Stephan Bieker

System 55 Gira

Werden folgende Geräte unterstützt? Gff inoffiziell?


- Homematic IP Bewegungsmelder HmIP-SMI55 mit 2-Kanal-Funksender, im 55er-Rahmen – innen


Das ist doch ein tolles Gerät, unauffällig im 55er Rahmen, Bewegungsmelder, Schalter in einem.


-  Gira 2430100 ZigBee Light Link Funk Wandsender


Ich finde die Auswahl an System 55 geeigneten Bewegungsmeldern / Schaltern ziemlich dürftig. Bei Homematic/IP kein Thema, aber da wird ja nicht alles unterstützt..?!?!


Gruß


Stephan Bieker

Speichern Abbrechen
9 Kommentare
2019-01-21T09:08:39Z
  • Montag, 21.01.2019 um 10:08 Uhr

Hallo Stephan,


Weder offiziell noch inoffiziell werden sie unterstützt.

Den Vorschlag mit dem Bewegungsmelder habe ich vor Jahren schon bei der normalen Homematic-Variante gemacht aber auch das wurde nie umgesetzt.

2019-01-21T09:28:15Z
  • Montag, 21.01.2019 um 10:28 Uhr
Na ja, was soll man dazu sagen.
Viel Arbeit kann es ja an sich nicht sein, den zu integrieren.
Also vermutlich Nichtwollen.

Kann doch nicht sein, das hier nur so hässliche Dinger verfügbar sind.
2019-01-21T09:30:59Z
  • Montag, 21.01.2019 um 10:30 Uhr
Stephan Bieker:

Viel Arbeit kann es ja an sich nicht sein, den zu integrieren.


Woher kennst du denn die Arbeitsschritte was alles gemacht werden muss damit ein Gerät in ein System integriert wird?

Man muss beim Homematic-Gerät ja auch dazu sagen dass es so ein vergleichbares Gerät (Bewegungsmelder und Taster) in der Form auch noch garnicht im Qivicon-System gibt. Ist immerhin ein Gerät mit 3 Kanälen wovon 2 Buttons sind.

Und Gira ist ja noch nicht einmal Produktparter, da müssen davor erst einmal irgendwelche Vereinbarungen getroffen werden.
2019-01-21T09:48:58Z
  • Montag, 21.01.2019 um 10:48 Uhr
Stephan Bieker:
... unauffällig im 55er Rahmen, Bewegungsmelder, Schalter in einem...

Nur als Anmerkung: Es handelt sich nicht um einen Schalter im Sinne eines Schaltaktors, sondern um einen Sender/Sensor, der Zustände/Ereignisse an die Zenrale weitergibt und sich so u.a. Schaltaktoren auslösen lassen.


Sieht ganz praktisch aus. Ob das Gerät so ideal ist, hängt sicher davon ab, ob der Bewegungsbereich um den Taster herum bei 80° Erfassungswinkel entsprechend relevant ist für den jeweiligen Einsatzzweck. Wäre bei mir nicht der Fall, aber man könnte natürlich so Bewegungsmelder im ganzen Haus verteilen und z.B. für die Alarmfunktion nutzen. 


Richtig unauffällig ist er allerdings nur, wenn die Farbe auch zur Farbe der eingesetzten Schalterserie passt, da man hier nicht die Abdeckungen der Hersteller der Schalterserien nutzen kann (wie z.B. bei den Rolladenaktoren). Das sollte man bedenken.

 

 

2019-01-21T10:33:35Z
  • Montag, 21.01.2019 um 11:33 Uhr
Homematic Bewegungsmelder gibt es schon bzw werden schon unterstützt.
Sender/Sensoren ebenfalls.
Eq3 erfindet das Rad auch nicht jedesmal neu.
Natürlich ist das nur eine Behauptung von mir, das dass nicht so ein Drama sein kann, aber ich denke, es ist eine begründete Annahme.
2019-01-21T11:07:26Z
  • Montag, 21.01.2019 um 12:07 Uhr
Klar gibt es Sender und Sensoren, aber die Kanäle sind anders
Da ist zwar das Rad nicht neu erfunden aber die Integration eines Kombi-Gerätes mit einem entsprechenden Binding ist dann schon nochmal was anderes

Wandsender haben in der Regel 2 Kanäle (Button 1 und Button 2)
Bewegungsmelder hingegen haben nur einen Kanal in dem  alle Infos drin stehen.

Das besagte Gerät hat 3 Kanäle, die ersten beiden für die Buttons und der dritte Kanal für die Bewegungsmelderinfos.


2019-01-21T11:12:41Z
  • Montag, 21.01.2019 um 12:12 Uhr
Als Programmierer muss ich also zwei Klassen vererben und ein neues jpg erstellen.
Letzteres dürfte die meiste Arbeit sein mit Menüpunkt in der App etc ..
Ich sag ja nicht, das es keine Arbeit ist. Es ist aber auch kein Landeprogramm einer Mondfähre.
2019-01-21T11:18:42Z
  • Montag, 21.01.2019 um 12:18 Uhr
Stephan Bieker:

Ich sag ja nicht, das es keine Arbeit ist. Es ist aber auch kein Landeprogramm einer Mondfähre.

Aber auch kein Muss wenn die Prioritäten anders ausgelegt sind.

Warum etwas bringen was es doch eh schon gibt wenn man die Ressourcen an besseren Stellen anbringen kann (App weiterentwickeln, stabiler machen, Komponenten bringen die einen Mehrwert in Form neuer Möglichkeiten bietet, etc.)


2019-01-22T09:18:35Z
  • Dienstag, 22.01.2019 um 10:18 Uhr
Hallo in die Runde,

ich nehme die Produktwünsche gerne auf, aber Cobra hatte auch bereits erwähnt, dass auf den ersten Blick trivial wirkende Geräte an sich den vollwertigen Arbeitsumfang einer Neuintegration versuchen können und beide von Ihnen genannten Geräte müssten komplett neu und mit dem vollem Integrationsumfang integriert werden (Partnerzustimmung, Binding entwickeln, QA-Test, Beta-Test, Freigabe vor Kunde). Daher sind die Geräte derzeit nicht priorisiert und zumindest kurz bis mittelfristig werden die Geräte eher nicht kompatibel zur QIVICON Home Base sein.

Viele Grüße
Das QIVICON Support Team

Dateianhänge
    😄