Tron

SW Aktualisierung und Auswirkungen auf Steuerung

Hallo Sascha,


deine Erklärung aus meinem Feed war für mich neu und stellt mich (oder auch andere) in Zukunft vor ein Problem.


„HomeMatic Classic Geräte können nur über eine CCU aktualisiert werden. Wir bieten für ausgewählte HomeMatic IP Geräte ein Firmware-Update an, welches im Hintergrund durchgeführt wird.“


Durch einen nicht aktuellen SW Stand ist das direkte steuern des Gerätes mit Alexa nicht mehr möglich. Nur durch das anlegen einer Situation in Smarthome kann ich den gewünschten Schaltzustand herstellen. 


Beispiel: Steuerung der Rollos Fenster und Tür zum Sonnenschutz auf 60 % erfordert den Zugriff von Alexa auf die Situation.


Problem: Bei dem geplanten Wegfall von Situationen kann ich über Alexa nicht mehr auf die betroffenen Aktoren zugreifen.


Die Lösung wäre da aus meiner Sicht nur über das einbinden von Szenen in Alexa möglich. 


Ist euch das Problem soweit geläufig oder mache ich hier einen Human Error?


Gruß Tron 


Speichern Abbrechen
11 Kommentare
2019-06-09T11:10:35Z
  • Sonntag, 09.06.2019 um 13:10 Uhr
Ich verstehe den Zusammenhang nicht.

Du kannst einen Rollladen nicht über Alexa steuern weil keine aktuelle Firmeware drauf ist.

Wäre mir neu dass du eine spezielle Firmeware dafür benötigst daher vermute ich hier eher nen „Human Error“
2019-06-09T13:50:10Z
  • Sonntag, 09.06.2019 um 15:50 Uhr
Du hast den Zusammenhang schon richtig verstanden, der unterschiedliche FW stand ist der einzige unnterschied den die zwei Aktoren haben 😉
2019-06-09T15:32:28Z
  • Sonntag, 09.06.2019 um 17:32 Uhr
Und das hat man dir dann auch bestätigt dass es am "falschen " Firmewarestand liegt?


Interessant ist vor allem die Aussage dass es wohl für HomematicIP Updates bekommt, wo hat dir der Support das geschrieben? Denn bisher hieß es immer dass es dafür keine Updates gibt.

2019-06-09T18:35:27Z
  • Sonntag, 09.06.2019 um 20:35 Uhr
Lieber Cobra,

immer mit der Ruhe.
Habe die Frage ja erst am Samstag gestellt, gehe davon aus das die Kollegen frühestens am Dienstag (wegen Feiertage) reagieren.
Die Antwort von Sacha war im Zusammenhang meines Feeds „Osram Plug’s nach Update vom 27.05. nicht mehr schaltbar“, da kannst du die Antwort auch noch mal nach lesen.
Wünsche noch einen schönes Pfingstfest 😊
Tron
2019-06-09T21:11:15Z
  • Sonntag, 09.06.2019 um 23:11 Uhr
Ach so, das ist also nur so ne Sache zwischen Dir und dem Support.

Na dann halten wir mal die Füße still und dann schauen wir das da rauskommt

Dir auch noch schöne Pfingsten.
2019-06-12T15:02:05Z
  • Mittwoch, 12.06.2019 um 17:02 Uhr
Hallo Tron,

das Problem sollte eigentlich kein Problem sein, da man bereits heute mit dem Alexa-Skill Szenen steuern kann und dementsprechend ist auch nach Wegfall der Situationen auf jeden Fall sichergestellt, dass Sie Ihre Geräte über etwaige manuelle Schaltszenarien per Sprache steuern können.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2019-06-12T21:10:28Z
  • Mittwoch, 12.06.2019 um 23:10 Uhr
@Sascha 

Kannst du mal auf die Aussage näher eingehen dass man bei bestimmten Firmewareständen der Rollladenaktoren scheinbar nichts in Alexa steuern kann so wie es @Tron schreibt?

2019-06-13T09:26:13Z
  • Donnerstag, 13.06.2019 um 11:26 Uhr
Hallo Cobra,

ich kann es ehrlich gesagt nicht nachvollziehen und es wäre mir neu, dass eine bestimmte Firmware-Version für ein Gerät dafür sorgt, dass es nicht mehr bei Alexa über den Magenta SmartHome Skill steuerbar wäre.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team
2019-06-13T09:34:29Z
  • Donnerstag, 13.06.2019 um 11:34 Uhr
Dann müsste man bei Tron ja aber mal nachschauen warum es mit dem einen Rollladenaktor nicht geht denn genau das hat er ja im Eingangspost erwähnt.

Zitat:
Durch einen nicht aktuellen SW Stand ist das direkte steuern des Gerätes
mit Alexa nicht mehr möglich. Nur durch das anlegen einer Situation in
Smarthome kann ich den gewünschten Schaltzustand herstellen.

2019-06-14T14:06:56Z
  • Freitag, 14.06.2019 um 16:06 Uhr
Gerät gelöscht und dann gesucht?
2019-06-16T07:43:42Z
  • Sonntag, 16.06.2019 um 09:43 Uhr
Hallo Sascha,

3 Stunden später und nach gefühlt 100 Verdunklungsfahrten konnte ich das Problem finden. Es lag dabei an den alt eingetragenen Geräten und Situationen in Alexa.
Als ich vor über 2 Jahren in die Thematik Smart Home eingestiegen bin, war es bis heute noch möglich mit den alten eingerichteten Geräten zu arbeiten (eben SW abhängig!).
Alexa erkennt zwar neue Geräte, aber es löscht nicht automatisch die Alten. Also in Alexa alles gelöscht, Skill Smart Home deaktiviert/aktiviert und alles neu erkennen lassen. Dabei habe ich mich direkt mal von den Situationen getrennt und bin auf die Szenen umgestiegen. Jetzt funktionieren alle Rollos wie sie sollten, trotz unterschiedlicher SW.
Wenn die Situationen dann irgendwann wie angekündigt wegfallen, ist die gewonnene Erkenntnis vielleicht für den ein oder anderen von nutzen.

Gruß Tron

Dateianhänge
    😄