "Smart Home" aufnehmen.
Der Hörmann Funksender hat - wie Qivicon - eine 128 Bit Verschlüsselung.
Einen HomeMatic Funk-Türkontakt habe ich schon installiert.
Nun wäre es schön, wenn ich nicht nur auf meiner App sehen könnte, ob mein Garagentor auf oder zu ist, sondern es ggf. auch von unterwegs öffnen oder schließen könnte über den Hörmann Funksender bzw. Garagentorantrieb.
Weiß jemand ob und wie das geht? Wäre Zigbee ein Lösungsansatz?
Speichern Abbrechen
Richtige Antwort
2014-04-24T11:08:43Z
  • Donnerstag, 24.04.2014 um 13:08 Uhr

Hallo nochmal Wulli, 

bitte entschuldigen Sie die etwas verzögerte Antwort. 
Ich habe den Sachverhalt klären lassen und derzeit wird eine solche Lösung noch nicht unterstützt. 
Dennoch ist Ihr Vorhaben natürlich ein denkbares Nutzerszenario. Das verdeutlicht Ihre Rückmeldung, sodass wir dies auf jeden Fall in die weitere Planung einbeziehen müssen, bzw. dies bereits getan haben. Weitere Details diesbezüglich liegen mir an dieser Stelle leider noch nicht vor. 

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

Beitrag geschlossen.
Der Beitrag wurde geschlossen. Es ist nicht mehr möglich, eine Antwort zu schreiben. Sie können jederzeit selbst eine Frage stellen. Wenn Sie eine Frage stellen möchten, können Sie das hier tun.
Neue Frage stellen
1 weiterer Kommentar
2014-04-19T14:37:40Z
  • Samstag, 19.04.2014 um 16:37 Uhr

Hallo Wulli, 

wir geben dies weiter und lassen es gerade prüfen. Wir erwarten in Kürze eine Antwort. 

Frohe Ostern!

Richtige Antwort
2014-04-24T11:08:43Z
  • Donnerstag, 24.04.2014 um 13:08 Uhr

Hallo nochmal Wulli, 

bitte entschuldigen Sie die etwas verzögerte Antwort. 
Ich habe den Sachverhalt klären lassen und derzeit wird eine solche Lösung noch nicht unterstützt. 
Dennoch ist Ihr Vorhaben natürlich ein denkbares Nutzerszenario. Das verdeutlicht Ihre Rückmeldung, sodass wir dies auf jeden Fall in die weitere Planung einbeziehen müssen, bzw. dies bereits getan haben. Weitere Details diesbezüglich liegen mir an dieser Stelle leider noch nicht vor. 

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team